WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Halbleitermangel Die Chipkrise als Chance für VW, BMW und Daimler

Im zweiten Halbjahr wird sich die Chipkrise bei den deutschen Autobauern verschärfen. Aber: Wenn VW, BMW und Daimler die Krise besser managen als die Konkurrenz, könnten sie sogar als Gewinner aus der Krise hervorgehen.
von Annina Reimann und Martin Seiwert

Wachsender Unmut beim Gasekonzern Linde: Wie „Steve“ in Deutschland durchregiert

Linde ist seit der Fusion mit Praxair zur Gewinnmaschine geworden. Das liegt auch an der radikalen Effizienzkultur von Vorstandschef Steve Angel. Die dürfte in Deutschland bald weitere Arbeitsplätze kosten.
von Andreas Macho

Nach der Einigung bei Nord Stream 2 Kommt der Wintershall-Börsengang jetzt schneller?

Die BASF und der Investor LetterOne haben den Börsengang der Öl- und Gastochter Wintershall Dea erstmal zurückgestellt.  Doch nun könnten die Pläne wieder Fahrt aufnehmen. Der Grund: Die Einigung im Nord-Stream-2-Streit.
von Jürgen Salz

Ralph Schiller, Chef FTI „So viele Neubuchungen wie noch nie“

Die Coronapandemie hat die Reiseveranstalter voll erwischt. Seit Frühjahr geht es wieder aufwärts. Zeit für eine erste Zwischenbilanz. Vier Fragen an Ralph Schiller, Chef der Münchener FTI Group.
Interview von Christian Schlesiger

Mega-Deal vorerst gescheitert „Vonovia läuft auch ohne die Deutsche Wohnen weiter“

Es galt als ausgemacht. Nun zeichnet sich jedoch ab, dass Vonovia die angepeilten 50 Prozent der Deutsche-Wohnen-Anteile nicht einsammeln kann. Damit dürfte die Übernahme erneut platzen.

Verdacht des Betruges Strafbefehl gegen drei Mitarbeiter von Daimler

In Stuttgart hat die Staatsanwaltschaft einen Strafbefehl gegen drei Daimler-Mitarbeiter beantragt. Es geht um den Vorwurf der Manipulation des Emissionskontrollsystems von Diesel-Pkw.
von Annina Reimann

Deutsche Bahn Die Politik sendet riskante Botschaften

Gewinne? Bei der Bahn nicht mehr so wichtig, findet die Politik. Und Schulden für mehr Klimaschutz sind auch genehm. Das ist fatal.
Kommentar von Christian Schlesiger

Steakhaus – auch für Vegetarier Restaurantkette Maredo plant Comeback nach der Insolvenz

Ein Gastronomieunternehmer will die Restaurantkette Maredo nach der Insolvenz wiederbeleben – mit mehr vegetarischen Gerichten und klassischen Steaks. Auch der Verkauf von Grills und Gewürzen ist geplant.
von Henryk Hielscher

Showdown in Rot Die 7-Milliarden-Bombe der Sparkassen

Bankenaufseher wollen Sparkassen und Landesbanken zu mehr Vorsorge für Krisenfälle zwingen. Das könnte sie sogar mehr als die erwarteten fünf Milliarden Euro kosten – während der Streit im Sektor eskaliert.
von Lukas Zdrzalek und Melanie Bergermann

Volkswagen Diess: Elektroautos in wenigen Jahren nicht mehr teurer als Verbrenner

Volkswagen-Chef Herbert Diess ist sich sicher, dass Elektroautos bald nicht mehr teurer als Verbrenner sind – und fordert ein schnelles Ende der staatlichen Förderung.
von Martin Seiwert

Cyberattacke IT-Firma Kaseya mit Lösung für von Hackern verschlüsselte Computer

Drei Wochen nach dem Cyberangriff auf Kunden der IT-Firma Kaseya können die verschlüsselten Computer entsperrt werden. Kaseya hat einen Generalschlüssel für den die Hacker ursprünglich 70 Millionen Dollar haben wollten.

