WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Konjunktur Drei Mittel, um den Wachstumsschmerz nach Corona zu lindern

In der deutschen Wirtschaft wächst der Optimismus. Doch für viele Betriebe kommt jetzt erst die Stunde der Wahrheit: Sie haben die Lockdowns zwar überlebt, nun aber fehlt ihnen frisches Geld. So ließe sich das ändern.
Gastbeitrag von Ralf Strehlau

Inflation „Der Anstieg der Inflation wird anhaltend sein“

Der Ökonom Gunther Schnabl über das stark anziehende Preisniveau, die Steuerung von Inflationserwartungen – und die nicht immer treffsicheren Prognosen der Europäischen Zentralbank.
Interview von Tina Zeinlinger

Eurostat-Zahlen Eurozone kommt schwungvoll aus der Rezession

In der Eurozone hat die Wirtschaft im Frühjahr wieder Fahrt aufgenommen und den Weg aus der Rezession geschafft. Im zweiten Quartal ist die Wirtschaftsleistung um 2 Prozent im Quartalsvergleich gestiegen.

Konjunkturerholung Die deutsche Wirtschaft wächst wieder – die Unsicherheit aber auch

Die deutsche Wirtschaft meldet sich nach dem Corona-Rückschlag zu Jahresbeginn zurück. Vor allem der Privatkonsum schiebt im Frühjahr das Wirtschaftswachstum an. Ungetrübt ist das Bild allerdings nicht.

Verbraucherpreise Inflation überschreitet erstmals seit 13 Jahren die 3-Prozent-Marke

Die Teuerung in Deutschland zieht deutlich an – so stark wie seit 1993 nicht mehr. Volkswirte hatten das erwartet – und machen Verbrauchern Hoffnung: Der Preissprung sollte vorübergehend sein.

Inflationsprognosen per KI Das Mysterium der Preise

Die Inflationsrate zu messen ist methodisch kompliziert. Sie zu prognostizieren ist in stark vernetzten Volkswirtschaften erst recht schwierig. Jetzt soll künstliche Intelligenz präzisere Preisanalysen ermöglichen.
von Tina Zeinlinger

Konjunktur Macht die Delta-Variante den Euro endgültig zur Weichwährung?

Die Delta-Variante droht die boomende Konjunktur zu bremsen. Das dürfte die EZB zu einem noch expansiveren Kurs verleiten. Und eine wachsende politische Kluft zwischen Europa und den USA könnte den Euro belasten.
von Malte Fischer

Ifo-Geschäftsklimaindex Stimmung in der Wirtschaft erhält überraschenden Dämpfer

Lieferengpässe und Sorgen um wachsende Infektionszahlen haben die Stimmung in den Chefetagen der deutschen Wirtschaft deutlich getrübt. Ökonomen hatten ursprünglich mit einem Anstieg des Geschäftsklimaindexes gerechnet.

Geldpolitik Die EZB ist auf dem Weg in den ewigen Nullzins

Mit der Neuformulierung ihrer Leitzinsstrategie verschafft sich die EZB den Spielraum, noch länger an Null- und Negativzinsen festzuhalten. Damit wächst die Gefahr einer neuen Finanzkrise.
Kommentar von Malte Fischer

Europäische Notenbank EZB zementiert Politik des billigen Geldes

Sparer müssen weiter auf steigende Zinsen warten. Europas Währungshüter verharren auf dem Rekordtief und stecken weitere Milliarden Euro in Anleihenkäufe.

Infografik Geldpolitik: Die EZB denkt nicht an den Exit

Die EZB setzt ihren expansiven Kurs fort – mit Nullzinsen und einer drastisch steigenden Bilanzsumme. Die Geldpolitik der EZB in vier Grafiken.
von Bert Losse
Seite 1 von 10
Seite 1 von 10

Recovery Monitor

WirtschaftsWoche

Nr. 31 vom 30.07.2021

Rente mit 68 ist erst der Anfang

Der Altersvorsorge droht der Kollaps. Vor den Wahlen mag es keiner sagen, aber: Wir werden künftig länger arbeiten müssen. Und? Viele tun es längst. Die Wirtschaft freut es.

Folgen Sie uns