WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Cyberkriminalität Neue Hacker-Masche bedroht den Mittelstand

Premium
Cyberkriminelle sehen es zunehmend auf die Betriebsgeheimnisse deutscher Mittelständler ab – und laden diese oft ins Darknet. Jüngstes Opfer der Masche: die Software AG. Doch was passiert mit den Daten?
von Andreas Macho und Thomas Kuhn

Stahlkonzern in der Krise NRW-Regierung schaltet sich bei Thyssenkrupp Steel ein

Sobald es in die Gespräche um eine mögliche Übernahme von Thyssenkrupp Steel durch den britischen Konzern Liberty Steel geht, will sich die NRW-Landesregierung einschalten. Das bekräftige Wirtschaftsminister Pinkwart.

Bars besonders gebeutelt Corona-Lockdown trifft Gastronomie

Das Coronavirus führt zu beträchtlichen Umsatzeinbußen in der Gastronomie. Darunter mussten auch viele Jobs leiden.

China Tesla muss fast 50.000 Autos zurückrufen

Dem E-Auto-Pionier Tesla macht ein Rückruf in China zu schaffen. Zehntausende aus dem Ausland importierte Tesla-Modelle der Reihen S und X müssen zurück in die Werkstatt. Darauf reagierte auch die Wall Street.

SSAB und Tata reden über Stahlfusion Für Thyssenkrupp wird es eng bei der Suche nach einem Stahlpartner

Langsam gehen Thyssenkrupp-Chefin Martina Merz die Optionen aus. Ihr möglicher Partner für das Stahlgeschäft, der schwedische Wettbewerber SSAB, steckt eine Fusion mit dem indischen Wettbewerber Tata ab.
von Angela Hennersdorf

Dieses Recycling-Fahrzeug soll E-Autos klimafreundlicher machen

Mit dem verstärkten Einsatz von Recycling-Materialien sollen E-Autos deutlich klimafreundlicher werden. Der Prototyp Luca zeigt, wie das gehen könnte.

Thyssenkrupp Kommt doch noch der Staatseinstieg durch die Hintertür?

Premium
Die britische Liberty Steel will das Stahlgeschäft von Thyssenkrupp kaufen. Die Gewerkschaft IG Metall drängt auf staatliche Hilfe – und könnte sich durchsetzen. Denn der Investor aus England ist durchaus suspekt.
von Angela Hennersdorf und Sascha Zastiral

Tesla Quartalszahlen „Unsere Fertigung wird unterschätzt“ – Musk ärgert sich trotz neuer Rekorde

Tesla hat zum fünften Mal in Folge einen Quartalsgewinn erzielt. Die eigentliche Stärke, verrät Firmenchef Elon Musk, sei eine Besonderheit, die traditionelle Autohersteller nicht nachahmen können.
von Matthias Hohensee

Rückkehr der Hamster-Käufer? Diese Grafiken zeigen, welche Waren gerade besonders begehrt sind

Aldi und Lidl sahen es vergangene Woche schon kommen, sprachen von „leicht erhöhter Nachfrage“. Jetzt zeigen Zahlen des Statistischen Bundesamtes: Es geht wieder los. Und nicht nur Toilettenpapier wird häufiger gekauft.

Hype um Brettspiele Die neuen Exportschlager? „German Boardgames“

Wegen des Coronavirus muss die weltgrößte Spielemesse in Essen digital stattfinden. Der Branche macht das wenig: Ihre Brettspiele sind dank der Pandemie so gefragt wie nie. Auch die USA sollen erobert werden.
von Jacqueline Goebel

Zahlungsdienstleister Wirecard-Insolvenzverwalter verkauft US-Tochter an Finanzinvestor

Mit Wirecard North America wurde eines der werthaltigsten Teile des insolventen Konzerns verkauft. Für das deutsche Kerngeschäft wird noch ein Käufer gesucht.
WirtschaftsWoche

Nr. 44 vom 23.10.2020

Notfall Gewerbeimmobilien

Leere Büros, geschlossene Hotels, verödete Einkaufszentren: Der Markt steht wegen Corona vor einem massiven Preiseinbruch – und viele Fondsanleger könnten Geld verlieren.

