ZDF-Politbarometer: Mehrheit der Deutschen ist mit Merkel-Kandidatur zufrieden

ZDF-Politbarometer: Mehrheit der Deutschen ist mit Merkel-Kandidatur zufrieden

, aktualisiert 25. November 2016, 17:01 Uhr
Bild vergrößern

Die Mehrheit der Deutschen ist laut Politbarometer mit der erneuten Kandidatur der CDU-Chefin zufrieden.

Quelle:Handelsblatt Online

Mehr als die Hälfte der Deutschen findet es einer Umfrage zufolge gut, dass Angela Merkel erneut für das Bundeskanzleramt kandidiert. Wolfgang Schäuble verdrängte sie aus den Top drei der zehn wichtigsten Politiker.

BerlinEntscheidung von Kanzlerin Angela Merkel für eine weitere Kandidatur trifft einer Umfrage zufolge bei einer Mehrheit der Deutschen auf Zustimmung. Die Ankündigung der CDU-Politikerin, sich um eine weitere Amtszeit zu bewerben, finden 64 Prozent aller Befragten gut, wie das ZDF-Politbarometer zeigte.

Demnach sind 33 Prozent unzufrieden. Unter den Unionsanhängern findet Merkel sogar bei 89 Prozent Rückhalt und nur bei zehn Prozent Ablehnung. Merkel und CDU/CSU haben der Erhebung zufolge auch insgesamt wieder mehr Unterstützung unter den Wählern.

Anzeige

So zog die Kanzlerin in der Liste der zehn wichtigsten Politiker an Finanzminister Wolfgang Schäuble vorbei auf Platz drei. Vor ihr liegen auf Platz eins Außenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) und der baden-württembergische Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne). Wenn am Sonntag Bundestagswahl wäre, käme die Union der Umfrage zufolge auf 36 Prozent (plus zwei) und die SPD auf 21 Prozent (minus eins), die Linke auf zehn Prozent (unverändert), die Grünen auf elf Prozent (minus zwei) und die FDP auf fünf Prozent (unverändert). Die AfD würde 13 Prozent (plus eins) erreichen.

Auf ähnliche Werte kommt eine Umfrage des Ipsos-Instituts, die Reuters vorliegt. Demnach kann die Union mit 33 Prozent rechnen, die SPD mit 23 und die AfD mit 14 Prozent. Danach folgen die Grünen (elf Prozent), die Linkspartei (neun Prozent) und die FDP (sechs Prozent).

In der Frage der SPD-Kanzlerkandidatur liegt der scheidende EU-Parlamentspräsident Martin Schulz im Politbarometer klar vor Parteichef und Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel. Insgesamt plädieren 51 Prozent aller Befragten dafür, Schulz für die SPD ins Rennen zu schicken. Nur 29 Prozent sind für Gabriel. Bei den SPD-Anhängern sprechen sich 64 Prozent für Schulz und 27 Prozent für Gabriel aus. Schulz hatte seinen Wechsel aus Brüssel in die Bundespolitik angekündigt.

Quelle:  Handelsblatt Online
Anzeige
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%