WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Archiv

2018   2017   2016   2015   2014   2013   2012   2011   2010   2009   2008   2007   2006   2005   2004   2003   2002   2001   2000  

Medienbericht Tesla wird vor dem Jahreswechsel nicht mehr alle Model 3 los

Eigentlich wollte der Elektroautobauer bis Ende des Jahres alle bestellten Model 3 ausliefern. Doch Tausende stehen noch im Lager. Die Aktie fällt.

Steigende Flüchtlingszahl London verlegt Patrouillenboote vom Mittelmeer in den Ärmelkanal

Immer mehr Migranten versuchen, die Meerenge zwischen Frankreich und Großbritannien zu überqueren. Nun reduziert London sein Engagement im Mittelmeer.

Wegen Facebook-Posts Türkei nimmt erneut deutschen Staatsbürger fest und verhängt Ausreiseverbot

Dem 56-Jährigen wird vorgeworfen, via Facebook eine Terrororganisation zu unterstützen. Inzwischen ist der Mann wieder frei, das Land verlassen darf er jedoch nicht.

Zukunftsforscher Horst Opaschowski warnt 2019 wird ein Jahr der Konfrontationen

Der Zukunftsforscher Horst Opaschowski blickt auf die Folgen des Machtkampfs zwischen US-Präsident Trump und Chinas Präsidenten Xi sowie auf die Spaltung der Gesellschaft.

Börse New York Wall Street setzt auf Fortschritte im Handelsstreit mit China

Die US-Börse profitiert von der Annäherung zwischen China und den USA. Der Dow-Jones legte am Montag um ein Prozent zu und erreichte 23.260 Punkte.

Vereinigte Staaten US-Demokratin Warren macht Präsidentschaftsambitionen öffentlich

Die erste Vertreterin der Demokraten macht ihre mögliche Präsidentschaftsbewerbung öffentlich. Sie gründet ein Komitee, um ihre Chancen auszuloten.

EuroStoxx, Cac, FTSE Europas Börsen beenden das Jahr überwiegend mit Kursgewinnen

Der EuroStoxx stieg um 0,5 Prozent, obwohl in Paris und London nur verkürzt gehandelt wurde und in Frankfurt und Rom die Börsen geschlossen blieben.

Rückblick Pech und Peinlichkeiten im politischen Jahr 2018

Neben Reden und Reformen haben es 2018 auch eher peinliche Momente der Politiker in die Medien geschafft haben. Es gab Flugpannen und saubere Waldböden.

Syrienkonflikt Trump verteidigt den Truppenabzug der USA

In den Augen Donald Trumps ist der IS in Syrien weitestgehend verschwunden. Deshalb könnten die US-Soldaten wieder zu ihren Familien zurückkehren.

Urteil ausgesetzt Obamacare bleibt vorerst in Kraft

Ein Urteil eines Bundesrichters in den USA, das die Gesundheitsreform Obamacare für verfassungswidrig erklärt hatte, tritt vorerst nicht in Kraft.

Haushaltsstreit Italien will EU-Einfluss auf Staatsfinanzen senken

Die EU soll weniger Mitspracherecht bei den Staatsfinanzen erhalten. Lega-Chef Salvini fordert die Abschaffung der Vetomöglichkeit durch die EU.

Syrien Irakische Kampfflugzeuge greifen IS-Ziele in Syrien an

Ziel des Angriffs war ein Treffen IS-Führung. Der Irak will aufgrund des geplanten Abzugs der USA aus Syrien wieder verstärkt Truppen einsetzen.

20 Jahre Einheitswährung Der Euro – unbeliebt, aber nützlich

Am 1. Januar 1999 wurde der Euro eingeführt. Seither streiten und schimpfen Millionen Deutsche über das Jahrhundertprojekt. Schade. Denn nicht nur die deutsche Wirtschaft profitiert gewaltig.

Doppelspitze übernimmt Chefwechsel bei der DZ Bank

Chefwechsel bei der DZ Bank: Die neue Doppelspitze Uwe Fröhlich und Cornelius Riese übernimmt zum 1. Januar die Führung vom langjährigen Vorstandsvorsitzenden Wolfgang Kirsch.

