WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Reed Hastings Die Erfolgsformel des Netflix-Gründers: herzlich – und sehr hart

Reed Hastings, der Mitgründer und Chef des Streaming-Dienstes Netflix, wirkt wie der Nachbar von nebenan. Es sind seine Krisen und die Methoden, die er daraus abgeleitet hat, die ihn erfolgreich machen.
von Florian Güßgen

Das ewige Start-up Frauen sollen Outfittery endlich den Durchbruch bringen

Der digitale Modehändler Outfittery gilt als junges Unternehmen mit Potenzial – seit fast einem Jahrzehnt. Jetzt soll die Verdopplung der Zielgruppe den Erfolg liefern. Die Probleme aber bleiben.
von Jacqueline Goebel

Wie gut sind deutsche Banken? „Die Sparkassen bilden eine Art Kartell“

In einer wieder zurückgezogenen Studie motzt ein Deutsche-Bank-Analyst über den hiesigen Bankenmarkt. Der Finanzprofessor Jan Pieter Krahnen erklärt, warum er die Kritik teilt – und was er an den Sparkassen bemängelt. 
Interview von Lukas Zdrzalek

Verschuldeter Immobilienriese Chinas Krisenkonzern Evergrande will Investoren mit Immobilien auszahlen

Mehr als fünf Milliarden Euro an Vermögensverwaltungsprodukten stehen bei dem Konzern aus. Jetzt bietet Evergrande den Kleinanlegern offenbar Wohnungen oder Parkplätze an.

Streaming-Chef Mit diesen 14 Kniffen macht Reed Hastings Netflix erfolgreich

„Keine Regeln“, so lautet das Mantra von Netflix-Chef Reed Hastings. Die Besten brauchen kein Urlaubsbudget und keine Spesenverordnung, dafür viel Freiheit. Echt: Was heißt das konkret?
von Florian Güßgen

Zooplus Die Hunde sind heiß

Finanzinvestoren übertreffen sich mit Geboten für den Tierbedarfsversand Zooplus. Die Regulierer müssen den absurd überhitzten Markt bremsen.
Kommentar von Cornelius Welp

Volkswagen Danke für den Dieselskandal, Martin Winterkorn!

Zeit für ein Dankeschön an Ex-VW-Chef Winterkorn: Er ist für den größten deutschen Wirtschaftsskandal mitverantwortlich – und damit für einen Aufbruch in der Autoindustrie von historischem Ausmaß.
Kommentar von Martin Seiwert

Helden des Mittelstands Gebäudemanagement on Demand

Kunden fordern im Gebäudemanagement mehr Flexibilität – und niedrigere Preise. Laura Sasse, ab 2022 Co-Chefin der Dr. Sasse Gruppe, setzt auf Digitalisierung und Service on Demand.

Klimasünder Handelsschiffe Kommt eine CO2-Steuer für die Schifffahrt?

Die Schifffahrt würde gerne grüner werden. Bisher ist unklar, wie das gelingen kann. In diesem Kontext schlägt die internationale Schifffahrtskammer jetzt eine CO2-Steuer für die eigene Branche vor. Was dahinter steckt.
von Lukas Homrich

Corona-Impfstoff Warum die EU bei Biontechs Preiserhöhungen keine Wahl hat

Der Mainzer Impfstoffhersteller Biontech erhöht die Preise für die Coronadosen und sichert sich so eine Traumrendite. Das Unternehmen schweigt. Und die EU akzeptiert das notgedrungen – aus drei Gründen.
von Jürgen Salz und Silke Wettach

Netflix-Gründer Reed Hastings „Angela Merkel gebührt eine Serie wie ‚The Crown‘“

Corona hat dem Streamingdienst Netflix Aborekorde beschert, aber jetzt schwächelt das Wachstum. Chef Reed Hastings über das Filmzentrum Berlin, die Konkurrenz von Disney bis RTL – und künftige Rollen für Angela Merkel.
Interview von Florian Güßgen und Larissa Holzki

Cerberus und die Commerzbank Höllenhund vor dem Einstieg?

