WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Logistik Post erwartet vor Weihnachten Rekordzuwachs im Expressgeschäft

Der Dax-Konzern erwartet eine Steigerung der Sendungsmengen um mehr als 50 Prozent. Dazu hat die Post Tausende neue Mitarbeiter eingestellt.

BrandIndex Warum Kaufland Wendlers Meinung #nichtegal war

Kaufland will wachsen und muss sein Image verbessern. Als sich Schlagersänger Michael Wendler für eine Werbekampagne disqualifizierte, handelte das Unternehmen schnell. Die meisten Verbraucher finden das richtig.
Kolumne von Philipp Schneider

Corona-Einschränkungen Gastgewerbe muss massive Umsatzrückgänge hinnehmen

Die Gastronomen in Deutschland leiden in der Coronakrise. Besonders stark betroffen: Lokale, die ihr Geld mit dem Ausschank von Getränken verdienen.

Getränke Milliarden-Übernahme unter Coca-Cola-Abfüllern geplant

Der weltgrößte unabhängige Abfüller European Partners will den Konkurrenten Amatil kaufen. Der Deal soll rund 6,6 Milliarden Dollar kosten.

Rossmann vs. Amazon „Ich würde Amazon aufbrechen“

Der Siegeszug des Onlinegiganten Amazon alarmiert Drogerieunternehmer Raoul Roßmann. Um klassische Einzelhändler und Deutschlands Innenstädte zu schützen, fordert er, „Amazon aufzusplitten“, wie er im WiWo-Podcast sagt.
von Henryk Hielscher

Luxusgüterkonzern Umsatz von Kering sinkt nicht so stark wie befürchtet

Der Luxusgüterkonzern hat im dritten Quartal einen Umsatzrückgang hinnehmen müssen. Dieser fiel aber nicht so stark aus wie von Analysten erwartet.

Flugzeugbauer Airbus bereitet sich auf Steigerung der A320-Produktion vor

Airbus plant, ab kommendem Sommer die Produktion seiner Mittelstreckenjets wieder hochzufahren. Das hängt jedoch von mehreren Voraussetzungen ab.

Elektronikhändler Ceconomy startet gut ins neue Geschäftsjahr

Die Muttergesellschaft von Media Markt und Saturn hat im vierten Quartal die Erlöse gesteigert. Ceconomy hofft nun auf Black Friday und Weihnachtsgeschäft.

Kosmetikonzern L'Oréal überrascht Analysten mit Umsatzsteigerung

Die medizinische Hautpflege als Umsatztreiber in der Coronakrise: Der französische Kosmetikkonzern verzeichnet bessere Geschäfte, als erwartet.

Fluggesellschaft American Airlines in tiefroten Zahlen – Mehrere Tausend Jobs könnten wegfallen

American Airlines hat im dritten Quartal einen Milliardenverlust gemacht. Eine Erholung des Geschäfts ist nicht in Sicht. Tausende Jobs sind bedroht.

Hype um Brettspiele Die neuen Exportschlager? „German Boardgames“

Wegen des Coronavirus muss die weltgrößte Spielemesse in Essen digital stattfinden. Der Branche macht das wenig: Ihre Brettspiele sind dank der Pandemie so gefragt wie nie. Auch die USA sollen erobert werden.
von Jacqueline Goebel
Seite 1 von 10
Seite 1 von 10
WirtschaftsWoche

Nr. 44 vom 23.10.2020

Notfall Gewerbeimmobilien

Leere Büros, geschlossene Hotels, verödete Einkaufszentren: Der Markt steht wegen Corona vor einem massiven Preiseinbruch – und viele Fondsanleger könnten Geld verlieren.

Folgen Sie uns