WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Autonomes Fahren Greift Putin ins Steuer? Russlands Einfluss auf Satellitensysteme

Russland hat Einfluss auf zwei der drei zentralen Satellitensysteme für die Navigation. Und so könnte der Ukrainekrieg nun sogar zum Problem für ein wichtiges Zukunftsfeld werden: das autonome Fahren.
von Thomas Stölzel und Annina Reimann

Affenpocken breiten sich aus Sie suchen schon die nächste Seuche

Erst Corona, jetzt die Affenpocken: Schon wieder verbreitet sich ein Virus ganz plötzlich um die Welt. Können wir solche Seuchen früher entdecken, bevor die nächste Pandemie ausbricht? 
von Andreas Menn

Katastrophen-Warnsystem Alarm? Welcher Alarm? SMS-Warndienst wird viele Menschen nicht erreichen

Nachdem sie es jahrelang blockiert hatte, entschloss sich die Bundesregierung angesichts der Flutkatastrophe, den SMS-Warndienst Cell Broadcast einzuführen. Doch dieser wird viele nicht erreichen.
von Thomas Kuhn

Podcast – High Voltage „Andere Autobauer sind fast Lichtjahre hinter Tesla“

Was würde Elon Musks Twitter-Abenteuer für Tesla bedeuten? Darüber spricht Autoexperte Ferdinand Dudenhöffer im Podcast. Er beobachtet Tesla seit Jahren – und ist sich sicher: Musk könnte sogar Twitter zum Erfolg führen.
von Martin Seiwert

Bundesverfassungsschutz warnt Russischer Geheimdienst nimmt deutsche Hightech-Firmen ins Visier

Russland hat durch die Sanktionen kaum noch Zugriff auf westliche Hightech. Nun sollen Wirtschaftsspione sensibles Firmenwissen beschaffen. Im Fokus: russische Exilanten und Beschäftigte deutscher Firmen.
von Thomas Kuhn

Drohnen in Deutschland Abheben? Vielleicht irgendwann

Ab 2023 sollen in der EU voll automatisierte Drohnenflüge möglich sein. Doch es gibt mehr Probleme als gedacht. Die Folgen sind weitreichend.
von Thomas Kuhn

Wirtschaft von oben – Urananreicherung An diesen verbotenen Städten in Russland hängt auch die US-Stromversorgung

Der Westen ist nicht nur von sibirischem Erdgas abhängig, auch bei der Atomkraft geht nichts ohne Russland. Vier Spezialfabriken dominieren den Weltmarkt für angereichertes Uran. Das zu ändern wird kompliziert.
von Thomas Stölzel

Satelliten im Ukraine-Krieg „Die russische Armee ist mit veralteten Karten aus den 70ern in die Ukraine eingerückt“

Nicht nur Waffen helfen der Ukraine, sich gegen Russland zu verteidigen – sondern auch eine Flut an Satellitendaten. Satellitenexperte Keith Masback erklärt, wie die Observation aus dem All Schlachten entscheiden kann.
Interview von Andreas Menn

Cybersicherheitsexperte zum Ukraine-Krieg „Es drohen digitale Kollateralschäden“

Die Sorge vor schweren russischen Cyberangriffen wächst. Dabei gerät Deutschland derzeit eher zufällig ins Visier der Moskauer Cyberkrieger – die größten Gefahren lauern anderswo.
Interview von Thomas Kuhn

Genesis GV60 Was kann der Edel-Elektriker?

Der Genesis GV60 ist das luxuriösere Schwestermodell von Hyundai Ioniq 5 und Kia EV6. Ist es den Designern und Ingenieuren trotzdem gelungen, ein individuelles Modell auf die Räder zu stellen?

Sanktionspläne Russland weicht beim Öl-Verkauf auf Nicht-EU-Länder wie Indien aus

Europa diskutiert noch über ein gemeinsames Ölembargo, da bahnt sich der Rohstoff schon seinen Weg in andere Märkte. Das zeigen aktuelle Daten.
von Thomas Stölzel

ProGlove Wenn ein Handschuh die Fabrik effizienter macht

Das Münchner Unternehmen ProGlove feiert mit seinen Scannerhandschuhen Erfolge. Nun soll es sich mit neuem Investor an Bord zum Datenkonzern wandeln.
von Michael Kroker
WirtschaftsWoche

Nr. 21 vom 20.05.2022

Softwarepanik bei Volkswagen

Für den Automarkt der Zukunft braucht VW das beste Betriebssystem. Doch Pleiten und Pannen gefährden das Projekt. Schafft Chef Herbert Diess die Wende?

