WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Helden des Mittelstands Eine einzigartige Apotheke

Durch die Preisbindung bei vielen Medikamenten wirken Apotheken für viele Kunden austauschbar. Wie Christian Fehske seine Apotheke unverwechselbar gemacht hat.

Gewinnwarnung Daimler rechnet mit weiteren Milliardenkosten für Dieselaffäre

Die Dieselaffäre kommt den Autobauer Daimler nochmals deutlich teurer zu stehen als bisher gedacht. Daimler legt noch einmal mehr als eine Milliarde für „voraussichtliche zusätzliche Aufwendungen“ auf die Seite.

Fluglinie zu verkaufen Wer der beste Käufer für Condor wäre

Im Bieterwettbewerb um die angeschlagene Ferienlinie fällt bald eine Vorentscheidung. Die Gläubiger haben die Wahl zwischen drei Investoren. Auch der am besten geeignete Käufer wird seine Last haben.
von Rüdiger Kiani-Kreß

Verdacht auf Abgasmanipulation Durchsuchungen im Fall Mitsubishi auch bei Continental und Denso

Exklusiv
Wegen des Verdachts der Abgasmanipulation hat die Staatsanwaltschaft bundesweit Geschäftsräume von Autobauer Mitsubishi und den Zulieferern Continental und Denso durchsucht. Auch der Continental-Börsenkurs sackte ab.
von Annina Reimann und Tristan Heming

Beethoven-Jubiläumsjahr Wer von der Marke Beethoven profitiert

Das Beethoven-Jahr wird zahlreiche Besucher nach Bonn locken. Davon könnten neben Veranstaltern und Tourismus auch Lizenzinhaber profitieren. Verdient jemand am Namen des Komponisten? Eine Spurensuche im Markenregister.
von Jan-Lukas Schmitt

Flugzeughersteller Boeing rechnet mit 737-Max-Freigabe nicht vor Juni oder Juli

US-Flugzeugbauer Boeing rechnet damit, dass seine Flieger vom Typ 737 Max erst im Sommer wieder starten dürfen. Die Einschätzung beruhe unter anderem auf der „rigorosen Prüfung“ der Kontrolleure, heißt es bei Boeing.

Der elektrische Reiter David Ferrufino – der Mann hinter dem BMW i4

Jedes Projekt braucht einen Einheizer. Bei BMW hängt mehr denn je vom i4 ab, der ein echter Konkurrent für Teslas Model 3 werden soll. Dafür hat BMW einen seiner engagiertesten Entwickler abgestellt: David Ferrufino.
von Stefan Grundhoff

Nutzerbewertungen bei Amazon & Co. Wem die Deutschen noch vertrauen – und wem nicht

Im Onlinehandel läuft nichts ohne gute Kundenkommentare. Dubiose Dienstleister liefern Bewertungen auf Bestellung und untergraben so deren Glaubwürdigkeit. Eine Umfrage zeigt, wo Nutzer an den Bewertungen zweifeln.
von Henryk Hielscher

Dammbruch in Brasilien Mitarbeiter von Vale und TÜV Süd angeklagt

Vor einem Jahr kamen bei einem Dammbruch an einer Mine in Brasilien 270 Menschen ums Leben. TÜV-Prüfer hatten kurz zuvor noch die Sicherheit bestätigt. Jetzt wurde Anklage gegen sie erhoben. Der Vorwurf: Mord.

E-Autos Die Elektro-Schnäppchen kommen

Die Autohersteller haben ihre CO2-Emissionen nicht im Griff. Milliardenstrafen der EU können sie nur noch vermeiden, wenn sie E-Autos zum Schleuderpreis in den Markt drücken. Für Käufer dürften rosige Zeiten anbrechen.
von Martin Seiwert

Sebastian Thrun Der Vater der Google-Roboterautos baut jetzt Flugtaxis

Sebastian Thrun wurde einst damit betraut, das Roboterauto-Projekt von Google aufzubauen. Mittlerweile sucht er die Herausforderung woanders: Der Deutsche treibt in den USA die Entwicklung von Flugtaxis voran.
WirtschaftsWoche

Nr. 04 vom 17.01.2020

Die Wahrheit über agiles Arbeiten

Die schöne neue Bürowelt soll ohne Hierarchien funktionieren. Damit gelten plötzlich andere Gesetze der Macht. Wie Sie diese für Ihre Karriere nutzen.

