WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Start-ups in der Coronakrise Nach zwei Monaten droht ein Massensterben

Premium
70 Prozent der deutschen Start-ups bangen um die Existenz. Für den Wirtschaftsstandort ist das katastrophal – auch langfristig. Wie Betroffene die Krise erleben und warum viele nur noch wenige Wochen durchhalten können.
von Mareike Müller

Abgabetermine Je näher die Deadline, umso höher die Leistung

Wenn die Frist naht, steigt die Produktivität. Wie hilfreich Deadlines konkret sind und was sie im Hirn auslösen, zeigt eine neue Studie.
von Nora Schareika

Der Ursprung meiner Karriere „Der liebe Gott hat mir den schönsten Job gegeben, den er hatte“

Warum Autoexperte Ferdinand Dudenhöffer früher ein Haarnetz trug, wen er zu seinen Feinden zählte - und warum er jetzt in die Schweiz geht.

Start-ups in der Coronakrise Liquiditäts-Winter nach goldenen Jahren

Lange zelebrierten Tech-Start-ups den freien Markt. In der Krise rufen sie nun besonders laut nach dem Staat. Wo gestern noch die beste Börsenstory zählte, rettet sich jetzt, wer am schnellsten KfW-Anträge stellt.
von Manuel Heckel

Angst Wie Furcht zu einer produktiven Kraft wird

Premium
Die Wirtschaftswelt hatte das Gefühl fast vergessen, doch das Coronavirus treibt es nun mit Macht zurück in die Köpfe: Angst. Sie macht aus Menschen panische Wesen ohne Moral – oder mutige Macher.
von Konrad Fischer und Jan Guldner

Werner knallhart Gestatten? Mein Name ist Airbus Ploppi Kuhfuß

Bei der Namenswahl haben Firmen bislang mehr Freiheiten als wir Menschen. Doch dies könnte sich bald ändern – und das ist gut so.
Kolumne von Marcus Werner

Netzwerken Wer kennt wen?

Ein guter Kontakt kann dich beruflich weiterbringen. Aber wie baut man geschäftliche Beziehungen auf? Und wie pflegt man sie? Wir erklären euch, worauf es beim Netzwerken ankommt.
von Lena Bujak und Mareike Müller

Saisonarbeit Tausche Kellner gegen Wein

In deutschen Weingütern fehlen Saisonarbeitskräfte. In deutschen Restaurants fehlt die Arbeit. Eine Initiative bringt nun Sommeliers in die Weinberge. Ob das gut geht?
von Katharina Matheis

Die Zahlenfrau Corona-Unterricht: Jetzt rächt sich der digitale Rückstand

In der Coronakrise schlägt der digitale Rückstand im deutschen Bildungswesen voll zu – sie sollte ein Weckruf sein, die Digitalisierung an deutschen Schulen schnellstens voranzutreiben.
Kolumne von Miriam Wohlfarth

Coronakrise Lieber krank als Kurzarbeit

Premium
Eine Krankmeldung kurz vor der Kurzarbeit kann 100 statt nur 60 Prozent Lohn bedeuten. In manchen Branchen schnellte nun der Krankenstand plötzlich in die Höhe. Das führt zu einer enormen Zusatzbelastung für die Firmen.
von Jacqueline Goebel

Summa cum laune So können Studierende das Coronasemester richtig nutzen

Premium
Die Unis sind technologisch nicht fürs Studium unter Kontaktsperre gerüstet. Das nervt – ist jedoch keine schlechte Vorbereitung für den Job.
Kolumne von Jan Guldner
WirtschaftsWoche

Nr. 15 vom 03.04.2020

Die Exit-Strategie

Wie sich die Wirtschaft schon jetzt auf die Zeit nach der Pandemie vorbereitet – und was dabei schieflaufen könnte.

Folgen Sie uns
Themenschwerpunkt

Homeoffice

Um die Coronavirus-Ausbreitung zu verhindern, müssen viele Deutsche jetzt von zu Hause aus arbeiten. Wie der Umstieg auf das Homeoffice gelingt.
Zur Themenseite

Neu im Homeoffice? „Jetzt ist nicht die Zeit für Selbstoptimierung“

Viele Menschen arbeiten wegen des Coronavirus von zu Hause, häufig mit der ganzen Familie im Rücken. Unter diesen Umständen sollte jeder gütig mit sich selbst sein, sagt Christoph Magnussen und rät Chefs zum Loslassen.
Interview von Nora Schareika

Cybersecurity Arbeiten im Homeoffice: Bleiben Sie paranoid!

