Archiv

2018   2017   2016   2015   2014   2013   2012   2011   2010   2009   2008   2007   2006   2005   2004   2003   2002   2001   2000  

IMD World Competitiveness Ranking Die USA sind Weltmeister der Wettbewerbsfähigkeit

Die USA sind laut einer Studie vor Hongkong zum wettbewerbsfähigsten Standort der Welt geworden. Deutschland fällt hingegen zurück. Was dahintersteckt.

Datenschutz in letzter Minute Das sind die wichtigsten Punkte der DSGVO

Wer die Datenschutzgrundverordnung bisher ignoriert hat, muss sich jetzt ins Zeug legen. Ein Unternehmensberater erklärt die wichtigsten Punkte.

Infrastrukturprogramm Deutsche Firmen müssen bei Saudi-Arabiens Milliardenprojekten zuschauen

Premium
Saudi-Arabien investiert derzeit Hunderte Milliarden Dollar in Infrastrukturprojekte. Deutschland dürfte dabei leer ausgehen. Schuld daran ist Sigmar Gabriel.

Cambridge-Analytica-Affäre Facebook wird ausgeforschte EU-Nutzer wohl nicht entschädigen

Facebook steht seit Bekanntwerden des Datenskandals unter Druck, bei dem Cambridge Analytica die Daten von 87 Millionen Mitgliedern missbrauchte. Die betroffenen EU-Nutzer werden aber wohl nicht entschädigt.

Aktien-Ausschüttung Telekom will Dividende an Gewinn koppeln

Ab kommendem Jahr will die Deutsche Telekom die Entwicklung des bereinigten Gewinns je Aktie als Richtschnur für die Dividende nehmen. Davon profitiert vor allem der Bund.

China-Besuch Angela Merkels schwierigste Mission

Die Bundeskanzlerin ist zum elften Mal nach China gereist. Dabei treibt sie die gleiche Frage um wie die mitreisenden Manager: Wie soll Deutschland auf das immer stärkere Machtstreben des Landes reagieren?

PC-Hersteller Lenovo schreibt rote Zahlen

Lenovo landete einen Umsatz auf Dreijahreshoch. Das half dem PC-Hersteller in der Bilanz insgesamt allerdings nicht. Das Unternehmen schrieb einen Verlust von 189 Millionen Dollar.

Autobauer alarmiert Trump lässt Einfuhrzölle auf Autos prüfen

In seinen Rundumschlägen zum Schutz der US-Wirtschaft nimmt US-Präsident Trump jetzt ausländische Autohersteller ins Visier. Einfuhrzölle von bis zu 25 Prozent könnten die deutsche Wirtschaft schwer treffen.

China-Besuch Merkel und Li bekennen sich zu Iran-Abkommen

Kanzlerin Angela Merkel und der chinesische Ministerpräsident Li Keqiang haben sich angesichts der Abschottungspolitik der USA zu globalem Freihandel bekannt. Auch beim Iran-Atomabkommen ist man sich einig.

Datenskandal Facebook wird ausgeforschte Nutzer in der EU wohl nicht entschädigen

Die vom Datenskandal betroffenen Nutzer in Europa werden nicht entschädigt. Zuckerberg wich einer Antwort auf die Frage zunächst aus.

Maas in den USA „Von einem Kompromiss noch weit entfernt“

Europa will dem großen Verbündeten USA in der Iran-Frage die Stirn bieten. Das hat Außenminister Heiko Maas seinem US-Kollegen Mike Pompeo klargemacht. Der Iran-Streit ist festgefahren, sagt Maas in Washington.

Tesla-Chef Elon Musk schlägt erneut verbal um sich

Premium
Erst Analysten, jetzt Journalisten: Tesla-Chef Elon Musk hat über den Kurznachrichtendienst in Trump-Manier vehement Medien angegriffen und will nun mit einer Webseite deren Glaubwürdigkeit bewerten lassen.

Regierungsbildung Das ABC der Italien-Krise

Die sich anbahnende italienische Regierung hat bereits schockiert, obwohl noch kaum etwas passiert ist. Sie verlieren langsam den Überblick? Alles Wichtige zur Krise um die drittgrößte Euro-Volkswirtschaft.