Ehemaliger Nissan-Chef Ghosn bleibt länger in U-Haft

Carlos Ghosn bleibt mindestens bis zum 11. Januar in Haft. Er hatte den japanischen Autohersteller Nissan zwei Jahrzehnte geführt. Er wurde am 19. November wegen des Verdachts auf Fälschung von Finanzberichten verhaftet.

Nato Deutschland übernimmt Führung von Nato-Speerspitze

Die Bundeswehr führt zwölf Monate lang die „Speerspitze“ der Nato. Damit stünden bei einem schnellen Nato-Einsatz deutsche Soldaten an vorderster Front.

Russland US-Bürger offenbar wegen Spionageverdachts in Moskau verhaftet

Der russische Inlandsgeheimdienst FSB hat laut Agenturberichten einen US-Bürger verhaftet und ein Verfahren wegen Spionageverdachts gegen ihn eröffnet.

Kinderbetreuung Je nach Wohnort kostet die Kita null bis 630 Euro

Da lohnt sich fast ein Umzug: Je nach Wohnort zahlen Eltern ganz unterschiedlich hohe Kitagebühren. Auch die Betreuungslücke ist nach wie vor groß, zeigt eine interaktive Grafik.

Brexit Wegen des Brexits beantragen deutlich mehr Briten den irischen Pass

2018 beantragten etwa 100.000 Briten den irischen Pass, 22 Prozent mehr als gewöhnlich. Auch in Deutschland beantragten mehr Briten einen Pass.

Einkaufsmanagerindex Chinas Industrie muss zum Jahresende einen Rückgang verbuchen

Chinas Industrie ist zum ersten Mal seit mehr als zwei Jahren geschrumpft. Grund für den Rückgang ist unter anderem der Handelsstreit mit den USA.

Experten befürchten Turbulenzen Chinas Industrie schrumpft erstmals seit zwei Jahren

Der Handelskonflikt mit den USA und eine Konjunkturabkühlung belasten Chinas Industrie. Die Geschäfte bei Dienstleistern hingegen ziehen an.

Trump-Vertrauter Lindsey Graham lobt die US-Syrien-Strategie

Der Senator und Trump-Verbündete twitterte, dass der Präsident den Sieg über den IS sicherstellen wird. Zuvor kritisierte er dessen Syrien-Strategie.

Kishore Mahbubani „Der Westen hat die Vernunft verlernt“

Premium
Kishore Mahbubani ist einer der führenden Intellektuellen in der asiatischen Welt. Im Interview spricht er über Chinas Aufstieg, den Handelsstreit zwischen Washington und Peking und die Krise des Westens.

Automanager Ex-Nissan-Chef Carlos Ghosn bleibt länger in U-Haft

Die Untersuchungshaft des ehemaligen Nissan-Chefs Carlos Ghosn ist um weitere zehn Tage verlängert worden und dauert nun bis zum 11. Januar an.

Drohender Brexit 100.000 Briten beantragen irischen Pass

Der Brexit rückt näher, ein Austritts-Deal ist noch immer fraglich. Das treibt immer mehr Briten dazu, einen irischen Pass zu beantragen. Auch in Deutschland stieg die Zahl eingebürgerter Briten zuletzt kräftig.

Neues Jahr, neues Glück So werden Ihre guten Vorsätze ein Erfolg

Wer wäre nicht gern erfolgreicher, beliebter, vermögender? Viele Berufstätige fassen zum Jahreswechsel gute Vorsätze. Doch wer mit „ich möchte gerne“ beginnt, macht bereits den ersten Fehler. Mit diesen Tipps klappt es.

Onlinehändler Amazon will offenbar Lieferdienst für Lebensmitteln in den USA ausbauen

Der Onlineriese will seine Bio-Lebensmittelversorgung in den USA deutlich steigern. An 475 Standorten sollen Lieferdienste eingerichtet werden.

CTS Eventim und Kapsch Deutsch-österreichisches Konsortium erhebt Pkw-Maut

Laut Eventim läuft der Vertrag über mindestens zwölf Jahre ab Beginn der Erhebung der sogenannten Infrastrukturabgabe.

Neujahrsansprache Merkel stimmt Deutschland auf wirtschaftlichen Strukturwandel ein

Hinter der Kanzlerin liegt ein schwieriges Jahr. In ihrer Neujahrsansprache kritisiert sie den Streit in der Regierung – und sieht das Land vor gewichtigen Aufgaben.

