WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Angriff auf größte Raffinerie Saudi-Arabien verliert seine halbe Ölpoduktionskapazität

Ein Drohnenangriff aus dem Jemen zerstört Teile der größten Ölraffinerie Saudi-Arabiens. Die Ölproduktion bricht bis auf weiteres um die Hälfte ein. Auch die Börsenkurse des Königreiches reagieren deutlich.

Bundesregierung tagt zu Klimazielen Klimarettung: Soll es wirken, muss es was kosten

Premium
Am 20. September berät das Klimakabinett, wie die angestrebte CO2-Reduktion um mehr als die Hälfte bis 2030 gelingen kann. Welche Maßnahmen und Markteingriffe auf dem Tisch liegen und woran es mangelt.
von Cordula Tutt und Max Haerder

Essener Stromkonzern RWE: Das perfekte Feindbild

Premium
Für Klimaschützer ist RWE-Chef Schmitz ein Fossil. Dabei will ausgerechnet er den Essener Stromkonzern – den größten CO2-Produzenten Europas – zum grünen Vorzeigeunternehmen umbauen. Meint er das ernst?
von Angela Hennersdorf

Energiekonzern Katherina Reiche wird Chefin der neuen E.On-Netzgesellschaft

Exklusiv
CDU-Politikerin Katherina Reiche verlässt ihren Ruheposten beim Verband kommunaler Unternehmen und wird Chefin der neuen E.On-Netzgesellschaft. Die Personalie ist bereits im Vorfeld der Verkündung umstritten.
von Christof Schürmann

Marktstart immer wieder verschoben Kommen Teslas Solar-Dachziegel jemals nach Deutschland?

Seit Jahren wartet Deutschland auf den Marktstart von Teslas Solar-Dachziegeln. In den USA klagt Walmart jetzt wegen brennender Module. Das wird den Erfolg der Sonnen-Schindeln sicher nicht antreiben.
von Angela Hennersdorf

Risiko Blackout Wie Spekulanten die Stromversorgung gefährden

Premium
Die Energiewende destabilisiert das Stromnetz. Spekulanten nutzen Preisschwankungen zwischen den Märkten aus und riskieren somit Blackouts. Einblick in ein System, das an seine physischen und ökonomischen Grenzen kommt.
von Angela Hennersdorf

Quartalsbericht E.On verliert in Großbritannien 400.000 Kunden

Der schwierige britische Markt bereitet dem Energieriesen E.On weiter Probleme und hat im ersten Halbjahr für einen Ergebnisrückgang im Geschäft mit Kundenlösungen gesorgt.

Lars Windhorst Das geplatzte Comeback des einstigen Wunderkindes

Premium
Mit drei Rohstofffirmen wollte Lars Windhorst zeigen, dass er nachhaltig wirtschaften kann. Tatsächlich laufen auch diese Firmen des zweifachen Pleitiers schlecht. Das einstige Wunderkind bekommt dennoch frisches Geld.
von Melanie Bergermann, Karin Finkenzeller und Volker ter Haseborg

Investor Paul Singer Hedgefonds Elliott stockt bei Uniper auf

Nach der Aufstockung seiner Anteile beim Energiekonzern Uniper im November 2018 hat der aktivistische Investor Paul Singer seine Pläne konkretisiert. Der Gründer des Hedgefonds Elliott will weitere Stimmrechte.

E-Mobilität E.On sieht Investitionsbedarf von 2,5 Milliarden Euro

Von wegen Blackout durch Elektromobilität. E.On behauptet, für die Zeit nach dem Ende der Verbrennungsmotoren gerüstet zu sein. Auf Details verzichtet der Netzbetreiber.

Höherer Quartalsgewinn RWE verdient mehr als erwartet

Vor allem weil es im Handelsgeschäft gut lief, verzeichnete der Energiekonzern im ersten Quartal einen deutlich höheren Gewinn. Analysten hatten mit weniger guten Ergebnissen gerechnet.
Seite 1 von 10
Seite 1 von 10
WirtschaftsWoche

Nr. 38 vom 13.09.2019

Das perfekte Feindbild

Für Klimaschützer ist RWE-Chef Rolf Martin Schmitz ein Fossil. Dabei könnte ausgerechnet er Europas größten CO2-Produzenten bald zum grünen Vorzeigeunternehmen umbauen.

Folgen Sie uns