WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Nach 737-Max-Abstürzen Boeing könnte Milliardenauftrag verlieren

Boeing steckt nach zwei tödlichen Flugzeugabstürzen binnen weniger als einem halben Jahr in einer tiefen Vertrauenskrise. Nun will der erste Kunde eine milliardenschwere Bestellung rückgängig machen.

Fotoplattform Pinterest reicht Antrag für Börsengang ein

Die für dieses Jahr erwartete Welle von Internet-Börsengängen baut sich auf. Nach dem Fahrdienst-Vermittler Lyft legt die Fotoplattform ihr Pläne vor. Der größere Lyft-Rivale Uber dürfte folgen.

Anders als VW Toyota setzt auf Wasserstoff-Technologie

Volkswagen setzt voll auf das Elektroauto. Das wurde spätestens in dieser Woche klar. Toyota geht einen anderen Weg. Der japanische Autobauer will neben der Batterie auch die Brennstoffzelle stark weiterentwickeln.

Neuer Mobilfunkstandard Bosch rüstet Fabriken bereits für 5G

Die Auktion der Frequenzen für den neuesten Mobilfunkstandard läuft. Bis das Netz steht, dürfte es noch dauern. Doch in der Industrie bereitet man sich längst vor.

Notenbanken Wir brauchen eine Entpolitisierung der Geldpolitik!

Premium
Um ihre Unabhängigkeit zu wahren, müssen sich die Zentralbanken aus der Wirtschaftspolitik heraushalten und auf ihr Mandat beschränken.
Gastbeitrag von Jörg Krämer

Commerzbank und Deutsche Bank Banken-Mitarbeiter wollen gemeinsam gegen Fusion kämpfen

Gewerkschaften machen von Anfang an Front gegen ein Zusammengehen von Deutscher Bank und Commerzbank. Sie fürchten den Verlust Zehntausender Jobs und die Schließung zahlreicher Filialen. Verdi will nun Kräfte bündeln.

Dominante Scheichs Warum Katar über die Deutsche-Bank-Fusion entscheidet

Premium
Viele Aktionäre sehen die mögliche Fusion von Deutscher Bank und Commerzbank auch wegen kultureller Differenzen skeptisch. Eine Schlüsselrolle kommt zwei Milliardären aus Katar zu – und ihrem Vertreter im Aufsichtsrat.
von Melanie Bergermann und Cornelius Welp

Gestresste Flugzeugbauer Wie Airlines Boeing und Airbus unter Druck setzen

Premium
Die Einkaufsstrategien der großen Fluglinien drängen Hersteller wie Boeing oft zu riskanten Manövern – mit dramatischen Folgen, wie sich im Fall Boeing 737 Max zeigt.
von Rüdiger Kiani-Kreß

Umwelthilfe-Chef gegen Gelbwesten-Protestler „Die Fahrverbote, für die Sie kämpfen, treffen die Bürger“

Premium
Deutsche-Umwelthilfe-Chef Jürgen Resch kämpft für saubere Luft, Gelbwesten-Protestler Ioannis Sakkaros gegen Dieselfahrverbote. Ein Streitgespräch.
von Martin Seiwert

Meistgelesen

Karriere Bachelor oder Master – lohnt sich ein höherer Abschluss wirklich?

Für einen Masterabschluss müssen Studenten meist noch einmal zwei Jahre länger an einer Hochschule studieren. Doch das lohnt sich am Ende, wie eine Gehaltsstudie zeigt.

Anders als VW Toyota setzt auf Wasserstoff-Technologie

Volkswagen setzt voll auf das Elektroauto. Das wurde spätestens in dieser Woche klar. Toyota geht einen anderen Weg. Der japanische Autobauer will neben der Batterie auch die Brennstoffzelle stark weiterentwickeln.

