WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Flugzeugbauer Defekte Teile in 737-Jets: Boeing soll Millionenstrafe zahlen

Die US-Luftfahrtaufsicht FAA will gegen Boing eine Strafe wegen defekter Flugzeugbauteile verhängen. Mehr als 100 Flugzeuge sollen Mängel aufweisen.

Jury-Entscheidung Elon Musk nach Pädophilie-Stichelei auf Twitter freigesprochen

Die Jury hat den Tesla-Gründer vom Vorwurf der Verleumdung freigesprochen. Sein Glaube an die Menschheit sei wieder hergestellt, sagte Musk danach.

AMS am Übernahme-Ziel Osram wird österreichisch

Im zweiten Anlauf ist AMS die Übernahme von Osram gelungen. Das Minimalziel, 55 Prozent der Aktien angedient zu bekommen, ist erreicht. Das Traditionsunternehmen verliert damit seine Eigenständigkeit.

Autobranche Lkw-Zulieferer SAF-Holland will Firmensitz nach Deutschland verlegen

Der Konzern will seine komplexe Struktur vereinfachen. Neben dem Wechsel des Firmensitzes soll SAF-Holland auch eine neue Rechtsform erhalten.

Industriekonzern IG Metall sieht erste Erfolge in Verhandlungen mit Thyssen-Krupp über Aufzugsparte

Die Gewerkschaft setzt sich für die Absicherung der Beschäftigten ein. In den Gesprächen hat Thyssen-Krupp laut IG Metall bereits Zugeständnisse gemacht.

Autobauer Daimler verkauft erstmals im November mehr als 200.000 Mercedes-Autos

Die Stuttgarter haben für ihre Kernmarke einen Verkaufsrekord aufgestellt. Schwach bleiben die Geschäfte mit der Marke Smart.

Autobauer BMW verkauft im November mehr Autos

Die Münchner profitieren vom China-Geschäft und der SUV-Nachfrage. Der weltweite Absatz hat zuletzt zugelegt – trotz des schwächelnden Heimatmarktes.

Thyssenkrupp Stahlkocher kämpfen für Investitionen

Die Betriebsräte beim angeschlagenen Industriekonzern Thyssenkrupp beurteilen die vom Vorstand vorgelegte Strategie für das Stahlgeschäft skeptisch. Noch seien die wichtigsten Fragen nicht beantwortet.
von Angela Hennersdorf

Autobauer Kündigung von Daimler-Arbeiter wegen Rassismus-Vorwurfs war rechtens

Ein Daimler-Arbeiter hatte einem türkische Kollegen islamfeindliche Bilder geschickt. Das Landesarbeitsgericht bestätigt die fristlose Kündigung.

Heutige Bayer-Tochter Kritik an Monsanto wegen Finanzierung von Glyphosat-Studien

Schon wieder steht Monsanto in der Kritik: Das heutige Bayer-Tochter hat vor einigen Jahren zwei Studien mitfinanziert, ohne dies kenntlich zu machen. Glyphosat sei den Studien zufolge wichtig für die Landwirtschaft.

Phosphat-Abbau in den USA Bayers neues Öko-Problem

Premium
Monsanto-Übernahme, Klagewelle in den USA, ein Vergleich, der Milliarden kosten dürfte: Bayer braucht dringend bessere Nachrichten. Und will sich nun ein sauberes Image verpassen – ausgerechnet mit einer Phosphatmine.
von Julian Heißler und Jürgen Salz
Seite 1 von 10
Seite 1 von 10
WirtschaftsWoche

Nr. 51 vom 05.12.2019

Das politisch unkorrekte Klimapaket

Der Verzicht auf Inlandsflüge und Fleisch rettet nicht das Klima. Das kann nur radikale Marktwirtschaft - und vielleicht sogar Gentechnik und Atomkraft. Über teure Dogmen und Irrtümer in der Klimadiskussion.