Folgen Sie uns
WirtschaftsWoche Premium
Exklusiv für Digitalpass-Kunden der WirtschaftsWoche

Reinigungsbranche Dieses Start-up will den schlechten Ruf des Putzjobs bekämpfen

Premium
Kaum ein Handwerk hat so viele Beschäftigte und wird so wenig wertgeschätzt wie die Reinigungsbranche. Zwei Gründerinnen wollten Putzkräfte aus der Anonymität holen – und fair bezahlen. Überraschung: Das funktioniert.
von Jannik Deters

Alle zwei Tage ein Bild So kämpfen Hotels gegen die Macht der Buchungsportale

Premium
Viele kleine Hotels spüren ihre Abhängigkeit von den mächtigen Buchungsportalen schmerzlich. Dabei muss der Befreiungsakt gar nicht mal teuer sein. Dank Instagram und Co. zum Beispiel.
von Thomas Kuhn

Gastronomie in der Coronakrise „Viele Restaurants würden zweiten Lockdown nicht überleben“

Premium
Das Restaurant Borchardt gilt als Wohnzimmer der Berliner Republik. Restaurant-Chef Roland Mary erklärt, weshalb die Sperrstunde zur Unzeit kommt und warum er auf eine Verlängerung der Mehrwertsteuersenkung hofft.
Interview von Sonja Álvarez

Empfehlungen der Redaktion Das sind die besten Wirtschafts-Brettspiele

Viele Brettspiele bieten einen Vorteil im Wirtschaftsleben. Mit ihnen wird jeder zum rücksichtslosen Industriellen, verhandelt die Klimaziele neu oder organisiert Massenstreiks. Von antiken Klassikern bis zu Neuheiten.
von Jacqueline Goebel

Corona-Lockdown Nichts geht mehr in Bad Reichenhall

Premium
Der Lockdown in Deutschlands südöstlicher Ecke trifft so unterschiedliche Branchen wie Tourismus, Glücksspiel, Milchwirtschaft, Salzgewinnung oder Pralinenhersteller.
von Karin Finkenzeller

Unerwartet schnelle Markterholung Starkes drittes Quartal stärkt Daimler den Rücken

Autobauer Daimler traut sich in der Coronakrise nach einem deutlichen Gewinnanstieg im dritten Quartal im Gesamtjahr einen operativen Gewinn auf Vorjahresniveau zu und hebt deshalb Gewinnprognose im Corona-Krisenjahr an.

GMC Hummer EV Ein Hummer fürs grüne Gewissen? Das bietet der E-Pickup

Der paramilitärische Geländewagen Hummer war zuletzt Sinnbild für automobile Umweltsünden. Jetzt kommt er zurück – mit 1000 Elektro-PS.

Allianz-Vergleich mit Gastronom in letzter Minute „Jetzt knicken die Versicherer ein – sogar der Branchenführer“

Zwangsschließungen in der Gastronomie haben die Versicherer kalt erwischt. Der Branchenprimus Allianz kündigt eilig Verträge. Und tat offenbar alles, um eine Niederlage vor Gericht zu verhindern.
von Karin Finkenzeller

Facebook Nach Google-Klage: Facebook geht schon mal in Deckung

Premium
Nach der US-Klage gegen Google könnte jetzt Facebook ins Visier der Wettbewerbshüter geraten. Experten halten eine Zerschlagung für möglich – doch effektiver wäre eine andere Regulierung.
von Matthias Hohensee

Autozulieferer Schaeffler wird trotz Krise profitabler

Der Autozulieferer Schaeffler kommt vor allem dank des wachsenden Chinageschäfts besser durch die Coronakrise als gedacht. So kletterte die Umsatzrendite (Ebit-Marge) auf 9,4 Prozent von 9,1 Prozent vor Jahresfrist.