Hacker nutzen den gegenwärtigen Ausnahmezustand. Sechs Tipps für ein sicheres Homeoffice in den Zeiten von Corona – und danach.

Homeoffice Fünf Lehren aus dem Zen für gelassenes Arbeiten zu Hause

André Daiyu Steiner zeigt nicht nur Führungskräften, was sie von Zen-Meistern lernen können. Fünf Tipps für gelassenere Arbeit im Homeoffice.

Mehrarbeit in Zeiten von Corona Neun Dinge, die Sie zu Überstunden wissen sollten

Viele arbeiten in diesen turbulenten Tagen mehr als üblich – selbst vom Homeoffice aus. Die Arbeitszeiterfassung aber ist in Deutschland noch nicht klar geregelt. Worauf Arbeitnehmer nun achten sollten.

Arbeiten von zu Hause Lektionen aus dem Leben eines Homeoffice-Profis

Deutschland arbeitet im Homeoffice – und verzweifelt an Kinderbespaßung, Büroetikette und Kommunikation. Tipps von einer Managerin, die es seit Jahren nicht anders kennt.

Start-up-Verband „Uns geht es um Risikoteilung“

David Hanf, Vizepräsident des Start-up-Verbands, beklagt die mangelnde Aufmerksamkeit für seine Branche in der Corona-Krise.
Interview von Michael Kroker

Neu im Homeoffice? „Jetzt ist nicht die Zeit für Selbstoptimierung“

Viele Menschen arbeiten wegen des Coronavirus von zu Hause, häufig mit der ganzen Familie im Rücken. Unter diesen Umständen sollte jeder gütig mit sich selbst sein, sagt Christoph Magnussen und rät Chefs zum Loslassen.
Interview von Nora Schareika

Der Ursprung meiner Karriere „Ich wollte die Digitalisierung für den Mittelstand gestalten“

Ex-Wirtschafts- und Justizministerin Brigitte Zypries über die Wurzeln ihrer Karriere - und wer ihr Sparringspartner bei politischen Diskussionen in jungen Jahren war.

Kununu Die Fünf-Sterne-Illusion

Premium
Das Portal zur Arbeitgeberbewertung Kununu verspricht Bewerbern Transparenz bei der Jobsuche. Doch das führt immer wieder in die Irre: Unternehmen polieren ihre Beurteilungen zum Teil mit allen Mitteln.
von Jan Guldner

Management „Appelle zum Konsens sind Aufrufe zur Friedhofsruhe“

Premium
Managementexperte Reinhard Sprenger fordert von Firmen, Konflikte auf- statt zuzudecken. Im Interview erklärt er, warum es ohne sie keine Innovation gibt - und gute Chefs Widerspruchskünstler sind.
Interview von Camilla Flocke

Die andere Seite der Coronakrise Nachrichten, die wieder Mut machen

Die Coronakrise hat die Welt fest im Griff. Trotzdem gibt es Nachrichten, die Hoffnung machen. Die Zunahme der Neuinfektionen in Italien verlangsamt sich und Mitarbeiter in Supermärkten bekommen Bonuszahlungen.

Homeoffice Fünf Lehren aus dem Zen für gelassenes Arbeiten zu Hause

André Daiyu Steiner zeigt nicht nur Führungskräften, was sie von Zen-Meistern lernen können. Fünf Tipps für gelassenere Arbeit im Homeoffice.
von Silke Wettach

Ausnahmesituation für Selbstständige „Gerade in Krisenzeiten lohnt es sich, Ratschläge zu teilen“

Die Coronakrise trifft Selbstständige hart. Thomas Maas, Chef der Projektbörse Freelancermap, erläutert, was Freiberufler, denen die Aufträge wegbrechen, tun sollten.
Interview von Tina Zeinlinger

Mehrarbeit in Zeiten von Corona Neun Dinge, die Sie zu Überstunden wissen sollten

Viele arbeiten in diesen turbulenten Tagen mehr als üblich – selbst vom Homeoffice aus. Die Arbeitszeiterfassung aber ist in Deutschland noch nicht klar geregelt. Worauf Arbeitnehmer nun achten sollten.
von Nina Jerzy

Coronavirus Rocket Internet rechnet mit mehr Insolvenzen bei seinen Start-ups

Die Coronakrise trifft neben riesigen Konzernen oder Solo-Selbstständigen natürlich auch Start-ups. Investor Rocket Internet geht deshalb davon aus, dass mehr seiner jungen Firmen in die Insolvenz rutschen werden.