Awami League Ministerpräsidentin Hasina gewinnt Wahl in Bangladesch

Hasina sichert sich mit der Regierungspartei Awami League eine dritte Amtszeit. Die Wahl wurde von schweren Zusammenstößen und Betrugsvorwürfen überschattet.

Festgenommene Seeleute Russland weist Merkels Forderungen in der Ukraine-Krise zurück

Die Bundeskanzlerin und Frankreichs Präsident Macron verlangen von Moskau die Freilassung ukrainischer Seeleute. Der Kreml nennt das inakzeptabel.

Wahlkommission Präsidentschaftswahl in Afghanistan wird verschoben

Ursprünglich war der Urnengang für den April geplant. Doch gleich mehrere Faktoren machen die Einhaltung des Termins offenbar unmöglich.

Strenge Importregeln Müllexporte nach China brechen ein

Wohin mit Plastikmüll? Gern nach China, wo er als Wertstoff in neuen Produkten verarbeitet werden soll, so die Devise deutscher Entsorgungsunternehmen in vergangenen Jahren. Doch Peking will den Abfall gar nicht mehr.

Budgetstreit Italiens Haushalt endgültig abgesegnet

Nun ist der italienische Haushalt endgültig unter Dach und Fach. Doch nur wenige glauben, dass er dem Land wirklich den nötigen Wandel bringt.

Streit mit EU-Kommission Italiens Haushalt endgültig abgesegnet

Es wurde bis zuletzt gestritten und lauthals protestiert. Nun ist der italienische Haushalt endgültig unter Dach und Fach. Doch nur wenige glauben, dass er dem Land wirklich den nötigen Wandel bringt.

Billigflieger Eurowings erwägt Langstreckenflüge von und nach Frankfurt

Laut einem Medienbericht gibt es bei der Lufthansa-Tochter Eurowings die Überlegung eine Langstreckenflotte am Frankfurter Flughafen aufzubauen.

Britischer Handelsminister Nicht sicher, dass Brexit stattfindet

Am 29. März will Großbritannien raus aus der EU. Aber wird es wirklich so weit kommen? Immer noch alles offen. Nur die Angst vor dem Chaos ist gewiss.

Frequenzvergabe Telefonica klagt gegen 5G-Vergaberegeln

Im Streit um die Ausgestaltung des mobilen Internets will der Netzbetreiber Telefonica eine juristische Klärung. Wie auch der Telekom oder Vodafone gehen ihm die Auflagen für den Kauf der teuren Frequenzen zu weit.

Bangladesch-Wahl Opposition will Wahlergebnis in Bangladesch nicht anerkennen

Bangladeschs Oppositionsführer will die Parlamentswahl nicht anerkennen. Sie sei eine Farce gewesen und er werde das Ergebnis nicht akzeptieren.

Abzug der US-Truppen Merkel telefoniert mit Erdogan zum Thema Syrien

Bei dem Telefonat zwischen Merkel und Erdogan ging es unter anderem um die Entwicklungen in Syrien sowie um die Themen Migration und Terrorbekämpfung.

Experiment in Finnland So geht es den Teilnehmern nach zwei Jahren Grundeinkommen

An Silvester läuft nach zwei Jahren das Experiment zum bedingungslosen Grundeinkommen in Finnland aus. Die Teilnehmer sind zufrieden – zur Blaupause taugen ihre Erfahrungen dennoch nur bedingt.

Möglicher Anschlagsplan Terrorverdächtiger Syrer soll an Niederlande ausgeliefert werden

Der am Samstag festgenommene Syrer wird gemeinsam mit Komplizen des Terrors verdächtigt. Er soll schnellstmöglich an die Niederlande ausgeliefert werden.

Annäherung Nordkoreas Machthaber Kim will 2019 nach Seoul reisen

Kim äußert in einem Schreiben an den südkoreanischen Präsidenten sein Bedauern, dass er es 2018 nicht geschafft habe, nach Seoul zu reisen. Dies will er 2019 nachholen.

Bundesarbeitsminister Heil hofft auf kräftige Lohnerhöhungen im neuen Jahr

Von der guten Konjunktur hätten bisher nicht alle Branchen profitiert. Bundesarbeitsminister Heil hofft daher 2019 auf deutliche Lohnerhöhungen für die Beschäftigten.

