Einkaufsmanagerindex Deutsche Wirtschaft „wieder auf Kurs“

Der Auftragszuwachs der deutschen Wirtschaft ist im April so niedrig ausgefallen wie seit eineinhalb Jahren nicht mehr. Durchaus ein Grund zur Sorge, meinen Ökonomen. Trotzdem war der April ein guter Monat.

Demografischer Wandel Rente mit 70: Überfällig oder überflüssig?

Unter Wirtschaftsexperten tobt ein Streit, wie der Kollaps der Rentensysteme abgewendet werden kann. Die einen fordern die Rente mit 70, die anderen halten das für überflüssig - und haben eine Alternative.
von Kristina Antonia Schäfer

Frühjahrsgutachten Deutsche Wirtschaft wächst stärker als gedacht

Die deutschen Wirtschaftsforschungsinstitute haben ihre Konjunkturprognose für 2018 und 2019 angehoben. Doch sie warnen in ihrem Frühjahrsgutachten auch vor „dünner Luft“.

Bruttoinlandsprodukt Forscher erhöhen deutsche Wachstumsprognosen

Die Bundesregierung kann mit Rückenwind von der Konjunktur rechnen: Die führenden Wirtschaftsforschungsinstitute heben wohl ihre Prognose für das Wachstum des Bruttoinlandsproduktes (BIP) in diesem Jahr an.

Blick in die Glaskugel Die wichtigsten Wirtschaftsbarometer im Check

Wie funktionieren Frühindikatoren, wie hoch ist ihre Aussagekraft – und welche Konjunkturbotschaften haben sie aktuell? Ein Überblick über die wichtigsten deutschen Wirtschaftsbarometer.

Heiko Stiepelmann „Angst vor der nächsten Konjunkturdelle“

Das Baugewerbe boomt, viele Unternehmen arbeiten bereits an ihrem Limit. Wie die Branche der Auftragsflut Herr werden will - und wo Probleme lauern, erklärt Heiko Stiepelmann vom Verband der Deutschen Bauindustrie.
Interview von Harald Schumacher

Kosten je Stunde Arbeitskosten in Deutschland steigen kräftiger als EU-Schnitt

Die Kosten für Arbeit im vergangenen Jahr stärker angestiegen, als im europäischen Durchschnitt. Die Kosten je Stunde stiegen 2017 in Deutschland um 2,6 Prozent, im EU-Schnitt aber nur um 2,3 Prozent.

Exporteinbußen Deutscher Außenhandel verliert an Fahrt

Der deutsche Außenhandel schwächelt. Im Februar sanken die Exporte um 3,2 Prozent. Vor allem innerhalb der EU sinkt der Absatz.

Konjunktur „Die Bundesregierung wappnet sich kaum für die nächste Rezession“

Stefan Kooths, Konjunkturchef des Kieler Instituts für Weltwirtschaft, warnt vor einem abrupten Ende des Wirtschaftsaufschwungs in Deutschland – und kritisiert eklatante Versäumnisse der Politik.
Interview von Malte Fischer

Unerwarteter Rückgang Deutsche Produktion schrumpft so stark wie zuletzt 2015

Die Produktion der deutschen Industrie erhält einen Dämpfer: Im Februar fiel die Gesamtfertigung in den Bereichen Industrie, Bau und Energie im Vergleich zum Vormonat um 1,6 Prozent.

Überhitzung Der unkontrollierte Boom

Premium
Der deutsche Wirtschaftsaufschwung geht ins sechste Jahr – und verliert noch immer nicht an Tempo. Ist das die Überhitzung vor dem großen Knall?
von Malte Fischer, Jürgen Berke und Jürgen Salz

Baubranche Der Preis des Booms

Premium
In kaum einer anderen Branche zeigt sich die konjunkturelle Überhitzung so stark wie am Bau. Personal, Maschinen und Baumaterial werden knapp, die Kunden müssen länger warten – und vielfach steigen die Preise.
von Harald Schumacher

Meistgelesen

Ein Personalberater empfiehlt „Wer mehr kann, als er zeigen darf, muss gehen“

Berufliche Veränderung will wohl überlegt sein, sagt Robert Harich. Im Interview erklärt der Personalberater, wie man merkt, dass es Zeit ist zu gehen - und warum man den perfekten Job vielleicht trotzdem nicht findet.

Gleichstrom statt Wechselstrom Die wahre Revolution in der Fabrik ist nicht Industrie 4.0

Industrie 4.0? Die wahre Revolution in den Fabriken betrifft die Energieversorgung! Fabriken werden in Zukunft nicht mehr mit Wechselstrom, sondern mit Gleichstrom betrieben. Das hat viele Vorteile.

Michael Butter „Verschwörungstheorien sind ein Riesengeschäft“

Viele Menschen hängen Verschwörungstheorien an. Und einige verdienen sehr viel Geld damit. Warum das so ist – und wie das Geschäft funktioniert, erklärt der Amerikanist Michael Butter.

Singles, Paare, Familien Wann Sie eine Gehaltserhöhung lieber ablehnen sollten

Gehaltserhöhungen sind meist ein Grund zur Freude. Doch es gibt Situationen, in denen Sie auf das Lohnplus verzichten sollten, weil es Ihnen nicht mehr Geld bringt, sondern Sie im Extremfall sogar zusätzlich belastet.

Wissenschaft der Veränderung Was die Forschung über den Jobwechsel lehrt

Wirtschaftswissenschaftler, Psychologen und sogar Biologen erforschen Ursachen, Abläufe und Folgen von beruflichen Veränderungen. Die neusten Erkenntnisse im Überblick.

WirtschaftsWoche

Nr. 17 vom 20.04.2018

WirtschaftsWoche Cover 17/2018
Anleitung zum Jobwechsel
Wann Sie reif für einen beruflichen Neuanfang sind – und wie er gelingt.

Stellenmarkt

Mit dem Jobturbo durchsuchen Sie mehr als 215.000 Stellenanzeigen in 36 deutschen Stellenbörsen.

Unternehmer stellen sich vor
Folgen Sie uns