Vize-Außenministerin Choe Son Hui Nordkorea bezeichnet Pence-Aussagen als „dämlich“ und „ignorant“

Mike Pence sorgt für Unmut in Pjöngjang, weil er mit Blick auf Nordkorea das Libyen-Modell erwähnt. Für den Trump-Kim-Gipfel ist das keine gute Entwicklung.

Nikkei, Topix & Co. Handelsstreit belastet Tokioter Börse

Der Gespräche zwischen den USA und China kommen nicht voran. Das besorgt die Anleger in Tokio. Die wichtigsten Indizes fallen leicht.

Vor geplantem Kim-Trump-Treffen UN heben Sanktionen für nordkoreanische Delegation auf

Die UN befreit eine Delegation aus Pjöngjang zeitweise von Sanktionen. Damit ebnet die Institution den Weg für das geplante Treffen zwischen Trump und Kim Jong Un.

US-Besuch des Bundesaußenminister Mass und Pompeo kommen im Iran-Konflikt auf keinen gemeinsamen Nenner

Ein Treffen mit dem US-Außenminister bringt in der Iran-Frage keine Fortschritte. Maas zeigt sich aber für einen Vorschlag seines Amtskollegen offen.

Kampf gegen Geldwäsche EU verschärft Kontrollen von Bargeldtransfers

Neue Regeln beim länderübergreifenden Bargeldverkehr sollen es Kriminellen schwerer machen, ihre Machenschaften zu finanzieren.

Streit um Abkommen mit Iran Ajatollah Chamenei fordert von EU-Länder Abgrenzung zu den USA

Irans oberster Führer erhöht den Druck auf die EU. Er verlangt einen Vertrauensbeweis. Sonst droht das endgültige Ende des Atomabkommen.

Mit knapper Mehrheit Parlament in Spanien beschließt Staatshaushalt

176 Abgeordnete nahmen den Haushalt von Mariano Rajoy an. Der Regierungschef Spaniens kann aufatmen: Eine mögliche Krise ist damit abgewendet.

Handelsdefizit Chinas Regierung will mehr US-Rohöl importieren

Das Handelsdefizit der USA gegenüber China soll sinken, damit Strafzölle ausbleiben. China ermuntert seine Konzerne nun mehr zu importieren.

Studie Deutschland in weltweitem Standort-Vergleich nur noch 15. Platz

Die Wettbewerbsfähigkeit Deutschlands lässt stetig nach. Besonders die digitale Infrastruktur stimmt viele Unternehmer skeptisch.

Federal Reserve US-Notenbanker gehen von baldiger Zinsanhebung aus

Für die kommende Fed-Sitzung wird an den Finanzmärkten fest mit einer Zinserhöhung gerechnet. Die Frage ist nur, wie hoch diese ausfällt.

Urteil US-Präsident Trump darf keine Twitter-Nutzer blockieren

In seiner Funktion als US-Präsident darf Trump niemanden davon abhalten, ihm bei Twitter zu folgen. Blockierte Follower hatten gegen ihn geklagt.

Nach dem Giftgasanschlag Julia Skripal will zurück nach Russland

Im März wurden Julia und ihr Vater, Ex-Agent Sergei Skripal, in England vergiftet. Nun will sie offenbar zurück in ihre Heimat.

Keine Angst vor der DSGVO? Warum Apple bei den neuen Datenschutzregeln so gelassen bleibt

Ab Freitag gilt eine neue Datenschutzregelung in der EU – und viele US-Konzerne wollen sie trickreich umgehen. Ausgerechnet Apple scheint jedoch keine Probleme mit der DSGVO zu haben.

Italien Conte bekommt Regierungsauftrag für Populisten-Koalition

Es ist eine Zäsur für Italien und für Europa: Erstmals soll in einem EU-Gründerstaat eine rein populistische Regierung die Macht übernehmen.

Für Populisten-Koalition Conte bekommt Regierungsauftrag in Italien

Erstmals wird in einem EU-Gründerstaat eine rein populistische Regierung die Macht übernehmen. An der Spitze: ein Unbekannter.

Heiko Maas in Washington Besorgt um das transatlantische Verhältnis

Es ist wohl der schwierigste Antrittsbesuch eines deutschen Außenministers in den USA seit langer Zeit: Bei einem Treffen mit dem US-Sicherheitsberater John Bolton gibt es keinen Einigung in Sachen Iran-Atomabkommen.