Folgen Sie uns

UN warnt Giftige Rückständen bei Meerwasserentsalzung

Meerwasserentsalzungsanlagen versorgen besonders in trockenen Regionen die Bevölkerung mit lebenswichtigem Trinkwasser. Doch das Verfahren hat Nachteile.

Kleidung ohne schlechtes Gewissen Das Geschäft mit Bio-Baumwolle boomt

Immer mehr Modehändler achten bei Baumwollprodukten auf die Anbaubedingungen. Das ist auch nötig. Denn oft werden bei der Produktion der Pflanzenfaser viel zu große Mengen Pestizide und Insektizide eingesetzt.

Energie Ökostrom-Anteil in Deutschland 2018 erstmals über 40 Prozent

Dank des sonnigen Sommers ist der Anteil erneuerbarer Energien in Deutschland gewachsen. 2018 wurden 40,4 Prozent der Stromerzeugung aus Sonnen-, Wind- und Wasserkraft sowie aus Biomasse gewonnen.

Eigene Smartwatch Google dringt in Apples Territorium vor

Auf Googles Entwicklerkonferenz wird mit neuen Smartphones und der ersten selbstentwickelten Smartwatch gelockt. Welche große Konfrontation bevorsteht und wie Google-Chef Sundar Pichai gegen die Konkurrenz stichelt.
von Matthias Hohensee

Elektro-Lkw Vor diesen Herausforderungen stehen Batterie-Trucks noch immer

Elektro-Lkw könnten schneller auf den Markt kommen, als die Stromversorger dachten. Stellt sich allerdings die Frage: Hält das Netz das aus?
von Stefan Hajek

Podcast – High Voltage Selbst wenn der Ölpreis fällt, bleibt Sprit teuer. Wer verdient daran?

Teures Tanken: Die Preise für Benzin und Diesel sind konstant hoch – obwohl der Ölpreis immer mal wieder nachgibt. Woran liegt das? Und wer macht gerade jetzt gute Geschäfte? Fragen an den Energieexperten Manuel Frondel.
von Florian Güßgen

Livedaten zum Ausbau von Solar und Wind Die Habeck-Uhr – das Tracking der Energiewende

Habecks Ziele sind ambitioniert, die Dynamik überschaubar: Bis 2030 soll Deutschland 80 Prozent seines Stroms aus erneuerbaren Energien beziehen. Seit Anfang des Jahres läuft die Uhr, wir lesen wöchentlich die Zeiger ab.

Tracking der Energiewende #14 Wie Deutschland seine grüne Führungsrolle verspielt hat

Geschichte eines Niedergangs: Vor zehn Jahren stand jedes dritte Solarpanel und jedes achte Windrad auf dem Planeten in Deutschland. Dann begann der Boom – und Deutschland schaute nur noch zu.
von Konrad Fischer

Sieger des Deutschen Innovationspreis Meister der kleinen Schritte

Die Sieger beim Deutschen Innovationspreis demonstrieren exemplarisch, wie echter Fortschritt stattfindet: durch Akribie im Detail, neue Verwendung bekannter Methoden – und das Lernen aus persönlichen Schicksalsschlägen.
von Konrad Fischer, Andreas Menn und Michael Kroker
Spielen Sie Sudoku

Mobilfunk Warum das Telefonieren noch günstiger wird

Alles wird teurer? Von wegen! Telefonieren und surfen via Handy wird preiswerter. Auch weil Vodafone das Ende der klassischen SIM-Karten einläutet. Die neue eSIM macht das Leben der Kunden gleich mehrfach leichter.
von Thomas Kuhn

Katastrophen-Warndienst DE-Alert Alarm-Testtag wird verschoben, weil taugliche Handys fehlen

Kurz nach der Flutkatastrophe im Sommer 2021 beschloss die Bundesregierung den Aufbau eines neuen SMS-Warndienstes. Doch kurz vor dem ersten Test zeigt sich: Die Alarme werden viele Menschen gar nicht erreichen.
von Thomas Kuhn

