WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Astrologie für Nerds Über Sinn und Unsinn von Persönlichkeitstests

Premium
Millionen von Menschen absolvieren jedes Jahr den berühmtesten Persönlichkeitstest der Welt. Dabei basiert der auf fragwürdigen Methoden. Wer die Persönlichkeit von Mitarbeitern nur nach Typen sortiert, greift zu kurz.
von Jan Guldner

Betrüger zielen auf Mittelständler So holen Cheftrick-Opfer ihr Geld zurück

Noch immer fallen Mittelständler auf den Cheftrick rein. Anwalt Jürgen Klengel erklärt, welche Unternehmen besonders betroffen sind und wie geprellte Unternehmer sich ihr Geld zurückholen können.
Interview von Andreas Macho

Weniger Gehalt, mehr Schulden Nette Menschen sind beim Geld zu genügsam

Karriere macht, wer sich durchsetzt – mehr Geld gibt es obendrein. Eine neue Studie zeigt: Nette Menschen sind gefährdeter für finanzielle Notlagen. Wir geben Tipps für Bescheidene.

Karriereleiter Vergessen Sie alles über Körperhaltung

Verschränkte Arme bedeuten Ablehnung? Quatsch! Statt sich von allen möglichen Körperspracheregeln verunsichern zu lassen, sollten Sie vor Publikum nur eines beachten: Sie selbst zu sein. Das lässt sich lernen.
Kolumne von Marcus Werner

Auswahl per Algorithmus Bewerber finden KI okay – wenn sie ihnen nützt

Eine Umfrage zeigt, wie wenig Berührungspunkte Bewerber bisher mit künstlicher Intelligenz haben. Entsprechend unkonkret sind ihre Vorstellungen, wie Algorithmen den Auswahlprozess beeinflussen können.
von Nora Schareika

Agilität Diese Manager sind die beweglichsten

Premium
Agilität gilt als Formel für unternehmerischen Erfolg. Eine neue Studie zeigt, in welchen Branchen sich die deutschen Manager damit besonders schwertun.
von Kristin Schmidt

Von Müllmann und Museumswärter lernen Glück im Job ist eine Frage der Einstellung

Premium
Anfangs sind die Ziele hoch: Der Beruf soll Erfolg bringen und Glück dazu. Wie geht man damit um, wenn es anders läuft? Was wir von Museumswärtern oder Gerichtsmedizinern lernen können.
von Marius Wolf

Ursprung meiner Karriere Die wichtigsten Stationen im Leben von Gisbert Rühl

„Wir waren mit unserer Idee der Zeit voraus“, sagt Gisbert Rühl. Für die WirtschaftsWoche erzählt der heutige Chef des Stahlhändlers Klöckner & Co., wie er die Digitalisierung vorantrieb, als es das Wort noch nicht gab.

Glücksatlas zeigt Widersprüche Pendler könnten es besser haben

Wer jeden Tag weite Strecken zur Arbeit pendelt, ist gestresster und unzufriedener mit Job und Leben. Der aktuelle Glücksatlas der Deutschen Post zeigt, dass Pendler ihr Glück selbst in die Hand nehmen könnten.
von Nora Schareika

Stellenanzeigen Hier gibt es die besten Jobs für Studenten

Etwa 1,7 Millionen Studenten brauchen einen Nebenjob. Doch vielerorts richten sich nur wenige Stellenanzeigen an die angehenden Akademiker. Eine Ausnahme macht eine Stadt im Osten, wie eine neue Auswertung zeigt.
von Nora Schareika

Neue Studie Umstrittene Branchen zahlen höhere Gehälter

Alkohol, Waffen, Tabak: Auch ethisch fragwürdige Branchen brauchen neue Talente. Laut einer aktuellen Studie zahlen sie ihren Managern dafür überdurchschnittlich hohe Gehälter.
von Daniel Rettig

Meistgelesen

Rente gegen Pension So viel mehr Geld haben Lehrer im Ruhestand

Anders als Arbeitnehmern droht Beamten keine große Rentenlücke: Um eine Rente in Höhe einer Grundschullehrer-Pension zu bekommen, müssen Angestellte in der freien Wirtschaft viel länger arbeiten und sehr gut verdienen.

Staatsschulden wie in Italien Target 2 rettet lautlos die Eurozone – noch

Die politische und finanzielle Krise in Italien zeigt, dass das grenzüberschreitende Zahlungssystem der Eurozone, Target2, nun stark versagt. Länder wie Italien können damit risikolos Schulden machen.

Neue Version des Tesla Model 3 „Nur eine abgespeckte Basisversion“

Tesla-Chef Elon Musk hat eine neue Version des Model 3 für 45.000 US-Dollar angekündigt – via Twitter natürlich. Ursprünglich sollte es viel weniger kosten und E-Mobilität massentauglich machen. Ist es jetzt soweit?

Riedls Dax-Radar Machtlos gegen schwache Nerven

Die Angst an den Börsen steigt, das erhöht das Risiko für weitere Kursrückschläge. Umso wichtiger ist es, dass die Geschäftsentwicklung führender Unternehmen stabil bleibt. Daimler gelingt das leider nicht.