Gipfeltreffen USA machen Nordkorea keine Zugeständnisse

Donald Trump hatte angedeutet, sich bei den Forderungen an Nordkorea vor dem Gipfeltreffen flexibler zu zeigen. Außenminister Pompeo rudert zurück.

Kursanstieg Commerzbank-Kurs beschert Bankenrettungsfonds Milliardengewinn

15 Prozent der Commerzbank gehören dem Bankenrettungsfonds FMS. Hohe Gewinne bei der Privatbank spülten im letzten Jahr 1,03 Milliarden in die Kasse.

Strafzölle Fronten im transatlantischen Handelsstreit zusehends verhärtet

In gut einer Woche läuft die Schonfrist zu den EU-Strafzöllen der USA ab. Eine Einigung scheint nicht in Sicht, Brüssel zeigt sich pessimistisch.

Fintech Erste-Group-Bank will mit Online-Plattform „George“ neue Wege gehen

Die digitale Plattform „George“ der österreichischen Bankengruppe soll weiter wachsen. Bis Jahresende soll sie drei Millionen Nutzer zählen.

Uhrenhersteller Führungswechsel bei Luxushersteller Glashütte Original

Thomas Meier soll bei Glashütte Original abgelöst werden. Auf seinen Posten soll der Geschäftsführer von Swatch folgen – ein Gruppeninterner Wechsel.

Sommermärchen-Affäre Ex-DFB-Funktionäre Zwanziger, Niersbach und Schmidt wegen Steuerhinterziehung angeklagt

Wegen des Verdachts auf Steuerhinterziehung werden die früheren DFB-Funktionäre Theo Zwanziger, Wolfgang Niersbach und Horst R. Schmidt angeklagt.

Anklage Südkoreas Ex-Präsident Lee weist Korruptionsvorwürfe zurück

16 Anklagepunkte erhebt die koreanische Staatsanwaltschaft gegen den ehemaligen südkoreanischen Präsidenten Lee. Er ist sich keiner Schuld gewusst.

Vorwurf der Steuerhinterziehung Anklage gegen frühere DFB-Funktionäre

Die Staatsanwaltschaft wirft Theo Zwanziger, Wolfgang Niersbach und Horst R. Schmidt vor, den Fiskus im WM-Jahr 2006 bewusst getäuscht zu haben.

Regierungsbildung Kataloniens Regionalchef Torra verschiebt Minister-Vereidigung

Die Regierungsbildung in Katalonien verzögert sich weiter. Die zu vereidigenden Minister sitzen in Untersuchungshaft oder sind ins Ausland geflohen.

Regierungsbildung EU-Kommission mahnt Rom zum Kurshalten in der Haushaltspolitik

Die EU-Kommission prüft die Haushalte der Mitgliedsstaaten auf EU-Konformität. Warnende Worte gingen vor allem nach Italien und Deutschland.

Studie Soziale Spaltung in deutschen Städten nimmt zu

Die soziale Schere innerhalb Deutschlands geht immer weiter auseinander. Besonders ausgeprägt ist sie im Osten der Bundesrepublik.

Flüchtlinge Türkei soll weiteren Milliardenbetrag aus EU-Haushalt bekommen

Im Zuge des Flüchtlingsdeals schuldet die EU der Türkei noch 3 Milliarden Euro. Die Kommission streitet mit den Mitgliedsstaaten, wer zahlen soll.

Banker vor Gericht Barclays-Händler fühlte sich bei Euribor-Manipulation nicht schuldig

Mehrere frühere Barclays-Händler stehen im Zuge des Euribor-Skandals vor Gericht. Der Angeklagte Colin Bermingham will die Tragweite seines Handels nicht erkannt haben.

Medizin Schadstoffe im Grillrauch gehen unter die Haut

Es wird Sommer und man riecht es: Grillgeruch ist unverwechselbar. Der Rauch hat aber auch seine Tücken. Selbst wer ihn nicht einatmet, bekommt Ungesundes ab.

Dow Jones, S&P 500, Nasdaq Wall Street eröffnet schwächer

Der US-Präsident zeigt sich im Handelsstreit unzufrieden über die Gespräche mit China und schickt damit die Indizes vom Start weg auf Talfahrt.

