WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Reisen Grippe oder Coronavirus: Das sind die sichersten Plätze im Flugzeug

Sind Menschen stundenlang in einer Metallröhre zusammengepfercht, kann sich ein Virus schnell ausbreiten. Doch mit der Platzwahl im Flieger können Passagiere ihr Risiko reduzieren.
von Thomas Stölzel

„Wir dachten erst, es handele sich um Messfehler“ BASF-Tochter entwickelt revolutionären Smartphone-Sensor

Premium
Eine BASF-Ausgründung hat ein Modul entwickelt, das Materialien optisch erkennt, auch Gewebe wie Haut. Nun soll es in Smartphones integriert werden. Doch die Technik birgt Risiken.
von Matthias Hohensee

Extrem schwarz Der Fortschritt ist dunkel

Premium
Nanoröhren aus Kohlenstoff fangen jegliches Licht ein und schaffen ein fast vollkommenes Schwarz. Das könnte selbstfahrende Autos sicherer machen und Militärflugzeuge unsichtbar.
von Thomas Stölzel

Tumorbiologe „Bei einer Million Tests immer noch 10.000 falsche Befunde“

Klaus Pantel gilt als einer der führenden deutschen Tumorbiologen. Im Interview spricht er über die Chancen eines Krebs-Bluttests und warum Deutschlands Forscher auf dem Gebiet gut sind, aber andere das Geld verdienen.
Interview von Martin Fritz

Forschung Kommt bald die Krebsdiagnose per Bluttest?

Premium
Knapp zehn Millionen Menschen sterben jedes Jahr an Krebs. Mehrere Unternehmen versprechen nun einfache Bluttests, um die Krankheit früher zu diagnostizieren. Doch wie verlässlich ist die Methode?
von Martin Fritz

Münchner Sicherheitskonferenz Wie Russland und China neue Standards in der Rüstung setzen

Die USA folgen beim Design neuartiger Hyperschallwaffen nun Russland und China – und legen damit die Schwächen der Nato offen.
von Thomas Stölzel

Air-Up Wie ein deutsches Start-up vom schlechten Image des Zuckers profitiert

Exklusiv
Das Start-up Air-Up aromatisiert schnödes Leitungswasser mit Aromapads. Das passt zum Trend, gesunde Alternativen zu Softdrinks zu suchen und begeistert Investoren. 2,3 Millionen Euro bekommt Air-Up von Kapitalgebern.
von Manuel Heckel

Kleinste Veränderungen werden messbar „Radarsatelliten könnten illegale Rodungen verhindern“

Mit Radarsatelliten lassen sich Erdverschiebungen millimetergenau beobachten. Ein Experte erklärt, ob so der Dammbruch in Brasilien vorhersehbar gewesen wäre und wie illegale Rodungen im Amazonas entdeckt werden können.
Interview von Camilla Flocke

Fleisch-Debatte „Warum sollten wir noch Fleisch von Tieren essen?“

Vegane Burger sind erst der Anfang: Forscher wollen proteinreiche Lebensmittel entwickeln, die ohne Tierhaltung auskommen. Expertin Verena Wiederkehr über die Revolution auf dem Acker, im Supermarkt und auf dem Teller.
Interview von Andreas Menn

Gewebedruck im All Organe aus dem Orbit

Premium
Während Deutschland daran verzweifelt, die Zahl der Organspender zu erhöhen, testet ein US-Unternehmen eine neue Lösung: Künstliche Organe aus dem All. Die ersten Gewebeteile sind bereits fertig.
von Andreas Menn

Grüne Woche Kühe züchten ist ein Auslaufmodell

Pflanzen säen, Tiere schlachten: Die Landwirtschaft arbeitet trotz aller Industrialisierung schon ewig nach den gleichen Verfahren. Das könnte sich jetzt grundlegend ändern.
Kommentar von Andreas Menn
Seite 1 von 10
Seite 1 von 10
WirtschaftsWoche

Nr. 09 vom 21.02.2020

Mittelstandsfalle Nullzins

Die Politik der Europäischen Zentralbank und eine damit verbundene absurde Besteuerung durch den Bund gefährden deutsche Unternehmen. Es geht um 500 Milliarden Euro – und die Altersvorsorge von Millionen Beschäftigten.

Folgen Sie uns