Paul Achleitner Deutsche-Bank-Aufsichtsratschef Achleitner denkt nicht an Rücktritt

Der Aufsichtsratschef der Deutschen Bank Paul Achleitner will sein Mandat bis 2022 behalten. Er stärkt zudem Konzernchef Christian Sewing den Rücken.

Tops und Flops der Analysten Hier winken 2019 die größten Kursgewinne

Premium
In den Dax-Indizes sehen Experten Aufholpotenzial bei Werten, deren Kurse zuletzt deutlich nachgaben. Verkaufen sollten Anleger hingegen zwei Überflieger des Jahres 2018.

Russland Putin bietet Trump in Neujahrsschreiben „weitreichenden Dialog“ an

Der russische Präsident Wladimir Putin hat Neujahrsgrüße an verschiedene führende Politik der Welt gesendet. Trump hat er dabei einen Dialog angeboten.

E-Autos Zahl der Ladestationen steigt weiter

Trotz kräftiger Steigerungsraten bei den Neuzulassungen gibt es immer noch nur wenige E-Autos auf deutschen Straßen. Liegt das an den fehlenden Ladestationen oder am Fahrzeugangebot?

Bundestagspräsident Schäuble: Auseinandersetzung mit AfD im Parlament nicht dramatisieren

Schäuble warnt, die Auseinandersetzungen mit der AfD im Parlament nicht zu dramatisieren. Das Parlament sei durch die sechs Fraktionen lebendiger geworden.

Deutsche Bahn Über 5400 Kilometer Schienennetz stillgelegt

In den vergangenen 25 Jahren hat der Bahn-Konzern mehr als 5400 Kilometer des Streckennetzes stillgelegt. Die Grünen-Vorsitzende Annalena Baerbock kritisiert diese Entwicklung.

EU-Handelskommissarin Beilegung des Handelsstreits mit USA kommt nicht voran

Die Bemühungen zur Beilegung des Handelsstreits zwischen der EU und den USA kommen kaum voran. Bislang sei noch nicht einmal klar, worüber genau verhandelt werden kann, sagt EU-Handelskommissarin Cecilia Malmström. Die...

Handelsstreit Handelskommissarin Malmström: Niemand weiß, ob die Autozölle kommen

Die Bemühungen zur Beilegung des Handelsstreits zwischen der EU und den USA kommen kaum voran. Bislang sei noch nicht einmal klar, worüber genau verhandelt werden kann.

Zollstreit Trump sieht Fortschritt bei Handelspakt mit China

US-Präsident Donald Trump spricht nach einem Telefonat mit seinem chinesischen Amtskollegen Xi von großen Fortschritten. Auch die Regierung in Peking sieht die Beziehungen vor einem neuen Startpunkt.

Afghanistan Taliban lehnen Verhandlungen mit afghanischer Regierung ab

Im Januar werden die Taliban mit US-Vertretern in Saudi-Arabien zusammentreffen. Gespräche mit der afghanischen Regierung lehnen sie jedoch ab.

Raumfahrt Chinas Raumsonde vor erster Landung auf Rückseite des Mondes

Am Sonntag hatte die chinesische Raumsonde Chang'e-4 die Umlaufbahn des Mondes erreicht. Jetzt stehe sie vor der ersten Landung auf der Mondrückseite.

Brexit EU-Handelskommissarin warnt vor EU-Austritt ohne Abkommen

Die EU-Handelskommissarin Malmström warnt vor chaotischen Zuständen im Fall eines No-Deal-Brexits. Der zollfreie Warenverkehr würde abrupt unterbrochen werden.

Kanzlerkandidatur Kramp-Karrenbauer bei K-Frage klar vor Merz und Spahn

26 Prozent der Bevölkerung würden sich wünschen, dass Annegret Kramp-Karrenbauer Kanzlerkandidatin der Union wird. Bei den CDU-Anhängern ist die Sympathie noch deutlicher.

EU-Kommissionschef Juncker wirft EU-Staaten Heuchelei bei Grenzschutz vor

Juncker kritisiert, dass nach jahrelangen Forderungen nach besserem Schutz der europäischen Außengrenze jetzt von vielen Seiten Bedenken kommen.

