WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Eine Sekte und die Wirtschaft Das Franchisesystem von Scientology

Um den Einfluss der sektenartigen Organisation auf die Wirtschaft ranken sich viele Mythen. Eine Spurensuche.
von Niklas Hoyer

Führungswechsel Sparen ist Verrat an den Enkeln

Die Deutschen machen nicht genug aus ihrem Ersparten. Statt es mit Risiko, aber mit langfristigen Gewinnaussichten anzulegen, bunkern sie es auf Girokonten und Sparbüchern. Dabei wird das Geld beim Sparen sogar weniger.
Kolumne von Katharina Gehra

Nicht nur bei McDonald's Affären in der Firma können folgenschwer sein

Romanzen mit Untergebenen können Chefs, wie dem McDonald's Vorstandschef just, teuer zu stehen kommen. Auch andere Topmanager haben das erlebt. Immer mehr Firmen in den USA haben Vorschriften gegen solche Beziehungen.

Führen wie Manke Rayder „Game of Thrones“ – ein Lehrstück für Führungskräfte

Für Mark Hübner-Weinhold ist die Kult-Serie ein 72 Stunden und 16 Minuten langes Führungskräfte-Seminar. Im Interview beschreibt er, was Manager von den Serien-Figuren lernen können.
Interview von Volker ter Haseborg

Gerry Weber, Kettler und Co. 6 Überlebenstipps für Traditionsmarken

Ein bekannter Name schützt nicht vor der Krise, das mussten Modefirma Gerry Weber, TV-Hersteller Loewe oder Kettcar-Produzent Kettler schmerzlich erfahren. Auch Traditionsmarken müssen verstehen, was Kunden wollen.
von Lena Bujak

Karriereleiter Mehr Leistung: Füllen Sie Ihr Team mit Leitungswasser ab

Wer im Job genug trinkt, ist nicht so gerädert und leistet mehr. Aber wie kriegt man die Mitarbeiter dazu, sich selber etwas Gutes zu tun? Das geht ab 2 Euro pro Jahr und Kopf. Hier ein paar Ideen.
Kolumne von Marcus Werner

Führungswechsel Zickzack ist das neue Straight

Das Jammern über Fachkräftemangel führt auf die falsche Fährte. Gerade in Deutschland ist der Glaube besonders ausgeprägt, es brauche für alles Spezialisten. Stimmt nicht: Wir brauchen kluge Köpfe mit Mut und Phantasie.
Kolumne von Evelyne Freitag

Modernes Management Mitarbeiter wollen agil arbeiten – Unternehmen sind die Bremser

Die Vorzüge moderner Arbeitsmethoden überzeugen viele Arbeitnehmer. Doch eine exklusive Studie zeigt auch: Bis sie diese Methoden auch in ihrem Alltag erleben werden, dürfte es noch dauern.
von Konrad Fischer

Führungswechsel Wie Immobilien beweglich bleiben

Flexibilität und Wendigkeit sind auch in der Immobilienbranche angekommen. Jedenfalls bei den Bewohnern. Viele Unternehmen hinken da noch hinterher.
Kolumne von Maya Miteva

Mode und Persönlichkeit „Wenn man nur Trends folgt, geht das auf Kosten der Ausstrahlung“

Kleidung sorgt unterschwellig für einen guten ersten Eindruck oder verhindert ihn. Stilexpertin Katharina Starlay verrät, wie das Outfit sofort Vertrauen weckt und warum Persönlichkeit beim seriösen Auftritt wichtig ist.
Interview von Nina Jerzy

Künstliche Intelligenz Selbstbewusstsein statt Sirenentöne

Premium
Wer sagt, Europa liege in Sachen Künstliche Intelligenz zurück, argumentiert einseitig. Europas Industrie will nicht den Menschen modellieren, sondern reale Produkte verbessern. Eine Stärke, die andere nicht haben.
Gastbeitrag von Volkmar Denner
Seite 1 von 10
Seite 1 von 10
WirtschaftsWoche

Nr. 48 vom 15.11.2019

Achtung, Erbschleicher!

Nie wurde in Deutschland so viel vererbt wie heute. Das macht ältere Menschen zu einer lukrativen Beute für gierige Freunde und Pfleger – falls sie nicht richtig vorsorgen.

Folgen Sie uns