WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Deutsche Industriepolitik Neue Tesla-Fabrik: Es gibt Kapitalismus, aber Deutschland hat was dagegen!

Premium
Der E-Auto-Hersteller Tesla baut eine Fabrik nahe Berlin. Diese Entscheidung entlarvt die ganze Verirrung der deutschen Industriepolitik.
Kommentar von Martin Seiwert

Konjunkturabschwung Stell dir vor, es ist Rezession, und keiner kriegt’s mit

Die deutsche Wirtschaft entgeht im dritten Quartal knapp einer technischen Rezession, der Industrie gelingt das nicht. Doch trotz der Konjunkturkrise boomt der Arbeitsmarkt unbeirrt. Wie passt das zusammen?
von Stefan Reccius

Ifo-Institut Weltwirtschaftsklima fällt auf Zehnjahrestief

Die Aussichten für die Weltwirtschaft trüben sich weiter ein. Das vom Münchner Ifo-Institut erhobene Weltwirtschaftsklima sinkt im vierten Quartal auf den tiefsten Stand seit dem Frühjahr 2009.

Freytags-Frage Vor welchen Herausforderungen steht die Geldpolitik?

Befindet sich Deutschland auf dem Weg in die Zombie-Wirtschaft? Erste Anzeichen dafür sind nicht zu übersehen. Das macht einen positiven Realzins umso wichtiger.
Kolumne von Andreas Freytag

Industrie drosselt Produktion „Rezession fast amtlich“

Die Krise in der lange boomenden Industrie macht eine Rezession der gesamten Wirtschaf wahrscheinlicher. Die maue Weltkonjunktur, Handelskonflikte sowie die Probleme der Autobranche machen den Unternehmen zu schaffen.

Kritik an Finanzaufsicht Die BaFin, der schlafende Riese

Die BaFin sei zu langsam und zu formal, prangert der Verein „Bürgerbewegung Finanzwende“ an. Wo die deutsche Finanzaufsicht besser werden muss.
Gastbeitrag von Gerhard Schick

ifo-Ökonom zur GroKo-Halbzeit „Wir brauchen mehr Wettbewerb zwischen den etablierten Parteien“

Premium
Der ifo-Ökonom Niklas Potrafke erwartet von der Großen Koalition keine großen Politikentwürfe mehr. Der Grund: In der zweiten Hälfte von Legislaturperioden schalten Politiker meist auf Wiederwahl. 
Interview von Malte Fischer

Sachverständigenrat Wirtschaftsweise sehen Risiken – aber keine tiefe Rezession

Die fünf „Wirtschaftsweisen“ gehen trotz der anhaltenden Konjunkturschwäche in Deutschland nicht von einer „breiten und tiefgehenden Rezession“ aus. Ein zusätzliches Konjunkturpaket sei nicht notwendig.

De-Globalisierung Die Eckpfeiler der Weltwirtschaft wanken

Immer mehr sicher geglaubte Eckpfeiler der Weltwirtschaft kommen ins Wanken. Handelsstreitigkeiten und Protektionismus sorgen für eine „De-Globalisierung“. Auf der Suche nach sicherem Ertrag müssen die Anleger umdenken.
Kolumne von Jürgen Callies

Letzte EZB-Ratssitzung Draghi, der Unverstandene

Mario Draghi gilt als Retter des Euro. Nach seiner letzten Ratssitzung als Chef der Europäischen Zentralbank bleibt aber vor allem der Eindruck einer großen Entfremdung – nicht nur hierzulande. Eine Bilanz.
von Stefan Reccius

Erneuerbare Energien Ausbau von Windrädern an Land eingebrochen

Lange Genehmigungsverfahren und viele Klagen bremsen den Ausbau der Windkraft an Land. Das dürfte die Debatte um Gegenmaßnahmen weiter anfeuern.
Seite 1 von 10
Seite 1 von 10
WirtschaftsWoche

Nr. 48 vom 15.11.2019

Achtung, Erbschleicher!

Nie wurde in Deutschland so viel vererbt wie heute. Das macht ältere Menschen zu einer lukrativen Beute für gierige Freunde und Pfleger – falls sie nicht richtig vorsorgen.

Folgen Sie uns