Infografik Das Herz der Globalisierung: Containerschifffahrt in 5 Grafiken

In vielen Seehäfen verzögern sich die Abläufe wegen Pandemieschutzbestimmungen, viele Seefahrer sind noch nicht geimpft. Die Folge: Containerschiffe können nicht abgefertigt werden, Frachtraten schießen nach oben.
von Frank Doll
WirtschaftsWoche

Nr. 30 vom 23.07.2021

Mangelware Ökostrom

Um neue Klimaziele zu erfüllen, braucht das Land viel mehr grüne Energie. Doch Bürokratie und Proteste blockieren den Ausbau. Strom wird zum Luxusgut – und der Industrie droht der Blackout.

Folgen Sie uns
WirtschaftsWoche Premium
Exklusiv für Digitalpass-Kunden der WirtschaftsWoche

Lieferdienste Aus der Sterne-Küche an den heimischen Herd

Zwei Gründer nutzen den boomenden Heimliefermarkt und bringen über ihre E-Commerce-Plattform Voilà üppige Menüs von Sterneköchen in die heimische Küche.
von Mario Brück

Elektroauto Bosch vs. Daimler – wer gewinnt das Stuttgart-Derby?

Das Verbrenner-Aus bei Daimler trifft viele Zulieferer schwer. Wer gewinnt das Lokal-Derby um das Auto der Zukunft? Das Verbrenner-Team um Bosch oder Daimlers Elektro-Club?
von Martin Seiwert

Oetker Nicht übernommen, aber zerlegt und zerstückelt

Allen Übernahmebestrebungen von außen erteilte der Oetker-Konzern stets ein Absage. Doch vor den internen Kräften war der Gemischtwarenladen mit einst mehr als 12 Milliarden Euro Umsatz zuletzt nicht mehr gefeit.
von Mario Brück

Bauindustrie Knappes Material und stark steigende Preise am Bau

Teure und knappe Materialien erschweren die Fertigstellung von kleinen und großen Bauprojekten. Da helfen auch viele neue Aufträge der Branche nicht so recht weiter.

Oetker Nicht übernommen, aber zerlegt und zerstückelt

Allen Übernahmebestrebungen von außen erteilte der Oetker-Konzern stets ein Absage. Doch vor den internen Kräften war der Gemischtwarenladen mit einst mehr als 12 Milliarden Euro Umsatz zuletzt nicht mehr gefeit.
von Mario Brück

Hochwasserkatastrophe Deutsche Bahn: Milliardenschaden durch Flut – Reparatur dauert teils Jahre

Die Deutsche Bahn will viele Schäden durch die Flutkatastrophe bis Ende des Jahres beheben. In einigen Regionen könnte es aber länger dauern. Es geht um eine Milliardensumme.

Zulieferer ZF nach dem Hochwasser „Werden Monate benötigen, um volle Kapazität des Werks wieder zu erreichen“

Nach Begutachtung der Schäden im eigenen Werk in Bad Neuenahr-Ahrweiler rechnet Autozulieferer ZF Friedrichshafen mit monatelangen Ausfällen. Ganze Anlagen müssen neu aufgebaut werden.
von Annina Reimann

Elektroautos Anteil an Neuzulassungen in der EU in einem Jahr verdoppelt

Neu zugelassene Autos fahren europaweit immer öfter mit einem elektrischen Antrieb. Teils gibt es dreistellige Wachstumsraten – und damit deutlich mehr als bei Benzinern und Dieselautos.

Hochwasserfolgen Winzer im Ahrtal verlieren Rotwein im Wert von 50 Millionen Euro

Die zerstörerische Flut hat den meisten Winzern an der Ahr Haus und Hof, Geräte und Vorräte genommen. Nun kämpfen sie um den Jahrgang 2021 – und mit Unterstützung aus der Luft gegen Schimmelbefall. 
von Harald Schumacher

McLaren, Lamborghini, Ferrari Die – rechnerisch – schönsten Autos aller Zeiten

Schönheit liegt nicht nur im Auge des Betrachters, sondern lässt sich auch berechnen. Die so erstellte Liste führt einige echte Design-Klassiker auf.

