Selbstfahrende Minivans: Fiat und Google kooperieren

Selbstfahrende Minivans: Fiat und Google kooperieren

, aktualisiert 04. Mai 2016, 07:10 Uhr
Bild vergrößern

Der Fiat Minivan „Pacifica“ wird von Google für den Ausbau seiner Technik für selbstfahrende Fahrzeuge genutzt.

Quelle:Handelsblatt Online

Google kauft 100 Fiat-Hybridautos für die weitere Entwicklung seiner selbstfahrenden Fahrzeuge. Der Autobauer soll direkt an der Umrüstung beteiligt sein. Die Zusammenarbeit mit anderen Firmen sei zudem weiter offen.

Google hat in Fiat Chrysler den ersten Partner unter den Autoherstellern bei seiner Technologie für selbstfahrende Fahrzeuge gefunden. Die Unternehmen werden als ersten Schritt gemeinsam die Google-Technik testweise in rund 100 Hybrid-Autos auf Basis des Chrysler-Minivans „Pacifica“ einbauen. Dabei werde Google die nötigen Sensoren und Computer integrieren und die Chrysler-Ingenieure sollen die Fahrzeuge daran anpassen, hieß es am Dienstag.

PremiumConnected Car Wie sicher sind vernetzte Autos?

Hacker kapern einen Jeep und stoppen ihn. Nun wächst die Angst in der Industrie und bei Autofahrern: Wie sicher sind unsere Autos? Die Antwort ist schwer. Klar ist: Die Vernetzung macht auch deutsche Modelle angreifbar.

Diebe können Autos per Handy entsperren, ausräumen und wieder verschließen. Quelle: Getty Images/Moment open, Mauritius Images/Imagebroker/Jochen Tack; Montage: Torsten Wolber

Wie die Alphabet-Tochter und der Autobauer in einer gemeinsamen Erklärung mitteilten, werden die Autos nicht öffentlich zum Verkauf angeboten. Bislang hatte Google von Händlern Toyota-Fahrzeuge gekauft und dann umgebaut. Im Gegensatz dazu soll Fiat direkt an der Umrüstung beteiligt werden. Es ist damit die am weitesten entwickelte Partnerschaft zwischen einem Autobauer und einem Unternehmen aus dem Silicon Valley. Beide Unternehmen betonten, dass die Vereinbarung nicht eine Zusammenarbeit mit anderen Firmen ausschließt.

Anzeige

Google ist schon lange auf der Suche nach Kooperationen mit der Autobranche bei seiner seit rund sieben Jahren entwickelten Technologie für selbstfahrende Fahrzeuge. Der Internet-Konzern wolle nicht zum Autobauer werden, betonten Manager wiederholt. Fiat Chrysler gilt schon seit einiger Zeit als ein wahrscheinlicher Google-Partner, weil der Konzern nicht so weit mit der Entwicklung eigener Technik für autonomes Fahren ist wie andere große Player.

Quelle:  Handelsblatt Online
Anzeige
Unternehmer stellen sich vor
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%