Folgen Sie uns
WirtschaftsWoche Premium
Exklusiv für Digitalpass-Kunden der WirtschaftsWoche

Boeing-Krise „Die 737 Max ist systemrelevant für den Flugverkehr“

Premium
Zulieferer für Flugzeugteile geraten durch Boeings Krise unter Druck. Doch der deutsche Sitzhersteller Recaro Aircraft Seating erwartet Rekordzahlen für 2019. Wie das zusammenpasst, erklärt CEO Mark Hiller im Interview.
von Jan-Lukas Schmitt

Vorwürfe gegen Wirecard Millionen nach Mauritius

Premium
Ein Ex-Manager aus Indien erhebt schwere Vorwürfe gegen den Zahlungsabwickler Wirecard. Beim Kauf einer Tochtergesellschaft soll nicht alles sauber gelaufen sein. Das Unternehmen bestreitet das.
von Melanie Bergermann, Sascha Zastiral und Lukas Zdrzalek

Gautam Adani Wer ist der Mann, der Joe Kaeser in Probleme stürzte?

Premium
Der indische Kohleunternehmer Gautam Adani hat Siemens durch ein gemeinsames Projekt in die Bredouille gebracht. Dabei ist Siemens nicht der einzige deutsche Konzern, der mit dem umstrittenen Milliardär kooperiert.
von Andreas Macho

Umbruch in Moskau Was deutsche Unternehmen in Russland bewegt

Volkswagen, Metro, Henkel, Uniper: Viele deutsche Großkonzerne spielen auf dem russischen Markt eine große Rolle. Was bedeutet für sie der Rücktritt der russischen Regierung? Und wie entwickeln sich ihre Geschäfte?
von Stephan Knieps

BrandIndex Veganer naschen weniger

Manche Süßigkeiten sind für Veganer und strenge Vegetarier ungeeignet. Alternativen können sich für Hersteller auszahlen, wie eine Speiseeis-Marke bewiesen hat. Für manche ist ein überzeugender Umschwung aber schwierig.
Kolumne von Philipp Schneider

Preisvorteil ist weg Ist der Ethanol-Sprit E10 am Ende?

Der Bio-Ethanol-Kraftstoff E10 konnte sich in Deutschland trotz günstigerer Preise nie wirklich durchsetzen. Nun schwindet auch noch der Kostenvorteil. Was bedeutet das für den Kraftstoff? Das Wichtigste im Überblick.
von Holger Holzer

Autoindustrie Chinesischer Batteriehersteller verhandelt mit VW

Volkswagen und der chinesische Batteriehersteller Guoxuan sprechen derzeit über eine strategische Zusammenarbeit. Die mögliche Kooperation soll Technologie, Produkte und Kapital umfassen.

Deutsche Bahn Fernverkehr wird pünktlicher

Exklusiv
Die Deutsche Bahn hat ihre Pünktlichkeit im Fernverkehr auf 85 Prozent gesteigert. In einem Brief an Mitarbeiter verspricht Bahn-Vorstand Pofalla zudem Verbesserungen an Bahnhöfen – warnt aber vor zu viel Euphorie.
von Mareike Müller

Bundesbank Deutsche Banken zahlen 2,4 Milliarden Euro Negativzins

Exklusiv
Deutsche Banken und Sparkassen haben im vergangenen Jahr rund 2,4 Milliarden Euro Negativzins gezahlt. Für eine spürbare Entlastung sorgte die Einführung des Freibetrags.
von Niklas Hoyer

Zukunft im Tank So sollen Kraftstoffe klimaneutral werden

Alle reden über die E-Mobilität. Doch auch herkömmlicher Sprit hat noch große Öko-Reserven. Forscher entwickeln klimaschonendere Lösungen für Autos, Schiffe, Flugzeuge.

