WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Geldpolitik Türkische Zentralbank behält Leitzins bei 24 Prozent

Trotz anhaltend schwacher türkischer Währung und hoher Inflationsrate hält die türkische Notenbank ihre Füße still – und lässt das Zinsniveau unangetastet.

Rohstoffexperte Eugen Weinberg „Gold steigt 2019 über 1300 Dollar“

Premium
Eugen Weinberg, Rohstoffexperte der Commerzbank, erwartet einen Goldpreis von über 1300 Dollar. Weil die Saudis die Produktion drosseln, werde auch Öl teurer werden.
Interview von Martin Gerth

Silber Das Gold für Anfänger

Premium
Mit Silber dürfte sich bald gutes Geld verdienen lassen. Die Gründe für einen Preisanstieg sind enge Kapazitäten in den Minen, die anziehende Nachfrage – und eine mysteriöse Geschichte rund um die US-Großbank JP Morgan.
von Frank Doll

Bitcoin „Warum hast du nicht verkauft, du Depp?“

Premium
Vor gut einem Jahr stand die Digitalwährung Bitcoin so hoch wie nie. Dann platzte die Blase und mit ihr die Träume von Millionen. Aber tot sind die virtuellen Währungen noch lange nicht.
von Philipp Mattheis

Fonds, Münzen, Aktien Anlagemöglichkeiten in Silber

Die wichtigsten Kennzahlen für Ihre Geldanlage in Silber.

US-Notenbank Fed-Chef will bei Zinserhöhung geduldig bleiben – kein Grund zur Eile

Fed-Chef Jerome Powell sieht keinen Grund zur Eile. Er will flexibel reagieren. Die US-Notenbank sei 2019 nicht auf zwei Zinserhöhungen festgelegt.

Edelmetall ETFs und Notenbanken stürzen sich auf Gold

Gold ist bei Fondsanlegern und Zentralbanken derzeit beliebt, das belegen aktuelle Zahlen. Dass der Goldpreis zuletzt etwas nach unten korrigierte, ändert nichts an den guten Aussichten für Goldanleger.
von Andreas Toller

Baufinanzierung Von Zinswende keine Spur

Der Zinssatz entscheidet über die Finanzierungskosten bei Hauskauf oder -bau. Viele, die mit einer Immobilie liebäugeln, fürchten einen Zinsanstieg und steigende, untragbare Kreditraten. Diese Sorgen sind übertrieben.
von Christof Schürmann

Finanz-Start-ups „Fintechs werden erwachsen“

Premium
Fintechs werden die klassischen Banken nicht ablösen, aber viele etablieren sich in Nischen. Welche Angebote für Anleger und Sparer sinnvoll sind – und mit welchen Fintechaktien sie profitieren.
von Sebastian Kirsch

Ranking Auszahlpläne So zehren Sie eine hohe Summe diszipliniert auf

Ihre Zinsen sind niedrig, doch helfen Auszahlpläne Anlegern, einen großen Geldbetrag sparsam aufzubrauchen. Ein Ranking zeigt die besten Angebote.
von Mark Fehr
Seite 1 von 11
Seite 1 von 11

Meistgelesen

Russischer Discounter Torgservis Billiger als Aldi und Lidl

Der russische Discounter Torgservis greift den deutschen Lebensmittelhandel an. Mit niedrigen Preisen und schlichtem Design will der Newcomer Kunden gewinnen. Eine ernsthafte Konkurrenz für Aldi und Lidl?

Discounter Torgservis Die Russen kommen

Premium
Mit Milliardenaufwand haben Aldi und Lidl ihre Filialen verschönert. Die Strategie birgt Risiken: Der sibirische Handelskonzern Torgservis will beide jetzt in Deutschland angreifen – mit niedrigeren Preisen.

VDMA-Studie Das müssen die Ingenieure von morgen können

Ein Ingenieur weiß viel über Maschinen und ihre Funktionsweise. Unternehmen wünschen sich für die Industrie 4.0 ein wenig mehr. Eine Studie zeigt: Der Ingenieur der Zukunft muss fast so smart sein wie die Maschinen.

Scheidung gefährdet Vermögen „Eheverträge gelten nicht überall“

Amazon-Gründer Jeff Bezos lässt sich scheiden. Was kommt auf Superreiche zu, wenn es an die Aufteilung des Vermögens geht? Scheidungsanwalt Rudolf Haibach erklärt, warum ein Ehevertrag oft nichts nützt.

Die obersten 0,1 Prozent Wen Eliteunis wirklich nach oben bringen

Wer ins Topmanagement will, muss angeblich an einer Eliteuniversität studieren. Eine neue Studie zeigt jedoch: An der Eliteuni wird nur eine bestimmte Gruppe nach oben gespült – und nur die häuft später Reichtum an.
WirtschaftsWoche

Nr. 03 vom 11.01.2019

Sind deutsche Wirtschaftsstudenten gut genug?

Unternehmen brauchen immer mehr BWLer und VWLer. Doch Experten streiten darüber, ob deutsche Uni-Absolventen wirklich fit für den Arbeitsmarkt des 21. Jahrhunderts sind.

Mit dem Karriere-Portal von WiWo Ihren Traumjob finden
Unternehmer stellen sich vor
Folgen Sie uns