WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Hurra verboten! Deutsche Start-ups wollen vom Einwegplastik-Verbot profitieren

Anfang Juli tritt das europaweite Verbot von Einwegplastik in Kraft – und eröffnet Start-ups enorme Chance. Aber kann es ihnen gelingen, skeptische Gastronomen von den Vorzügen ihres To-Go-Geschirrs zu überzeugen?
von Marie-Charlotte Maas

Freystil Elon Musk und Co.: Soziopathen sind Idole – echt jetzt?

Premium
Gründer brauchen gute Vorbilder. Gleichzeitig sind sie selbst welche – ob sie es wollen oder nicht. Worauf sollten sie dann achten?
Kolumne von Freya Oehle

Brewdog Kultbrauer hat Ärger mit Ex-Mitarbeitern

Mehr als 100 frühere Mitarbeiter der Craftbier-Brauerei Brewdog werfen der Unternehmensführung „toxische Arbeitsumgebung“ und „Personenkult“ vor.
von Peter Steinkirchner

Die Höhle der Löwen „Ich hatte mich viel zu billig verkauft“

Gleich vier Löwen kämpften um die Beteiligung an dem Bäume pflanzenden Start-up Click a tree. Gründer Chris Kaiser entschied sich für Judith Williams und Carsten Maschmeyer. Doch der Deal kam nicht zustande.
Interview von Marie-Charlotte Maas

Beziehung zwischen Investor und Start-up „Keiner von uns hat den Bullshit-Buzzer gedrückt“

Premium
Geldgeber und Gründer streben gemeinsam nach großen Gewinnen – doch wie sieht das Miteinander im Start-up-Alltag aus? Der Staffbase-Macher und ein Capnamic-Partner berichten aus fünf gemeinsamen Jahren.
Interview von Manuel Heckel

Software-Start-up Wird Celonis das zweite SAP, nach dem Deutschland so lange suchte?

Erstmals hat ein Start-up aus Deutschland einen Unternehmenswert von mehr als zehn Milliarden Dollar erreicht. Wie es jetzt mit Celonis, dem ersten Decacorn der Nation, weitergeht, erzählt Co-Chef Bastian Nominacher.
Interview von Michael Kroker

Marktforschung Verkauf mir deine Meinung

Premium
Firmen wie Appinio, Civey oder Opinary verdienen mit Online-Umfragen Millionen – und ruinieren den etablierten Marktforschern das Geschäft. Über Meinungsumfragen locken sie Nutzer auf ihre Plattformen.
von Manuel Heckel
Folgen Sie WiWo Gründer

Die Höhle der Löwen Diesem Start-up ist bei „Die Höhle der Löwen“ ein kleines Kunststück gelungen

Ausgerechnet zum Start der Coronakrise suchten Hans Knöchel und Anja Niehoff Investoren für ihre Reise-App Lambus. Bei der Show „Die Höhle der Löwen“ stieg Carsten Maschmeyer ein. Wie ging es für das Start-up weiter?
Interview von Steffen Ermisch

Digitalisierung auf der Baustelle Per Klick zum Kran

Material kommt zu spät, Maschinen fehlen: Start-ups packen mit an, um Bauprojekte voranzutreiben. Für die Miete etwa von Baggern und Lastwagen geben Bauunternehmen jedes Jahr Millionen aus.
von Miriam Binner

Die Höhle der Löwen „Kork als nachhaltiges Material öffnet uns viele Türen“

Mit verstärkten Korkplatten für den Fahrzeugbau wollten die Hardcork-Gründer die Investoren überzeugen. Die hohe Bewertung schreckte Maschmeyer & Co. ab. Wie ging es für das Start-up weiter?
Interview von Manuel Heckel

Gründerszene in Mecklenburg-Vorpommern Sonne, Strand - und nun auch Start-ups

Tech und Tourismus, Start-ups statt Schiffbau: Junge Unternehmer wollen die Gründerszene im Nordosten auf die deutsche Landkarte bringen. Doch wird dieser kühne Plan aufgehen?
von Manuel Heckel

Dental-Start-ups Beraten first, Digital second

Premium
Die FDP gibt sich gern als Digitalisierer – und bremst nun ausgerechnet Start-ups, die mit neuen Methoden den Markt für Zahnkorrekturen erobern wollen. Warum eigentlich?
von Marie-Charlotte Maas

Die Höhle der Löwen „Wir bringen den vom Auto gewohnten Komfort auf das Fahrrad“

CESAcruise soll als Cockpit fürs Fahrrad taugen, so die Idee des Start-ups Sminno in „Die Höhle der Löwen“. Investor Georg Kofler war zunächst interessiert, winkte dann aber doch wie die anderen Investoren ab. Und nun?
Interview von Steffen Ermisch