Ausblick Das Problem für die Bürger ist nicht die Wirtschaft – sondern die Politik

Premium Exklusiv
Die Deutschen blicken mit gemischten Gefühlen auf 2019. Die Angst vor dem Jobverlust ist weitgehend passé – dafür wachsen die Sorgen an anderer Stelle.

Entlastungen CSU will regelmäßige Steuererleichterungen festschreiben

Einer Zeitung zufolge will die CSU für regelmäßige Steuererleichterungen sorgen. Bei entsprechender Einnahmelage müssten auch Entlastungen umgesetzt werden.

CDU Union bekommt die meisten Großspenden – vor allem aus der Industrie

2018 hatten die im Bundestag vertretenen Parteien rund 2,1 Milliarden Euro an Großspenden erhalten. Die meisten Großspenden entfielen dabei auf die CDU.

Brexit Juncker bietet Briten frühere Gespräche über Post-Brexit-Beziehungen an

Juncker bietet den Briten an, die Gespräche über die Beziehungen zur EU nach dem Brexit vorzuziehen und nicht bis zum offiziellen Austrittstermin zu warten.

Achim Wambach Chef der Monopolkommission fordert Rückzug des Bundes aus Deutscher Telekom

Achim Wambach sieht die Gefahr von Interessenskonflikten des Bundes wegen dessen Funktion als Aktionär und Aufsichtsorgan.

Trotz hoher Kriminalität Brasiliens künftiger Präsident will Zugang zu Waffen direkt nach Amtsantritt erleichtern

Mehr als 63.000 Menschen wurden in Brasilien 2017 getötet. Dennoch will Jair Bolsonaro das Waffenrecht liberalisieren. Kritiker schlagen Alarm.

Demonstrationen „Gelbwesten“ protestieren erneut in Frankreichs Städten

Die Zahl der Demonstranten ist in den vergangenen Wochen stetig zurückgegangen. Doch Beobachter rechnen mit einem Wiedererstarken der Proteste im Januar.

Mainz Polizei nimmt Terrorverdächtigen in Mainz fest

Der 26-Jährige soll an Vorbereitungen für einen terroristischen Anschlag in den Niederlanden beteiligt gewesen sein. Vier weitere Verdächtige wurden in Rotterdam festgenommen.

Auto auf dem Vorfeld Airport Hannover stellt nach Zwischenfall Flugverkehr ein

Unter Drogeneinfluss fährt ein Mann auf das Vorfeld des Hannover Flughafens. Sämtliche Starts wurden abgesagt, ankommende Flieger werden umgeleitet.

Infrastruktur CSU fordert staatliche Gesellschaft für Mobilfunk-Versorgung

Bei der Mobilfunk-Versorgung hat Deutschland großes Nachholpotential. Die CSU spricht sich offenbar für eine staatliche Infrastrukturgesellschaft aus.

Paul Achleitner Aufsichtsratschef der Deutschen Bank schließt Rücktritt aus

Schwache Geschäfte, hohe Umbaukosten und Geldwäschevorwürfe drücken den Kurs der Deutschen Bank. Aufsichtsratschef Achleitner denkt trotzdem nicht an einen Rücktritt.

Frankreich Justiz schaltet sich in Affäre um Macrons Ex-Leibwächter ein

Die Affäre um den ehemaligen Leibwächter des französischen Präsidenten zieht immer weitere Kreise. Der Leibwächter reiste privat mit Diplomatenpässen.

Infrastruktur Deutsche Bahn hat seit 1994 über 5400 Kilometer Schienennetz stillgelegt

Die Deutsche Bahn hat in den vergangenen fast 25 Jahren massiv Strecken aufgegeben. Mehr als 5400 Kilometer werden nicht mehr befahren.

Facebook und Amazon Österreich bringt Digitalsteuer auf den Weg

Die EU-Mitgliedsstaaten konnten sich nicht auf eine Digitalsteuer verständigen. Österreich geht nun voran und reformiert sein nationales Steuersystem.

Gesundheitswesen Kassenärzte plädieren für Manipulationsschutz bei digitalen Patientenakten

Wann kommen elektronische Gesundheitsakten? Und welche Vorkehrungen sind für sensible Informationen nötig? Mediziner warnen vor offenen Flanken.