Mietshäuser Wie Vermieter Häuser schenken und Steuern senken

Schwere Zeiten für private Vermieter: Die SPD will die Grundsteuer-Umlage auf die Mieter abschaffen und zudem wächst die Steuerlast auf vererbte Mietshäuser. Was auf Vermieter zukommt, wie sie sich vorbereiten.

Pekings neuer Flughafen Hier kann Berlin noch etwas lernen

Peking und Berlin haben etwas gemeinsam – beide arbeiten an einem neuen Hauptstadtflughafen. Der Unterschied: Was in Deutschland schon 13 Jahre dauert, klappt in China in Rekordzeit.

„Kultur des Frühausstiegs“ Die verhängnisvolle Liebe der Deutschen zur Frührente

Das offizielle Rentenalter steigt bis auf 67 Jahre. Doch kaum jemand arbeitet tatsächlich so lange. Die Babyboomer zeigen einen besonders deutlichen Hang zum vorzeitigen Ruhestand – und das hat gravierende Folgen.
WirtschaftsWoche

Nr. 13 vom 22.03.2019

Wer schützt die Vermieter?

Immobilienbesitzer sind das neue Feindbild der Republik. Mietpreisbremsen, Regulierungswahn und Enteignungen sollen ihre Rendite drücken – verschärfen aber die Wohnungsnot.

Folgen Sie uns
WirtschaftsWoche Premium
Exklusiv für Digitalpass-Kunden der WirtschaftsWoche

Notenbanken Wir brauchen eine Entpolitisierung der Geldpolitik!

Premium
Um ihre Unabhängigkeit zu wahren, müssen sich die Zentralbanken aus der Wirtschaftspolitik heraushalten und auf ihr Mandat beschränken.
Gastbeitrag von Jörg Krämer

Boeing Ein Aufpasser für die Amerikaner!

Premium
Die USA lassen gern deutsche Firmen kontrollieren, wenn sie Fehler gemacht haben. Angesichts der Vorfälle bei Boeing sollten wir nun das Gleiche tun.
Kommentar von Heike Schwerdtfeger

Gestresste Flugzeugbauer Wie Airlines Boeing und Airbus unter Druck setzen

Premium
Die Einkaufsstrategien der großen Fluglinien drängen Hersteller wie Boeing oft zu riskanten Manövern – mit dramatischen Folgen, wie sich im Fall Boeing 737 Max zeigt.
von Rüdiger Kiani-Kreß

Microsoft abgehängt Apple ist wieder das wertvollste Unternehmen der Welt

Mit einem Börsenwert von 920 Milliarden Dollar ist Apple wieder vor Microsoft das wertvollste Unternehmen an der Wall Street. Auslöser des Höhenflugs: Hoffnungen auf den Erfolg eines neuen Videodienstes

„Verlorenes Vertrauen“ Indonesien stoppt Bestellung von 49 Boeing 737 Max

Die größte Fluglinie Indoniesens hatte 49 Maschinen des Typs 737 Max von Boeing geordert. Nun hat die Airline diese Bestellung gestoppt. Aufgrund der Abstürze von zwei baugleichen Maschine fehle das Vertrauen.

Kooperation in vier Städten Wenn der Uber-Fahrer den Flixbus-Gast übernimmt

Fernbusse sind ein beliebtes Reisemittel für kostenbewusste Menschen. Oft halten sie aber nicht direkt am Wunschort. Um die Anbindung zu verbessern, kooperiert Flixbus nun mit dem Dienst Uber.

Suche nach Investoren soll beginnen Deutsche Bahn plant Verkauf von Arriva

Rund vier Milliarden Euro möchte die Deutsche Bahn mit dem Verkauf der Tochter Arriva einnehmen. Der Aufsichtsrat des Unternehmens bereitet diesen Deal derzeit offenbar vor.

