WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Öl Nach zusammengestrichener Wachstumsprognose des IWF geben die Ölpreise nach

Mit einem Abflauen der Weltwirtschaft dürfte auch die Nachfrage nach Rohöl sinken. Das schlägt sich im Kurs am Dienstagmorgen nieder.

Euro Eurokurs verändert sich kaum

Am Dienstagmorgen wird die Gemeinschaftswährung etwa zum gleichen Kurs wie am Vorabend gehandelt. Im weiteren Tagesverlauf wird mit wenigen Impulsen am Devisenmarkt gerechnet.

US-Börsen Meuterei an der Wall Street

Premium
Mächtige Finanzriesen wollen den großen US-Börsen mit einer eigenen Börse Konkurrenz machen. Warum sich so mancher Investor auch in Europa eine derartige Initiative wünscht.
von Julian Heißler

Nikkei, Topix & Co. Konjunktursorgen belasten asiatische Börsen

Anleger halten sich nach der gesenkten IWF-Prognose zum globalen Wirtschaftswachstum mit Käufen zurück. Nikkei und Co. gaben nach.

Studie Klimaschützer schneiden besser an der Börse ab

Die Aktien der nachhaltigsten Unternehmen erzielen einer Untersuchung zufolge überdurchschnittlich hohe Renditen.

Trading In Amsterdam wird es wohl keine Bonuslimits für Speedtrader geben

Amsterdam gewinnt im Hochfrequenzhandel an Bedeutung. Die neuen Kapitalvorschriften der EU für Wertpapierfirmen könntend das Image weiter stärken.

Brexit und China belasten Der Dax macht schlapp

Nach der Kursrally in der vergangenen Woche ist der Dax schwach in die neue Woche gestartet. Vor allem Chinas schwächelndes Wirtschaftswachstum, die Brexit-Unsicherheit und enttäuschende Henkel-Prognosen belasten.

Viereinhalb-Monats-Hoch Möglicher Bieterwettstreit beflügelt Scout24-Aktien

Scout24 sucht nach einem Käufer – und macht sich dabei rar. Ein Angebot von zwei Finanzinvestoren lehnte der Konzern ab, weil das Angebot zu niedrig sei. Analysten rechnen nun mit einem Bieterwettkampf.

Enttäuschung über Prognosen Henkel-Aktien fallen auf Drei-Jahres-Tief

Der Konsumgüterkonzern Henkel will nach einem Umsatzrückgang im vergangenen Jahr mehr in Wachstum investieren. Die Erlöse sanken 2018 nach vorläufigen Zahlen auf 19,9 Milliarden Euro. Eine Enttäuschung für die Anleger.

Öl Ölpreise legen etwas zu

Am Montag sind die Ölpreise leicht gestiegen. Ein Barrell der Nordseesorte Brent kostete 62.94 US-Dollar – 24 Cent mehr als am Freitag.
Seite 1 von 11
Seite 1 von 11

Meistgelesen

Tarifverhandlungen im Öffentlichen Dienst Die Forderungen der Beamten sind wirklichkeitsfremd

Die Forderungen der Beschäftigten des Öffentlichen Diensts sind nicht nur überzogen. Die Argumente des Beamtenbunds schaden außerdem der Rechtfertigung des Beamtentums.

Steuererklärung Wo der Steuerbescheid am schnellsten kommt

Je länger Finanzämter Steuererklärungen bearbeiten, desto länger warten Bürger oft auf mehrere tausend Euro Rückzahlungen. Eine Auswertung zeigt nun, in welchen Bundesländern es besonders schnell geht.

Allianzen in der Autoindustrie „Den Wandel werden maximal fünf bis zehn Konzerne schaffen“

BMW und Daimler wollen offenbar enger kooperieren. Es ist nicht die erste Allianz konventioneller Autohersteller, um den Angriff auf ihr Geschäftsmodell zu parieren.

BrandIndex Gretchenfrage im Kinderzimmer: Lego oder Playmobil?

Lego und Playmobil haben ihre Plätze unter den Weihnachtsbäumen verteidigt. Andere traditionelle Spielzeug-Marken mussten härter kämpfen. Insbesondere die Entscheidung zwischen Lego und Playmobil ist oft persönlich.

ICE-und Intercity-Flotte Mit diesen Zügen will die Bahn das Chaos in den Griff kriegen

Die Deutsche Bahn investiert nicht nur viel Geld in neue Züge, sondern auch Millionen, um alte Züge zu sanieren. Einige Züge fahren deutlich länger als geplant.
WirtschaftsWoche

Nr. 04 vom 18.01.2019

Das Ende des Jahrhundertbooms

Die fetten Konjunkturjahre sind vorbei. Worauf sich Unternehmen, Arbeitnehmer und Anleger jetzt einstellen müssen.

Mit dem Karriere-Portal von WiWo Ihren Traumjob finden
Unternehmer stellen sich vor
Folgen Sie uns