WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Koste es, was es wolle Britische Atomkraftwerke: Lukrativ für Militärs

Anders als Deutschland hält Großbritannien an der Atomkraft fest, will sogar neue Meiler in Serie bauen. Doch die Kosten sind hoch – und tragen müssen sie die britischen Stromkunden.
von Sascha Zastiral und Stefan Hajek

Fliegende Kisten Die Rückkehr der Holz-Flugzeuge

Holz hat im Flugzeugbau eine lange Tradition. Nun suchen Hersteller nach langlebigem wie leistungsfähigem Material – und besinnen sich wieder darauf. Ihre Erkenntnisse könnten auch für die Autoindustrie interessant sein.
von Thomas Stölzel

Moderne Kernkraft Neue Atomreaktoren: Zu schön, um wahr zu sein?

Deutschland steigt 2022 aus der Atomkraft aus. In anderen Ländern arbeiten Forscher hingegen an neuen Reaktortypen. Sie sollen sicherer sein und sogar den heutigen Atommüll verbrennen können – zumindest in der Theorie.
von Stefan Hajek, Matthias Hohensee und Sascha Zastiral

UN-Klimakonferenz „Der menschengemachte CO2-Ausstoß stagniert“

Die UN-Klimakonferenz in Glasgow ist beendet. So mancher zeigt sich unzufrieden mit den Ergebnissen. Dabei gibt es einen Hoffnungsschimmer. Doch wie nachhaltig ist er?
Interview von Thomas Stölzel

Klimafreundlich fliegen Versuch erfolgreich: Formationsflug nach Amerika spart Sprit

Nach dem Vorbild von Zugvögeln will Airbus Jets ab 2025 im Linienbetrieb auf den Wirbelschleppen vorausfliegender Maschinen surfen lassen, um CO2 zu sparen. Am Dienstag fand die Demonstration auf der Langstrecke statt. 
von Thomas Stölzel

Vereinbarung beim COP26 Kampf dem Klimagas Methan: Diese Technologien sollen die Waffen sein

Auf dem Klimagipfel in Glasgow haben mehr als 100 Staaten weniger Methanemissionen versprochen. Das könnte nicht nur massiv dem Klima helfen – sondern Ölmultis, Start-ups und Krankenkassen bares Geld bringen.
von Andreas Menn

Energiekosten Ein Cent je Kilowattstunde? Echt jetzt?

Auf dem Klimagipfel debattiert die Politik, wie die Erderwärmung noch zu stoppen ist. Klar ist: Deutschland braucht bald enorme Mengen grüner Energie. Ohne massenhafte Energieimporte wird das nicht gehen. Was kostet das?
von Stefan Hajek

Klimaschutz im Eigenheim Soll ich künftig wirklich mit Wasserstoff heizen?

Die Preise explodieren, der Ausstoß von CO2 sinkt kaum: Der Umbau des Heizsektors wird zum Problem für eine mögliche Ampel-Koalition. Worauf Experten drängen – und warum sie beim Einsatz von Wasserstoff uneins sind.
von Andreas Menn

Klimaresistenz Wie Zapfenpflücker den deutschen Wald retten sollen

Der deutsche Wald muss klimaresistent werden. Damit das gelingt, braucht es mehr als Fällen und Pflanzen. Kaum bekannt und doch überlebenswichtig für die Forstwirtschaft: Zapfenpflücker.
von Dennis Schwarz

„Müssen deutlich mehr tun“ Der Wasserstoff-Beauftragte kritisiert die Bundesregierung

Deutschland ist beim Ausbau des Wasserstoffs in einer guten Position. Jetzt aber mahnen Experten: Damit könnte es bald vorbei sein.
von Konrad Fischer

Gefahr für die Müllverbrennung Recycling-Firmen kämpfen mit dem Hightech-Kunststoff Carbon

Carbon ist für den Auto- und Fahrradbau ebenso geeignet wie für die Herstellung von Faserbeton oder Windradrotoren. Doch das Material ist schwer zu entsorgen - und kann sogar Müllverbrennungsanlagen beschädigen.
Seite 1 von 10
Seite 1 von 10
WirtschaftsWoche

Nr. 48 vom 26.11.2021

Wer gewinnt den Corona-Poker?

Pharmakonzerne, Biotech-Start-ups und Hightechfirmen setzen mit riesigem Einsatz auf das Geschäft mit der Pandemie. Deutschland spielt vorne mit, hat aber einen Nachteil.

Folgen Sie uns