WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Börsengänge in Deutschland Experten erwarten für 2019 starke Neuemissionen

Weltweit geht derzeit die Zahl der Börsengänge zurück. Doch für Deutschland bahnt sich das beste Jahr seit der Jahrtausendwende für Neuemissionen an.

Brexit-Chaos Pfund fährt nach May-Ankündigung Achterbahn

Nachdem sich das Pfund am Dienstag erholt hat, geht die britische Währung nach der Ankündigung eines Misstrauensvotum gegen Premierministerin May auf Berg- und Talfahrt.

Euro/Dollar Euro-Kurs legt nach Vortagesverlusten leicht zu

Am Montag war der Euro durch die Verschiebung der Brexit-Verhandlungen abgerutscht. Nun ist der Kurs der Gemeinschaftswährung wieder leicht gestiegen.

Wirtschaft im Weitwinkel Dividendenwerte sind kein sicherer Hafen

Die Stimmung an den weltweiten Börsen ist schlecht: Handelsstreit, Brexit und Krisen in Italien und Frankreich belasten die Wirtschaft. Wer sein Heil in Dividendenaktien sucht, könnte jedoch böse überrascht werden.
Kolumne von Stefan Bielmeier

Topix, Nikkei & Co Handelsoptimismus treibt Tokioter Börse an

Positive Äußerungen von US-Präsident Donald Trump zum Handel mit China sorgen für steigende Kurse. Nikkei und Topix legen deutlich zu.

Börse New York Wall Street auf Erholungskurs - Autobauer sind gefragt

US-Präsident Donald Trump spricht per Twitter von „sehr produktiven Gesprächen mit China“. Der Dow Jones steigt zur Eröffnung um mehr als ein Prozent.

Staatsausgaben Macrons Sozialprogramme beunruhigen Frankreichs Anleihemärkte

Neue Sozialprogramme könnten das französische Staatsdefizit ausweiten, befürchten Experten. An den Anleihemärkten sorgt das für Unruhe.

Euro/Dollar Euro stabilisiert sich nach Vortagesverlusten

Der Euro-Kurs ist am Dienstag unverändert. Am Montag war er durch die Verschiebung der Brexit-Verhandlungen abgerutscht.

Deutsche Börse Dax fällt auf Zweijahrestief

Sowohl die schwache Wall Street, als auch die Frage, wie es mit dem Brexit weiter geht und ob sich die EU und Italien im Haushaltsstreit einigen können, belasten den DAX.

Finanzmärkte Brexit-Unsicherheit belastet das Pfund und britische Aktien

Die anstehende Brexit-Abstimmung im Unterhaus trübt die Stimmung an der Londoner Börse. Das Pfund verlor am Montag 0,4 Prozent gegenüber dem Dollar.

Börse New York Wall Street stagniert – Zollstreit belastet die Stimmung

Nach den jüngsten Kursverlusten stabilisiert sich die Wall Street am Montag. Der Zollstreit und die Verhaftung einer Huawei-Managerin drücken die Stimmung.

Euro/Dollar Euro-Kurs legt zu

Die Gemeinschaftswährung hat zum Wochenstart ein wenig an Wert gewonnen. Die Dollar-Schwäche verleiht dem Euro momentan Auftrieb.
Seite 1 von 10
Seite 1 von 10

Meistgelesen

Impostorsyndrom im Management „Ständige Angst vor dem Auffliegen“

Jede zweite Führungskraft fürchtet, sie werde von anderen überschätzt. Wo die Ursachen dafür liegen, wen es trifft und was sich dagegen unternehmen lässt, verrät Psychologieprofessorin Sonja Rohrmann.

Werner knallhart Vapiano: Früher schickimicki, heute irgendwie von gestern

Die Pizza- und Pastakette Vapiano schreibt rote Zahlen. Das mag irgendwie betriebswirtschaftliche Gründe haben. Unser Kolumnist aber glaubt: Die Vapiano-Idee hat sich einfach überlebt. Manche Kantine bietet heute mehr.

BrandIndex Verbraucher lieben, was die Bayern auftischen

Coffee Fellows, L'Osteria und Dean & David betreiben hunderte Restaurants und sind sehr beliebt - und allesamt aus Bayern. Eine kleinere bayrische Kette ist noch beliebter als alle anderen - ganz ohne Haxn und Knödel.

Bain-Chef über Zölle, Digitalisierung, KI „25 Prozent aller Arbeitsplätze sind in Gefahr“

Walter Sinn, Deutschlandchef der Strategieberatung Bain & Company, über Strategien für unsichere Zeiten, die Folgen der Digitalisierung und den Boom der Unternehmensberatungen.

Einfach mehr Rente Die Zehn-Cent-Vorsorge

Jeder zweite Deutsche legt gar nichts oder zu wenig fürs Alter zurück. Dabei kann Vorsorge einfach sein. So viel bringt es, von jedem Euro zehn Cent zurückzulegen – und das in Zeiten der Niedrigzinsen.
WirtschaftsWoche

Nr. 51 vom 07.12.2018

Der Fall Nestlé

Zu süß, zu fett, zu böse? Wie der größte Lebensmittelhersteller der Welt mit Investoren, Kunden und Politikern um sein Geschäftsmodell ringt.

Mit dem Karriere-Portal von WiWo Ihren Traumjob finden
Unternehmer stellen sich vor
Folgen Sie uns