Ericsson-Chef tritt zurück: Hans Vestberg verlässt Ericsson

Ericsson-Chef tritt zurück: Hans Vestberg verlässt Ericsson

, aktualisiert 25. Juli 2016, 14:48 Uhr
Bild vergrößern

Ericsson-Chef Hans Vestberg räumt den Chefposten.

Ericsson-Chef Hans Vestberg zieht Konsequenzen aus den immer neuen Skandalen beim Telekomausrüster: Der Konzernchef tritt mit sofortiger Wirkung zurück. Besonders sein üppiges Gehalt stand im Zentrum der Kritik.

Der Netzwerkausrüster Ericsson wechselt seinen Chef aus. Vorstandschef Hans Vestberg trete mit sofortiger Wirkung zurück, teilte der Konzern mit. Der bisherige Finanzchef Jan Frykhammar übernehme übergangsweise seinen Posten. Es werde intern und extern nach geeigneten Kandidaten gesucht. Vestberg war insgesamt 28 Jahre für Ericsson tätig, die letzten sieben als Vorstandschef. Der Konzern steckt in Schwierigkeiten.

Bei Vorlage der Quartalszahlen vergangene Woche hatten die Schweden weitere Kostensenkungen angekündigt. Der Umsatz ging verglichen mit dem Vorjahreszeitraum um 11 Prozent auf 54,1 Milliarden schwedische Kronen (5,7 Mrd Euro) zurück. Der Gewinn sank um gut ein Viertel auf 1,6 Milliarden Kronen.

Anzeige

Vestberg war nach sechseinhalb Jahren an der Konzernspitze zuletzt hochumstritten. Kritisiert wurde, dass er sich mit dem Firmenjet zu Sportveranstaltungen fliegen ließ und dass er während des Umbaus des schwedischen Vorzeigeunternehmens den Vorsitz des Olympischen Komitees des Landes übernahm. Vestberg selbst macht geltend, dass die Flüge gemeinsam mit Kunden und daher im Einklang mit den Firmenvorgaben erfolgt seien.

Anzeige
Unternehmer stellen sich vor
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%