Leise liefern Diese E-Transporter gibt es derzeit auf dem Markt

Noch vor wenigen Jahren war es unmöglich, einen Transporter mit E-Antrieb zu bekommen. Doch in diesem Jahr ist das Angebot regelrecht explodiert. Ein Überblick.

Autozulieferer Continental Staatsanwaltschaft weitet Diesel-Ermittlungen aus – erneut Durchsuchungen

Exklusiv
Continental steht bei den Ermittlungen zum Abgasskandal weiter unter Druck: Die Staatsanwaltschaft Hannover hat nun ihre Untersuchungen gegen Verantwortliche des Autozulieferers sogar ausgeweitet.
von Annina Reimann

Deutsche-Bank-Manager Commerzbank holt Manfred Knof als neuen Chef

Die quälende Ungewissheit hat ein Ende: Die Commerzbank findet schneller als erwartet einen Nachfolger für Konzernchef Zielke und das ausgerechnet bei der benachbarten Konkurrenz.

Deutsche Bank „Es wird alles getan, um die Unternehmensbank gut aussehen zu lassen“

Premium
Chef Christian Sewing hat das Geschäft mit Unternehmenskunden zum Kern der Deutschen Bank erklärt. Corona wird nun zum Testfall. Die Vorzeigesparte muss wachsen – und soll dann auch interne Skeptiker überzeugen.
von Cornelius Welp

Bundesbank Banken müssen sich auf mehr Firmenpleiten einstellen

Banken und Sparkassen haben in der Coronakrise bislang ihre Aufgabe erfüllt, die Kreditvergabe läuft. Doch der eigentliche Härtetest steht dem Finanzsystem nach Einschätzung der Bundesbank noch bevor.

BrandIndex RWE lässt die Imageprobleme hinter sich

Seit den Demonstrationen im Hambacher Forst 2018 hatte RWE mit Image-Problemen zu kämpfen. Die Neuausrichtung und die Fokussierung auf erneuerbare Energien haben dem Konzern geholfen, wieder beliebter zu werden.
Kolumne von Philipp Schneider

Suche nach Teyssen-Nachfolge Strom ist Strom – egal, von wem

Premium
Nach zehn Jahren steht Vorstandschef Johannes Teyssen beim Essener Energiekonzern E.On vor der Ablösung. Es droht ein Machtkampf. Denn sein Kronprinz ist angezählt.
von Angela Hennersdorf und Daniel Goffart

Stromanbieter im Check Ökostrom: Welche Anbieter wirklich nachhaltig sind

Premium
Viele Stromkunden wollen etwas für ihr Gewissen tun und zu Ökostrom wechseln. Der Markt ist jedoch intransparent, viele Anbieter tricksen. Das Ranking der nachhaltigsten Stromanbieter verschafft Durchblick.
von Martin Gerth

Logistik Post erwartet vor Weihnachten Rekordzuwachs im Expressgeschäft

Der Dax-Konzern erwartet eine Steigerung der Sendungsmengen um mehr als 50 Prozent. Dazu hat die Post Tausende neue Mitarbeiter eingestellt.

BrandIndex Warum Kaufland Wendlers Meinung #nichtegal war

Kaufland will wachsen und muss sein Image verbessern. Als sich Schlagersänger Michael Wendler für eine Werbekampagne disqualifizierte, handelte das Unternehmen schnell. Die meisten Verbraucher finden das richtig.
Kolumne von Philipp Schneider

Corona-Einschränkungen Gastgewerbe muss massive Umsatzrückgänge hinnehmen

Die Gastronomen in Deutschland leiden in der Coronakrise. Besonders stark betroffen: Lokale, die ihr Geld mit dem Ausschank von Getränken verdienen.

