Luftfahrtmesse Farnborough Boeing und Airbus brauchen mehr Drama

Auf der Luftfahrtmesse des Jahres im Londoner Vorort Farnborough marschieren die Platzhirsche der Branche auf. Denen täte ein wenig Aufregung gut, damit sie nicht träge werden – und endlich echte Innovationen bringen.
von Rüdiger Kiani-Kreß

DIHK-Studie Durch autonomes Fahren könnten künftig Milliarden eingespart werden

In Zukunft sollen in Deutschland Autos fahrerlos fahren. Dadurch könnten laut einer Umfrage Milliarden eingespart und CO2-Emmissionen reduziert werden.

Neue Plattform Konkurrenz für Didi – Chinesische Autobauer gründen Fahrdienstvermittler

Didi könnte bald Konkurrenz bekommen: Drei große chinesische Autobauer haben eine neue Plattform gegründet und sagen dem Mitfahrdienst den Kampf an.

China US-Steuerbehörde verweigert HNA-Stiftung die Zulassung

Exklusiv
Der IRS, die oberste Steuerbehörde der USA, wird der im vergangenen Jahr in New York gegründeten Hainan Cihang Charity Foundation die Zulassung verweigern. Das berichteten mehrere Insider gegenüber der WirtschaftsWoche.
von Matthias Kamp

Autozulieferer Entscheidung über Knorr-Bremse-Börsengang nach Sommerpause

Ein endgültiger Beschluss über den Börsengang von Knorr-Bremse soll nun im September gefasst werden. Bis zur Notierung könnte es dann schnell gehen.

„Amtliche Anhörung“ Opel soll zu Abgasreinigung Stellung nehmen

Jetzt auch Rüsselsheim? Der Autobauer Opel muss im Diesel-Skandal wegen der Funktionsweise der Abgasreinigung bei drei Modellen Rede und Antwort stehen.

Alstom und Siemens EU-Kommission sieht Zug-Allianz kritisch

Eigentlich sollte die Fusion zwischen Alstom und Siemens Ende 2018 abgeschlossen sein. Nun will die EU-Kommission den Deal vertieft prüfen. Die geplante Zug-Allianz könnte sich dadurch verschieben.

Guido Kerkhoff Neuer Thyssenkrupp-Chef will Konzernveränderungen vorantreiben

Guido Kerkhoff will da weitermachen, wo sein Vorgänger aufgehört hat: Thyssenkrupp soll auch unter dem neuen Chef weiter umgebaut werden.

Niedersachsen Unfall auf VW-Strecke – Testfahrer ums Leben gekommen

Tragischer Vorfall auf einer Teststrecke von VW: Bei einem Unfall ist ein Fahrer gestorben. Es ist nicht der erste Vorfall dieser Art.

Produktionsverlagerung Berlin buhlt um US-Motorradbauer Harley-Davidson

Um Zölle zu umgehen, will Harley-Davidson einen Teil seiner Produktion nach Deutschland verlagern. Berlin umgarnt den US-Motorradhersteller jetzt massiv.

Hehlerei-Vorwurf Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Pharmahändler wegen Krebsmedikamenten

Einem Unternehmen aus Brandenburg wird illegaler Handel mit Krebsmedikamenten vorgeworfen. Dahinter könnte ein internationales Netzwerk stecken.

Autozulieferer Streik bei Neue Halberg Guss kann weitergehen

Das Arbeitsgericht Frankfurt hat eine einstweilige Verfügung gegen den Arbeitskampf beim Autozulieferer abgelehnt. Doch der Rechtsstreit geht weiter.

Meistgelesen

Auswertung von Chef-Kalendern CEOs verbringen drei Viertel ihrer Zeit mit Meetings

Zwei Managementforscher werten für eine Studie die Kalender von 27 Topmanagern aus und erhalten einen Einblick in 60.000 Stunden Managerleben. Über das Ausmaß der Zeitverschwendung können sie nur staunen.

Kylie Jenner Vom Fernsehpromi zur Milliardengründerin

Die US-Unternehmerin Kylie Jenner besitzt ein Vermögen von etwa 900 Millionen Dollar – im Alter von 20 Jahren. Doch sie ist nicht die einzige Frau, die den Sprung vom Promi zur Milliardenunternehmerin geschafft hat.

Streiks bei Real „Ich frage mich, ob Verdi klar ist, wofür sie kämpfen“

Der Tarifstreit bei Real eskaliert: Die Gewerkschaft Verdi ruft die 34.000 Beschäftigen zu Streiks auf. Metro-Chef Olaf Koch sagt im Interview mit der WirtschaftsWoche, was er davon hält und was er mit Real vorhat.

Supercharger-Schnellladenetz Warum Tesla-Fahrer an Autobahn-Raststätten unbeliebt sind

An Raststätten prallen PS-Freaks und Tesla-Jünger aufeinander. Die einen regen sich über Ladesäulen auf, die Parkplätze blockieren – die anderen über ewiggestrige Diesel-Fahrer. Szenen eines Kulturkampfes.

Die USA und ihre Partner Trumps Spur der Verwüstung

Auf seiner Europareise zeigt der US-Präsident einmal mehr, dass ihm die traditionellen Bündnisse der USA wenig bedeuten. Doch hinter der offenen Rücksichtslosigkeit steckt auch eine Strategie. Sie könnte aufgehen.
WirtschaftsWoche

Nr. 29 vom 13.07.2018

Feindbild Tourist

Rund um den Globus wächst der Widerstand gegen die Touristenflut. Die klassischen Reisekonzerne fürchten um ihr Geschäft – und geben Plattformen wie Airbnb die Schuld.

Stellenmarkt

Mit dem Jobturbo durchsuchen Sie mehr als 215.000 Stellenanzeigen in 36 deutschen Stellenbörsen.

Unternehmer stellen sich vor
Folgen Sie uns