WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

KI und vernetzte Autos Samsung will 116 Milliarden Dollar in Chip-Entwicklung investieren

Um seine Abhängigkeit vom Geschäft mit Speicherchips zu verringern, plant Samsung Milliarden-Investitionen in die Entwicklung von Chips für selbstfahrende Autos und künstliche Intelligenz zu investieren.

Die Quartalszahlen des Tages Lkw-Bauer Volvo stark, Novartis im Aufschwung

Lkw-Bauer Volvo übertrifft seine Gewinnerwartungen, die Credit Suisse verzeichnet einen deutlichen Gewinnanstieg und SAP schreibt trotz zweistelligen Wachstums Verluste. Die Zahlen des Tages im Überblick.

Mehr Verlust, aber auch mehr Gewinn SAP legt nach starkem Jahresauftakt die Messlatte höher

Das Geschäft von SAP brummt – dennoch haben hohe Kosten für den laufenden Personalumbau den Softwarekonzern zum ersten Mal seit langer Zeit in einem Quartal ins Minus gedrückt. SAP erwartet sehr viel für das Jahr.

Technische Probleme Samsung verschiebt Start seines Auffalt-Smartphones

Samsung wollte der erste Anbieter auf dem Markt mit einem neuartigen und faltbaren Smartphone sein. Nach Defekten bei Testgeräten kommt das 2000 Euro teure Galaxy Fold nun aber vorerst nicht in den Handel.

Huawei-Gründer und -Chef Ren Zhengfei „5G ist für die USA eine Art Atombombe“

Premium
Ist Huawei eine Gefahr für den Westen? Gründer und Chef Ren Zhengfei weist US-Vorwürfe zurück, fordert Steuersenkungen in China – und warnt vor einem neuen kalten Krieg.
Interview von Beat Balzli, Jörn Petring, Sven Afhüppe und Sha Hua

„Präsident Trump ist großartig“ Huawei-Gründer Ren Zhengfei: China soll Steuern „erheblich“ senken

Exklusiv
Der Gründer des chinesischen Telekommunikationskonzern Huawei, Ren Zhengfei, drängt darauf, dass China seine Steuersätze „erheblich senken“ soll.
von Beat Balzli, Jörn Petring, Sven Afhüppe und Sha Hua

5G als Wasserhahn oder Atombombe? Droht „neuer Kalter Krieg“? Huawei-Chef warnt vor Radikalisierung

Exklusiv
Der Gründer des chinesischen Telekommunikationskonzern Huawei, Ren Zhengfei, befürchtet einen „neuen Kalten Krieg“.
von Beat Balzli, Jörn Petring, Sven Afhüppe und Sha Hua

„Würde die chinesische Regierung dazu drängen“ Huawei-Gründer Ren bietet Deutschland „No-Spy-Agreement“ an

Exklusiv
Der Gründer des chinesischen Telekommunikationskonzern Huawei, Ren Zhengfei, bietet an, ein „No-Spy-Agreement“ mit der Bundesrepublik Deutschland zu unterzeichnen.
von Beat Balzli, Jörn Petring, Sven Afhüppe und Sha Hua

Netflix dämpft Erwartungen Ist die Zeit reif für Disney und Apple?

Der Streamingdienst Netflix ist inzwischen fast weltweit eine feste Größe. Nun rechnet das Unternehmen allerdings mit schwächerem Nutzerwachstum und neue Konkurrenten lauern. Muss Netflix um die Streaming-Krone bangen?

Patentstreit beigelegt Apple und Qualcomm einigen sich – Intel gibt bei 5G auf

Zwei Jahre lang steckten Apple und Qualcomm in einem festgefahrenen Patentkonflikt. Die beiden Streithähne schließen nun Frieden, auch weil Apple für den Start in die 5G-Zukunft offenbar keine Alternative mehr hatte.
Seite 1 von 11
Seite 1 von 11

Meistgelesen

Ranking Girokonten Hier finden Selbstständige ein gutes Bankkonto

Selbstständige sollten ihre privaten und geschäftlichen Konten streng trennen. Ein exklusives Ranking zeigt, mit welchen Banken das am besten geht – und zu welchen Konditionen.

Paradoxe Präferenzen Generation Z will „Sparbuch mit Lotto-Effekt“

Sie spart mehr als ihre Eltern, Sicherheit ist ihr wichtiger als hohe Renditen und trotzdem sehnt sie sich nach Freiheit. Kein Wunder, dass es der Generation Z schwerfällt, geeignete Finanzprodukte zu finden.

Elon Musks Visionen Tesla-Fahrer sollen mit ihren Autos 30.000 Dollar im Jahr verdienen

Teslas sollen im Wert zulegen, weil sie schon im nächsten Jahr als Robo-Taxi Fahrgäste kutschieren könnten. Neuwagen ohne Selbstfahroption, so höhnt Firmenchef Musk auf einer Investorenveranstaltung, seien „wie Pferde“.

Straßenausbaubeiträge Wenn Hausbesitzer plötzlich 217.000 Euro zahlen müssen

Für Hausbesitzer ein Alptraum: In den Briefkasten flattert ein Gebührenbescheid über 217.000 Euro – als „Straßenausbaubeitrag“. In Deutschland hängt solch ein Risiko von der Gemeinde und dem Bundesland ab.

Ist das E-Auto ein Rückschritt? Was Hans-Werner Sinn bei seiner Elektroauto-Studie übersehen hat

Das Elektroauto sei ein Rückschritt gegenüber dem „modernen Diesel“, erklärt Hans-Werner Sinn in einer aktuellen Untersuchung. Warum der Ökonom in diesem Fall irrt.
WirtschaftsWoche

Nr. 17 vom 18.04.2019

Wie viel Bürokratie braucht Deutschland?

Grundsteuer, Sozialstaat, Regulierung: Zu viel Verwaltung lähmt Bürger und Wirtschaft. Wie es besser ginge.

Folgen Sie uns