Investitionsrückstau EU fordert mehr Investitionen von Deutschland

Die EU-Kommission fordert von Deutschland mehr Ausgaben für Bildung und Infrastruktur. Die deutsche Industrie sieht genauso Handlungsbedarf.

Industrieverbandes CBI Britischer Einzelhandel erholt sich von kaltem Jahresstart

Nach einem starken Wintereinbruch erholt sich der britische Einzelhandel wieder. Auch die Inflation fiel wieder geringer aus.

Deutsche Bank Wie unfähig ist Paul Achleitner wirklich?

Die Hauptversammlung der Deutschen Bank wird zum Tribunal über Chefaufseher Paul Achleitner. Die Kritik ist mitunter überzogen. Trotzdem sollte er der Bank einen Dienst erweisen – und seinen geordneten Rückzug einleiten.

Ambitioniertes Wachstumsziel Zalando will Partnerschaften mit Modeproduzenten ausbauen

Bei dem Modehandelskonzern läuft es rund, die meisten Aktionäre zeigen sich auf der Jahreshauptversammlung zufrieden. Nun bekommt der Vorstand ein geringeres Grundgehalt - und könnte dennoch ein gutes Geschäft machen.

Starke Einschnitte im Aktienhandel Deutsche Bank streicht wohl 10.000 Jobs

Die Deutsche Bank plant im Rahmen ihrer strategischen Neuausrichtung den personellen Kahlschlag. Die Zahl der Mitarbeiter soll auf deutlich unter 90.000 fallen, kündigte Deutsche-Bank-Chef Christian Sewing an.

Medienbericht Deutsche Bank dürfte rund 10.000 Jobs streichen

Die Deutsche Bank plant im Rahmen ihrer strategischen Neuausrichtung den personellen Kahlschlag. 10.000 Stellen sollen wegfallen.

Versicherer Allianz findet Betrüger in den eigenen Reihen

Die Allianz wurde von einem Mitarbeiter um einen Millionenbetrag betrogen. Dabei sollte er eigentlich selber Versicherungsbetrug verhindern.

Regierungsbildung Italien Ausverkauf bei Italien-Bonds

Anleger fürchten den EU-Kurs der neuen italienischen Regierung und verkaufen ihre Staatsanleihen. Das hat Auswirkungen auf andere EU-Staaten.

Fahrdienstleister Uber finanziert Versicherungen für selbstständige Fahrer in Europa

Uber will seine Fahrer in Zukunft versichern. Trotzdem betont der Mobilitätsdienst, dass die Fahrer selbstständige Unternehmer seien.

Lösung der Regierungskrise? Italiens Präsident bestellt Guiseppe Conte ein

Ist es nun endlich soweit für die neue italienische Regierung? Sergio Mattarella bittet den Kandidaten für das Amt des Ministerpräsidenten zum Gespräch.

EU-Parlament Kritik an Oettingers Budgetpräsentation hält an

EU-Kommissar Oettinger soll bei seiner Budgetplanung getrickst haben. Er glaubt die Vorwürfe ausräumen zu können, doch das Parlament bleibt skeptisch.

Schweizer Franken Franken steigt auf Zwei-Monats-Hoch zum Euro

Anleger blicken mit Sorge auf die politischen Entwicklungen in Italien, das gibt der Schweizer Währung Aufschwung.

DSGVO Schlägt nun die Stunde der Abmahnanwälte?

Mit dem 25. Mai ist die Datenschutz-Grundverordnung der EU anwendbar. Unternehmer, Blogbetreiber und Vereine sind in Sorge.

Gesundheitsministerium Spahn legt Programm für 13.000 zusätzliche Pflegekräfte vor

8000 neue Stellen waren im Koalitionsvertrag für den Pflegesektor vorgesehen. Gesundheitsminister Spahn will nun aber deutlich mehr Stellen schaffen.

Regierungswechsel EZB-Direktor mahnt Italien zur Einhaltung der Haushaltsregeln

Die europäische Zentralbank erinnert die neue Regierung in Italien an die Spielregeln im Euro-Raum – diese sehen keinen Schuldenerlass vor.

Studie zu Gesundheitssystemen Deutschland zählt nicht zur Spitzengruppe

Im weltweiten Vergleich haben Island, Norwegen und die Niederlande die besten Gesundheitssysteme. Die Bundesrepublik belegt Rang 18. Deutschland muss sich vor allem in Sachen Bekämpfung von Blutkrebs verbessern.

