WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Automobilhersteller VW will sich zum Wechsel der Audi-Spitze nicht äußern

Bram Schot führt seit der Verhaftung von Rubert Stadler die VW-Tochter Audi. Wann der designierte Nachfolger und Ex-BMW-Vorstand Duesmann das Amt übernimmt, ist unklar.

Automobilhersteller Kraftfahrtbundesamt droht Audi Zwangsgelder an

Audi hat nach Ansicht des KBA die Betrugssoftware noch nicht aus allen Autos entfernt. Daher drohen dem Autohersteller nun Zwangsgelder in Höhe von 25.000 Euro – pro Fall.

Konjunktur Deutsche Maschinenbauer fürchten Rezession nach Auftragseinbruch

Der Auftragseingang der Werkzeugmaschinenbauer ist im ersten Halbjahr um mehr als ein Fünftel gesunken. Die Unternehmen wagen daher kaum, neu zu investieren.

Aufträge für 12,5 Milliarden Euro Siemens baut zerstörte Kraftwerke im Irak neu

Die Infrastruktur des Irak ist immer noch am Boden. Der Wiederaufbau ist aber für Unternehmen aus aller Welt lukrativ. Siemens sichert sich nun den Bau von zwei Kraftwerken, die der Islamische Staat zerstört hatte.

Brückeneinsturz in Genua Atlantia beauftragt nach Razzia und Festnahmen externen Prüfer

Eine internationale Firma soll laut Atlantia umgehend mit Nachforschungen beauftragt werden. Der Konzern wolle sichergehen, dass interne Abläufe von Mitarbeitern korrekt befolgt worden seien.

Waffenhersteller Heckler & Koch modernisiert Sturmgewehre der britischen Armee

Heckler & Koch hat einen millionenschweren Vertrag mit dem britischen Verteidigungsministerium abgeschlossen. Der Waffenhersteller soll die Sturmgewehre der britischen Armee modernisieren.

Handel Volkswagen verkauft im August weniger Autos

Der Autokonzern VW hat im vergangenen Monat rund drei Prozent weniger Autos in Europa und China ausgeliefert. Kunden in Asien befürchten US-Strafzölle.

Siemens IG-Metall bereitet Kundgebungen gegen Personalabbau in der Energiesparte vor

Exklusiv
Kommende Woche sollen Kundgebungen gegen den geplanten Personalabbau bei Siemens stattfinden um so ein Signal an das Management zu senden. Verschiedene Standorte in Deutschland könnten Betroffen sein.
von Andreas Macho

Medikamentenforschung Pharmakonzerne steigen aus Antibiotika-Entwicklung aus

Medienberichten zufolge seien Antibiotika im Vergleich zu anderen Medikamenten nicht lukrativ genug. Zahlreiche Konzerne stellen deswegen ihre Forschungen ein.

Übernahmekampf AMS hat mehrere Käufer für Osram-Digitalsparte zur Auswahl

Der Apple-Zulieferer AMS will den Lichtkonzern übernehmen. Für das Digitalgeschäft von Osram hat der AMS-Chef bereits Käufer in Aussicht.

Bayer Monsanto Gegner genmanipulierter Soja-Produkte scheitern vor der EuGH

Der europäische Gerichtshof hat entschieden: Der Verkauf genmanipulierter Produkte von Monsanto ist innerhalb der EU weiterhin zugelassen.
Seite 1 von 10
Seite 1 von 10
WirtschaftsWoche

Nr. 38 vom 13.09.2019

Das perfekte Feindbild

Für Klimaschützer ist RWE-Chef Rolf Martin Schmitz ein Fossil. Dabei könnte ausgerechnet er Europas größten CO2-Produzenten bald zum grünen Vorzeigeunternehmen umbauen.

Folgen Sie uns