Demilitarisierung Russland und Türkei beraten über die Lage im nordsyrischen Idlib

Die Türkei und Russland planen ihr gemeinsames Vorgehen in der Region Idlib. Zuvor hatte die Türkei gedroht, in das Gebiet einzumarschieren.

Kampf gegen den IS US-Kommandeure wollen wohl Kurden-Miliz in Syrien ihre Waffen überlassen

Insidern zufolge planen führende US-Militärs bereitgestellte Waffen zurückzulassen. Damit sollen kurdische Gruppen weiter gegen die Terrormiliz IS kämpfen.

Monsanto-Übernahme Bayer-Chef Baumann will keine Diskussion über Aufspaltung

Nach der Übernahme des Saatgutherstellers Monsanto wird eine Aufspaltung von Bayer diskutiert. Konzernchef Baumann lehnt diese Entwürfe ab.

Flugzeugbauer Feuer bei Airbus-Tochter Premium Aerotec – Auswirkungen auf Produktion

Im Augsburger Werk der Airbus-Tochter Premium Aerotec brach in der Nacht zu Freitag ein Feuer aus. Die Produktion aller Airbus-Modelle ist betroffen.

Mercosur-Staatenbund EU will Freihandelsabkommen für Markt in Südamerika schon 2019 abschließen

Cecilia Malmström forciert das nächste Freihandelsabkommen: Die EU-Handelskommissarin will sich zeitnah mit dem südamerikanischen Staatenbund Mercosur einigen.

Digitalen Patientenakten Kassenärzte für Manipulationsschutz

Wann kommen elektronische Gesundheitsakten, von denen Patienten einmal profitieren sollen? Und welche Vorkehrungen sind für sensible Informationen nötig? Mediziner warnen vor möglichen offenen Flanken.

Milliardengebot Sears-Chef will Traditionskaufhaus retten

Der größte Aktionär und Gläubiger des Eddie Lamperts bietet 4,4 Milliarden Dollar für das US-Traditionskaufhaus Sears. 425 Läden sollen gerettet werden. Banken und andere Geldgeber sollen bei der Finanzierung helfen.

Europa und Japan EU will 2019 weltweit größte Freihandelszone schaffen

Zum 1. Februar des neuen Jahres schaffen die EU und Japan die weltweit größte Freihandelszone. Doch der Superlativ könnte schon bald überholt sein. Denn die EU arbeitet mit Hochdruck an einem weiteren Riesenprojekt.

Energieversorger Eon erzielt Fortschritte bei Innogy-Übernahme

Bei der Übernahme des Konkurrenten Innogy kommt Eon laut Konzernchef Teyssen voran. Bis zu 5000 Jobs könnten abgebaut werden.

Kommissionspräsident Juncker zweifelt an Rumäniens Eignung für Ratspräsidentschaft

Rumänien übernimmt im neuen Jahr die EU-Ratspräsidentschaft. Neben EVP-Spitzenkandidat Weber äußert sich nun auch der Kommissionspräsident kritisch.

Umfrage Mehr als jeder Dritte will vorzeitigen Abgang der Kanzlerin

Deutschland ist unzufrieden mit der Kanzlerin – über ein Drittel der Bundesbürger wünschen sich ein vorzeitiges Ende der Merkel-Ära.

Verzicht auf Antibiotika Fleisch ohne Ferkeleien

Premium
Ärzte und ökologisch bewegte Verbraucher fordern seit Langem die industrielle Tierzucht ohne Antibiotika. Dänische Bauern und ein deutscher Wurstproduzent probieren es jetzt einfach mal aus.

Erfolg und Management Diese Konferenzen sind gut für Ihre Karriere

Auch 2019 finden einige spannende Konferenzen rund um das Thema Management, Erfolg und Karriere statt. Diese fünf Veranstaltungen sollten Sie nicht verpassen.

Scheinkonten Wells Fargo akzeptiert erneute Geldstrafe

Mit 575 Millionen Dollar Geldstrafe stellt die Bank 50 Bundesstaaten ruhig, die das Unternehmen wegen betrügerischer Machenschaften mit Scheinkonten verklagt haben.