Der New Yorker Investor Cerberus soll sich für den Bundesanteil an der Commerzbank interessieren. Warum der Bund die Beteiligung für einen Bruchteil des Kaufpreises abstoßen sollte, würde aber kaum einleuchten.
WirtschaftsWoche

Nr. 38 vom 17.09.2021

Lohnt sich Leistung nie mehr?

Egal, wer künftig im Kanzleramt sitzt: Deutschland bleibt ein Hochsteuerstandort. Denn viele versprochene Entlastungen sind zu gering – oder nicht finanzierbar.

Folgen Sie uns
WirtschaftsWoche Premium
Exklusiv für Digitalpass-Kunden der WirtschaftsWoche

Vermögensverwaltung der Allianz Neuer Ärger um Bätes Problemsparte

Klagen in den USA könnten die Allianz Milliarden kosten, die Vorständin Jacqueline Hunt steht jetzt vor dem Aus. Das zeigt: Die Vermögensverwaltung des Versicherers ist zum Problem geworden – auch für Chef Oliver Bäte.
von Karin Finkenzeller, Heike Schwerdtfeger und Lukas Zdrzalek

Rückläufige Kuhmilch-Verkäufe Allein gegen die Disruption der Kuh

Milchersatz aus Hafer, Mandeln oder Erbsen verdrängt Kuhmilch. Damit es der nicht geht wie dem Diesel, will die Milchindustrie ihrem Traditionsprodukt ein neues Image verpassen – und rüstet zur Entscheidungsschlacht.
von Mario Brück und Peter Steinkirchner

Reed Hastings Die Erfolgsformel des Netflix-Gründers: herzlich – und sehr hart

Reed Hastings, der Mitgründer und Chef des Streaming-Dienstes Netflix, wirkt wie der Nachbar von nebenan. Es sind seine Krisen und die Methoden, die er daraus abgeleitet hat, die ihn erfolgreich machen.
von Florian Güßgen

Impfprämien von Arbeitgebern Doppelt geimpft? Der Chef belohnt es

Die ersten Mittelständler setzen im Kampf gegen Corona auf finanzielle Motivationshilfen für ihre Mitarbeiter – während die meisten großen Konzerne noch immer keine Impfprämien zahlen. Lohnt die Zuckerbrot-Strategie?
von Henryk Hielscher

Neue Infineon-Fabrik Auch der Chipmangel rechtfertigt keinen Subventionswettlauf

Am Freitag weiht der Halbleiterkonzern Infineon sein neues Werk in Villach ein. Die Industrie wartet schon dringend auf die Fabrik. Zu Subventionsträumereien sollte die Eröffnung jedoch nicht verführen.
Kommentar von Andreas Macho

ZF Friedrichshafen E-Antrieb profitabel, Chipmangel belastet

Der Autozulieferer ZF Friedrichshafen hat sich zur Profitabilität seiner Sparte für elektrifizierte Antriebe geäußert: Die Division werde „den Rückgang bei konventionellen Antriebslösungen beim Umsatz überkompensieren“.
von Annina Reimann

Schaeffler-CEO Rosenfeld „Bereich Elektromobilität wird weiter stark wachsen“

Schaeffler-Chef Klaus Rosenfeld erklärt im Interview, ob er sich eine Übernahme vorstellen kann, was er mit Partner Vitesco Technologies vor hat – und wie weit sein Sparprogramm ist.
Interview von Annina Reimann

Filmproduktionsstätte Mehrheit an Studio Babelsberg AG soll verkauft werden

Das Unternehmen TPG Real Estate Partners will die Filmproduktionsstätte Studio Babelsberg AG mehrheitlich kaufen. Der Vorstandsvorsitzende, Carl Woebcken, sieht Vorteile im Netzwerk und in den Finanzierungsmöglichkeiten.

Die wichtige Rolle der Netzbetreiber Apples subventionierter Erfolg

Dem Angriff auf den App-Store zum Trotz: Apple ist noch immer vor allem ein Hardware-Konzern. Die Zeche zahlen andere.
von Matthias Hohensee

VW-Dieselaffäre Abgas-Betrugsprozess angelaufen – Anklage: Winterkorn wusste Bescheid

Das Landgericht Braunschweig arbeitet seit heute die 2015 bekanntgewordenen Diesel-Manipulationen von VW auf. Zum Start konkretisieren die Ankläger auch ihre Vorwürfe gegen Martin Winterkorn.

