WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Saubere Stadtluft Wenn Häuser die Luft filtern

Premium
Solange der Durchbruch der Elektromobilität auf sich warten lässt, sollen innovative Fassaden die Stadtluft säubern. Aber was bringen vertikale Gärten und chemisch behandelte Häuserfronten wirklich?
von Thomas Stölzel

Windenergie Wenn Anwohner unter Windparks leiden

Stürmische Zeiten für die Windindustrie: Der Ausbau bricht ein. In Ostfriesland, wo Windräder besonders dicht stehen, leben viele Menschen näher als 1000 Meter an Windparks – teils mit drastischen Auswirkungen.

Negative Emissionen Großer Wurf oder leeres Versprechen?

Der Atmosphäre müsste im großen Stil CO2 entzogen werden. Ideen und Pilotprojekte dafür gibt es. Mehr aber auch nicht.

Solarwatt-Chef Neuhaus „Volkswirtschaftlich ist der Kohleausstieg doch ein Witz“

Premium
Detlef Neuhaus, Chef des Solarmodulherstellers Solarwatt, geht mit der Politik in Sachen Energiewende hart ins Gericht. Denn sie blockiert die Branche, die mehr zur Reduzierung von CO2-Emissionen beitragen könnte.
Interview von Angela Hennersdorf

Entsorgungs-Problem Windräder: Wohin mit all den alten Rotorblättern?

Premium
In den nächsten Jahren erreichen Tausende Windräder das Ende ihrer Lebensdauer. Und stellen das Land vor ein ernstes Problem: Für die Flügel gibt es bis heute kein funktionierendes Entsorgungssystem.
von Konrad Fischer

Düngeverordnung Gülle, der unterschätzte Rohstoff

Die deutschen Bauern kämpfen gegen eine neue Düngeverordnung. Dabei könnte die Neuregelung Innovationen fördern – und damit letztlich den Bauern nützen.
von Konrad Fischer

Plastik Der schlechteste Ratgeber? Mutlosigkeit!

Premium
Wen es jetzt ins Warme zieht, der wird sie sehen: vermüllte Strände. Das Problem ist nicht das Plastik an sich, sondern der Umgang damit. Statt sie zu maßregeln, müssen wir die Verbraucher ökologisch sensibilisieren.
Gastbeitrag von Reinhard Schneider

Schon 1,5 Grad mehr Wie der Klimawandel Deutschland trifft

Beim Klimawandel denken viele an schmelzendes Eis am Nordpol oder Gletscher in den Bergen. Aber von der Küste bis an den Bodensee bekommen die Deutschen die Erderhitzung ebenfalls schon zu spüren.

Forstwirtschaft Waldschäden haben sich drastisch verschlimmert

Das beschädigte Holz in deutschen Wäldern ist einem Bericht zufolge deutlich mehr geworden. In den beiden Jahren 2018 und 2019 summiere sich das Schadholz auf rund 105 Millionen Kubikmeter.

Der letzte Dreck Forscher heben einen bisher ignorierten Rohstoffschatz: Klärschlamm

Premium
Umweltauflagen verbieten bald die Entsorgung von Klärschlamm auf Äckern. Nun suchen Forscher und Firmen nach alternativen Verwendungen. Und finden: wertvolle Rohstoffe wie Phosphor oder sogar Wasserstoff.
von Konrad Fischer

Dachfarmen Gemüse mit Aussicht

Premium
Dachfarmen boomen, vor allem in Paris, wo nun die weltweit größte entsteht. Doch damit sie Städte verlässlich versorgen, müssen noch zwei Probleme gelöst werden: die Schadstoffbelastung – und die Wirtschaftlichkeit.
von Karin Finkenzeller
Seite 1 von 10
Seite 1 von 10
WirtschaftsWoche

Nr. 09 vom 21.02.2020

Mittelstandsfalle Nullzins

Die Politik der Europäischen Zentralbank und eine damit verbundene absurde Besteuerung durch den Bund gefährden deutsche Unternehmen. Es geht um 500 Milliarden Euro – und die Altersvorsorge von Millionen Beschäftigten.

Folgen Sie uns