Elektroauto Bosch vs. Daimler – wer gewinnt das Stuttgart-Derby?

Das Verbrenner-Aus bei Daimler trifft viele Zulieferer schwer. Wer gewinnt das Lokal-Derby um das Auto der Zukunft? Das Verbrenner-Team um Bosch oder Daimlers Elektro-Club?
von Martin Seiwert

Autokonzerne und Elektromobilität Daimler macht endlich Ernst mit der E-Strategie

Endlich ist auch Daimler aufgewacht – und macht Ernst mit einer Elektrostrategie. Bis Ende des Jahrzehnts soll Mercedes zum Elektrokonzern werden. Doch grün ist das noch nicht unbedingt.
Kommentar von Annina Reimann

Dauer einer Bank-Überweisung Wie lange dauert eine Überweisung in Deutschland und ins Ausland?

Die Banküberweisung ist eine der am häufigsten durchgeführten Banktransaktionen in Deutschland. Doch wie lange dauert eine „normale“ Überweisung im Jahre 2021 und wie sieht es mit Auslandsüberweisungen aus?
von Ben Mendelson

Grüne Blackbox Wie grün ist die Deutsche Bank wirklich?

Vorstandschef Christian Sewing will die Deutsche Bank zum Vorbild in Sachen Nachhaltigkeit formen. Das soll das Image verbessern und Marktchancen eröffnen. Bisher existieren vor allem Ankündigungen.
von Cornelius Welp und Heike Schwerdtfeger

Zusammenschluss im Sparkassen-Lager Niedersachsen macht Weg für Bausparkassen-Fusion frei

Im Sparkassen-Sektor bahnt sich eine Großfusion an: Das Land Niedersachsen widersetzt sich nicht länger einem Zusammenschluss der Landesbausparkassen Nord und West.
von Lukas Zdrzalek und Melanie Bergermann

Windanlagenbauer Nordex schockiert Anleger mit Kapitalerhöhung

Durch eine fast 600 Millionen Euro schwere Kapitalerhöhung ist die Aktie des Windanlagenbauers Nordex auf Talfahrt gegangen. Das Hamburger Unternehmen will mit dem Geld sein wachsendes Projektgeschäft unterfüttern.

Emissionszertifikate Wie Deutschlands Industrie mit dem CO2-Preis kämpft

Nach dem Klimaurteil will die Politik den Ausstoß von Kohlendioxid verteuern. Ein Weg ist der Handel mit CO2-Zertifikaten. Wie das System funktioniert – und warum einige den Industriestandort Deutschland in Gefahr sehen.
von Martin Gerth, Jacqueline Goebel, Daniel Goffart, Jürgen Salz, Martin Seiwert, Rüdiger Kiani-Kreß und Christian Schlesiger

Energiekonzern Kälte-Katastrophe in Texas verhagelt RWE das Quartal

Wegen der hohen Belastungen aus der Kälte-Katastrophe in Texas hat RWE deutlich weniger verdient. Um seinen Lieferverträgen gerecht zu werden, hatte RWE Strom zu extrem hohen Preisen einkaufen müssen.

Hauptstadtflughafen BER verzeichnet erstmals mehr als 50.000 Passagiere am Tag

Während der Pandemie sind die Fluggastzahlen eingebrochen. Am Freitag reisten so viele Menschen wie noch nie zuvor über den Hauptstadtflughafen.

Güterverkehr Verkehr auf Transsibirischer Strecke nach Brückeneinsturz gestoppt

Auf der wichtigen russischen Strecke können durch den Teileinsturz einer Brücke keine Züge mehr fahren. Präsident Putin weist Behördenvertreter zu Notfallmaßnahmen an.

Flutkatastrophe Handelsverbände und eBay tun sich für Hilfsportal für Flut-Opfer zusammen

Die Hilfsaktion für Händler soll unbürokratisch beim Wiederaufbau helfen. Dringend benötigte Güter sollen so schnell in den betroffenen Regionen eintreffen.

