Tipps zum Jobwechsel: "Manchmal hat man einfach etwas Besseres verdient"

ThemaJobsuche

InterviewTipps zum Jobwechsel: "Manchmal hat man einfach etwas Besseres verdient"

von Kerstin Dämon

Keine Lust mehr auf den alten Job? Acht Prozent der Frauen und 28 Prozent der Männer wollen kurz- bis mittelfristig kündigen. Wir haben mit Bewerbungsexperte Jürgen Hesse gesprochen, was Jobwechsler beachten müssen.

WirtschaftsWoche: Mieses Gehalt, langweilige Aufgaben, unfairer Chef, gemeine Kollegen: Wann sollte ich über einen Jobwechsel nachdenken?

Jürgen Hesse: Der wichtigste Jobzufriedenheitsfaktor ist der Vorgesetzte und nicht, wie man vielleicht denken könnte, das Geld. Ich finde es schon frappierend, dass wir so stark angewiesen sind auf die Zustimmung, auf das Freundliche und auf das Gestreichelt werden durch unseren Vorgesetzten.

Anzeige

Aber nicht jeder will gehätschelt werden, manche müssen gefördert werden…

Ich war kürzlich auf einer Veranstaltung, bei der mir Lehrer gesagt haben, dass sie ihre Bestätigung aus den Leistungen ihrer Schüler ziehen und Ärzte, die sagten, die Heilung ihrer Patienten sei ihnen Wertschätzung genug. Das glaube ich auch alles, aber wenn ein Arzt einen Oberarzt hat, der nie auf dessen Wünsche eingeht oder ein Lehrer einen Direktor, der ihn immer kritisiert, ist das auf Dauer nicht gut.

Bewerbungsexperte Jürgen Hesse Quelle: Presse

Bewerbungsexperte Jürgen Hesse erklärt, wie man den Jobwechsel optimal plant.

Bild: Presse

Wir brauchen die Anerkennung von Oben?

Das kennen wir ja von Mama und Papa, dann vielleicht von älteren Freunden oder dem Lehrer und so setzt sich das ganz einfach fort. Und ich glaube auch, dass der Vorgesetzte da eine ganz wichtige Funktion hat. Deshalb ist der Chef natürlich auch ein wichtiger Faktor für einen Jobwechsel.

Bei einem schlechten Chef hilft also auch das höchste Schmerzensgeld nichts.

Ganz genau.

Premium Dossier zum Download: Gehalt – was Ihre Arbeit wert sein sollte

Das Einkommen hängt nicht allein von Können und Leistung ab. Ob Sie genug verdienen, wie Sie richtig verhandeln und wie sich Stolperfallen vermeiden lassen.

zum Dossier

Gibt es eine Faustformel, welche Faktoren unbedingt stimmen müssen?

Wenn ich mit meinem Vorgesetzten Probleme habe und ich mich nicht wertgeschätzt fühle, wird es Zeit über einen Wechsel nachzudenken. Das ist das eine. Sicherlich trifft das an zweiter Stelle auch auf die Kollegen und die Kunden zu. Erst an dritter Stelle kommt die Identifikation mit der Aufgabe, also ob ich einen tieferen Sinn in dem sehe, was ich tue und ob mir das Spaß macht. Erst ganz zum Schluss kommen die Konditionen: Muss ich pendeln und brauche eine Stunde oder länger bis zum Arbeitsplatz, muss ich schon um fünf Uhr aufstehen, habe ich eine gewisse Flexibilität und last but not least die Bezahlung.

Das klingt, als wäre es uns fast egal, für welches Gehalt und was wir arbeiten, so lange nur die Kollegen und der Chef nett sind.

Wie Sigmund Freud gesagt hat: Geld war kein Wunsch in den Kindertagen. Deswegen wird Geld als Motivationsfaktor gnadenlos überschätzt.

