WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Rückruf bei Hyundai Brandgefahr fürs Elektroauto-Image

Hyundai strebt an die E-Auto-Weltspitze, musste nun aber bei 82.000 Elektroautos wegen Brandgefahr die Batterie tauschen. Was schief lief, was das für Kunden bedeutet – und wie gefährlich E-Autos wirklich sind.  
von Martin Seiwert und Stefan Hajek

Luftfahrt Sind Flugtaxis die nächsten Brennstoffzellen der Börse?

Flugtaxis ziehen Investoren in Scharen an, auch an der Börse: Nach Archer Aviation folgt jetzt Joby Aviation. Wie groß sind die Chancen, wie hoch die Absturzgefahr?
von Frank Doll und Andreas Menn

Blick hinter die Zahlen #53 - Einfamilienhaus Warum der Traum vom Eigenheim oft unerfüllt bleibt

Hohe Preise hindern Familien am Kauf von Einfamilienhäusern. Restriktive Kommunen bremsen den Neubau. Dennoch legen sich mehr Deutsche Wohneigentum zu. Dabei gibt es große regionale und internationale Unterschiede.
von Martin Gerth

Cybercrime Plagt kriminelle Hacker etwa das Gewissen?

Premium
Cybercrime hat wegen Covid-19 Sonderkonjunktur – selbst Kliniken wurden lahmgelegt. Einige Hacker geloben Besserung. Doch die neue US-Finanzministerin Yellen fürchtet gar eine neue Welle noch anspruchsvollerer Attacken.
von Matthias Hohensee

Polestar-CEO Ingenlath „Nicht sinnvoll, wenn jeder sein eigenes Ladenetz betreibt“

Thomas Ingenlath, Chef des Elektroauto-Herstellers Polestar über CO2-Bilanzen von E-Autos, mögliche Engpässe bei der Ladeinfrastruktur und den Vormarsch der Tech-Konzerne in die Autowelt.
Interview von Stefan Hajek

Digitale Dänen Was Deutschland bei der Digitalisierung von Dänemark lernen kann

Premium
Der Alltag der Dänen ist längst digital – und das zahlt sich nun auch bei der Bewältigung der Coronapandemie aus. Was also kann Deutschland von dem kleinen Nachbarland lernen?
von Julia Wäschenbach

Biontech-Aufsichtsratschef „Biontech und Curevac sind nur entstanden, weil Einzelne massiv investiert haben“

Premium
Die Einstellung gegenüber Start-ups muss sich ändern, meint Helmut Jeggle, Biontech-Aufsichtsratschef und Leiter des Family Offices der Hexal-Gründer. Er erklärt, warum Milliardäre in Deeptech-Start-ups investieren.
Interview von Thomas Stölzel

X-Prize-Wettbewerb Der Weltretter, dem Elon Musk vertraut

Mondflüge, DNA-Lesegeräte, CO2-Fänger: Die X-Prize-Stiftung will mit Technik-Wettbewerben die großen Probleme der Menschheit lösen. Nun lobt Elon Musk 100 Millionen Dollar Preisgeld aus. Ist das Geld gut angelegt?
von Andreas Menn

Infografik Wasserstoff: Das Wettrennen um das neue Öl in Grafiken erklärt

Weltweit wollen Regierungen Milliarden Dollar in die Technik stecken, ein Wettlauf um die Vormacht in der Wasserstoffökonomie ist entbrannt. Welche Länder die größten Wasserstoffprojekte entwickeln.
von Andreas Menn

Computersteuerung Schau mir in die Augen, Rechner!

Premium
Bislang war die Blicksteuerung von Computern nur etwas für Menschen mit Behinderung oder für Gamer. Bald wird sie Alltag sein.
von Thomas Kuhn

Blick hinter die Zahlen #52 Fleischersatzprodukte werden beliebter – und trotzdem steigt der Fleischkonsum

Ein Paradoxon der Fleischindustrie: Schlachtbetriebe haben keinen guten Ruf, Metzgereien schließen und Fleischersatzprodukte wie Beyond Meat werden zunehmend populär – trotzdem nimmt der Fleischkonsum weltweit (noch) zu.
von Mario Brück

Roboter und KI verändern die Rohstoff-Förderung Erleben wir jetzt die Bergbau-Renaissance in Deutschland?

