WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Studieren in der Coronakrise Wie Studienanfänger die beste Hochschule finden

Premium
Der Studienbeginn steht in der Coronakrise unter Vorbehalt. Viele Fragen sind offen, die Qualität der Online-Lehre oft unklar. So finden Abiturienten trotzdem die richtige Hochschule.
von Nina Jerzy

Auslandsstudium in Coronazeiten Homeoffice statt Honduras

Tausende Erasmus-Studenten stehen vor der Frage: Was nun? Das Auslandsstudium kann zur Not zwar auch im Homeoffice stattfinden. Verschieben ist trotzdem oft eine gute Wahl.
von Nina Jerzy

Studieren in Coronazeiten „Ein virtuelles Auslandsstudium ist denkbar“

Joybrato Mukherjee ist Präsident des Deutschen Akademischen Austauschdienst. Hier erzählt er, wie die Stipendiaten ihr Auslandsstudium wegen der Pandemie mit Online-Kursen fortsetzen und was er für die Zukunft erwartet.
Interview von Nina Jerzy

Homeoffice Wie das Online-Praktikum abläuft

Berufserfahrung lässt sich auch im Homeoffice sammeln. Firmen bieten zum ersten Mal Online-Praktika an. Mitunter können Studenten dort sogar mehr Erfahrungen sammeln als in den Büros.
von Nina Jerzy

Arbeitgeberranking 2020 Bloß nicht zur Bank: Wo junge Talente arbeiten wollen

Premium
Stecken Branchen in der Krise, leidet ihr Image bei Bewerbern. Deshalb meiden Absolventen inzwischen die Autoindustrie. Doch ein Hersteller zeigt, wie es gelingt, sich von solchen Trends abzusetzen.
von Konrad Fischer und Jan Guldner

Denkfabrik Abschied von studentischen Sehnsuchtsorten

Premium
Corona bremst die Globalisierung der Uniausbildung. Vielerorts leidet das Geschäft mit Auslandsstudenten, die USA drohen gar mit Ausweisungen. Kann Deutschland profitieren?
Gastbeitrag von Heribert Dieter

Summa cum laune Hol dir den Impfstoff!

Premium
Wegen der Coronakrise am Arbeitsmarkt suchen Absolventen plötzlich nach Sicherheit. Sie verpassen eine Chance.
Kolumne von Jan Guldner

Arbeitsmarkt in der Coronakrise Unternehmen suchen wieder mehr Personal

Zu Beginn der Corona-Pandemie haben viele Unternehmen bei Neueinstellungen eine Vollbremsung hingelegt. Mit den Lockerungen könnte es nun bei den Jobangeboten wieder bergauf gehen.
von Lucas Tenberg

Studium Bachelor oder Master: Was ist besser für die Karriere?

Viele Studenten überlegen, noch länger zu studieren, statt sich auf dem Arbeitsmarkt zu versuchen. Denn der Master entscheidet über Gehalt und Beförderungen. Auch der Bachelor bringt Vorteile, selbst in der Coronakrise.
von Nina Jerzy

Weiterbildung Für wen sich ein Fernstudium lohnt

Immer mehr Menschen interessieren sich für ein Fernstudium. Doch wer wissen will, ob sich die Weiterbildung auf Distanz auszahlt, sollte nicht nur den dortigen Lehrplan kennen.
von Nina Jerzy
WirtschaftsWoche

Nr. 29 vom 10.07.2020

Lohnkampf 2020: Die Nullrunde

Wegen der Coronarezession müssen Unternehmen die Personalkosten drücken. Der Verteilungskonflikt läuft schon – und Arbeitnehmer könnten ihn verlieren.

Folgen Sie uns
Themenschwerpunkt

Uni-Ranking

Ob Bachelor oder Master: Wer sich für ein Studium entscheidet, sollte die Universitäten vergleichen. Unser Uni-Ranking hilft dabei.
Zur Themenseite

Fachhochschulen „Erfolgreiche Alumni sind gut fürs Image“

Universitäten pflegen riesige Ehemaligen-Netzwerke. Wie sieht es bei Fachhochschulen aus? Die Koordinatorin für die Alumniarbeit der FH Pforzheim erklärt, warum auch ein kleines Netzwerk fein für die Karriere sein kann.
Interview von Nora Schareika

Hochschulranking 2020 Was ein Masterabschluss bringt – und wo ein Bachelor genügt

Welchen Titel Personaler besonders schätzen und wie sie dabei nach Studiengang und Position unterscheiden, zeigt das aktuelle Hochschulranking der WirtschaftsWoche.

Hochschulranking 2020 Worauf Personaler bei jungen Bewerbern achten

Vielen Absolventen, die frisch von der Uni kommen, fällt es schwer, Arbeitgeber auf sich aufmerksam zu machen. Womit sie bei der Bewerbung punkten können, zeigt das aktuelle Hochschulranking.

Supermaster So schreibt man die perfekte Masterarbeit

Für den Supermaster-Wettbewerb haben Gutachter des Bundesverbands deutscher Volks- und Betriebswirte viele Masterarbeiten gelesen und bewertet. Hier verraten sie, was eine gute zu einer preisverdächtigen Bewerbung macht.

Berufseinstieg in der Krise Absolventen brauchen langen Atem

Für viele Studierende sollte dieses Sommersemester das letzte werden. Doch das Coronavirus stellt sie vor eine schwierige Wahl: Studium abschließen und in der Krise auf Jobsuche? Oder lieber länger an der Uni bleiben?

Berufseinsteiger Plötzlich bescheiden

Premium
Wer in den vergangenen Jahren ins Berufsleben gestartet ist, kannte keine Absagen und Kündigungen. Nun erlebt die Generation Hochkonjunktur ihre erste Rezession – und merkt, dass Wahrheiten von gestern nicht mehr gelten.
von Varinia Bernau, Philipp Frohn und Nora Schareika

Fachhochschulen „Erfolgreiche Alumni sind gut fürs Image“

Universitäten pflegen riesige Ehemaligen-Netzwerke. Wie sieht es bei Fachhochschulen aus? Die Koordinatorin für die Alumniarbeit der FH Pforzheim erklärt, warum auch ein kleines Netzwerk fein für die Karriere sein kann.
Interview von Nora Schareika

Summa cum Laune Wenn die Lockrufe verstummen

Premium
In einem Semester mit Kontaktsperren lässt sich eine der wichtigsten Fähigkeiten für ein erfolgreiches Studium üben: Selbstdisziplin.
Kolumne von Jan Guldner

Hochschulranking 2020 Was ein Masterabschluss bringt – und wo ein Bachelor genügt

Welchen Titel Personaler besonders schätzen und wie sie dabei nach Studiengang und Position unterscheiden, zeigt das aktuelle Hochschulranking der WirtschaftsWoche.
von Varinia Bernau

Hochschulranking 2020 Worauf Personaler bei jungen Bewerbern achten

Vielen Absolventen, die frisch von der Uni kommen, fällt es schwer, Arbeitgeber auf sich aufmerksam zu machen. Womit sie bei der Bewerbung punkten können, zeigt das aktuelle Hochschulranking.
von Jan Guldner

Supermaster So schreibt man die perfekte Masterarbeit

Für den Supermaster-Wettbewerb haben Gutachter des Bundesverbands deutscher Volks- und Betriebswirte viele Masterarbeiten gelesen und bewertet. Hier verraten sie, was eine gute zu einer preisverdächtigen Bewerbung macht.
von Jan Guldner