WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Luftnummern gesucht Die Neuerfindung des Fliegens

Die Flugindustrie muss sich neu erfinden. Der Klimaschutz zwingt sie, heutige Technologien infrage zu stellen. Zugleich greifen Start-ups mit Ideen an, die lange ins Reich der Science-Fiction gehörten.
von Thomas Stölzel und Rüdiger Kiani-Kreß

Easyjet-Deutschlandchef „Ein Cockpit mit nur einem Piloten ist möglich“

Der Klimawandel zwingt die Flugindustrie zum Umbau ihrer Flotten. Auch Easyjet wird davon nicht verschont bleiben. Deutschlandchef Stephan Erler verrät, wie sich der Billigflieger darauf vorbereitet.
Interview von Thomas Stölzel

Weltraumtourismus „Inspiration4“: Vier Laien allein im Weltall

Erst Branson, dann Bezos – und nun war der nächste Milliardär im All. Mit einem „Dragon“-Raumschiff sind Jared Isaacman und drei Mitreisende sogar um die Erde gekreist – ohne einen Profi an Bord zu haben.

E-Mobilität Autoindustrie kritisiert neue Vorgaben für Elektroauto-Prämie

Plug-In-Hybride haben einen großen Anteil an neu zugelassenen Autos mit Elektroantrieb. Doch rein elektrisch können sie nur kurze Strecken fahren. Die Autoindustrie warnt vor hohen Anforderungen für eine Kaufprämie.

Sprachlern-Anbieter Babbel will bei Börsengang 190 Millionen Euro einnehmen

Für 24 bis 28 Euro gibt es eine Aktie vom Sprachlern-Anbieter Babbel. So ist zumindest der Plan, wenn das Berliner Unternehmen in Frankfurt an die Börse geht. Damit wollen sie ungefähr 190 Millionen Euro einsammeln.

Blick hinter die Zahlen #81 – Energieverbrauch CO2-Fußabdruck und Energieverbrauch: Es ist kompliziert

Deutsche Haushalte verbrauchen wieder mehr Energie, auch die CO2-Emissionen steigen. Warum ist das so? Die Erklärung ist ein komplexes Zusammenspiel verschiedener Faktoren – Glühbirnen kommen auch vor.
von Stephan Knieps

Lilium „Wir rechnen mit Ticketpreisen wie beim ICE“

Das Flugtaxi-Start-up Lilium will Millionen an der Börse einsammeln – obwohl seine Flugzeuge bislang nicht über die Testphase hinausgekommen sind. Gründer Daniel Wiegand erzählt, warum er keinen Zweifel am Erfolg hat.
Interview von Andreas Menn

Wissenschaftsorganisation Politiker fordern Aufklärung der Vorgänge bei Fraunhofer

Insider werfen Fraunhofer-Chef Reimund Neugebauer vor, private und dienstliche Angelegenheiten zu vermischen. Nun fordern erste Politiker Konsequenzen.
von Thomas Stölzel

Audiospezialist Harman „Wir machen uns mit unserem Design unabhängiger“

Der Mangel von Bauteilen und die Unwägbarkeiten durch die Coronapandemie bremsen den Audiospezialisten Harman. Im Interview verrät Manager Dave Rogers, wie er damit umgeht – und warum er trotzdem optimistisch bleibt.
Interview von Thomas Kuhn

Solarenergie Vor dem Durchbruch

Für die Energiewende braucht es große Mengen Sonnenstrom. Doch der Ausbau stockt, politisch verordnete Solardächer allein werden das nicht ändern. Die Zellen selbst müssen besser werden.
von Stefan Hajek und Konrad Fischer

Flugtaxi-Unternehmen Lilium-Gründer Wiegand: „Erwarten neuen, milliardenschweren Markt“

Lilium macht zwar noch keinen Umsatz, strebt aber eine Bewertung zwischen 2,4 und 3,3 Milliarden Dollar für den Börsengang an. Gründer Daniel Wiegand erklärt, wie das Geschäft mit den Flugtaxis profitabel werden soll.
von Andreas Menn und Varinia Bernau

Cloud-Partnerschaft von Deutscher Telekom und Google Sisyphusaufgabe, neuer Versuch

Die Pläne für das neue Cloud-Bündnis von T-Systems und Google gleichen einer Partnerschaft zwischen Telekom und Microsoft aus dem Jahr 2015 bis aufs Wort – die später floppte.
von Michael Kroker
WirtschaftsWoche

Nr. 38 vom 17.09.2021

Lohnt sich Leistung nie mehr?