Chemiebranche Brenntag baut weltweit 1300 Arbeitsplätze ab

Der Chemiehändler Brenntag schließt 100 Standorte und will so bis zu 1300 Stellen streichen. So soll die operative Rendite in den kommenden Jahren zulegen.

Abgasskandal Verfahren gegen Ex-VW-Chef Winterkorn in Stuttgart vorläufig eingestellt

Die Staatsanwaltschaft hatte dem früheren VW-Chef Marktmanipulation vorgeworfen. Zwei weitere Verfahren gegen Winterkorn laufen aber noch.

Autobauer Hyundai macht Verlust im dritten Quartal

Der Autobauer schreibt erstmals seit einem Jahrzehnt operativ rote Zahlen. Grund war eine Sammelklage im Zusammenhang mit Motorenproblemen.

Alle zwei Tage ein Bild So kämpfen Hotels gegen die Macht der Buchungsportale

Premium
Viele kleine Hotels spüren ihre Abhängigkeit von den mächtigen Buchungsportalen schmerzlich. Dabei muss der Befreiungsakt gar nicht mal teuer sein. Dank Instagram und Co. zum Beispiel.
von Thomas Kuhn

Walldorfer Softwarekonzern Auch SAP ist nicht immun gegen Corona

Bislang schlug sich SAP in der Coronakrise besser als andere deutsche Unternehmen. Jetzt kappt der Softwarekonzern seine Jahres- und Mittelfristziele wegen der Pandemie. Die SAP-Aktie stürzt tief ins Minus.
von Michael Kroker

Aktie stürzt ab SAP kann Gewinnprognose nicht halten

SAP kehrt auch seinen mittelfristigen Zielen den Rücken und begründet dies mit einer fehlenden Nachfrageerholung. Der Umsatz bleibt im dritten Quartal stabil.

Hotelierin über Beherbergungsverbot „Wenn es einen Lockdown gibt, wird es dramatisch“

Während Hoteliers mit Umsatzeinbrüchen kämpfen, gibt es keine Einigung zum Beherbergungsverbot. Dramatisch ist die Lage wegen strenger Quarantäne-Regeln in Mecklenburg-Vorpommern. Hotelleiterin Susann Plath berichtet.
Interview von Hannah Krolle

KfW-Studie Kreditzugang für Mittelständler wird schwieriger

Dienstleistungsfirmen und Groß-, bzw. Einzelhändler kommen immer schwerer an Kredite. Für manches Gewerbe ist die Situation dagegen besser geworden.

„25 hours"-Chef zum Beherbergungsverbot „Es wird ein großes Hotelsterben geben“

Das Beherbergungsverbot trifft Hoteliers hart. Wer gegen die Auflagen verstößt, muss mit Geldbußen rechnen oder schließen. Der Chef der Hotelkette „25 hours“ spricht von Instrumentalisierung und fordert neue Konzepte.
Interview von Hannah Krolle

Allianz verklagt Gastronomen fordern Millionen von der Allianz

Premium
Nach Zwangsschließungen fordern Gastwirte Geld von der Allianz. Der Versicherer lehnt ab, kündigt Verträge – und schließt Risiken nun im Kleingedruckten aus.
von Karin Finkenzeller

AOK Fehlzeiten-Report 2020 Je gerechter der Arbeitsplatz, umso gesünder die Beschäftigten

Arbeitnehmer, die sich von ihrer Führungskraft am Arbeitsplatz gerecht behandelt fühlen, sind seltener krankgeschrieben. Zu dem Ergebnis kommt eine Befragung von Angestellten im Auftrag der AOK.
von Lucas Tenberg

Kfz-Prüfung in Österreich Warum das „Pickerl“ besser ist als der „TÜV“

Statt 19 Prüforganisationen machen in Österreich auch noch 6000 Werkstätten die Kfz-Prüfung. Andrey Prosenz vom österreichischen Autofahrerclub ÖAMTC, erklärt, warum das nicht nur günstiger, sondern auch sicherer ist.
Interview von Andreas Macho