Deutsche Wohnen: Deutsche Wohnen-Chef Zahn hält Konzernsitz in Berlin für möglich

exklusivDeutsche Wohnen: Deutsche Wohnen-Chef Zahn hält Konzernsitz in Berlin für möglich

Bild vergrößern

Die Hauptniederlassung von Deutschlands zweitgrößtem Wohnungskonzern in Berlin-Wilmersdorf.

von Harald Schumacher

Michael Zahn, Vorstandschef des Vermietungskonzerns Deutsche Wohnen, erwägt, den rechtlichen Firmensitz von Frankfurt nach Berlin zu verlegen.

Voraussetzung für diesen Schritt des M-Dax-Konzerns wäre, so Zahn gegenüber der WirtschaftsWoche, dass „wir die Dialogkultur mit der Landesregierung und den politischen Gremien verbessern“ können.

Faktisch und steuerrechtlich ist Berlin bereits Sitz des zweitgrößten deutschen Wohnungskonzerns, der in der Bundeshauptstadt rund zwei Drittel seines 165.000 Wohnungen umfassenden Portfolios hat. Auch die Mehrzahl der rund 800 Beschäftigten der Deutsche Wohnen arbeiten dort. Zahn: „Wenn alles gut zusammen passt, was längst zusammen gewachsen ist, verlegen wir gerne unseren Sitz nach Berlin.“

Anzeige

Gleichzeitig greift Zahn die Berliner Politik aber massiv an. Mit dem seit Dezember 2016 regierenden rot-rot-grünen Senat sei „ein gewisser Staatsdirigismus salonfähig geworden. Die Rolle der Privaten – ob in der Wohnungswirtschaft, der Energieversorgung oder anderen Wirtschaftsbereichen – wird ganz grundsätzlich kritisch gesehen“. Zahn erwartet auch vom für Mai angekündigten neuen Mietpreisspiegel nichts Gutes: dieser werde „mit politischen Zielen überfrachtet“ und „handwerklich nicht besser“ als der bisherige. Beim Wohnungsneubau, so Zahn „macht Berlin es sich schwer, indem die Stadt immer neue Anforderungen an Investoren formuliert.“ So sollten beim Neubau 30 Prozent der Wohnfläche für sozial Bedürftige reserviert werden: „Das erhöht die Miete für die übrigen Wohnungen und kann im Zweifelsfall ganze Projekte unwirtschaftlich machen. So löst man die Wohnungsknappheit nicht.“

Sie lesen eine Vorabmeldung aus der aktuellen WirtschaftsWoche. Mit dem WiWo-Digitalpass erhalten Sie die Ausgabe bereits am Donnerstagabend in der App oder als eMagazin. Alle Abo-Varianten finden Sie auf unserer Info-Seite.

Anzeige
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%