Worauf die Deutschen bei einem neuen Job Wert legen

  • Kollegen

    97 Prozent der 2014 von forsa befragten 2.001 Bundesbürger sagten, dass sie bei einem neuen Job sehr viel Wert auf angenehme Kollegen legen.

  • Sicherheit

    Nur knapp dahinter folgt der sichere Arbeitsplatz, den 96 Prozent als sehr wichtig erachten.

  • Wertschätzung

    95 Prozent wünschen sich Respekt und Anerkennung durch die Vorgesetzten.

  • Geld

    Ein gutes Gehalt ist 93 Prozent wichtig beziehungsweise sehr wichtig.

  • Abwechslung

    90 Prozent wünschen sich von der neuen Stelle, dass sie abwechslungsreiche Tätigkeiten mit sich bringt.

  • Arbeitsvertrag

    Für 89 Prozent ist es wichtig bis sehr wichtig, dass der neue Job unbefristet ist.

  • Soziales und Entwicklung

    88 Prozent der Befragten sagten, dass ihnen die Moralvorstellungen und das Leitbild des Unternehmens wichtig sind. Ebenfalls 88 Prozent legen sehr großen Wert darauf, dass sie Weiterbildungs- und Entwicklungsmöglichkeiten im neuen Unternehmen haben.

  • Arbeitszeit

    Flexible Arbeitszeiten wünschen sich 70 Prozent im neuen Job.

  • Incentives

    Wichtig beziehungsweise sehr wichtig finden 65 Prozent Mehrwertleistungen des Unternehmens wie beispielsweise eine Betriebsrente, Mitarbeiterrabatte oder einen Dienstwagen.

  • Boni

    64 Prozent wünschen sich, im neuen Unternehmen für besonders gute Leistungen auch Bonuszahlungen zu bekommen.

  • Aufstiegsmöglichkeiten

    59 Prozent wünschen sich im neuen Job Führungsverantwortung zu übernehmen, zumindest aber, Projektleiter zu werden.

Wenn die Motivation nicht mehr stimmt und mein Chef mich nicht wertschätzt, soll ich also nicht nach einer Gehaltserhöhung fragen, sondern die Kündigung einreichen.

Wenn ich schon spätestens am Sonntag ungute Gefühle habe, weil der Montag kommt und es mich davor graut oder wenn ich Schlafstörungen entwickele oder sogar richtig Angst davor habe, zur Arbeit zu gehen, sind das eindeutige Indikatoren dafür, dass man sich nach einem neuen Job umschauen muss. Da hat man einfach etwas Besseres verdient.

Wenn die Unzufriedenheit mit dem Job sich schon in körperlichen Symptomen niederschlägt, ist es aber auch höchste Eisenbahn…

Viele Menschen sind nicht so entscheidungsfreudig und gehen mit diesen Wechsel-Gedanken ziemlich lange schwanger.

Anzeige
Jobletter:Der exklusive Jobservice für Juristen
Jobletter-Bild

Der WirtschaftsWoche-Jobletter schickt Ihnen wöchentlich alle Stellenangebote zu, die Ihrem Profil entsprechen. Mehr...

STELLENMARKT


Mit dem Jobturbo durchsuchen Sie mehr als 215.000 Stellenanzeigen  in 36 deutschen Stellenbörsen.
Diese Jobs suchen die wiwo-Leser:
1. Ingenieur   6. Bauingenieur
2. Geschäftsführer   7. Marketing
3. Financial Analyst   8. Jurist
4. Controller   9. Volkswirt
5. Steuerberater   10. Designer
My Best Company:Den passenden Arbeitgeber finden

Werden Sie initiativ! Hier finden Sie die Firmen, bei denen Sie sich initiativ bewerben können. Mehr...

Siedler Online
Anno Online
Eine neue Welt: Länder entdecken, Grenzen erweitern, Wirtschaft optimieren.

Testen Sie jetzt Ihr Handelsgeschick in der Welt von Anno Online.

Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%