Gläubigerversammlung: Was will Windreich-Willi jetzt wieder?

Gläubigerversammlung: Was will Windreich-Willi jetzt wieder?

Bild vergrößern

Was steckt hinter dem plötzlichen Auftauchen von Willi Balz?

von Mario Brück

Heute findet die Gläubigerversammlung die Anleihe-Gläubiger der Windreich AG statt. Willi Balz, der Gründer und Eigentümer des Windpark-Projektierers, ist wieder aufgetaucht. Was steckt dahinter?

Knapp vier Monate lang war Willi Balz wie vom Winde verweht. Jetzt steigt der Gründer und Alleingesellschafter des Windpark-Projektierers Windreich aus Wolfschlugen bei Stuttgart erneut in den Kampf um sein insolventes Unternehmen ein – mit einem prominenten Verbündeten: Der anerkannte Stuttgarter Insolvenzexperte Volker Grub, dessen Sozietät Grub Brugger Erfahrung bei Fällen wie Schlecker, Schiesser oder Hess mitbringt, wird auf der Gläubigerversammlung Anfang der Woche Balz’ Interessen vertreten.

Grub will mit einem eigenen Kandidaten für die Vertretung der Anleihegläubiger, dem Insolvenzspezialisten Joachim Illig von der Stuttgarter Kanzlei Illig Braun Kirschnek, um deren Gunst buhlen. Mit Forderungen von 120 Millionen Euro sind die Inhaber von zwei Anleihen die größte Gläubigergruppe.

Anzeige

Was bezweckt Balz damit? Mit einem eigenen Vertreter der Anleihegläubiger, der wohl auch im Gläubigerausschuss sitzen wird, wäre er indirekt über zentrale Entscheidungen des Insolvenzverwalters informiert und könnte diese, wenn auch im engen Rahmen, versuchen zu beeinflussen – mit dem Ziel, Windreich fortzuführen und dabei möglichst viel für sich rauszuholen. Zudem, betont Grub „wollen wir einen Insolvenzspezialisten mit am Tisch sitzen haben“. Grub deutet an, dass alle anderen Kandidaten diese Expertise nicht einbrächten.

Zur Erinnerung: Balz hatte Anfang September zeitgleich mit dem Antrag auf Insolvenz in Eigenverwaltung die Geschäftsführung niedergelegt. Nachfolger wurde Werner Heer, zuvor als Berater an Bord.

Willi Balz: Flotte Sprüche - hohle Worte

  • Windpark MEG 1: Sein und Schein

    Der Windpark Global Tech 1 in der Nordsee kommt gut voran. Die Fundamente stehen. Das Folgeprojekt MEG 1 redete Windreich-Gründer Balz bisher nur herbei, hier steht nicht einmal die Finanzierung.

  • November 2012

    "Projektfinanzierung für den Offshore-Windpark MEG 1 über 1,85 Milliarden Euro steht vor dem Abschluss". Windreich-Pressemitteilung November 2012

  • Januar 2013

    "MEG 1 steht vor dem Financial Close". Windreich-Pressemitteilung von Januar 2013

  • Februar 2013

    "Der Abschluss bei MEG 1 steht unmittelbar bevor. Schon ab Mai werden uns 100 Millionen Euro im ersten Schritt zufließen" Willi Balz gegenüber der WirtschaftsWoche im Februar 2013

  • 20. August 2013

    "Die Finanzierung von MEG 1 sieht gut aus" Willi Balz auf der Pressekonferenz am 20. August 2013

  • Willi alllmächtig - Juli 2013

    "Ich bin Vettel und Mateschitz in einem" Willi Balz über seine Allmachtstellung bei Windreich am 17. Juli 2013

  • Es geht aufwärts - Juli 2013

    "Die Talsohle ist durchschritten, bei Windreich geht es richtig aufwärts!" Brief an die Anleihezeichner vom 23. Juli 2013

  • An die Anleihezeichner - 23. Juli 2013

    "Wir haben bewusst den altbekannten Spruch "Liquidität vor Rentabilität" nicht befolgt und werden dadurch, auch zu Ihrem Wohle, sehr geschätzte Anleihezeichner, hohe Unternehmenswertsteigerungen erzielen" Brief an die Anleihezeichner vom 23. Juli 2013

  • "Saugut" - August 2013

    "Saugut sieht’s aus. Ich bin richtig stolz" 15. August 2013

  • Insolvenz kein Thema - 15.August 2013

    "Die Liquidität ist nicht überschäumend. Aber von einer Insolvenz sind wir ganz weit weg" 15. August 2013

  • An die Anleihezeichner - 16. August 2013

    "Aufgrund unserer Veröffentlichung der Bilanzzahlen erhielten wir viele Glückwünsche" Brief an die Anleihezeichner vom 16. August 2013

"Volle Befriedigung"

Jetzt ist Balz wieder aufgetaucht. Zwar übt er keine operative Funktion aus, kämpft aber umso vehementer um sein Lebenswerk. Balz und Grub versprechen in einem Schreiben an die Anleiheinhaber vollmundig, dass „eine volle Befriedigung aller Insolvenzgläubiger, auch der Anleihegläubiger, möglich ist“ und dass „durch Fortführung des Unternehmens jeglicher Schaden abgewendet werden kann“.

Woher das Duo nun diese Überzeugung nimmt, kann kaum jemand einschätzen. Klaus Nieding, Anwalt bei der Frankfurter Kanzlei Nieding + Barth, kandidiert ebenfalls für das Amt des gemeinsamen Vertreters der Anleihegläubiger. Er sagt, er spreche den Ankündigungen von Balz und Grub derzeit nicht die Gewissheit zu, die hier in den Raum gestellt werde.

Anzeige
Unternehmer stellen sich vor
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%