WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Start-up der Woche: Mayd „Bei uns ergibt die Sofortlieferung Sinn“

Mayd ermöglicht die schnelle Onlinebestellung dort, wo sie wirklich nötig ist: bei Medikamenten. Würde Risikokapitalgeber Florian Heinemann investieren?
von Michael Kroker

Start-up Valueworks Business Intelligence statt Bauchgefühl

Ein ehemaliger SAP-Manager baut an einem Programm, das Führungskräften einen Überblick über alle wichtigen Unternehmenskennziffern ermöglicht. Sorgt ein besserer Einblick in die Daten auch für bessere Entscheidungen?
von Manuel Heckel

Handwerk Die Disruption von Dachdecker und Co.

Gute Auftragslage, steigende Preise – selten ging es dem Handwerk so gut. Trotzdem sinkt die Zahl der Unternehmensgründungen. Dahinter steckt eine Entwicklung, die die Handwerkerwelt grundlegend verändern dürfte.
von Steffen Ermisch und Manuel Heckel

„Den meisten geht es um Komfort und Auswahl“ Langsamer und ohne Lager: So will Bringoo andere Lieferdienste angreifen

Außenseiter Bringoo sucht den Wettbewerb mit Gorillas und Flink. Im Interview verrät Gründer Hasib Khan, wie er gegen die Platzhirsche ankommen will und warum ihn seine Zeit in Afghanistan gut darauf vorbereitet hat.
Interview von Steffen Ermisch

Studie Start-ups erleben Finanzierungsboom – Berlin und Bayern vorn

Nach einem Dämpfer in der Pandemie bekommen Start-ups laut einer neuen Studie Rekordsummen von Investoren. Die Gelder fließen meist nach Berlin und Bayern – der Abstand zum Rest der Republik ist groß.

Neue Show „Create F“ auf Youtube „Gründerinnen sollten mehr Größe wagen“

Filmemacherin Franziska Pohlmann hat eine Gründerinnen-Show gedreht und dabei die Start-up-Szene durchleuchtet. Im Interview erzählt sie, warum es Frauen ohnehin schwerer haben – und es sich selbst noch schwerer machen.
von Marie-Charlotte Maas

Start-ups suchen Fachkräfte „Fest steht: Die Personalsuche wird schwieriger“

Die Techbranche boomt, die Investitionen steigen. Doch junge Digitalfirmen stoßen bei der Mitarbeitergewinnung an ihre Grenzen. Gründer locken mit immer attraktiveren Angeboten – und nehmen doch nicht jeden.
von Manuel Heckel
Folgen Sie WiWo Gründer

Familienunternehmen Die Gründerjäger

Familienkonzerne wie Miele und Oetker beteiligen sich seit Jahren erfolgreich an Start-ups, während viele Mittelständler noch hadern – bis auf wenige Ausnahmen.
von Dominik Reintjes

Minderjährige Gründer Über den aufwendigen Weg vom Minderjährigen zum Unternehmer

Der 15-jährige Davide Mercatali will eine Agentur gründen. Idee und Businessplan stehen. Was noch fehlt: Die Einwilligung des Familiengerichts. Ausgerechnet diese bürokratische Notwendigkeit wird zur riesigen Hürde.
Interview von Pauline Schinkels

Digitale Optimisten Volles Haus statt tote Hose – wie Start-ups Leben in die Innenstädte zurück bringen

Selten stand es so schlecht um deutsche Innenstädte – besonders jetzt in der nächsten Corona-Welle. Hier sind drei innovative Start-ups, die helfen wollen.
Kolumne von Alexander Mrozek

Start-up der Woche: Bonfire „Wir machen Homeoffice zur sozialen Erfahrung“

Das Münchener Start-up Bonfire baut das Büro virtuell nach, damit niemand zu Hause vereinsamt. Würde Profi Nina Rinke investieren?
von Dominik Reintjes

Vorhaben der Ampelkoalition Gründung in 24 Stunden? „Das wäre bloß Kosmetik“

Die Ampelkoalition will Firmengründungen in nur einem Tag ermöglichen. Exklusive Zahlen zeigen, wie viel Geduld Start-ups heute noch mitbringen müssen – und dass sich das zumindest nicht allzu leicht ändern lässt.
von Dominik Reintjes

Infografik Viel Kohle für Klimaschutz: 4 Grafiken zeigen, wie Start-ups davon profitieren

Die neue Gründerzeit der Klimaschützer: In keinem Sektor boomten die Investments in Start-ups zuletzt so stark wie in der Klimatechnologie.
von Andreas Menn