Gespräch über Bürgerkrieg Merkel telefoniert mit Putin über Syrien und Ukraine

Die Fortentwicklung eines politischen Prozesses zur Beilegung des Konflikts in Syrien soll im Gespräch ein Schwerpunkt gewesen sein.

Betrugs-Affäre „Spiegel“-Chefs lassen Verträge nach Relotius-Fälschungsfall ruhen

Der Fall des „Spiegel“-Reporters Claas Relotius hat nun auch für die Chefetage Konsequenzen. Die neuen Verträge von Ullrich Fichtner und Matthias Geyer werden vorerst stillgelegt.

Tauchsieder Die Humoristen von ARD und ZDF

Das Zweite verlangt mehr Geld, um sein „Qualitätsniveau“ zu halten. Das Erste droht: Geld her oder Verfassungsklage! Alles Selbstironie? Oder doch Satire? Die Diskussion um den Rundfunkbeitrag nimmt Fahrt auf.

Kosten für Neubau Italien fordert nach Brückeneinsturz 400 Millionen Euro von Autostrade

Monate nach dem Einsturz einer Autobahnbrücke in Genua, verlangt die italienische Regierung nun 400 Millionen Euro Schadensersatz vom Mautstraßen-Betreiber.

Wirtschaftsministerium Starker Einbruch bei Rüstungsexporten

Das dritte Jahr in Folge sind die deutschen Rüstungsexporte 2018 zurückgegangen. Die Industrie macht die Bundesregierung dafür verantwortlich und kritisiert die deutsche Rüstungsexportpolitik.

Diesel-Nachrüstungen Umweltministerium weist VW-Kritik zurück

Verkehrsminister Andreas Scheuer hatte am am Freitag Vorschriften für Hardware-Nachrüstungen bei Dieselautos vorgelegt. Diese wurden von VW scharf kritisiert. Jetzt hat sich das Umweltministerium dazu geäußert.

Börse „Eine einzige Enttäuschung“ – Für die Aktienmärkten endet ein schwarzes Jahr

Sechs Jahr schienen die Börsen nur eine Richtung zu kennen: Aufwärts. Wie schnell es nach unten gehen kann, erlebten Anleger in diesem Jahr.

Hackerkongress Chaos Computer Club gegen Verschärfung von Polizeigesetzen

Der Chaos Computer Club hat sich gegen den Ausbau von Polizeibefugnissen ausgesprochen. Auch Staatstrojaner und Videoüberwachung sieht der Hackerverein kritisch.

Rückversicherer Münchener Rück übernimmt neuen Baywa-Solarpark in Spanien

Der Rückversicherer Münchener Rück wird den Solarpark zu einem unbekannten Preis übernehmen. Das Kraftwerk wurde vom Agrarkonzern Baywa errichtet.

Digitalisierung Das Smartphone wird alles überleben

Analysten werfen Apple vor, sich zu abhängig vom iPhone zu machen. Dabei braucht der Konzern gar nichts anderes. Warum das Smartphone eine Jahrhunderttechnologie wie Auto, Elektrizität oder Eisenbahn ist.

Statistisches Bundesamt Inflation im Gesamtjahr bei 1,9 Prozent

Die Inflationsrate in Deutschland lag im Dezember mit 1,7 Prozent unter dem Idealwert der Europäischen Zentralbank von zwei Prozent. Im Gesamtjahr ist sie aber auf den höchsten Stand seit Jahren gestiegen.

Studie Mittelstand befürchtet Rezession für 2019

Über die Hälfte der deutschen Mittelständler glauben daran, dass 2019 eine Rezession bevorsteht. Vor allem Brexit, Handelssanktionen und der globale Rückgang des Wachstums bereiten dem Mittelstand Sorgen.

Media Control ZDF bleibt meistgesehener Fernsehsender in Deutschland

Das ZDF bleibt der meistgesehene Fernsehsender in Deutschland. Der öffentlich-rechtliche Sender konnte sich gegen die private Konkurrenz durchsetzen.
Seite 1 von 294
Seite 1 von 294
WirtschaftsWoche

Nr. 25 vom 14.06.2019

Das Ende der Altersvorsorge*

* ...wie wir sie kennen. Der Niedrigzins gefährdet klassische Sparkonzepte stärker, als Sie denken. Was Sie jetzt ändern müssen, um wohlhabend in Rente zu gehen.

Folgen Sie uns