China-Reise Merkel in Peking zwischen den Fronten

Bei ihrer elften China-Reise wird die Bundeskanzlerin für das Atomabkommen mit dem Iran und mehr Offenheit im Handel werben - gegen die USA.

Studie Gesundheitssysteme verbessern sich weltweit

Deutschland schafft es im internationalen Vergleich auf Platz 18 – schneidet bei der Bekämpfung einer Krankheit jedoch noch schlecht ab.

Gemeinschaftswährung Euro Euro-Beitrittskandidaten fallen bei EU-Kommission durch

Einige EU-Länder wie Polen und Schweden müssen langfristig den Euro einführen. Doch ein anderes Land zeigt mehr Bemühungen.

Euro-Beitritt Anwärterstaaten erfüllen noch nicht alle Bedingungen

Die EZB sieht für die Kandidaten Bulgarien, Tschechien, Kroatien, Ungarn, Polen, Rumänien und Schweden vor allem beim Rechtssystem noch großen Aufholbedarf.

Bamf-Skandal Seehofer verbietet Bremer Außenstelle vorerst Asylentscheidungen

Der Bundesinnenminister spricht ein Machtwort - und weist die Bearbeitung von Asylverfahren des Ankunftszentrums Bremen ab sofort anderen Außenstellen zu.

Digitale Verwaltung Taugt Estland als Vorbild für andere Staaten?

15 Minuten bis zur Firmengründung, 3 für die Steuer: Estlands Programm für virtuelle Zuwanderer zieht Tausende Gründer an.

Entscheidung des Innenministeriums Seehofer verbietet Bamf-Bremen Asylentscheidungen

Innenminister Seehofer reagiert drastisch auf den Bremer Bamf-Skandal. Er entzieht der Außenstelle die Entscheidungsgewalt.

Reaktion auf Zollsenkungen Deutsche Autobauer erwägen Preisnachlässe in China

BMW und Audi wollen ihre Preissysteme überprüfen - davon dürften Kunden in der Volksrepublik profitieren. Experten rechnen mit einem Dominoeffekt auf dem gesamten chinesischen Automarkt.

Zölle Deutsche Autobauer erwägen Preisnachlässe in China

Ab Juli werden Importzölle auf Autos in China um 10 Prozentpunkte gesenkt. Autobauer wollen ihre Preise anpassen, der Markt soll so dynamischer werden.

Deutsche Staatsangehörigkeit Zahl der eingebürgerten Briten klettert auf Rekord

Mehr als 7000 Briten haben 2017 einen deutschen Pass bekommen und damit einen neuen Rekord aufgestellt. Der Brexit treibt die Zahlen in die Höhe.

Für Erdvermessung Deutsch-amerikanische Satelliten ins All gestartet

Die Mission soll Veränderungen im Meeresspiegel und der Erdmasse erfassen und Rückschlüsse auf das Klima auf der Erde möglich machen.

Nach schärferen Kapitalregeln Öffentliche Banken mahnen Regulierungsphase an

Wegen der „Basel IV“-Regel müssen viele Institute voraussichtlich mehr Kapital vorhalten. Die Banken fordern jetzt eine Regulierung.

Großbritannien Inflation geht im April überraschend zurück

Die Inflation in Großbritannien hat leicht nachgelassen. Das reicht der britischen Notenbank aber noch nicht, um die Zinsen zu erhöhen.

Salesforce Tower San Franciscos teures neues Wahrzeichen

Wohnraum ist knapp, die Immobilienpreise astronomisch. Dafür hat San Francisco einen neuen Super-Wolkenkratzer. Der milliardenteure Salesforce Tower ist nun das höchste Gebäude der Stadt – und hat nicht nur Bewunderer.

Online-Modehandel Zalando will seinen Kunden ein fast unbegrenztes Angebot bereitstellen

Der Modehandelskonzern will sein Angebot ausbauen und mehr mit großen Herstellern zusammenarbeiten. Die Aktionäre sind damit zufrieden.

Schweizer Bank St. Galler Kantonalbank kämpft in Deutschland mit Verlusten

Seit 150 Jahren besteht die Kantonalbank und hat noch nie Verlust gemacht. Nun macht die deutsche Tochter Sorgen.

