Emmanuel Macron: Parlamentskandidaten in Paris zusammengekommen

Emmanuel Macron: Parlamentskandidaten in Paris zusammengekommen

Bild vergrößern

Emmanuel Macron: Parlamentskandidaten in Paris zusammengekommen

Die Kandidaten der Partei des neuen französischen Präsidenten Emmanuel Macron für die anstehende Parlamentswahl haben sich am Samstag in Paris zu einer Schulung getroffen.

Macrons La République en Marche hatte am Donnerstag eine vorläufige Liste mit 428 Kandidaten für die Unterhauswahl im Juni veröffentlicht, bei der 577 Sitze zu vergeben sind. Viele der Kandidaten sind politische Neulinge - nur 24 davon sind Abgeordnete, die sich zur Wiederwahl stellen. Sie gehörten allesamt bislang den Sozialisten an.

Der sozialliberale und europafreundliche Macron hatte am 7. Mai die Stichwahl um die französische Präsidentschaft gegen die Rechtspopulistin Marine Le Pen gewonnen. Er versucht nun, eine Mehrheit der Sitze in der Nationalversammlung zu ergattern, um seine Projekte in die Tat umsetzen zu können.

Anzeige

Unterdessen hat Bundeskanzlerin Angela Merkel dem neuen französischen Präsidenten Emmanuel Macron eine enge Partnerschaft angeboten. Zwei Tage vor dem Antrittsbesuch Macrons in Berlin sagte Merkel am Samstag bei einer CDU-Kundgebung in Aachen, Macron habe sich im Wahlkampf leidenschaftlich für Europa eingesetzt. "Wir werden alles tun, nicht nur um Frankreich zu helfen, sondern um gemeinsam mit Frankreich den europäischen Weg gut zu gestalten."

Anzeige
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%