WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Italienische Buchhaltung Dieser Milliardär entlarvt die Schuldentricks der Staaten

Premium
Nicht nur die italienische Regierung trickst bei ihrem Staatshaushalt, sagt der US-Investor Paul Kazarian. Ein internationaler Bilanzstandard könnte eine neue Finanzkrise verhindern. Doch die Politik wehrt sich.
von Silke Wettach

Wettbewerbsfähigkeit der Nationen Wo der WEF-Report zu kurz greift

Premium
Nach Ansicht des World Economic Forum steht Deutschland fast an der Spitze der wettbewerbsfähigsten Länder. Bei genauerer Betrachtung ist dieses Ranking wenig erkenntnisreich – wie andere auch.
Kommentar von Ferdinand Knauß

2,1 Prozent Inflation im September steigt leicht über EZB-Ziel

Die Verbraucherpreise in der EU sind im September leicht über das EZB-Ziel gestiegen. Im Vergleich zum Vorjahresmonat legten sie durchschnittlich um 2,1 Prozent zu.

Investment-Konferenz IWF-Direktorin Lagarde reist nicht nach Saudi-Arabien

Zahlreiche Wirtschaftsvertreter haben ihre Teilnahme an einer Investment-Konferenz in Saudi-Arabien bereits abgesagt. Nun kündigt auch IWF-Chefin Christine Lagarde an, nicht kommen zu wollen.

Report des World Economic Forum So wettbewerbsfähig sind die Nationen

Die Autoren des globalen Index für Wettbewerbsfähigkeit sehen Deutschland in der Spitzengruppe. Für Afrika und andere Sorgenkinder der Weltwirtschaft bleiben die Aussichten düster, Chinas Platzierung irritiert.
von Ferdinand Knauß

Sorgen beim IWF-Treffen „Abwärtsrisiken überwiegen“

Nur keine Panik herbeireden: Von Trumps Handelskrieg über die hohen Schulden und Turbulenzen an den Börsen gibt es viele Sorgen beim Treffen der Finanzelite auf Bali. Und dann ist da noch Italien.

Buch von Markus C. Kerber Ein Professor ruft zur Revolte gegen „Diktator Draghi“

Polemik satt, aber mit guten Argumenten. Das liefert der Euro-Kläger und Finanzrechtler Markus C. Kerber in seinem neuen Buch. Wer Draghi nicht mag, kommt voll auf seine Kosten.
von Ferdinand Knauß

Verbraucherpreise Steigende Energiepreise heizen Teuerung in Deutschland an

Verbraucher merken es beim Tanken und Heizen, aber auch im Supermarkt: Die Teuerung in Deutschland hat deutlich angezogen. So kräftig war der Sprung seit fast sieben Jahren nicht mehr.

Dank guter Konjunktur Finanzvermögen des deutschen Staates steigt um 48 Milliarden Euro

Der Staat nimmt mehr Steuern und Beiträge ein. Bund, Länder, Gemeinden und Sozialversicherung erhöhen deshalb ihre Besitzwerte. Dem stehen allerdings Schulden von knapp zwei Billionen Euro gegenüber.

Ökonom Jörg Krämer „Uns droht eine Immobilien-Blase“

Der IWF warnt vor Gefahren für das Weltfinanzsystem, ignoriert aber das eigentliche Problem, beklagt Commerzbank-Chefökonom Krämer: die falsche Geldpolitik, vor allem der EZB.
Interview von Ferdinand Knauß

Deutschland Auch Bundesregierung senkt Wachstumsprognose für 2018

Nachdem der IWF bereits seine globale Wachstumsprognose für 2018 nach unten korrigiert hat, schraubt jetzt auch die Bundesregierungen ihre Erwartungen herunter: Das BIP soll nur noch um 1,8 Prozent wachsen.

IWF-Prognose Diese Risiken bedrohen die Weltwirtschaft

Laut Internationalem Währungsfonds ziehen am globalen Finanzmarkt dunkle Wolken auf. Eine neue Krise ist nicht mehr nur Fantasiegebilde, sondern scheint möglich. Diese fünf Risiken setzen der Weltwirtschaft zu.
Seite 1 von 10
Seite 1 von 10

Meistgelesen

Weniger Gehalt, mehr Schulden Nette Menschen sind beim Geld zu genügsam

Karriere macht, wer sich durchsetzt – mehr Geld gibt es obendrein. Eine neue Studie zeigt: Nette Menschen sind gefährdeter für finanzielle Notlagen. Wir geben Tipps für Bescheidene.

Vaude Wie der kulturelle Wandel im Mittelstand gelingt

Antje von Dewitz hat mit Vaude den erfolgreichsten deutschen Outdoor-Ausrüster geschaffen. Und ganz nebenbei die Grundlagen für eine erfolgreiche Digitalisierung ihres Geschäftes gelegt. Ihre vier wichtigsten Lehren.

Expansion in den Himmel Amazons heimlicher Aufstieg zum Airline-Riesen

Binnen weniger Jahre hat Amazon die fünftgrößte Frachtfluglinie der Welt aufgebaut – und selbst Branchengrößen wie Lufthansa oder Qatar Airways abgehängt. Das Ende der Expansion ist längst nicht erreicht.

Krankenkassen Regierung knöpft sich Beiträge auf Betriebsrente vor

Wer Betriebsrente bezieht, zahlt meist sehr hohe Krankenkassenbeiträge. Was schon lange von den Versicherten bemängelt wird, wird nun endlich Thema im Bundestag.

EU-Gipfel Der Rettungsschirm kann Italien nicht auffangen

Italiens provokante Schuldenpolitik zeigt, wie wenig der Umbau der Eurozone bringen wird. Die wahren Schwachstellen der Währungsunion werden nicht angegangen.
WirtschaftsWoche

Nr. 43 vom 19.10.2018

Der Profit mit den Pendlern

Wie die Mobilitätsindustrie aus dem Arbeitsweg ein Geschäftsmodell macht.

Mit dem Karriere-Portal von WiWo Ihren Traumjob finden
Unternehmer stellen sich vor
Folgen Sie uns