Premium
In vielen Industrieländern lagern noch bedeutende Metallvorkommen, auch in Deutschland. Doch bislang scheitert der Abbau am hohen Aufwand und den Lohnkosten. Neue Technologien könnten das jetzt ändern.
von Thomas Stölzel
WirtschaftsWoche

Nr. 09 vom 26.02.2021

Die überschätzte Hightech-Macht

Wie gut ist China wirklich? Ein Test der zehn wichtigsten Technologiefelder – mit überraschenden Ergebnissen.

Folgen Sie uns

UN warnt Giftige Rückständen bei Meerwasserentsalzung

Meerwasserentsalzungsanlagen versorgen besonders in trockenen Regionen die Bevölkerung mit lebenswichtigem Trinkwasser. Doch das Verfahren hat Nachteile.

Kleidung ohne schlechtes Gewissen Das Geschäft mit Bio-Baumwolle boomt

Immer mehr Modehändler achten bei Baumwollprodukten auf die Anbaubedingungen. Das ist auch nötig. Denn oft werden bei der Produktion der Pflanzenfaser viel zu große Mengen Pestizide und Insektizide eingesetzt.

Energie Ökostrom-Anteil in Deutschland 2018 erstmals über 40 Prozent

Dank des sonnigen Sommers ist der Anteil erneuerbarer Energien in Deutschland gewachsen. 2018 wurden 40,4 Prozent der Stromerzeugung aus Sonnen-, Wind- und Wasserkraft sowie aus Biomasse gewonnen.

SAP, Oracle & Co. Fünf Regeln für die Auswahl einer Unternehmenssoftware

Wenige IT-Projekte kosten Unternehmen so viel Geld wie ein Wechsel der Unternehmenssoftware. Dabei gibt es ein paar einfache Leitregeln, um von Beginn an die richtige Auswahl zu treffen.
von Michael Kroker

Google Stadia Warum die Tech-Giganten an der Games-Entwicklung scheitern

Google wollte den Videospielmarkt erobern und gründete zwei Entwicklerstudios. Jetzt müssen beide schließen. Offenbar hatte der Konzern die Komplexität der Spieleentwicklung unterschätzt – damit ist er nicht alleine.
von Maximilian Sachse

Weiße Flecken auf der Elektro-Ladekarte Bloß nicht mit dem E-Auto in den Urlaub

Um die EU-Klimaziele zu erreichen, müsse bis 2030 die Hälfte der Kunden elektrisch fahren, sagt Opel-Chef Lohscheller. Doch er bezweifelt, dass das so schnell gelingt – und verweist auf die lückenhafte Ladeinfrastruktur.
von Stefan Hajek

Raumfahrt Treffen sich ein Chinese, ein Araber und ein Amerikaner auf dem Mars

Premium
Drei Sonden, zwei Rover und ein Helikopter: Auf dem Mars herrscht in den nächsten Wochen mehr Verkehr als an manch einem Flughafen. Es geht um die Suche nach außerirdischem Leben – und irdisches Prestige.
von Andreas Menn

E-Mobilität Von Norwegen lernen heißt E-Auto fahren lernen

Was es bedeutet, wenn künftig mehr als jeder zweite Pkw rein elektrisch fährt, kann man in Norwegen schon sehen. Welche Fehler die Deutschen besser nicht nachmachen sollten.
von Stefan Hajek

Nach Bezos' Rückzug bei Amazon Wird Jeff Bezos der neue Bill Gates?

Jeff Bezos hat vor seinem Rückzug von der Amazon-Spitze Milliarden seines Privatvermögens in wohltätige Stiftungen übertragen. Genau wie einst Microsoft-Gründer Bill Gates. Will der Amazon-Gründer Gates nun nacheifern?
von Thomas Kuhn

Zoom-Müdigkeit So lässt sich der Stress vorm Monitor mindern

Ein Jahr nach dem Umzug ins Homeoffice ist Zoom zum Alltag geworden. Gut fürs Geschäft des Videokonferenzdienstes – schlecht für gestresste Belegschaften. Dabei lässt sich die Ermattung in virtuellen Runden vermeiden.
von Thomas Kuhn

Privatsphäre im Netz Wie Apples neuer Datenfilter der heimlichen Schnüffelei ein Ende setzen will

Premium
Apple und Facebook streiten um neue Datenschutzregeln. Die rigiden Vorgaben würden das heimliche Tracking der Nutzer stoppen. Und erschüttern die Grundfesten der Webwirtschaft.
von Thomas Kuhn