Autohersteller GM ruft 69.000 E-Autos wegen Brandgefahr erneut zurück

Bereits zum zweiten Mal muss General Motors tausende Fahrzeuge des Modells Chevrolet Bolt zurückrufen. Die meisten davon entfallen auf die USA.

Arzneimittel Corona-Boom: Pharma-Zulieferer Lonza stellt mehr Mitarbeiter ein

Das Schweizer Konzern wächst aufgrund der starken Nachfrage nach Corona-Impfstoffen und will 2000 Mitarbeiter einstellen. Auch Umsatz und Gewinn steigen.

Dieselskandal Staatsanwaltschaft beantragt Strafbefehle gegen Daimler-Mitarbeiter

Drei Beschäftigte des Autobauers stehen unter Betrugsverdacht. Es geht um den Vorwurf der Manipulation des Emissionskontrollsystems von Dieselfahrzeugen.

YouTube Shorts „TikTok hat seine Panzer auf dem Rasen von YouTube geparkt“

Die zwei wichtigsten Videoplattformen der Welt gehen auf Konfrontationskurs: YouTube greift den Konkurrenten TikTok mit einem Klon an, TikTok will mit längeren Videos kontern. Einer von beiden hat einen massiven Vorteil.
von Peter Steinkirchner

Online-Meetings Zoom kauft Cloud-Software-Anbieter Five9 für rund 15 Milliarden Dollar

In der Pandemie ist Zoom für den Alltag vieler Menschen unentbehrlich geworden. Nun will die Software-Firma einen Cloud-Anbieter akquirieren.

Smartphone-Zubehör Apples Angst vor dem Einheitskabel

Seit Jahren sträubt sich der iPhone-Hersteller gegen ein EU-weit einheitliches Ladekabel. Der Umwelt und der Innovation zuliebe, sagt Apple. Doch das ist vermutlich nur die halbe Wahrheit.
von Tobias Gürtler

Helden des Mittelstands Präzision per Express

Durch die Coronaflaute kämpfen Metallverarbeiter gegeneinander um Aufträge. Die Folge: freie Produktionskapazitäten. Um sich vom Wettbewerb abzusetzen, bietet AWS M. Schauber seinen Kunden einen Expressservice an.

Zwei Jahre Betriebsrat bei Würth Angst vorm Klassenkampf in Künzelsau

Vor zwei Jahren erzwang ein Mitarbeiter die Gründung eines Betriebsrats beim Schraubenkonzern Würth. Die Schockwellen sind bis heute spürbar und zeigen das ambivalente Verhältnis von Familienbetrieb zu Belegschaft.
von Christian Schlesiger

Maschinenbauer Körber Gekommen, um zu gehen: Diese Firma entwickelt Ideen mit der Lizenz, „uns selbst abzuschaffen”

Beim Maschinenbauer Körber entwickeln Ingenieure und Programmierer Geschäftsmodelle, die als Firma ausgegründet werden – wenn es gut läuft. Klammheimlich gelang ihnen bereits der zweite Coup.
von Nils Wischmeyer

Nach Unwetterkatastrophe Allianz zeigt sich offen für Pflichtversicherung – andere sind skeptisch

Die Allianz, Deutschlands größter Versicherer, fordert gemeinsame Anstrengungen von Staat, Wirtschaft und Privatleuten, um Unwetter künftig besser abzusichern. Länder wie die Schweiz oder England könnten Pate stehen.
von Karin Finkenzeller

Im Treibgut der Flut Die Forderung nach einer Pflichtversicherung

Die Wahlkämpfer Söder, Scholz und Laschet versprechen Hilfen auf Kosten der Steuerzahler. Doch wer soll künftig für die Risiken von Naturkatastrophen einstehen?
von Karin Finkenzeller und Bert Losse

Unwetter Wirtschaftsweise: Pflichtversicherung gegen Elementarschäden sinnvoll

Kann eine Pflichtversicherung gegen Elementarschäden in einer derartigen Krisensituation wie der jetzigen hilfreich sein? Top-Ökonomen in Deutschland sind geteilter Meinung.
von Bert Losse