Zuckergehalt in Lebensmitteln Aldi, Lidl & Co. verändern die Rezepte hunderter Eigenmarken

Deutschlands Handelsketten verstärken ihre Bemühungen, den Zuckergehalt in Lebensmitteln zu senken. Setzen Supermärkte und Discounter am Ende auch die Lebensmittelampel durch?
von Henryk Hielscher

Rekordjahr 2018 Fast eine Million E-Bikes verkauft – die Profiteure des Booms

Der E-Bike-Boom ist ungebrochen. 2018 wurden so viele E-Bikes verkauft wie noch nie. Und das ist noch nicht das Ende. In Deutschland profitieren davon gleich drei Akteure: Fachhandel, Hersteller und ein Technikgigant.
von Thorsten Firlus

Dritte Generation Die Weltpremiere des Porsche Cayenne Coupé

Bei BMW, Mercedes und Audi gehören große SUV-Coupés längst zum guten Ton. Jetzt reagiert auch Porsche und bietet den Cayenne ebenfalls in schöner Lifestyle-Verpackung an.

Anders als VW Toyota setzt auf Wasserstoff-Technologie

Volkswagen setzt voll auf das Elektroauto. Das wurde spätestens in dieser Woche klar. Toyota geht einen anderen Weg. Der japanische Autobauer will neben der Batterie auch die Brennstoffzelle stark weiterentwickeln.

Neue Hymer-Marke Crosscamp Kompakter Campingbus auf Toyota-Basis

Die Erwin-Hymer-Gruppe weitet ihr Engagement auf kompakte Campingbusse aus und gründet dazu mit Crosscamp eine neue, eigenständige Marke. Damit steigt auch Toyota hierzulande verstärkt ins Camper-Geschäft ein.

Deutsche Bank, Credit Suisse, UBS Das verdienten Europas Bankenchefs 2018

Die Deutsche Bank und die Credit Suisse gehören zu Europas strauchelnden Geldhäusern. Über ihre Vergütung aus dem Jahr 2018 dürften sich die Mitglieder des jeweiligen Managements jedoch nicht beschweren.

Balzli direkt Der Fluch des Mittelmaßes

Die Sehnsucht nach der Superbank ist fatal. Das Fusionsprodukt aus Commerzbank und Deutsche Bank kann nur ein fauler Kompromiss sein.
Kolumne von Beat Balzli

Deutsche Bank Aufsichtsrat beauftragt eigenes Gutachten zum Danske-Skandal

Exklusiv
Der Aufsichtsrat der Deutschen Bank hat bei der Wirtschaftskanzlei Gibson Dunn ein eigenes Gutachten in Auftrag gegeben, das die Verwicklung des Instituts in den Geldwäscheskandal der dänischen Danske Bank klären soll.
von Melanie Bergermann und Cornelius Welp

Hambacher Forst RWE fordert Entschädigungen in Milliardenhöhe

RWE soll Braunkohlekraftwerke abschalten und den Hambacher Forst stehen lassen, geht es nach der Kohlekommission. Jetzt hat der Chef des Essener Energiekonzerns gesagt, wie hoch die Entschädigung dafür sein soll.

Vor Innogy-Zerschlagung RWE kämpft mit Einbußen und erwartet Jobabbau

Der Energiekonzern RWE hat vor der geplanten Zerschlagung der Tochter Innogy weniger verdient und stellt sich auf einen deutlichen Stellenabbau durch den Kohleausstieg ein.

Mehr Ausschüttung an Aktionäre E.On sieht Innogy-Übernahme im Plan

E.On sieht die geplante Übernahme von Innogy im Plan. E.On-Chef Johannes Teyssen zeigte sich zuversichtlich, von der EU-Kommission die Genehmigung in der zweiten Jahreshälfte zu erreichen.

Software-Panne Lufthansa streicht wegen Probleme bei der Flugsicherung 22 Flüge

Von den Flugausfällen am Montag sind 2.000 Passagiere betroffen. Eine Gefährdung des deutschen Luftverkehrs bestehe aber nicht.

Flugausfälle Lufthansa streicht Flüge wegen Software-Panne bei Flugsicherung

Etwa 2000 Passagiere sind von den Flugausfällen der Lufthansa am Montag betroffen. Grund dafür sind anhaltende Software-Probleme bei der Flugsicherung.

