WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Gewinnplus Porsche steigert trotz Audi-Bußgeld den Gewinn

Der VW-Großaktionär hat das Konzernergebnis in den ersten drei Quartalen um 25 Prozent verbessern können. Die Porsche SE hatte die Prognose wegen Geldbußen für VW und Audi gesenkt.

Verhaftung von CEO Ghosn Frankreich fordert kommissarische Führung für Renault

Der schillernde Renault-Nissan-Chef Carlos Ghosn ist am Montag in Japan verhaftet worden. Nun hat sich der französische Wirtschafts- und Finanzminister Bruno Le Maire zu der Führung von Autobauer Renault geäußert.

Interesse an E-Sprinter Tesla-Chef Musk flirtet mit Daimler

Die Elektroversion des Daimler-Kleinlasters Sprinter hat die Aufmerksamkeit von Tesla-Chef Elon Musk auf sich gezogen. Auf Twitter schrieb er, Tesla sei vielleicht an einer Zusammenarbeit Interessiert.

Umstieg zur E-Mobilität VW will auch in Zukunft Ertragskraft halten

Der Volkswagen-Konzern hat seine Prognose für 2018 bestätigt und angekündigt auch beim Umstieg zur E-Mobilität seine Ertragskraft halten zu wollen. Langfristig sei ein stärkerer Zuwachs des Betriebsgewinns zu erwarten.

Nach Hinweisen eines Whistleblowers Renault-Nissan-Chef Ghosn festgenommen

Der schillernde Automanager Carlos Ghosn steht schwer unter Beschuss: In Japan soll er gegen Börsenauflagen verstoßen haben. Der Renault-Nissan-Chef wurde verhaftet.

Google-Tochter Waymo vorne VW-Chef Diess räumt Rückstand beim autonomen Fahren ein

Die Entwicklung von autonom fahrenden Autos wird vor allem in den USA vorangetrieben. Volkswagen-Chef Herbert Diess räumt das ein. Hinter Google liege der größte Autobauer der Welt fast zwei Jahre zurück.

Dieselskandal Mitarbeiter warnte VW schon 2011 vor Abgasmanipulationen

Exklusiv
Der Dieselskandal bei Volkswagen hätte womöglich verhindert werden können, wäre der Autobauer den Warnungen eines hochrangigen, internen Whistleblowers nachgegangen.
von Melanie Bergermann

Bis 2023 VW investiert 44 Milliarden Euro in E-Autos und Digitales

Rund ein Drittel seiner Gesamtausgaben im Planungszeitraum 2019 bis 2023 will Volkswagen in die Bereiche E-Mobilität und Digitales stecken. Ziel sei es, das Innovationstempo zu erhöhen.

Ladenetzwerk Tesla macht Schluss mit Gratis-Tanken

Tesla baut seine Lade-Landschaft in Europa um: Dadurch ist bald Schluss mit kostenlosem Strom und dem eigenen Stecker-Standard.

Autobauer Opel beschließt Auslagerung von 2000 Ingenieuren

Dem Opel-Entwicklungszentrum geht die Arbeit aus. Der neue Eigentümer PSA will daher 2000 Ingenieure an einen Dienstleister abgeben. Doch die Betroffenen und ihre Gewerkschaft sehen den Deal kritisch.

Lebensmittel Ford und Walmart kooperieren bei autonomem Liefer-Dienst

Ford und Walmart wollen testen, wie ein autonomer Liefer-Dienst mit selbstfahrenden Zustellfahrzeugen funktionieren könnte. Dadurch soll in Zukunft die Auslieferung von frischen Lebensmitteln billiger werden.

Medienbericht Job-Garantie bei VW Emden und Hannover bis 2028

Die mehr als 20.000 VW-Mitarbeiter der Standorte Emden und Hannover erhalten offenbar eine Beschäftigungssicherung bis Ende 2028. Beide Standorte sollen auf den Bau von Elektroautos umgestellt werden.
Seite 1 von 10
Seite 1 von 10

Meistgelesen

Zerplatzte Hoffnungen Warum Billigflüge auf der Langstrecke nicht funktionieren

Nach dem Vorbild von Ryanair wollten Preisbrecher wie Norwegian oder Wow Air auch die Langstrecke revolutionieren und etablierte Linien wie Lufthansa verdrängen. Doch die Hoffnung ist geplatzt – aus drei Gründen.

Hans-Werner Sinn zu Hartz IV „Habecks Vorschlag hat nichts mit Hängematte zu tun“

Der Ökonom Hans-Werner Sinn begrüßt den Vorschlag des Grünen-Vorsitzenden Robert Habeck zur Hartz-IV-Reform. Mit einer gewichtigen Einschränkung allerdings.

Shell kürzt Produktion Warum Benzin immer noch nicht billiger wird

Der niedrige Wasserstand des Rheins löst Lieferengpässe für Benzin und Heizöl aus – das treibt die Preise. Jetzt kürzt Shell auch noch die Produktion. Wer sparen will, muss strategisch tanken.

Vergleich Private Krankenversicherungen Günstige PKV-Tarife in schweren Zeiten

Die private Krankenversicherung steht weiter unter Druck. Sechs Gründe, warum es für Versicherte ungemütlicher wird – und was sie dagegen tun können.

Rangliste Das sind die deutschen Weltmarktführer

Diese 450 Unternehmen haben es geschafft, in ihrer Branche die Nummer eins zu werden.
WirtschaftsWoche

Nr. 47 vom 16.11.2018

Wer rettet den Rechtsstaat?

Asylchaos, Dieselverbote, Regelwahnsinn: Warum die Wirtschaft das Vertrauen in das Rechtssystem verliert – und wie sich das ändern lässt.

Mit dem Karriere-Portal von WiWo Ihren Traumjob finden
Unternehmer stellen sich vor
Folgen Sie uns