Cybersecurity Diese Handy-Spitzel kennen nicht mal die App-Entwickler

Der aktuelle Streit zwischen Apple und Facebook ums Nutzertracking geht am Kernproblem vorbei. In vielen Handyprogrammen arbeitet Schnüffelsoftware, von der nicht mal App-Programmierer wissen, dass es sie gibt.
Kolumne von Thomas Kuhn

Raumfahrt Diese europäische Technik steckt im Mars-Rover

Premium
Der Nasa-Rover Perseverance hat begonnen, den Mars zu erkunden. Möglich machen es Kameras und Chips aus Deutschland und ein 3D-Spezialist aus Österreich.
von Andreas Menn

Wegen mangelhafter Prüfnorm Experten warnen: FFP2-Masken teilweise unsicher

Bund und Länder haben eine FFP2-Maskenpflicht für Nahverkehr und Einzelhandel eingeführt. Dabei üben Experten längst schwere Kritik an der DIN-Norm der Masken: Die Filterleistung liege im Schnitt nur bei 80 Prozent.
von Thomas Stölzel und Konrad Fischer

SharkEye Project Wie Drohnen Menschen vor Haien schützen sollen

Premium
In Australien, Südafrika und Kalifornien wagen sich Weiße Haie immer häufiger an die Küsten. Nun trainieren Forscher Algorithmen darauf, die Gefahren frühzeitig zu erkennen – mit Technik aus dem Silicon Valley.
von Matthias Hohensee

Gesichtserkennung mit Masken Big Brother ist plötzlich blind

Premium
Gesichtserkennung ist aus dem Alltag kaum noch wegzudenken. Das Tragen des Mund-Nase-Schutzes aber irritiert die Systeme. Vorerst.
von Edgar Lange

Corona-Aerosole Luftfilter: Worauf man achten muss

Gesundheitsexperte Lauterbach fordert die Anschaffung von Luftfiltern für Schulen, um die Coronapandemie in den Griff zu bekommen. Die Technik funktioniert, sagen Forscher. Trotzdem kann man beim Kauf viel falsch machen.

5G-Ausbau in Deutschland Die Tücken des neuen Mobilfunknetzes

Apple stellt mit dem iPhone 12 sein erstes 5G-fähiges Handy vor. Ein wichtiger Schritt, denn nie zuvor konnten so viele Deutsche so früh ein Mobilfunknetz der jüngsten Generation nutzen. Doch noch hat die Technik Tücken.
von Thomas Kuhn

Brandgefahr bei E-Autos Die Jumbo-Löschdecke für Elektroautos

Premium
E-Autos brennen nicht häufiger und nicht heftiger als Benziner oder Diesel. Aber sie müssen anders gelöscht werden. Wie sich deutsche Feuerwehren derzeit auf E-Auto-Brände vorbereiten.
von Thomas Kuhn

Weltpremiere Audi fährt neues Elektro-Flaggschiff e-tron GT vor: „Symbol des Aufbruchs in eine neue Ära“

Audis Slogan „Vorsprung durch Technik“ wurde im Dieselskandal ramponiert. Jetzt will der Autobauer den Slogan mit einem Elektro-Sportwagen im Sinne des Zeitgeists neu begründen.

Deutscher Automarkt Kaum neue Rabatte im Automarkt – Abos als Alternative

Das Duisburger CAR-Institut stellt fest, dass der deutsche Automarkt zu Jahresbeginn wenig neue Rabatte anbietet. Besonders bei Bestellungen im Internet sind die Preisnachlässe nicht größer geworden.

Energieversorgung „In Wunsiedel zeigt sich, wie die Energiewelt von morgen aussehen wird“

Premium
Alle reden von Wasserstoff, dabei kommt es auf ganz andere Dinge an, damit eine Energieversorgung allein auf der Basis von Wind und Sonne funktioniert. In Wunsiedel lässt sich schon beobachten, was bald überall blüht.
von Konrad Fischer

Unterschätzte Gefahr Radon Bundesamt für Strahlenschutz warnt vor Homeoffice im Keller

Exklusiv
Das radioaktive Gas Radon sammelt sich in Kellerräumen und kann langfristig Krebs auslösen. Wer dauerhaft im Keller arbeitet, sollte es nicht beim Lüften belassen – sondern den Raum auf Radon untersuchen.
von Thomas Stölzel

Kohlendioxid Matratzen schützen jetzt das Klima

Premium
Kohlendioxid ist verantwortlich für die Erderwärmung. Nun aber entdecken immer mehr Unternehmen das Gas als Rohstoff – um damit Plastik, Kerosin und sogar Palmöl zu ersetzen.
von Andreas Menn