Basel-IV-Regeln „Die Umsetzung wird zur Sisyphos-Arbeit“

Im Herbst werden die Kapitalregeln für Banken - bekannt unter dem Namen Basel IV - in Kraft treten. Der Verband öffentlicher Banken warnt vor den Konsequenzen: Das werfe die Banken um rund zwei Jahre zurück.

Hauptversammlung der Deutschen Bank Die neue Macht der Stimmrechtsberater

Premium
Investoren werden aktiver. Sie greifen Aufsichtsratschefs an – und fordern bessere Unternehmensführung. Im Hintergrund unterstützt werden sie von Stimmrechtsberatern. Eine Top-Beraterin erzählt, wie das Geschäft läuft.

Dax aktuell Schwächere Konjunkturdaten drücken den Dax unter 13.000 Punkte

Neue Konjunktursorgen belasten Aktienanleger an der Frankfurter Börse. Das Diesel-Fahrverbot in Hamburg drückt Volkswagen-Titel ins Minus.

Möbelkonzern Steinhoff kommt beim Schuldenabbau voran

Der südafrikanisch-deutsche Konzern macht Fortschritte bei seiner Entschuldung. Allerdings sind noch zehn Milliarden Euro Schulden übrig.

Evonik ehrt Werner Müller Rückzug des „letzten Ruhrbaron“

Bei der Hauptversammlung des Spezialchemiekonzerns verabschiedet der Konzern den bisherigen Aufsichtsratsvorsitzenden. Werner Müller legt sein Amt wegen einer schweren Erkrankung nieder.

Chemieunternehmen Evonik-Chef Kullmann will den Umbau des Konzerns weiter vorantreiben

Christian Kullmann möchte Evonik zum „besten Spezialchemiekonzern der Welt“ machen. Dazu gehört für ihn auch mehr Profit.

Atomgesetz Kabinett beschließt Entschädigung für Atomkonzerne

Die Bundesregierung bringt die Entschädigungszahlungen für den Atomausstieg auf den Weg. Aber nicht alle Energiekonzerne bekommen Geld.

Laudamotion Airline-Eigner Niki Lauda kündigt Kampfpreise für Flugtickets an

Im Kampf um Passagiere gibt sich der Airline-Gründer siegessicher. Sein Ziel: 95 Prozent Auslastung der Maschinen.

RWE und Vattenfall Kabinett beschließt Entschädigung für Atomkonzerne

Das Bundeskabinett hat eine Regelung zur Entschädigung der Energiekonzerne RWE und Vattenfall für Nachteile beim Atomausstieg beschlossen. Damit setzt der Bund ein Urteil des Bundesverfassungsgerichts um.

Euro/Dollar Euro-Kurs gibt etwas nach

Der Euro ist am Mittwoch wieder leicht gesunken. Erste Konjunkturdaten können die Entwicklung im Laufe des Tages weiter beeinflussen.

Schlechte Luft Erste Diesel-Fahrverbote in Hamburg ab 31. Mai

Der Druck auf die Kommunen, ihre Luft sauberer zu machen, wächst. Das Bundesverwaltungsgericht hatte Fahrverbote in Städten grundsätzlich für zulässig erklärt. Hamburg geht nun den ersten Schritt.

Luftverschmutzung Erste Diesel-Fahrverbote in Hamburg schon kommende Woche

Um die Luft zu verbessern hat das Bundesverwaltungsgericht Fahrverbote in Städten grundsätzlich für zulässig erklärt. Hamburg geht nun den ersten Schritt.

Haushaltsziele Internationaler Währungsfonds rät Saudi-Arabien zu Zurückhaltung bei Staatsausgaben

Die Öleinnahmen in Saudi-Arabien steigen. Die Regierung sollte ihre Haushaltsziele jedoch nicht aus den Augen verlieren, mahnt der IWF.

Ifo-Chef Fuest zu Italien „Eurozone droht neue Krise“

Italien steuert auf eine europakritische Regierung zu. Diese künftige Koalition aus Fünf-Sterne-Partei und fremdenfeindlicher Lega könnte die Grundlagen der Eurozone in Frage stellen, warnt der ifo-Chef.

Konjunktur Deutsche Wirtschaft verliert im Mai merklich an Schwung

Ökonomen hatten mit einem Wachstum gerechnet, stattdessen: ein Abschwung. Schuld daran sind auch die vielen Feiertage im Mai.

