WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Pfund Sterling Britisches Pfund profitiert von Konjunkturdaten

Die Umsätze der britischen Einzelhändler legten im Vergleich zum Vorjahresmonat um 3,3 Prozent zu. Die britische Währung profitiert davon.

Topix, Nikkei und Co. Tokioter Börse im Sog der Wall Street weiter im Plus

Händler sprechen von einer guten Stimmung am Markt. Gewinner waren erneut vor allem Papiere von Banken- und Versicherern.

Dow Jones, S&P, Nasdaq Wall Street startet stärker – Praxair legt zu

Am Mittwoch scheinen Anleger durch den weiter schwelenden US-chinesischen Handelsstreit nicht beeindruckt. Doch Analysten glauben, dass dieser sich noch verschärft.

Halbierte Summe Streamingdienst Tencent Music speckt US-Börsengang ab

Tencent Music will beim Börsengang statt vier nur noch zwei Milliarden Dollar einsammeln. Zu den Gründen wollte sich der Anbieter nicht äußern.

Schädlich für die Volkswirtschaft Warum Aktienrückkäufe so gefährlich sind

Premium
Unternehmen stecken so viel Geld in Aktienrückkäufe wie lange nicht mehr. Das treibt die Börsenkurse und freut die Aktionäre. Doch die Rückkäufe bergen hohe Risiken – für die Unternehmen und die Volkswirtschaft.
von Malte Fischer

Öl Ölpreise steigen weiter

Nach dem starken Anstieg vom Vortag ist das Öl auch am Mittwoch teurer geworden. Grund dafür sind die Entwicklungen in Saudi-Arabien.

US-Sanktionen Opec will sich nicht gegen sein Mitglied Iran ausspielen lassen

Die Opec will weiter an Absprachen über begrenzte Fördermengen festhalten. Die Ölpreise könnten dann durch die angekündigten US-Sanktionen gegen Öl aus dem Iran noch weiter steigen.

30 Prozent Verlust Google-Deal mit Autobauern lässt TomTom-Aktien abstürzen

Weil Google künftig Fahrzeuge von Renault, Nissan und Mitsubishi mit intelligenten Infotainment-Systemen auf Basis des Betriebssystems Android ausrüsten soll, ist die TomTom-Aktie um 30 Prozent gefallen.

Topix, Nikkei und Co. Tokioter Börse trotz Eskalation im Handelsstreit im Plus

Trotz des eskalierenden Handelskonflikts zwischen den USA und China verbucht die Tokioter Börse kräftige Aufschläge. Gefragt sind vor allem Versicherer.

Euro/Dollar Eurokurs bleibt konstant

Trotz der Presseberichte über mögliche neue US-Strafzölle auf chinesische Waren sind am Montag kaum Kursausschläge am Devisenmarkt zu verzeichnen.

Öl Ölpreise bewegen sich kaum

Die Furcht vor einer Eskalation im Handelsstreit und die Aussicht auf US-Sanktionen gegen Iran halten die Ölpreise am Montag weitgehend konstant.

Bremsenhersteller Knorr-Bremse geht im Herbst an die Börse

Der 77-jährige Mehrheitsaktionär Heinz Hermann Thiele will den Bremsenhersteller Knorr-Bremse an die Börse bringen, um so sein Erbe zu regeln. Die Aktienmehrheit soll aber erstmal in der Familie bleiben.
Seite 1 von 10
Seite 1 von 10

Meistgelesen

Junge Chefs Hilfe, meine Mitarbeiter sind älter als ich!

Zwei Drittel der Teams akzeptieren keine jüngeren Chefs. Dabei füllt die Generation Y trotz anderer Ansprüche die Führungsrolle gar nicht so viel anders aus als ihre Vorgänger aus der Babyboomer-Generation.

Werner knallhart Phantasialand „Deutschlands bester Freizeitpark“? Nein!

Ich habe seit Jahren wieder das Phantasialand besucht und war entsetzt. Der Park schmückt sich mit dem Publikumspreis „Deutschlands bester Freizeitpark“. Doch an der Aussagekraft zweifelt selbst der Umfragen-Organisator.

Verlustvortrag durch Studienkosten Warum Studenten ihre Steuern machen sollten

Als Berufseinsteiger im ersten Jahr mehr Netto vom Brutto haben? Für Studenten, die jahrelang Bücher, Semestertickets, Wohnung und Materialien bezahlt haben, kein Problem – wenn sie eine Steuererklärung einreichen.

Ökonom Hülsmann „Der Sozialstaat ist in Wahrheit unsozial“

Der Ökonom Guido Hülsmann über die Produktion unentgeltlicher Güter in der Marktwirtschaft und die zerstörerische Kraft des Wohlfahrtsstaates.

Bargeld von der Supermarktkasse Der Geldautomat wird zum Auslaufmodell

Vor 50 Jahren nahm die Kreissparkasse Tübingen den ersten Geldautomaten Deutschlands in Betrieb. Doch dessen Siegeszug ist nun vorbei: Aldi, Rewe und jetzt auch Lidl machen den Geldautomaten immer unbedeutender.
WirtschaftsWoche

Nr. 39 vom 21.09.2018

Der Fluch der Eigentumswohnung

Riskante Finanzierung, hohe Kosten und Konflikte mit Miteigentümern machen den Traum von den eigenen vier Wänden oft zum Albtraum. Wie Wohnungsbesitzer dem entgehen.

Stellenmarkt

Mit dem Jobturbo durchsuchen Sie mehr als 215.000 Stellenanzeigen in 36 deutschen Stellenbörsen.

Unternehmer stellen sich vor
Folgen Sie uns