WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen
Benachrichtigung aktivieren
Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Themen der WirtschaftsWoche informieren?
Fast geschafft
Erlauben Sie www.wiwo.de, Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert
Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Themen der WirtschaftsWoche auf dem Laufenden.

Die Seite ist nicht mehr erreichbar

Bitte entschuldigen Sie, die von Ihnen angeforderte Seite ist nicht mehr erreichbar. Wir haben Sie daher auf unsere aktuelle Startseite weitergeleitet.

Als Abonnent haben Sie Zugriff auf das Verlagsgruppe Handelsblatt Archiv - Ihr Informations- und Rechercheportal von Handelsblatt und Wirtschaftswoche. Mit über 2 Mio. Artikeln, Grafiken und Dossiers von Handelsblatt und Wirtschaftswoche.

Wenn Sie Fragen haben, schreiben Sie uns gerne per E-Mail: kundenservice@wiwo.de

Reinigungsbranche Dieses Start-up will den schlechten Ruf des Putzjobs bekämpfen

Premium
Kaum ein Handwerk hat so viele Beschäftigte und wird so wenig wertgeschätzt wie die Reinigungsbranche. Zwei Gründerinnen wollten Putzkräfte aus der Anonymität holen – und fair bezahlen. Überraschung: Das funktioniert.
von Jannik Deters

Aktuelles

Iran US-Regierung verhängt neue Sanktionen gegen iranischen Ölsektor

Weil verschiedene Institutionen des iranischen Ölsektors die Revolutionsgarden unterstützen, haben die USA nun neue Sanktionen erlassen.

Chemiebranche Brenntag baut weltweit 1300 Arbeitsplätze ab

Der Chemiehändler Brenntag schließt 100 Standorte und will so bis zu 1300 Stellen streichen. So soll die operative Rendite in den kommenden Jahren zulegen.

Studie Immobilien-Interessenten geben Hoffnung auf Corona-Schnäppchen auf

Bislang hat der Immobilienmarkt der Coronakrise getrotzt. Das Ergebnis eine Studie zeigt: Die Hoffnung auf niedrigere Immobilienpreise infolge der Krise sinkt.

Handelskonflikt USA legen Berufung gegen WTO-Entscheidung zu China-Strafzöllen ein

Die USA wehren sich gegen den Vorwurf, dass die Strafzölle unzureichend begründet seien. China spricht von einem Regel-Missbrauch im Berufungsverfahren.

Pablo Hernandez de Cos EZB-Ratsmitglied mahnt Banken zu umsichtiger Dividenden-Politik

Spaniens Notenbankchef mahnt die Banken angesichts der Corona-Pandemie und der damit verbundenen Unsicherheit zu einer umsichtigen Dividenden-Politik.
WirtschaftsWoche

Nr. 44 vom 23.10.2020

Notfall Gewerbeimmobilien

Leere Büros, geschlossene Hotels, verödete Einkaufszentren: Der Markt steht wegen Corona vor einem massiven Preiseinbruch – und viele Fondsanleger könnten Geld verlieren.

Testen Sie ihr Wirtschaftswissen
Folgen Sie uns

Für die Inhalte sind die Emittenten verantwortlich

Partnerangebote

WirtschaftsWoche Premium
Exklusiv für Abonnenten der WirtschaftsWoche

Partnerschaft süß-sauer Russlands Annäherung an China wird zur Gefahr für deutsche Unternehmen

Premium
Wegen der EU-Sanktionen sucht Russland die Annäherung an China. Eine zunehmende Abwendung Moskaus vom Westen würde vor allem die deutsche Wirtschaft treffen.
von Daniel Goffart, Jörn Petring und Maxim Kireev

Bürohäuser Notfall Gewerbeimmobilien

Premium
Leere Büros, geschlossene Hotels, verödete Einkaufszentren: Der Markt steht wegen Corona vor einem massiven Preiseinbruch – und viele Fondsanleger könnten Geld verlieren.
von Saskia Littmann, Lukas Zdrzalek, Rüdiger Kiani-Kreß und Cornelius Welp

Unternehmer, Minister, Richter antworten Wie gut ist Deutschland für die zweite Welle gerüstet?

Premium
Nach den Lockerungen droht Deutschland ein neuer Lockdown. Die Redaktion hat bei Ministern, Unternehmern, Richtern, Künstlern und Gastronomen nachgefragt, wie gut wir auf die neue Infektionswelle vorbereitet sind.
von Sonja Álvarez, Benedikt Becker, Varinia Bernau, Daniel Goffart, Karin Finkenzeller, Bert Losse und Lukas Zdrzalek
Supermaster


Für die Inhalte sind die Emittenten verantwortlich

Partnerangebote

Kolumne  Thinking outside the box

Die Corona-Krise hat Meike Haagmans Reise-Start-up hart gebeutelt. Doch statt aufzugeben, nutzt sie ihre Kompetenzen, um andere Gründer zu unterstützen.

Lengoo „Wir übersetzen schneller und günstiger“

Im Elevator Pitch tritt heute Lengoo an. Das Start-up nutzt KI, um Fachtexte in andere Sprachen zu übertragen. Wie urteilt Investorin Nina Rinke?

Additive Drives Der Elektromotor kommt aus dem 3D-Drucker

An der Schnittstelle von additiver Fertigung und Elektromotoren will das Start-up punkten. Mit der ersten Finanzierung strebt das Team nun den Markttest an.

Schneller Überblick Diese 5 neuen Kleinwagen bringt der Autoherbst

Ob klassisch oder elektrisch angetrieben – die fünf spannendsten Newcomer unter den Kleinwagen haben eins gemein: Mit Verzicht haben sie nichts mehr zu tun.
WiWo Playground