„Recht auf schnelles Internet“ Die digitale Nullnummer der Ampel

Künftig will die Bundesregierung allen Bürgern den Anspruch auf einen schnellen Internetzugang garantieren. Doch was nach einem Meilenstein der Digitalisierung klingt, ist bisher nicht mehr als ein leeres Versprechen.
Kommentar von Thomas Kuhn

Deutscher Innovationspreis 2022 „Manches hätte es ohne Klimawandel nie gegeben“

Die Klimaforscherin Friederike Otto wird als Innovator of the Year geehrt. Sie hat eine Methode entwickelt, um zu bestimmen, wie der Klimawandel das Wetter beeinflusst.
Interview von Sascha Zastiral

„Welcome home“ Deutscher Astronaut Maurer auf der Erde gelandet

Rund ein halbes Jahr war der deutsche Astronaut Matthias Maurer auf der Internationalen Raumstation ISS im Weltall. Dort war er an mehr als 100 Experimenten beteiligt gewesen.

Bayerische Drohnen für die Ukraine „Solche Waffensysteme verändern die Machtverhältnisse in solchen Konflikten deutlich“

Es gibt doch nicht nur Schutzhelme aus Deutschland. Ukrainische Oligarchen und die Bundeswehr kaufen nun Hightech-Militärdrohnen beim bayerischen Start-up Quantum-Systems ein – für die ukrainische Armee.
Interview von Thomas Stölzel

Das geht ins Auge Vergesst die Datenbrille – jetzt kommen smarte Kontaktlinsen

Datenbrillen waren nur der Anfang: Smarte Kontaktlinsen mit eingebauten Displays sollen ihren Nutzern bald die Sicht mit Informationen anreichern.
von Andreas Menn

Hausgerätehersteller Dyson kombiniert Kopfhörer und persönlichen Luftfilter

Das britische Unternehmen will im Herbst mit dem Verkauf starten. Bei der Entwicklung greift Dyson auf seine Erfahrungen mit Luftreinigern zurück.

Die „Klinik fürs Handgelenk“ „Werden bei Wearables eine Explosion neuer Möglichkeiten sehen“

Millionen Menschen messen mit Smartwatches ihren Puls oder kontrollieren ihren Schlaf. Doch das ist nur Spielerei: Mit neuartigen Sensoren können Wearables nun Blutwerte durch die Haut messen und Krankheiten vorhersagen.
von Andreas Menn

Starnberg vorne Regionen im Vergleich: Wo Autos den größten Motor haben

Rund um den Starnberger See finden sich besonders viele Autos mit großem Hubraum. Dennoch liegt ein Bundesland im Norden vor den Auto-Hochburgen Bayern und Baden-Württemberg.

Hajeks High Voltage #29 Ausgelaugt oder frisch? Neue Schnelltests für die E-Auto-Batterie geben Auskunft

Der Wertverlust von Elektroautos hängt maßgeblich vom Zustand ihrer Batterie ab. Bisher war der ein einziges Rätsel. Nun kommen Tests auf den Markt, die verlässliche technische Daten liefern.
Kolumne von Stefan Hajek

Elektro-Konzept Lincoln Star Fast zu schön, um wahr zu sein

Wie bereits viele andere traditionelle Automarken arbeitet nun auch Premiumhersteller Lincoln an einer elektrischen Zukunft. Das Konzept Star soll Lust darauf machen.

Tracking der Energiewende #15 Der Nordsee-Bluff    

Ein großer Teil der grünen Energie für Europa soll aus Windrädern in der Nordsee kommen. Doch die Potenziale dort sind geringer als behauptet wird, wie unsere Habeck-Uhr zeigt.
von Konrad Fischer

Rohstoffgeschäfte trotz Ukraine-Krieg Europa finanziert Putins Angriff mit 22 Milliarden Euro – pro Monat

Eine neue Studie zeigt: Trotz Krieg macht Russland blendende Geschäfte mit Öl, Gas und Kohle. Aus keinem Land fließt so viel Geld in Russlands Kriegskasse wie aus Deutschland.  
von Andreas Menn

Energiewende Die Formel für den Gasausstieg der Chemieindustrie

Kaum eine Branche würde ein Embargo für russische Energielieferungen so sehr treffen wie die Chemieindustrie. Dabei arbeiten Forscher längst an Technologien, mit denen fossile Rohstoffe überflüssig werden.
von Andreas Menn