WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Deutsche-Bank-Fondstochter DWS: Superstar in der Sinnkrise

Premium
Bei der Deutsche-Bank-Fondstochter DWS sind Stimmung und Aktienkurs im Keller. Dabei sollte mit dem Börsengang alles besser werden. Anleger werden nervös.
von Heike Schwerdtfeger und Cornelius Welp

DWS-CIO Stefan Kreuzkamp „Kurskorrekturen von zehn Prozent sind jederzeit möglich“

Premium
Stefan Kreuzkamp, CIO der Fondsgesellschaft DWS, über die eigene Aktie, die schwache Performance vieler Fonds - und darüber, dass europäische Aktien in Summe nie besser laufen werden als die in Amerika.
Interview von Heike Schwerdtfeger

Spekulationen über DOBA Deutsche-Bank-Chef schließt Commerzbank-Fusion nicht aus

Erst einmal muss die Deutsche Bank ihre Hausaufgaben machen, dann sehen wir weiter, sagt Deutsche-Bank-Chef Christian Sewing und heizt damit Spekulationen um eine mögliche Fusion mit der Commerzbank an.

Öffentliche Banken HSH Nordbank bleibt länger im Haftungssystem

Die HSH Nordbank darf länger im Sicherungssystem der öffentlichen Banken verbleiben. Eine Doppelmitgliedschaft beim Haftungsverbund der privaten Banken ist damit vom Tisch.

Europäische Bankenbehörde EBA schaltet sich in Danske-Bank-Geldwäscheskandal ein

Die estländische Danske-Bank-Niederlassung soll von der europäischen Bankenbehörde EBA überprüft werden. Das beantrage jetzt die EU-Kommission. Hintergrund ist ein Geldwäscheskandal bei dem dänischen Institut.

Britische Behörden ermitteln Geldwäscheskandal bei Danske Bank weitet sich aus

Auch die britischen Behörden ermitteln nun wegen des Verdachts der Geldwäsche gegen die Danske Bank. Auf einer Liste waren in diesem Zusammenhang vor allem britische und russische Unternehmen aufgetaucht.

Sparprogramm US-Großbank Wells Fargo plant Abbau von 26.000 Stellen

Die Bank Wells Fargo rechnet im Rahmen ihres Sparprogramms mit der Kürzung von fünf bis zehn Prozent der Mitarbeiter. Die Bank hat mit einer Reihe von Skandalen zu kämpfen.

200 Milliarden Euro EU-Kommission untersucht Geldwäsche-Skandal bei Danske Bank

Jetzt mischt sich auch die EU-Kommission in den Geldwäsche-Skandal um die dänische Danske Bank ein. In einer estnischen Filiale soll Geld im Wert von mehreren Hundert Millionen Euro gewaschen worden sein.

Bargeld von der Supermarktkasse Der Geldautomat wird zum Auslaufmodell

Vor 50 Jahren nahm die Kreissparkasse Tübingen den ersten Geldautomaten Deutschlands in Betrieb. Doch dessen Siegeszug ist nun vorbei: Aldi, Rewe und jetzt auch Lidl machen den Geldautomaten immer unbedeutender.
von Dominik Reintjes

Mutmaßliche Korruptionsfälle Credit Suisse bekommt Aufpasser wegen Geldwäsche-Skandalen

Die Bankenaufsicht der Schweiz hat den Umgang der Credit Suisse mit der Geldwäschebekämpfung gerügt. Nun soll ein unabhängiger Aufseher die Umsetzung von entsprechenden Maßnahmen bei der Bank überwachen.

Wegen Brexit Deutsche Bank könnte Werte von London nach Frankfurt verlagern

Viele Vermögenswerte der Deutschen Bank könnten einem Insider zufolge wegen des Brexits bald von Großbritanniens Hauptstadt ins deutsche Finanzzentrum nach Frankfurt umgesiedelt werden.

Investmentbank-Chef Deutsche Bank verlängert Vertrag von Garth Ritchie

Im Frühjahr hätte er die Deutsche Bank beinahe verlassen. Nun ist seine Vertragserneuerung einstimmig: Bis 2023 bleibt der Südafrikaner Garth Ritchie Investmentbank-Chef des Geldinstituts.
Seite 1 von 10
Seite 1 von 10

Meistgelesen

Hambacher Forst 500 Windräder könnten die Braunkohle aus dem Wald ersetzen

RWE sagt, ohne die Braunkohle unter dem Hambacher Forst sei die Stromversorgung gefährdet. Exklusive Berechnungen zeigen: Das stimmt so nicht. Tatsächlich geht es um etwas ganz anderes.

Rentensystem Niederländer bekommen mehr Rente als Gehalt – wie funktioniert das?

In den Niederlanden bekommen Angestellte über 100 Prozent ihres früheren Einkommens als Rente. Trotzdem sind die Rentenkassen gut aufgestellt. Wie das funktioniert – und was Deutschland daraus lernen kann.

Golf-Fluglinien Etihad-Übernahme wäre ein Albtraum für Emirates

Emirates wehrt sich gegen die Übernahme des angeschlagenen Rivalen Etihad. Der Deal würde die Linie schwächen und Wettbewerber wie Lufthansa stärken. Doch politischer Druck kann dazu führen, dass Emirates nachgeben muss.

Tauchsieder Aufhören. Neuwahlen. Jetzt.

Es reicht. Angela Merkel, Horst Seehofer und Andrea Nahles treiben politisch Desinteressierte in den Protest. Und politisch Interessierte zur Verzweiflung. Höchste Zeit für den Rückzug.

Arbeitsunfähigkeitsbescheinigungen Anleitung zum Krankfeiern

Blaumachen ist mindestens so alt wie die Entgeltfortzahlung. Dank im Internet verfügbarer Tipps fällt es Arbeitnehmern heute leichter, sich extra Urlaub verschreiben zu lassen. Verhindern können Unternehmen das kaum.
WirtschaftsWoche

Nr. 39 vom 21.09.2018

Der Fluch der Eigentumswohnung

Riskante Finanzierung, hohe Kosten und Konflikte mit Miteigentümern machen den Traum von den eigenen vier Wänden oft zum Albtraum. Wie Wohnungsbesitzer dem entgehen.

Stellenmarkt

Mit dem Jobturbo durchsuchen Sie mehr als 215.000 Stellenanzeigen in 36 deutschen Stellenbörsen.

Unternehmer stellen sich vor
Folgen Sie uns