WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

US-Notenbank Fed signalisiert Zinspause für 2019

Die US-Notenbank Fed lässt den Leitzins unverändert und bläst Erhöhungen für dieses Jahr komplett ab. Nach einer Zinssenkung sieht es aber auch noch nicht aus, eher im Gegenteil.

Weniger Wachstum, mehr Sozialausgaben Auf dem Weg in den Sozialstaat-Sozialismus

Premium
Der Boom in Deutschland ist vorbei. Doch statt eine Bresche für mehr Wachstum zu schlagen, treibt die Bundesregierung den Ausbau des Sozialstaats voran. Das wird sich rächen.
von Malte Fischer

Brexit gefährdet Konjunktur Wirtschaftsweise korrigieren Prognose nach unten

Die Konjunktur in Deutschland trübt sich weiter ein. Der Sachverständigenrat der fünf Wirtschaftsweisen revidiert seine Prognose deutlich nach unten. Für 2019 erwarten die Experten nur noch 0,8 Prozent Wachstum.

Konjunktur-Probleme Asiens Unternehmen sparen bei den Investitionen

Einer Umfrage zufolge werden asiatische Unternehmen ihre Investitionen in diesem Jahr weiter herunterfahren. Im Schnitt sollen sie um vier Prozent sinken.

Digitalisierung China stellt Weichen für die Zukunft – Europa und USA schauen hinterher

Historisch betrachtet gab es immer wieder Wendepunkte. Auch jetzt befinden wir uns in einer solchen Zeit. Anleger und strategische Investoren müssen sich darauf einstellen. Und Europa muss aufpassen.
Kolumne von Carsten Mumm

Um 15,5 Milliarden Euro Deutscher Außenhandelsüberschuss gesunken

Der deutsche Außenhandelsüberschuss ist im Verhältnis zum Bruttoinlandsprodukt auf 7,25 Prozent gesunken. Er ist vor allem US-Präsident Donald Trump ein Dorn im Auge.

Denkfabrik Schafft neue Fakultäten in den ostdeutschen Kohlerevieren!

Premium
Der Kohleausstieg ist für Ostdeutschland ökonomisch riskant. Ausgleichszahlungen des Bundes sollten vor allem in die Hochschulen fließen.
Gastbeitrag von Karl-Heinz Paqué

Rohstoffe Ölpreise steigen leicht

Die Ölpreise sind am Freitag im frühen Handel leicht gestiegen.

ifo und DIW erwarten weniger Wachstum „Die Konjunktur-Abkühlung ist kein Weltuntergang“

Reihenweise purzeln die Konjunkturprognosen. Nun ziehen auch das DIW und das ifo Institut nach – versuchen aber dennoch, Optimismus zu verbreiten.

Kieler Forschungsinstitut IfW senkt Wachstumsprognose für Deutschland

Die deutsche Wirtschaft schwächelt, aber sie wächst noch. Wie schon andere Experten und Organisationen erwarten auch die Forscher des Instituts für Weltwirtschaft, dass die Konjunktur an Fahrt verliert.
Seite 1 von 11
Seite 1 von 11

Meistgelesen

Alarmierende Feinstaub-Studie „Der Diesel ist nicht das Problem“

Bislang stritten Gegner und Verfechter von Fahrverboten darum, wie schädlich Stickoxide sind. Dabei ist das eigentliche Problem offenbar Feinstaub – und die gesundheitlichen Folgen schlimmer als angenommen.

Karriereleiter Die perfekte Rede: Sprechen Sie frei und vergessen Sie Perfektion

Was die „perfekte“ Rede ist, hängt davon ab, worauf es uns bei der jeweiligen Rede vor anderen ankommt. Es gibt aber ein paar Regeln, die universell gelten, um beim Auftritt erfolgreich zu sein.

Immobilienpreise Das sind Deutschlands heimliche Boom-Städte

Der Immobilienboom verlagert sich von Metropolen wie Berlin, Hamburg und München zusehends in Städte aus der zweiten und dritten Reihe. Wo die Haus- und Wohnungspreise am schnellsten steigen.

Wirtschaft im Weitwinkel Das italienische Problem kehrt zurück

Italien ist die schwächste Wirtschaft im Euro-Raum, das erhoffte Wirtschaftswachstum ist bislang ausgeblieben. Vielmehr rutscht das Land in eine Rezession und die EU muss sich erneut mit den hohen Schulden beschäftigen.

Karriere Bachelor oder Master – lohnt sich ein höherer Abschluss wirklich?

Für einen Masterabschluss müssen Studenten meist noch einmal zwei Jahre länger an einer Hochschule studieren. Doch das lohnt sich am Ende, wie eine Gehaltsstudie zeigt.
WirtschaftsWoche

Nr. 12 vom 15.03.2019

Dieser Deutsche rettet Elon Musk

Wie Ex-Audi-Manager Peter Hochholdinger Teslas Massenfertigung kontrolliert und was er über seinen Chef erzählt – ein Insiderreport aus der Produktionshölle.

Mit dem Karriere-Portal von WiWo Ihren Traumjob finden
Folgen Sie uns