Markit-Einkaufsmanagerindex Deutsche Wirtschaft verliert merklich an Schwung

Im Mai zeigt der Markit-Einkaufsmanagerindex den schlechtesten Wert seit mehr als anderthalb Jahren. Die deutsche Wirtschaft verliert demnach deutlich an Schwung, hält sich aber über der Wachstumsschwelle.

Indiens Amazon-Rivale Softbank verkauft Milliarden-Anteil an Flipkart

Ob Softbank bei Flipkart komplett aussteigt, ist noch nicht klar. Allerdings ist ein erster Schritt in diese Richtung getan. Denn der japanische Technologie-Investor verkauft eine milliardenschwere Beteiligung.

Italien Hat Giuseppe Conte seinen Lebenslauf geschönt?

Die Entscheidung über einen Regierungsauftrag für Giuseppe Conte verzögert sich. Grund könnten Zweifel an seinem Lebenslauf sein.

Windturbinen-Hersteller Senvion-Chef Jürgen Geißinger tritt zurück

Nach knapp zweieinhalb Jahren gibt Senvion-Vorstandschef Jürgen Geißinger den Chefposten überraschend ab. Mit sofortiger Wirkung trete er zurück, hieß es vom Unternehmen. Eine Begründung gab es bislang nicht.

Französischer Arbeitsmarkt Arbeitslosigkeit in Frankreich steigt

Die Arbeitslosigkeit in Frankreich ist wieder gestiegen. Dabei hatten Ökonomen mit einem Rückgang gerechnet.

Restaurantkette Auslandsgeschäft bei Vapiano steigert den Umsatz

Neue Filialen im Ausland kurbeln den Umsatz von Vapiano an. Dennoch steigen die Ausgaben – auch weil nicht überall die Restaurants gut laufen.

Öl Ölpreise geben nach

Der Anstieg der Ölpreise ist erst einmal vorbei. Für neue Impulse dürften am Nachmittag Daten zur Fördermenge der USA sorgen.

Handelsbeziehungen Handelskammern fordern faire Öffnung des chinesischen Marktes

Deutsche Unternehmen unterliegen in China zahlreichen Beschränkungen. Der Druck auf Bundeskanzlerin Merkel wächst, das zu ändern.

Meistgelesen

Der Traum vom Haus Kostenfalle Eigenheim

Immobilienbesitz ist populär wie nie. Angesichts der Niedrigzinsen gilt das Eigenheim als die beste Altersvorsorge. Doch immer öfter entpuppt sich die vermeintliche Sicherheit als finanzielles Debakel.

Studie zu Übernahmen Deutschland kann China nichts entgegensetzen

Immer mehr chinesische Investoren übernehmen Firmen in Deutschlands Schlüsselsektoren. Eine neue Studie zeigt, wie dramatisch die chinesischen Aufkäufe in manchen Branchen tatsächlich zu Buche schlagen.

Zukunftsforscher Matthias Horx „Unendliche Auswahl kann uns überfordern“

Löst die Sharing Economy das Besitzen ab? Zukunftsforscher Matthias Horx sieht Abo-Modelle kritisch, weil sie ein Gefühl der Klebrigkeit erzeugen. Vor allem bei den Autokonzernen glaubt er nicht an nachhaltige Modelle.

IMD World Competitiveness Ranking Die USA sind Weltmeister der Wettbewerbsfähigkeit

Die USA sind laut einer Studie vor Hongkong zum wettbewerbsfähigsten Standort der Welt geworden. Deutschland fällt hingegen zurück. Was dahintersteckt.

Krawatte ja oder nein? Die Dos und Don’ts beim Business-Outfit

Krawatten sind out, Anzüge verschwinden und mancher Manager kommt in Turnschuhen und mit Rucksack zum Meeting. Trotzdem ist es keine gute Idee, allzu leger ins Büro zu gehen. Worauf es beim Business-Outfit ankommt.
WirtschaftsWoche

Nr. 21 vom 18.05.2018

6WirtschaftsWoche Cover 21/2018
Das Anti-Crash-Depot
Donald Trumps „America first“, eine müde Weltkonjunktur und steigende Zinsen bedrohen die Börsenparty. Was Anleger jetzt tun sollten.
Folgen Sie uns