Antriebstechnik Vitesco-Börsengang lohnt sich für Conti-Aktionäre nicht

Der Autozulieferer erreicht zum Einstand eine Bewertung von 2,4 Milliarden Euro, der erste Kurs auf dem Frankfurter Parkett liegt bei 59,80 Euro. Banker sagen: Für Continental falle ein „Klotz am Bein“ weg.

Mehr als die Hälfte des geplanten Personalabbaus umgesetzt Schaeffler will „Partnerschaft mit Vitesco intensivieren“

Pünktlich zur Abspaltung und der damit einhergehenden Börsennotierung von Vitesco Technologies bekommt Continentals ehemalige Antriebssparte Rückendeckung vom Unternehmen Schaeffler.
von Annina Reimann

Rüge für Kritik an deutschem Finanzplatz Deutsche Bank zieht Bericht von eigenem Analysten zurück

Ein Analyst der Deutschen Bank hat in einem Bericht Aufsichtsbehörden und die deutsche Politik scharf kritisiert. Dem Geldhaus ging das zu weit. Die Analyse ist von der Webseite verschwunden.

Im Umbau Das sind die neuen Vorstände der Commerzbank

Die Commerzbank steckt mitten im Umbau: Nun beruft das Institut einen neuen Vorstand für die Privatkundensparte und einen für das IT-Ressort.

Gescheitertes Mega-Projekt Wie teuer wird das Auslagerungsdesaster der Commerzbank?

Der Commerzbank droht noch mehr Ärger wegen eines Mega-Flops: Die Großbank HSBC könnte Ansprüche gegen das Frankfurter Geldhaus geltend machen - weil die Commerzbank ein bedeutendes Auslagerungsprojekt scheitern ließ. 
von Cornelius Welp und Lukas Zdrzalek

Energiewende EnBW fordert mehr Gaskraftwerke

Mehr Kohlestrom als Ökostrom – die Zahlen des ersten Halbjahres alarmieren die Klimaexperten. Der Energiekonzern EnBW fordert nun wasserstoffbetriebene Gaskraftwerke – und erhält Unterstützung aus der Wissenschaft.
von Christian Schlesiger und Florian Güßgen

Mehr Kohlestrom als Ökoenergie „Das ist ein Alarmsignal“

Im ersten Halbjahr wurde mehr Strom durch Kohle als durch die Erneuerbaren produziert. Bremst die Energiewende sich selbst aus? Philipp Litz von Agora Energiewende über Ursachen, Folgen – und politische Schlüsse.
Interview von Christian Schlesiger

Energie Kohle löst Windkraft als wichtigste Quelle für Stromerzeugung ab

Der Anteil der erneuerbaren Energien an der deutschen Stromproduktion ist im ersten Halbjahr gesunken. Dagegen wird wieder mehr Kohle vebrannt.

BrandIndex Trotz Wahlaufrufen: Fritz-Kola im Regal nur selten erste Wahl

Die Marke Fritz-Kola hat sich eine Zielgruppe aufgebaut, die Unternehmen mit Haltung schätzt – und äußert sich auch im Bundestagswahlkampf. Doch das Produkt selbst überzeugt viele Einkäufer noch nicht.
von Philipp Schneider

IPO-Pläne Spezial-Logistiker Trans-o-flex will im Oktober an die Börse

Schon für den kommenden Monat peilt Trans-o-flex den Gang aufs Parkett an. Dabei will das Unternehmen 130 Millionen Euro einsammeln – und den Streubesitz erhöhen.

