WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Gasembargo Geothermie, die Quelle der Unabhängigkeit von Russland

Eine lange unterschätzte Energiequelle rückt ins Rampenlicht: Geothermie. Auch Deutschlands größter Energieversorger E.On zeigt Interesse. Forscher versprechen, Wärmereservoire schnell und kostengünstig zu erschließen.
von Andreas Menn

Luftfahrt Das Risiko sitzt ganz vorn

Mit dem China-Eastern-Boeing-Sturzflug entpuppt sich offenbar erneut der Absturz eines Flugzeugs als Selbstmord eines Piloten. Dabei gäbe es längst technische Wege, um das zu verhindern.
von Thomas Stölzel

Nahrungsmittel-Engpässe Biolandwirtschaft ist ein fatales Luxusgut

Die rein biologische Landwirtschaft ist ein Luxusgut, das nur wir uns in den reichen Industrienationen leisten können. Oder besser: konnten. Der Ukraine-Krieg macht das mehr als deutlich. Es braucht ein Umdenken!
Kommentar von Thomas Stölzel

Affenpocken breiten sich aus Sie suchen schon die nächste Seuche

Erst Corona, jetzt die Affenpocken: Schon wieder verbreitet sich ein Virus ganz plötzlich um die Welt. Können wir solche Seuchen früher entdecken, bevor die nächste Pandemie ausbricht? 
von Andreas Menn

Drohnen in Deutschland Abheben? Vielleicht irgendwann

Ab 2023 sollen in der EU voll automatisierte Drohnenflüge möglich sein. Doch es gibt mehr Probleme als gedacht. Die Folgen sind weitreichend.
von Thomas Kuhn

Satelliten im Ukraine-Krieg „Die russische Armee ist mit veralteten Karten aus den 70ern in die Ukraine eingerückt“

Nicht nur Waffen helfen der Ukraine, sich gegen Russland zu verteidigen – sondern auch eine Flut an Satellitendaten. Satellitenexperte Keith Masback erklärt, wie die Observation aus dem All Schlachten entscheiden kann.
Interview von Andreas Menn

Sieger des Deutschen Innovationspreis Meister der kleinen Schritte

Die Sieger beim Deutschen Innovationspreis demonstrieren exemplarisch, wie echter Fortschritt stattfindet: durch Akribie im Detail, neue Verwendung bekannter Methoden – und das Lernen aus persönlichen Schicksalsschlägen.
von Konrad Fischer, Andreas Menn und Michael Kroker

Deutscher Innovationspreis 2022 „Manches hätte es ohne Klimawandel nie gegeben“

Die Klimaforscherin Friederike Otto wird als Innovator of the Year geehrt. Sie hat eine Methode entwickelt, um zu bestimmen, wie der Klimawandel das Wetter beeinflusst.
Interview von Sascha Zastiral

„Welcome home“ Deutscher Astronaut Maurer auf der Erde gelandet

Rund ein halbes Jahr war der deutsche Astronaut Matthias Maurer auf der Internationalen Raumstation ISS im Weltall. Dort war er an mehr als 100 Experimenten beteiligt gewesen.

Bayerische Drohnen für die Ukraine „Solche Waffensysteme verändern die Machtverhältnisse in solchen Konflikten deutlich“

Es gibt doch nicht nur Schutzhelme aus Deutschland. Ukrainische Oligarchen und die Bundeswehr kaufen nun Hightech-Militärdrohnen beim bayerischen Start-up Quantum-Systems ein – für die ukrainische Armee.
Interview von Thomas Stölzel

Segeltour zum Saturn Diese Idee soll Missionen tief ins Sonnensystem deutlich billiger machen

Missionen tief ins Sonnensystem sind sündhaft teuer. Ein Gründerteam baut nun eine Technologie für Raumsonden, die keinen Sprit benötigt. Ihr einziger Antrieb: Licht.
von Andreas Menn

Weltraumtourismus Der 55-Millionen-Dollar-Trip: Weltraumtouristen erreichen die ISS

Die Nasa hatte sich lange geweigert, Touristen auf die ISS zu bringen. Jetzt steigt sie doch in das lukrative Geschäft ein – und hat vier Unternehmer für eine Woche Urlaub auf die Weltraumstation gebracht.

Deutscher Innovationspreis 2022 Neun Ideen, die Industrie und Alltag verändern werden

Die WirtschaftsWoche kürt die innovativsten Start-ups, Mittelständler und Großunternehmen. Die nominierten Kandidaten revolutionieren grundlegende Arbeitsschritte in der Industrie oder die Herstellung von Impfstoffen.
von Konrad Fischer, Stefan Hajek, Thomas Stölzel, Andreas Menn und Michael Kroker

Dr. Frankenstein fürs Klima Lässt sich der Klimawandel mit Geoengineering rückgängig machen?

Sonnenschutzschirme im Weltall, künstliche Vulkanausbrüche oder Düngen der Meere: Geoengineering gilt als große Hoffnung, um Kohlendioxid zu binden und den Planeten zu kühlen. Kann das klappen?
von Jacqueline Goebel und Theresa Rauffmann

Hyperschall-Rakete und Tarnkappenjet So ungeschützt ist Deutschland gegen Russlands neue Waffentechnik

Während bei der Bundeswehr gespart wurde, ließ Russlands Präsident Wladimir Putin in den vergangenen zwei Jahrzehnten neue Superwaffen entwickeln. Kann Deutschland diesen Rückstand aufholen?
von Thomas Stölzel

Russland und der Westen „Sollen Sie mit dem Trampolin ins All springen“

Infolge des Kriegs gegen die Ukraine verliert Russland weltweit Partner in der Raumfahrt oder stößt sie von sich. Kurzfristig wird das teuer für Europa und die USA – langfristig für Russland.
von Andreas Menn

Strahlenschutz in Deutschland Hier sehen Sie, wie groß die radioaktive Gefahr bei Ihnen ist

Ein flächendeckendes Sensornetz erfasst die Strahlenbelastung in der Bundesrepublik. Diese Daten kann jeder im Netz einsehen – und zwar nahezu in Echtzeit.
von Thomas Kuhn

Experte warnt: Starlink ist ein Leuchtfeuer für Lenkwaffen

Elon Musk schickt zahlreiche SpaceX-Satellitenantennen in die Ukraine. Doch die Technik birgt im Krieg für Militär und Politik offenbar eine tödliche Gefahr.
von Thomas Stölzel
Seite 1 von 7
Seite 1 von 7
WirtschaftsWoche

Nr. 26 vom 24.06.2022

Das Gespenst der Euro-Krise

Aus Rücksicht auf Schuldenstaaten und Rezessionsgefahr versagt die EZB bei der Inflationsbekämpfung – und entwertet die Gemeinschaftswährung.

Folgen Sie uns