WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Chemiebranche Brenntag baut weltweit 1300 Arbeitsplätze ab

Der Chemiehändler Brenntag schließt 100 Standorte und will so bis zu 1300 Stellen streichen. So soll die operative Rendite in den kommenden Jahren zulegen.

Stahlkonzern in der Krise NRW-Regierung schaltet sich bei Thyssenkrupp Steel ein

Sobald es in die Gespräche um eine mögliche Übernahme von Thyssenkrupp Steel durch den britischen Konzern Liberty Steel geht, will sich die NRW-Landesregierung einschalten. Das bekräftige Wirtschaftsminister Pinkwart.

Abgasskandal Verfahren gegen Ex-VW-Chef Winterkorn in Stuttgart vorläufig eingestellt

Die Staatsanwaltschaft hatte dem früheren VW-Chef Marktmanipulation vorgeworfen. Zwei weitere Verfahren gegen Winterkorn laufen aber noch.

Autobauer Hyundai macht Verlust im dritten Quartal

Der Autobauer schreibt erstmals seit einem Jahrzehnt operativ rote Zahlen. Grund war eine Sammelklage im Zusammenhang mit Motorenproblemen.

Getriebetochter Siemens entscheidet sich für Verkauf von Flender

Ursprünglich wollte Siemens seine Getriebetochter an die Börse bringen. Flender soll stattdessen nun offenbar an einen Finanzinvestor gehen.

Coronakrise Neuer Seat-Chef: VW-Tochter steuert 2020 in die roten Zahlen

Besonders die spanische Wirtschaft hat die Coronakrise hart getroffen. Auch die VW-Tochter Seat blickt daher pessimistisch auf das Jahresende.

Autobauer VW unterstellt Luxusauto-Marke Bentley offenbar ab 2021 der Tochter Audi

Bisher war Porsche-Chef Oliver Blume im VW-Vorstand für Bentley verantwortlich. Nun aber soll die Luxusauto-Marke wohl näher an Audi heranrücken.

SSAB und Tata reden über Stahlfusion Für Thyssenkrupp wird es eng bei der Suche nach einem Stahlpartner

Langsam gehen Thyssenkrupp-Chefin Martina Merz die Optionen aus. Ihr möglicher Partner für das Stahlgeschäft, der schwedische Wettbewerber SSAB, steckt eine Fusion mit dem indischen Wettbewerber Tata ab.
von Angela Hennersdorf

Fall mit Krebsopfer Dewayne Johnson US-Gericht lehnt Berufung von Bayer in Glyphosat-Verfahren ab

Ein US-Gericht hat einen Berufungsantrag von Bayer gegen ein Glyphosat-Urteil abgelehnt. Es geht um den ersten Fall mit dem Krebsopfer Dewayne Johnson.

Autobauer Renault grenzt Umsatzrückgang ein – Erholung in Europa hilft

Der Umsatz des französischen Autobauers ist im dritten Quartal um 8 Prozent gesunken. Vor allem im September spürte Renault aber die Erholung des Markts.

Mercedes-Hersteller Daimler hebt Gewinnprognose im Corona-Krisenjahr an

Dank einer Erholung in China und einem strikten Effizienzprogramm, rechnet Daimler im Jahr 2020 mit mehr Gewinn – doch warnt vor neuen Rückschlägen.
Seite 1 von 10
Seite 1 von 10
WirtschaftsWoche

Nr. 44 vom 23.10.2020

Notfall Gewerbeimmobilien

Leere Büros, geschlossene Hotels, verödete Einkaufszentren: Der Markt steht wegen Corona vor einem massiven Preiseinbruch – und viele Fondsanleger könnten Geld verlieren.

Folgen Sie uns