Strukturwandel Frech, frecher, Autoindustrie

Premium
Die Autokonzerne wollen Milliarden Euro für den anstehenden Strukturwandel. Diesem Wunsch muss die Regierung auf jeden Fall widerstehen.
Kommentar von Sophie Crocoll

Milliardenkosten Hoher SUV-Absatz verdirbt VW-Konzern die CO2-Bilanz für 2019

Exklusiv
Das SUV-Geschäft bei Volkswagen läuft prächtig. Das dürfte den Konzern nicht nur freuen: Der CO2-Ausstoß der vom Konzern verkauften Neuwagen ist auch deshalb 2019 gegenüber dem Vorjahr weiter angestiegen.
von Martin Seiwert

Prestige-Projekt Commerzbank: Verzögerung bei HSBC-Großprojekt belastet Sanierung

Exklusiv
Die Commerzbank möchte ihre Wertpapierabwicklung an die britische Großbank HSBC auslagern. Das Problem: Nach WirtschaftsWoche-Informationen verspätet sich der Start des Prestige-Projekts.
von Lukas Zdrzalek

JP Morgan Jamie Dimon: Der letzte Starbanker

Premium
Seit 14 Jahren steht Jamie Dimon an der Spitze der US-Bank JP Morgan Chase, die gerade Rekordzahlen schreibt. Was zeichnet den Mann aus, der sich sogar zutraut, Donald Trump die US-Präsidentschaft abzujagen?
von Julian Heißler

Operation Größenwahn Ausgerechnet das Fondshaus DWS will in die globale Top Ten

Premium
Die Deutschen spielen in der globalen Finanzzunft kaum eine Rolle. Jetzt will die Deutsche-Bank-Tochter DWS zu den zehn größten Fondsfirmen weltweit aufsteigen. Der Zeitpunkt ist ungünstig.
von Lukas Zdrzalek

Atomausstieg Vattenfall-Verfahren kostet annähernd 20 Millionen Euro

Exklusiv
Der Energiekonzern Vattenfall fordert eine Entschädigung von der Bundesrepublik. Die Ausgaben für das Schiedsgerichtsverfahren könnten in diesem Jahr die Kosten von 20 Millionen Euro überschreiten.
von Silke Wettach

Über 50 Prozent sind Steuern und Abgaben Deutschland ist Strompreis-Europameister

Es hat 20 Jahre gedauert, und am Ende war es ein enges Rennen: Doch Deutschland hatte 2019 dann den höchsten Strompreis aller EU-Länder.

Infografik Kohle weiter gefragt

Premium
Weltweit erklären immer mehr Staaten ihren Ausstieg aus der Kohleverstromung. Warum sie trotzdem weiter zunimmt.
von Sebastian Kirsch

Fluggesellschaft Lufthansa erwägt laut Insidern Börsengang von Lufthansa Technik

Die Lufthansa-Technik könnte an die Börse kommen. Damit könnte die Lufthansa-Tochter Mittel für Investitionen in die Digitalisierung generieren.

Tarifstreit UFO will bis Ende der Woche Vereinbarung mit der Lufthansa treffen

Die Gespräche zwischen dem Konzern und der Gewerkschaft verlaufen offenbar konstruktiv: Aus dem Vorschlag der Lufthansa soll in Kürze eine belastbare Vereinbarung werden.

Bericht Spekulation um Zug-Allianz treibt Bombardier- und Alstom-Aktien

Bombardier und der französische Rivale Alstom sprechen einem Bericht zufolge über eine Fusion ihres Zug-Geschäfts. Die Anleger reagieren erfreut.

