WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Batterieforscher Auf der Suche nach dem Superakku

Premium
Wissenschaftler melden immer Durchbrüche bei neuen Batterien für E-Autos. Doch welche Hoffnungen sind berechtigt? Ein Besuch bei den führenden deutschen Forschern, die sieben Jahre Rückstand aufholen müssen.
von Stefan Hajek

Elektroauto EU-Kommission billigt milliardenschwere Batterie-Förderung

Der E-Auto-Boom steht Europa noch bevor. Um dafür gewappnet zu sein, dürfen einige EU-Staaten nun heimischen Firmen Milliardensummen zur Batterien-Entwicklung zuschießen. Konkrete Projekte sollen rasch umgesetzt werden.

Im Sammeltaxi durch die Stadt Was bringt Ridepooling wirklich?

Ein paar Klicks in der App, sich komfortabel von A nach B fahren lassen und dabei ein gutes Gewissen haben: Ridepooling-Anbieter versprechen die schöne neue Mobilitätswelt. Können sie das einhalten?

Mercedes-Benz, BMW und Audi Teure Autos sind wieder gefragt

Die Autoindustrie ist durch den Handelskonflikt zwischen den USA und China und den hohen Kosten des Umschwenkens auf Elektromotoren im Krisenmodus. Doch im November gibt es einen Lichtblick.

Autozulieferer Eisenmann Durch Gier und Realitätsverlust in die Pleite

Premium
Der Böblinger Autozulieferer Eisenmann rutschte in die Pleite. Die einzig gute Nachricht ist: Die Arbeitsplätze sind trotzdem so gut wie gerettet.
von Melanie Bergermann und Volker ter Haseborg

Autobauer Daimler streicht zehntausend Stellen bis Ende 2022

Vorstandschef Ola Källenius hatte es schon angekündigt: Daimler muss einen Milliardenbetrag beim Personal einsparen. Nun ist auch klar, wie das gelingen soll.

Der große (Um-)Bruch Autoindustrie hadert mit dem Wandel

Kaum ein Wirtschaftszweig prägt Deutschland so wie die Autobranche. Doch auf den Erfolgen der Vergangenheit können sich die Unternehmen nicht ausruhen. Wer den Wandel nicht mitgestaltet, droht auf der Strecke zu bleiben.

Audi streicht Tausende Stellen Bram Schot, der Aufräumer

Noch-Audi-Chef Bram Schot steht vor der Ablösung. Trotzdem saniert er unbeirrt weiter, streicht jetzt 9500 Stellen – und erspart seinem Nachfolger Markus Duesmann eine Menge Ärger mit dem Betriebsrat.
Kommentar von Annina Reimann

9500 Jobs fallen weg Audi streicht Tausende Stellen

Bei der Volkswagen-Tochter Audi fällt im Zuge des Sparprogramms in Deutschland jede sechste Stelle weg. Bis 2025 sollen 9500 der insgesamt rund 61.000 Arbeitsplätze abgebaut werden.

Gigafactory in Deutschland Arbeiten bei Tesla: Zwischen Himmel und Hölle

Premium
Tesla sucht Tausende Mitarbeiter für ein Werk bei Berlin. Was aber bedeutet es wirklich, für Elon Musk zu arbeiten? Die Antworten finden sich in der Eifel – und bei einem Ex-Daimler-Manager.
von Martin Seiwert, Matthias Hohensee, Michael Kroker, Jörn Petring und Christof Schürmann

Tesla Cybertruck Musks skurrile Offerte an die Highway-Cowboys

Teslas Cybertruck fällt trotz starker Leistung und günstigem Preis vor allem optisch auf. Bei der großen Konkurrenz kann das nicht schaden. Doch wird Elon Musk damit auch skeptische Pick-up-Fahrer in den USA überzeugen?
von Matthias Hohensee
Seite 1 von 10
Seite 1 von 10
WirtschaftsWoche

Nr. 51 vom 05.12.2019

Das politisch unkorrekte Klimapaket

Der Verzicht auf Inlandsflüge und Fleisch rettet nicht das Klima. Das kann nur radikale Marktwirtschaft - und vielleicht sogar Gentechnik und Atomkraft. Über teure Dogmen und Irrtümer in der Klimadiskussion.