WiWo App Jetzt gratis testen!
Anzeigen

Geschäft mit dem Nervenkitzel Wie der Freizeitpark zum Konjunkturbarometer wird

Millionen Gäste suchen in Freizeitparks das kleine Abenteuer. Einer der ältesten, der Kopenhagener Tivoli, feiert gerade 175. Geburtstag. Hier spürt man früh, ob das Geld in Europa locker sitzt oder nicht.

Prozess um Akorn-Zukauf Wie sich Fresenius bei seiner US-Übernahme verschluckte

Premium
Gesundheitskonzern Fresenius wollte für 4,3 Milliarden Dollar den Medizinhersteller Akorn kaufen. Dann überlegten es sich die Bad Homburger anders. Die Folgen des geplatzten Deals belasten vor allem CEO Stephan Sturm.
von Jürgen Salz

Pleite im Wettmarkt Sportwettenveteran Mybet stellt Insolvenzantrag

Der Vorstand des Glücksspiel- und Wettanbieters Mybet hat wegen drohender Zahlungsunfähigkeit Insolvenz angemeldet. Der vorläufige Insolvenzverwalter Sascha Feies soll nun dafür sorgen, dass das Spiel weitergeht.
von Henryk Hielscher

Air-Canada-Manager Benjamin Smith übernimmt Steuer bei Air-France-KLM

Bei der von einem Tarifkonflikt gelähmten Fluggesellschaft Air France-KLM übernimmt der kanadische Manager Benjamin Smith die Führung. Spätestens Ende September soll er seinen Posten antreten.

Sex und dubiose Deals Die Vergangenheit des neuen Börsenstars Wirecard

Premium
Die Zahlungsplattform Wirecard steht vor dem Sprung in den Dax. Das grenzt an ein Wunder. Denn mit kaum einem anderen Unternehmen dieser Größe sind so viele Schmuddelgeschichten und dubiose Deals verbunden.
von Melanie Bergermann, Volker ter Haseborg, Matthias Kamp und Maximilian Grün

Flug aus Ägypten Condor-Maschine muss wegen Bombendrohung auf Kreta zwischenlanden

Eine deutsche Passagiermaschine muss außerplanmäßig landen, nachdem ein Fluggast einen Zettel mit einer Drohung findet. Der Flieger war auf dem Weg nach Düsseldorf.

Insolvenzverwalter-Ranking Das sind die führenden Insolvenzkanzleien im ersten Halbjahr 2018

Exklusiv
Havarie bei P&R, Schatten über Solarworld, Kraftverlust bei Kettler – im ersten Halbjahr 2018 sorgten spektakuläre Großpleiten für Schlagzeilen. Das Insolvenzverwalter-Ranking zeigt, wie die Branche dasteht.
von Henryk Hielscher

Geschäftszahlen Uber häuft mit Entwicklung selbstfahrender Autos Riesenverluste an

Ubers Einnahmen durch autonom-fahrende Autos steigen – doch gleichzeitig auch der Verlust. Die Forderungen nach einem Verkauf der Sparte werden lauter.

Deutsche Bahn Mehr als jeder vierte Fernzug kam im Juli zu spät – Bahn macht externe Ursachen verantwortlich

Die Quote pünktlicher ICEs und ICs ist im Juli auf 72,1 Prozent abgesackt. Die Bahn verweist auf Streckensperrungen durch einen Großbrand und einen Polizeieinsatz.

Bub, Gauweiler & Partner Deutschlands härteste Kanzlei blickt in eine ungewisse Zukunft

Premium
Wolf-Rüdiger Bub und Partner Peter Gauweiler gelten als Spezialisten für schwere Fälle. Doch wie es mit der prominenten Wirtschaftskanzlei weitergeht, ist ungewiss.
von Melanie Bergermann

Mitgründer fordern Schadenersatz Milliardenklage gegen Tinder-Mutterkonzern

Gegen den Tinder-Mutterkonzern braut sich einen Milliardenprozess zusammen. Angeblich sollen Finanzdaten manipuliert worden sein, um den Unternehmenswert von Tinder nach unten zu frisieren, sagen Tinder-Mitarbeiter.

Ein Jahr Air-Berlin-Pleite Billigere Flüge, niedrigere Einkommen

Passagiere wird es freuen. Die Preise gingen nach dem Air-Berlin-Aus kurz nach oben, jetzt ist es noch günstiger. Die Beschäftigten traf das Aus härter. Viele haben zwar einen neuen Job – aber das hat oft seinen Preis.

Meistgelesen

Geldanlage 5 bittere Wahrheiten über Gold

Hinter dem jahrtausendealten Mythos des Edelmetalls stehen ein paar ganz nüchterne und zeitlose Fakten. Lehrreiche Experten-Zitate zeigen: Gold ist ein teurer Notgroschen, den man sich leisten können muss.

Elitenforscher „Es gibt kaum etwas Stabileres als Großvermögen“

Der Soziologe Michael Hartmann erforscht seit Jahrzehnten die Eliten. In seinem neuen Buch moniert er: Sie werden homogener, vermögender und entfernen sich immer weiter von der Bevölkerung. Das stärkt die AfD.

Work-Life-Balance Immer weniger Studenten streben eine Karriere an

Langfristig gutes Geld zu verdienen war für junge Menschen lange der Hauptgrund, an eine Universität zu gehen. Heute setzen junge Akademiker ihre Prioritäten anders - mit einer interessanten historischen Parallele.

Landlust statt Landflucht Die Kleinstadt wird wieder geliebt

Die Kleinstadt wird wieder attraktiv. Es ist zwar noch keine Großstadtflucht, aber mehr und mehr ziehen von der Groß- in die Kleinstadt. Für die Städtchen eine große Chance, wenn sie sie richtig nutzen.

Autobranche Elektromobilität droht in Deutschland zum Jobkiller zu werden

Premium
Hochranginge Gewerkschafter der Autobranche schlagen Alarm: Durch den Wandel zum Elektromotor könnten bis 2030 allein bei der Antriebstechnik 75.000 Stellen wegfallen. Ein Unternehmen wäre besonders betroffen.
WirtschaftsWoche

Nr. 34 vom 17.08.2018

Anlegers Albtraum

Wie hart die Schwellenländerkrise die Weltwirtschaft trifft. Und wie Sie Ihr Depot schützen.

Stellenmarkt

Mit dem Jobturbo durchsuchen Sie mehr als 215.000 Stellenanzeigen in 36 deutschen Stellenbörsen.

Unternehmer stellen sich vor
Folgen Sie uns