Bauwirtschaft Mit Sand, Schotter und Sophia Thomalla

Das Start-up Schüttflix wühlt sich durch das analoge und lukrative Schüttgutgeschäft. Jetzt will sich das junge Unternehmen in den Köpfen der Baubranche verankern. Und hofft auf eine prominente Gesellschafterin.
von Manuel Heckel

E-Scooter Spätstarter hofft auf Regulierung

Corona bremst die E-Scooter-Industrie aus. Doch wenn das öffentliche Leben wieder einsetzt, wird sich der Konkurrenzkampf der beschleunigen. Das liegt auch an einem mächtigen Neueinsteiger.
von Steffen Ermisch

Schulschließungen wegen Coronavirus Diese Start-ups könnten jetzt den Unterricht retten

Digitale Lernplattformen erleben derzeit einen Nutzeransturm. Wegen Corona verteilen sie kostenlose Zugänge an geschlossene Schulen. Sie hoffen, sich endlich als sinnvolle Ergänzung für den Unterricht beweisen zu können.
von Steffen Ermisch

Berufseinstieg Warum Absolventen in großen Unternehmen starten sollten

In Konzernen lernen Berufseinsteiger mehr und bauen größeres Humankapital auf. Damit legen sie den Grundstein für eine erfolgreichere Karriere, wie eine aktuelle Studie zeigt.
von Jan Guldner

Studienkredite Schulden-Master

Premium
Semesterbeitrag, Miete, Wocheneinkauf: Studieren ist teuer – selbst an deutschen Staats-Unis. Spezielle Studienkredite können helfen. Wer einen will, muss einiges beachten. Das Protokoll einer Finanzierung.
von Lena Bujak

Auftraggeber finden Fiverr in Deutschland: Zwischen Akquise und Ein-Euro-Job

Fiverr will eine Art Amazon für Freelancer-Dienstleistungen sein. Stundenlöhne von teils unter zwei Euro sorgen aber für Kritik. Ein Experte rät auch bei anderen Jobbörsen für Selbstständige zur Vorsicht.
von Nina Jerzy

Neue Studie Wie die Personalsuche über Social Media gelingt

Potenzielle Mitarbeiter tummeln sich in sozialen Netzwerken – das haben deutsche Unternehmen erkannt und gehen hier auf Personalsuche. Eine neue Studie zeigt nun, welche Firmen das besonders erfolgreich tun.
von Dominik Reintjes

Jobsuche In die Bewerbung gehört ein Foto – oder?

Bei der Jobsuche haben es junge Frauen und Menschen mit Migrationsgeschichte besonders schwer – wegen Vorurteilen hat ihre Bewerbung oft weniger Chancen. Dieses Problem könnte man lösen. Aber nicht alle sind dafür.

Zeiterfassung Innovationsbremse Stechuhr

Premium
Eine Studie zeigt: Vertrauensarbeitszeit fördert Kreativität. Die verpflichtende Zeiterfassung könnte somit die Innovationskraft deutscher Unternehmen bedrohen.
von Kristin Rau

Warum so viel Kraft im Streit liegt Der Konflikt selbst ist die Lösung

Premium
Konflikte zwischen Mitarbeitern kosten Nerven und oft viel Geld. Viele Manager verleugnen sie. Dabei sind Auseinandersetzungen die Grundlage für Kreativität – und lassen sich nur offensiv lösen.
von Camilla Flocke

Corona-Krise „Auch die Agentur für Arbeit ist überlastet“

Immer mehr Unternehmen spüren die Corona-Auswirkungen. Sie sollten sich auf eine langanhaltende Krise einstellen, mahnt Sanierungsexperte Burkhard Jung – und gibt Tipps, was vor einer Insolvenz schützen kann.
von Camilla Flocke

Emotionen in der Krise „Typisch deutsch ist: sich in die Mitte kuscheln“

Die Coronapandemie verunsichert viele Deutsche. Für Angstforscher Ulrich Hoinkes ein Umstand, an den wir uns gewöhnen sollten. Im Interview erklärt er, warum Emotionen unsere Gesellschaft immer stärker prägen.
Interview von Jan Guldner

Rezession und Instabilität So steht der Pegel der Corona-Angst

Das Coronavirus verunsichert die gesamte Wirtschaft, vom Konsument bis zum Konzern. Forscher zeichnen die Sorgen nun anhand von Internetdaten annähernd in Echtzeit nach.
von Jan Guldner

Psychischer Stress Zehn Tipps für mehr Resilienz in der Krise

Krankheiten, Epidemien, Jobverlust wirken wie Bedrohungen, auf die wir kaum Einfluss haben. Das lähmt viele Menschen, doch jeder kann versuchen Abwehrkräfte zu entwickeln. Zehn Tipps für mehr Resilienz in der Krise.
von Saskia Eversloh