Egal, wer künftig im Kanzleramt sitzt: Deutschland bleibt ein Hochsteuerstandort. Denn viele versprochene Entlastungen sind zu gering – oder nicht finanzierbar.

Folgen Sie uns

UN warnt Giftige Rückständen bei Meerwasserentsalzung

Meerwasserentsalzungsanlagen versorgen besonders in trockenen Regionen die Bevölkerung mit lebenswichtigem Trinkwasser. Doch das Verfahren hat Nachteile.

Kleidung ohne schlechtes Gewissen Das Geschäft mit Bio-Baumwolle boomt

Immer mehr Modehändler achten bei Baumwollprodukten auf die Anbaubedingungen. Das ist auch nötig. Denn oft werden bei der Produktion der Pflanzenfaser viel zu große Mengen Pestizide und Insektizide eingesetzt.

Energie Ökostrom-Anteil in Deutschland 2018 erstmals über 40 Prozent

Dank des sonnigen Sommers ist der Anteil erneuerbarer Energien in Deutschland gewachsen. 2018 wurden 40,4 Prozent der Stromerzeugung aus Sonnen-, Wind- und Wasserkraft sowie aus Biomasse gewonnen.

Psychologie der Selbstüberschätzung „Mit jeder Beinahe-Katastrophe wächst der Übermut“

Der Psychologe Theodor Itten forscht zur Psychologie der Selbstüberschätzung. Er erklärt, warum es Unternehmer mit großen Visionen braucht und was übermütige Chefs von mittelalterlichen Königen lernen sollten.
Interview von Thomas Kuhn

Vorsprung durch Technik Das sind die Preisträger des Digital Champions Award

Zwischen den Sonntagsreden zur Digitalisierung und dem, was Unternehmen tatsächlich umsetzen, klafft eine Lücke. Ein paar der echten Umsetzer kürt der Digital Champions Award. Vier Beispiele, die Schule machen sollten.
von Varinia Bernau, Michael Kroker, Thomas Stölzel und Thomas Kuhn

Gefahr für die Müllverbrennung Recycling-Firmen kämpfen mit dem Hightech-Kunststoff Carbon

Carbon ist für den Auto- und Fahrradbau ebenso geeignet wie für die Herstellung von Faserbeton oder Windradrotoren. Doch das Material ist schwer zu entsorgen - und kann sogar Müllverbrennungsanlagen beschädigen.

Börsengang von Babbel „Wir müssen niemandem mehr erklären, was digitales Lernen ist“

Arne Schepker, Chef der Berliner Sprachlern-App Babbel, strebt an die Börse. Mit den Emissionserlösen will er weiter wachsen – und Übernahmen in Lateinamerika und Asien stemmen.
Interview von Michael Kroker

Startrampe in der Nordsee Kommen sich Raketen und Handelsschiffe in die Quere?

Vier Raketenunternehmen haben am Montag eine Absichtserklärung abgegeben, eine schwimmende Startrampe in der Nordsee nutzen zu wollen. Das Wirtschaftsministerium unterstützt - doch es gibt einflussreiche Kritiker.
von Thomas Stölzel

Cybersecurity „Wir brauchen einen Crashtest für Cybersicherheit“

Motor ausgeschaltet, Autopilot übernommen – IT-Fachleute fürchten Hacker-Attacken auf künftige Autogenerationen. Nun überarbeiten Kfz-Behörden, Hersteller und Cyberexperten die Prüfkriterien für digitalisierte Fahrzeuge.
Kolumne von Thomas Kuhn

Hearables Smarte Ohren dank Hörgerät

Lange waren Hörgeräte praktische, aber lästige Übel. Dank Know-how aus der Welt der Smartphones mutieren sie nun zu intelligenten Ohrcomputern.
von Thomas Kuhn

US-Internetkonzern Google investiert eine Milliarde Euro für Aufholjagd in Deutschland

Der Google-Konzern Alphabet will sich nicht damit abfinden, im Markt der Internet-Clouddienste in der dritten Reihe zu sitzen. Um gegen die Konkurrenz aufzuholen, investiert der Tech-Gigant in den Standort Deutschland.