Dieselaffäre Staatsanwaltschaft schlägt Millionenstrafe gegen VW in Kanada vor

VW hat sich schuldig erklärt, Abgasvorschriften in Kanada missachtet zu haben. Die Staatsanwaltschaft will den Autobauer nun zu rund 136 Millionen Euro verurteilen.

Autozulieferer und Tarifverträge „IG Metall wäre gut beraten, auf die Sicherung der Beschäftigung zu setzen“

Was bedeutet es für die Mitarbeiter, wenn Unternehmen aus dem Tarifvertrag raus wollen? Tarifpolitik-Experte Hagen Lesch über das hin und her des Autozulieferers PWO und die Macht der Gewerkschaften.
Interview von Annina Reimann

Autobauer Jaguar Land Rover baut 500 Jobs in britischem Werk ab

Der Autobauer streicht jede zehnte Stelle in seinem Werk in Halewood. Die Gewerkschaft vermutet schleppende Verkäufe als Grund für den Abbau.

Digitalkonferenz DLD Auf der Suche nach dem europäischen Weg in die Digitalisierung

Seit 2005 pilgert die Digitalszene im Januar zur Digitalkonferenz DLD. Aufbruchstimmung will im Zeitalter von diskriminierenden Algorithmen und übermächtigen Digitalkonzernen aus den USA und China jedoch nicht aufkommen.
von Michael Kroker

Stromsparend und strahlenärmer Münchner Glasfaserbetreiber bringt Telekom in Zugzwang

Premium
Je schneller das Internet, desto höher der Energieverbrauch. Bisher hat noch kein Telekomanbieter die Spirale durchbrochen. Die Münchner Stadtwerke-Tochter M-Net plant nun aber das erste klimaneutrale Glasfasernetz.
von Jürgen Berke

Vorwurf der Altersdiskriminierung Der offene Brief der Telekom-Beamten in Not im Wortlaut

„Telekom-Beamte in Not“ schickten am 3. Dezember 2019 einen offenen Brief an die Bundesjustizministerin Christine Lambrecht. Darin klagen sie über Schikanen. Die WirtschaftsWoche dokumentiert den Brief im Wortlaut.

KfW-Studie Zahl der Start-ups in Deutschland ist 2018 gewachsen

In der Bundesrepublik hat es laut einer Untersuchung 2018 70.000 Jungunternehmen gegeben. Die Szene ist nach wie vor männlich dominiert.

EY-Studie Deutsche Start-ups sammeln erneut Rekordgelder ein

Gründer haben in 2019 noch einmal 36 Prozent mehr Kapital eingesammelt als im Jahr zuvor. Eine EY-Studie zeigt: Die großen Summen kommen vor allem aus dem Ausland.

BVMW Mittelstand befürwortet flexiblere Arbeitszeiten ohne vollen Lohnausgleich

Firmen wollen laut dem Bundesverband mittelständische Wirtschaft mehr auf den Wunsch von Vereinbarkeit von Beruf und Familie eingehen. Ein voller Lohnausgleich sei aber nicht ökonomisch.

Insurtechs „Maschmeyer hat ein wertvolles Netzwerk“

Stephen Voss, Gründer des Insurtechs Neodigital, sieht die digitale Schnittstelle zwischen Bankkonto und Versicherungsordner als neuen Wachstumsmotor. Investoren wie Carsten Maschmeyer hat das überzeugt.
Interview von Martin Gerth

Sicherheits-Innovationen Safety first: Das sind die Gewinner der DEKRA Awards

Die Digitalisierung bereichert den Alltag – und schützt dabei sogar vor Gefahren. Das zeigte sich bei den diesjährigen DEKRA Awards, die in Berlin von der DEKRA und der WirtschaftsWoche verliehen wurden.

Allianz-Chef Bäte „Wir ersticken an unserer Komplexität“

Allianz-Chef Oliver Bäte will den Versicherer radikal umbauen und dabei das Produktangebot vereinfachen. Die Allianz soll „weg von der Einzelfertigung“. Schnell umsetzbar ist das aber nicht.