WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Risiko „Superkraken“ Einzelne mächtige Player sind schlecht für die Beschäftigten

Wenn wenige Firmen die Marktmacht haben und in ihrer Branche immer stärker den Ton angeben, gibt es deutliche Verlierer: die Mitarbeiter und ihre Lohntüte. Das zeigt eine Untersuchung der Bertelsmann-Stiftung.

Schwieriges Umfeld Elektroroller-Bauer Govecs sagt Börsengang ab

Das Münchener Unternehmen will wegen des schwierigen Kapitalmarktumfelds auf einen passenderen Zeitpunkt warten. Die Finanzierung sei gesichert.

Helden des Mittelstands Gemeinsam stark

Für kleine Winzergenossenschaften ist es hart, beim Weinexport mitzumischen - der Markt ist eigentlich fest in der Hand großer Kellereien. Wie Divino-Vorstand Wendelin Grass trotzdem den großen Vermarktungs-Coup landete.

Insolvenz Kettcar-Hersteller Kettler droht am Freitag das Aus

Kettler braucht eine Zwischenfinanzierung. Doch die Stiftung und der Kettcar-Hersteller sind sich nicht einig. 750 Arbeitsplätze stehen auf dem Spiel.

Zu wenig Bewerber Mittelstand leidet unter Fachkräftemangel

Die Konjunktur läuft rund, doch es gibt oft nicht mehr genügend qualifizierte Arbeitskräfte. Das bekommen kleinere und mittlere Unternehmen besonders zu spüren.

Medikamentenhandel „Mafia im Gesundheitswesen“

Premium
Nach einer Reihe von Skandalen wollen Apotheker und Pharmahersteller den Arznei-Import beschränken. Das bedroht das Geschäftsmodell des Mittelständlers Kohlpharma – der über erstaunlich viel Einfluss in Berlin verfügt.
von Jürgen Salz und Cordula Tutt

Möbel-Markt So schlägt ein Investor Profit aus Nachfolge-Problemen

Premium
Deutsche Möbelhersteller haben ein Nachfolgeproblem. Die Münchner Holding Vivonio Furniture macht daraus ein Geschäftsmodell – und kauft Mittelständler. So steht den mächtigen Möbelhändlern eine neue Allianz gegenüber.
von Mario Brück

Helden des Mittelstands Virtual Reality gibt alten Achterbahnen neuen Schwung

Der Geschäftsführende Gesellschafter des Europa-Parks motzte seine langweilige alte Achterbahn mithilfe von VR-Brillen auf. Inzwischen nutzen schon 60 Freizeitparks weltweit die eigens entwickelte Technik.

Helden des Mittelstands Bilder sagen mehr als Worte

Warum Andrea und Oliver Kipf von CG Tech einen Showroom für Bauteile einrichteten – und den Umsatz so um zehn Prozent steigern konnten.

Helden des Mittelstands „Made in Germany“ statt Massenware aus Asien

Wie sich der Dresdner Solarmodulhersteller Solarwatt mit Qualität „Made in Germany“ gegen die günstige Massenware aus Asien behauptet.

Vaude Wie der kulturelle Wandel im Mittelstand gelingt

Antje von Dewitz hat mit Vaude den erfolgreichsten deutschen Outdoor-Ausrüster geschaffen. Und ganz nebenbei die Grundlagen für eine erfolgreiche Digitalisierung ihres Geschäftes gelegt. Ihre vier wichtigsten Lehren.
von Sven Prange
Seite 1 von 10
Seite 1 von 10

Meistgelesen

China So rüsten sich Aldi, Lidl und Nivea für die größte Rabattschlacht der Welt

Black Friday und Cyber Monday sind gigantische Shoppingevents? Von wegen. Der chinesische Singles’ Day stellt sie in den Schatten – auch deutsche Händler und Hersteller wollen davon profitieren.

Dauersieger München Die Kehrseiten des Erfolgs

München ist die wirtschaftsstärkste Stadt der Republik. Doch für die Menschen ist der Erfolg zwiespältig. München platzt aus allen Nähten, und die Stadtoberen haben kein Konzept. Ein persönlicher Abgesang.

Städteranking 2018 Hier passt für Familien (fast) alles

Viele Kitas, genügend Ausbildungsplätze und bitte noch Platz zum Spielen und Erholen – die Anforderungen an eine familienfreundliche Stadt sind hoch. Unser Städteranking zeigt, wo es Eltern und Kinder am besten haben.

Produktivität So klappt die Vier-Tage-Woche bei vollem Gehalt

Ein Experiment aus Neuseeland zeigt: Eine Vier-Tage-Woche bei vollem Gehalt kann sich sogar für den Chef lohnen. Funktioniert das auch in Deutschland?

Versäumnisse So befördern Sie den Richtigen

Egal ob Besserwisser oder Choleriker, Mikromanager oder Nörgler, Fachidiot oder Stümper: Schlechte Chefs kosten die deutsche Wirtschaft jedes Jahr Milliarden. Das muss nicht sein.
WirtschaftsWoche

Nr. 46 vom 09.11.2018

Die Prognose der Börsen-Insider

Italienkrise, Handelskriege und Konjunkturängste erschüttern die Finanzmärkte. Welche Aktien Deutschlands Top-Anlageexperten trotzdem noch kaufen – und wovon sie abraten.

Mit dem Karriere-Portal von WiWo Ihren Traumjob finden
Unternehmer stellen sich vor
Folgen Sie uns