Neue Regeln Minderjährige in China dürfen künftig nur drei Stunden pro Woche online spielen

Minderjährige in China dürfen künftig nur zu bestimmten Uhrzeiten an bestimmten Tagen online spielen. Die bislang geltenden Regeln wurden verschärft.

Fraunhofer-Gesellschaft Professor Autokrat

Kein Wissenschaftler im Land ist einflussreicher als Fraunhofer-Präsident Reimund Neugebauer. Nun klagen Mitarbeiter an: Unter ihm herrsche ein „Diktat der Angst“ und Spezlwirtschaft – mit dem Segen von Top-Managern.
von Thomas Stölzel

Virus-Frühwarnsystem in Berlin eröffnet Sie suchen schon die nächste Seuche

Corona hat massive Schäden verursacht. Forscher entwickeln bereits Instrumente für ein weltweites Frühwarnsystem – um das nächste Killervirus rechtzeitig zu finden. Die WHO hat nun in Berlin ein neues Zentrum eröffnet.
von Andreas Menn

Process Mining „Der Nutzen ist dort am größten, wo die Prozesse Mist sind“

Der Informatiker Wil van der Aalst gilt als Gottvater des Process Mining. Jetzt heuert er beim Münchner Milliarden-Start-up Celonis an. Warum nur? Ein Gespräch über das derzeit wohl heißeste Megathema der IT-Welt.
Interview von Michael Kroker

Infografik Wearables: Die fetten Jahre sind vorbei

Wearables wie Smartwatches und Fitnessarmbänder haben den Massenmarkt erreicht. Als Statussymbol haben sie ausgedient, die Aldisierung läuft.
von Frank Doll

Gesichtserkennung mit Masken Big Brother ist plötzlich blind

Gesichtserkennung ist aus dem Alltag kaum noch wegzudenken. Das Tragen des Mund-Nase-Schutzes aber irritiert die Systeme. Vorerst.
von Edgar Lange

Corona-Aerosole Luftfilter: Worauf man achten muss

Gesundheitsexperte Lauterbach fordert die Anschaffung von Luftfiltern für Schulen, um die Coronapandemie in den Griff zu bekommen. Die Technik funktioniert, sagen Forscher. Trotzdem kann man beim Kauf viel falsch machen.

Energiequelle der Zukunft? Blauer Wasserstoff im Auto: Das Horrorszenario fürs Klima

Die USA und Japan setzen auf blauen Wasserstoff, der aus Erdgas hergestellt wird. Doch damit Autos zu betanken, wäre eine schlechte Idee: Die Pkw wären klimaschädlicher als jeder Diesel.
von Martin Seiwert

Hajeks High Voltage #21 Elektroautos sind zu teuer? Rechnen Sie genau nach!

Für deutsche Durchschnittsverdiener sind E-Autos nicht bezahlbar – diese Behauptung hat im Wahlkampf gerade Konjunktur. Einer genauen Prüfung aber hält sie nicht stand.
Kolumne von Stefan Hajek

Statt Ladesäule Der 20-Sekunden-Boxenstopp für Elektroautos

Elektroautos finden seit Kurzem reißenden Absatz, damit drohen Wartezeiten an der Ladesäule. Ein Tauschsystem für Akkus könnte das Problem lindern.
von Stefan Hajek

Burger aus der Petrischale Keine Massentierhaltung, dafür Fleischzucht aus Tierzellen

Was wäre, wenn für  Fleisch nicht mehr Tiere in Massen sterben müssten? Das ist keine Utopie: Forscher tüfteln an gezüchtetem Fleisch  aus Muskelzellen. Auch Konzerne haben das Potenzial erkannt. Doch die Hürden sind...

Vertical Farms Ersetzt die Pflanzenzucht im Schrank bald den Landwirt?

In immer mehr Supermärkten finden sich Schränke zur Zucht von Kräutern und Gemüse, Start-ups bieten Vertical Farms für den Hausgebrauch. Investoren steigen zuhauf ein. Doch viele der Versprechen sind nicht zu halten.
von Leonie Tabea Natzel und Dennis Schwarz

„Welcher Cocktail sich da übers Land verteilt?“ So läuft der Kampf gegen die giftige Flut

Nach der Flut in Eifel und Ahrtal blieben in den Überschwemmungsgebieten Millionen Liter von mit Chemikalien, Öl oder Fäkalien verdrecktem Abwasser zurück. Sie zu entgiften, ist eine Mammutaufgabe.
von Thomas Kuhn