Marktmacht Monopolkommission plant Eingriffe bei Amazon

Amazon gilt als der weltgrößte Versandhändler. Die Monopolkommission befürchtet einen Missbrauch der Marktmacht und plant regulierende Eingriffe.

VW-Dieselskandal OLG prüft Schadenersatz-Urteile gegen Porsche SE im September

Sowohl die Porsche SE als auch ihre Klagegegner gehen in Berufung. Die Porsche SE hält die Mehrheit der Stimmen in der Volkswagen AG.

Glyphosat-Streit Bayer-Chef Baumann beruft sich auf Rückendeckung des Aufsichtsrats

Glyphosat-Klagen und der Groll der Anleger machen es Bayer derzeit schwer. Unternehmenschef Baumann weist alle Schuld von sich.

Künstliche Intelligenz Firmen einigen sich auf ethische Grundwerte

Wenn über Künstliche Intelligenz diskutiert wird, tauchen immer wieder Fragen dazu auf, ob die entwickelten Systeme auch ethische Grundsätze einhalten können. Nun haben 50 deutsche Unternehmen KI-Regeln beschlossen.

„Es ist Showtime“ Apple ist bereit, seine Hollywood-Pläne zu präsentieren

Apple will zum Wochenauftakt seinen neuen Videodienst vorstellen. Zwei Milliarden Dollar soll der Konzern in eigene Videoinhalte investiert haben. Es könnte die Debatte um Apples Rolle als Plattform-Betreiber verstärken.

Industriepolitik EU-Kommission: Kein Verzicht auf Huawei bei 5G

Ungeachtet des Drucks aus den USA ruft die EU-Kommission Insidern zufolge nicht zu einem Verzicht auf 5G-Ausrüstung des chinesischen Herstellers Huawei auf.

US-Konzern Apple ist wieder das wertvollste Unternehmen an der Wall Street

Ein neuer Streamingdienst soll das Unternehmen von der iPhone-Abhängigkeit wegführen. Anleger sind begeistert und lassen den Börsenwert ansteigen.

Zeitfracht Wie ein Mittelständler zu Deutschlands zweitgrößtem Flugunternehmen wurde

Premium
Unbemerkt von vielen ist Zeitfracht zum zweitgrößten deutschen Flugunternehmen nach der Lufthansa aufgestiegen. Doch mit dem Wachstum nehmen auch die Zweifel zu.
von Rüdiger Kiani-Kreß

Fachkräftemangel Merkel gegen Pflichtpraktika im Handwerk

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat sich gegen verpflichtende Schulpraktika im Handwerk ausgesprochen. Wirtschaftsverbände wünschen sich vielmehr gesetzliche Regeln für die Zuwanderung von Fachkräften.

Insolvenz Zahl der Firmenpleiten in Deutschland auf tiefstem Stand seit 1999

In Deutschland sind so wenige Unternehmen insolvent wie seit 1999 nicht mehr. Für das laufende Jahr rechnen Experten aber mit mehr Firmenpleiten.

Versicherungs-Start-up Wefox erhält Rekordsumme von Investoren

Wefox hat eine Rekordsumme von 125 Millionen Dollar eingeholt. Haupt-Investor ist die Mubadala Investment Company vom Staatsfonds aus Abu Dhabi, teilte das Berliner Versicherungs-Start-up mit.

Gesundheitskosten So krank ist unser Gesundheitssystem

Premium
Weil Kassen, Ärzte und Pflegedienste tricksen, müssen Versicherte mehr zahlen. Sieben Punkte, die sich dringend ändern müssen.
von Martin Gerth

Medizinische Leistungen Das sollten Sie wissen

Premium
Patienten müssen medizinische Leistungen jetzt häufiger aus eigener Tasche zahlen. Wer seine Rechte kennt, spart Geld und schützt seine Gesundheit.
von Martin Gerth