Arbeitgeberpräsident Rainer Dulger spricht sich für staatliche Impfprämie aus

Der oberste Arbeitgebervertreter fordert von der Bundesregierung, neue Anreize zu setzen, um das Impftempo zu beschleunigen. Eine Idee: Tickets für den FC Bayern.
von Sophie Crocoll und Max Haerder

Rückläufige Kuhmilch-Verkäufe Allein gegen die Disruption der Kuh

Milchersatz aus Hafer, Mandeln oder Erbsen verdrängt Kuhmilch. Damit es der nicht geht wie dem Diesel, will die Milchindustrie ihrem Traditionsprodukt ein neues Image verpassen – und rüstet zur Entscheidungsschlacht.
von Mario Brück und Peter Steinkirchner

Corona-Impfung Biontech und Pfizer: Covid-19-Impfstoff sicher und wirksam bei Fünf- bis Elfjährigen

Die beiden Konzerne wollen die Daten bei der Ema, der FDA und weiteren Zulassungsbehörden einreichen. Im vierten Quartal sollen Daten zu Kindern unter fünf Jahren folgen.

Pharmaunternehmen Merck plant Milliardeninvestitionen in Electronics-Geschäft

Das Unternehmen rechnet mit einem zunehmenden Bedarf an Elektronik-Materialien, insbesondere bei Halbleitern. Es will vor allem in langfristige Anlagegüter investieren.

Apple Event Apple stellt neues iPhone vor – iPad und Watch werden aufgerüstet

Apple geht bei seinen neuen iPhones den bewährten Weg: Die Leistung neuer Chips wird genutzt, damit Nutzer bessere Fotos und Videos machen können. Beim Design gibt es kaum Veränderungen. Wird das den Kunden ausreichen?

Xiaomi Vom Apple-Abklatsch zum ernsthaften Rivalen

Xiaomi ist der neue Star der Branche – und macht dem Primus Apple Konkurrenz. Stoppen kann den chinesischen Smartphone-Hersteller fast nur die Politik.
von Nele Husmann und Jörn Petring

BrandIndex Deutschland braucht dringend 5G-Aufklärung

Der 5G-Netzausbau schreitet weltweit rasant voran. China liegt in vielen Aspekten an erster Stelle. Die Deutschen sind noch zurückhaltend, erkennen aber nach und nach den Wert der Technologie.
Kolumne von Philipp Schneider

Helden des Mittelstands Wie ein kleiner Brauer trotz Bier-Flaute expandieren kann

Die Brauerei Bergmann aus Dortmund wächst trotz Corona: Dank Flaschenbier. Eine neue Zentrale darf aber nicht viel Geld kosten. Gründer Thomas Raphael und Geschäftspartner Herbert Prigge passen ihre Pläne flexibel an.

Hardware Wie ein Start-up mit Spezialmetallen die Industrie beglückt

Aus der Wissenschaft über das Hardware-Start-up zum Zulieferer – und jetzt noch weiter: Ingpuls arbeitet sich von Bochum aus voran. Seine Allzweckwaffe: Legierungen, die sich an ihre Form erinnern.
von Manuel Heckel

Permanente Veränderung Die Neuerfindung von Edding

Die Schreibwarenbranche leidet unter Digitalisierung und Homeoffice-Trend. Auch für den Filzstiftehersteller Edding wird das Umfeld schwieriger – wären da nicht neue Geschäftsmodelle, um durch die Coronakrise zu kommen.
von Lars-Thorben Niggehoff

Vermögensverwaltung der Allianz Neuer Ärger um Bätes Problemsparte

Klagen in den USA könnten die Allianz Milliarden kosten, die Vorständin Jacqueline Hunt steht jetzt vor dem Aus. Das zeigt: Die Vermögensverwaltung des Versicherers ist zum Problem geworden – auch für Chef Oliver Bäte.
von Karin Finkenzeller, Heike Schwerdtfeger und Lukas Zdrzalek

BaFin ermittelt Insider: BaFin ermittelt bei Allianz wegen Hedgefonds-Streit

Der Konflikt, den die Vermögensverwaltungs-Tochter Allianz Global Investors mit US-Investoren mehrerer Hedgefonds hat, beschäftigt nun offenbar die deutsche Finanzaufsicht BaFin. Wie wird es den Konzern belasten?

Titanin am Klägertisch Diese Anwältin will Milliarden von der Allianz

Eine Staranwältin in den USA klagt im Namen von Lehrern und städtischen Angestellten gegen die Allianz. Die Frau ist seit der Finanzkrise Erfolg gewöhnt – und könnte dem Versicherer einen halben Jahresgewinn abjagen.
von Karin Finkenzeller