WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Andreas Henry

Nach einem Studium der Volkswirtschaftslehre an der Universität in Köln startete der gebürtige Pulheimer seine journalistische Karriere 1985 beim Wirtschaftsmagazin "Capital" mit dem Schwerpunkt Finanzen. 1992 wechselte er zur WirtschaftsWoche ins Unternehmensressort, wo er als Redakteur vor allem über Banken und Versicherungen berichtete. Zwei Jahre später übernahm er die Leitung des Ressorts "Geld". 1998 wechselte er in die Chefredaktion des Unternehmermagazins "Impulse", kehrte aber ein Jahr später als stellvertretender Chefredakteur zur WirtschaftsWoche zurück. Für vier Jahre leitete er dort außerdem das Unternehmensressort, bevor er nach einem einjährigen Sabbatical, das er auf einer Segelyacht verbrachte, die Korrespondentenstelle in New Yorker Büro der WirtschaftsWoche übernahm, die er bis Ende 2010 ausführte.

Mehr anzeigen
Andreas Henry -

US-Immobilien Zwangsversteigerungen droht Stillstand

Trotz Stabilisierung ist die US-Immobilienkrise noch nicht bewältigt. US- und andere Banken – besonders dick mit drin steckt die Deutsche Bank – werden noch Jahre mit den Folgen der Exzesse kämpfen.
von Andreas Henry

Wall-Street-Schreck Eliot Spitzer zieht Börsenbilanz

Der Ex-Gouverneur und ehemalige New Yorker Generalstaatsanwalt Eliot Spitzer über seine Zeit als Quälgeist der Wall-Street-Banken und die Auswirkungen der aktuellen Finanzmarktreform.
Interview von Andreas Henry

US-Regierung Obamas Problem mit der Wirtschaftskompetenz

Amerikas Unternehmenchefs spekulieren nach dem Ausscheiden von Larry Summers als oberster Wirtschaftsberater von US-Präsident Barack Obama auf einen wirtschaftsfreundlicheren Kurs.
von Andreas Henry

Burger King Kein McDonald´s-Klon

Die Fast-Food-Kette Burger King wird wieder privatisiert. Der Vergleich mit dem erfolgreichen Konkurrenten McDonald´s zeigt, dass die Strategien der Private-Equity-Gesellschaften und Investmentbanken, die das Unternehmen...
von Andreas Henry

Zahlentricksereien Analysten rechnen den Wert der GM-Aktie schön

Mit bis zu 90 Milliarden Dollar bewerten Analysten General Motors. Sie vollbringen mühsame Klimmzüge zur Rechtfertigung.
von Andreas Henry

Risiko USA Macht uns Amerika den Aufschwung kaputt?

Ein Jahr nach dem Ende der großen Rezession droht der US-Konjunktur schon wieder die Puste auszugehen. Die Langzeitarbeitslosigkeit steigt, ein Rückfall in die Rezession droht. Bremst Amerika die globale Erholung aus?
von Andreas Henry und Malte Fischer

US-Politik Obamas Popularität sinkt

Viele Bürger wenden sich von Barack Obama ab und auch die Mehrheit im Kongress wackelt. Der Handlungsspielraum des Präsidenten schrumpft immer weiter.
von Andreas Henry

US-Bank Image-Politur à la Goldman Sachs

Wie die US-Investmentbank Goldman Sachs ihren angeschlagenen Ruf reparieren will, um den Kundenschwund zu bremsen.
von Andreas Henry

Schädlingsbefall Wanzenalarm in New York

Die US-Metropole erlebt eine Terrorattacke, die vielen New Yorker nachts den Schlaf raubt. Restaurants und Hotels leiden unter einer Wanzenplage und selbst populäre Klamottenläden mussten schon schließen.
von Andreas Henry

Bankenregulierung Wie US-Banken ihre Fesseln lockern

Die US-Finanzmarktreform gilt als Sieg der Politik über die Wall Street. Die Wahrheit ist: Die Banken kommen dank ihrer Lobbyarbeit viel besser davon, als sie noch vor Kurzem befürchtet haben.
von Andreas Henry
Seite 2 von 8
Seite 2 von 8