Vaude Wie der kulturelle Wandel im Mittelstand gelingt

Antje von Dewitz hat mit Vaude den erfolgreichsten deutschen Outdoor-Ausrüster geschaffen. Und ganz nebenbei die Grundlagen für eine erfolgreiche Digitalisierung ihres Geschäftes gelegt. Ihre vier wichtigsten Lehren.
WirtschaftsWoche

Nr. 43 vom 19.10.2018

Der Profit mit den Pendlern

Wie die Mobilitätsindustrie aus dem Arbeitsweg ein Geschäftsmodell macht.

Folgen Sie uns
Themenschwerpunkt

Uni-Ranking

Ob Bachelor oder Master: Wer sich für ein Studium entscheidet, sollte die Universitäten vergleichen. Unser Uni-Ranking hilft dabei.
Zur Themenseite

Berliner Universitäten Warum ausgerechnet Massenunis die Personaler begeistern

Die Berliner Universitäten werden bei Personalern immer beliebter. Und das, obwohl hier besonders viele Studenten auf besonders wenige Professoren treffen. Was macht den Reiz der Berliner Absolventen aus?
von Wenke Wensing

"München geht immer" Was die besten Unis besser machen

An der RWTH Aachen, der LMU München und der Uni Mannheim rekrutieren Personaler besonders gerne, wie das Hochschul-Ranking der WirtschaftsWoche zeigt. So machen die Uni-Allstars ihre Absolventen fit für die Karriere.

RWTH Aachen Hinter den Kulissen der Ingenieurschmiede

Die RWTH Aachen gilt als die Talentschmiede für Ingenieure und Elektrotechniker. Wie die Universität es schafft, dass die Unternehmen zu den Studenten kommen und nicht andersherum.

Uni-Ranking 2018 Alle Ergebnisse im Überblick

Premium
Welche Hochschulen haben bei Personalern das größte Renommee? Eine exklusive Untersuchung zeigt, wie Deutschlands Unis und Fachhochschulen in Fächern wie BWL, VWL, Informatik, Maschinenbau und Informatik abschneiden.

Studium an kleinen Unis Warum Cottbus besser ist als Berlin

Bis Juli bewerben sich wieder Tausende auf einen Studienplatz in Deutschlands Großstädten. Dabei sind die Studienbedingungen an kleinen Universitäten oft viel besser. Eine von ihnen ist die BTU in Cottbus.

Trotz Frauenquote Männer dominieren in deutschen Aufsichtsräten

In den Aufsichtsgremien der Konzerne im Deutschen Aktienindex haben zumeist Männer das Sagen - auch wenn die Frauenquote Wirkung zeigt.

Personalberater „Schnell ist ein Headhunter, wenn er sechs Monate braucht“

Headhunter bleiben trotz Xing oder LinkedIn unersetzlich, sagt Christel Gade, Professorin an der Internationalen Fachhochschule Bad Honnef/Bonn. Das gilt vor allem, wenn Top-Manager rekrutiert werden sollen.
Interview von Claudia Tödtmann

Home-Office Fünf Tipps fürs Arbeiten im eigenen Heim

Die Arbeit im Home-Office hat viele Vorteile. Doch nur wer sich richtig dafür einrichtet, schöpft das volle Potenzial aus. Worauf Sie achten sollten.
von Lin Freitag

Die zehn stressigsten Büroexemplare So kommen Sie mit jedem Kollegentyp klar

Jeder kennt Kollegen, mit denen er nicht gerne zusammenarbeitet. Der Rhetoriker Jürgen Rixgens gibt Tipps, um im Arbeitsalltag nicht zu verzweifeln: Zehn Typen von schwierigen Kollegen und wie man mit ihnen umgeht.
von Maximilian Rösgen

Frauen in Führungspositionen In welchen Branchen die Chefin der Normalfall ist

Premium
Nicht einmal jede dritte Führungskraft ist eine Frau. Hinter dieser Zahl verbirgt sich allerdings ein Durchschnittswert. Eine neue Auswertung zeigt, dass es durchaus Frauendomänen gibt.
von Nora Schareika

Die zehn größten Vermögen Das sind die reichsten Deutschen

Ein aktuelles Ranking der 1001 größten Vermögen zeigt, dass einige der Milliardäre Deutschlands ihren Reichtum weiter mehren konnten. Andere verloren viel, sind aber noch immer superreich. Das sind die Top Ten.

Absurde Bewerbungsfragen „Wie drücken Sie die Zahnpasta aus?“

„Was finden Sie hier besonders harmonisch?“ Wer eine clevere Antwort findet, ist gut dran. Wirklich beantworten muss man sie zwar nicht, aber absurde Fragen wie diese kommen im Vorstellungsgespräch vor. Eine Übersicht.

Genderdebatte in der VWL „Frauen sollten nicht so schnell aufgeben!“

Die Ökonomin Dorothea Kübler hat eine klare Vorstellung von den Ursachen für den geringen Frauenanteil in Spitzenpositionen der VWL – und einen Vorschlag für den Ökonomie-Nobelpreis.
von Bert Losse

Wertvolle Arbeitgeber „Unternehmen können viel für das Gemeinwesen tun“

Das WiWo-Ranking "Wertvolle Arbeitgeber" erscheint heute für die Region Mitte. Wie Unternehmen als Arbeitgeber etwas für das Gemeinwohl ihrer Region tun können, erklärt die Bremer Psychologin Regina Arant im Interview.
Interview von Nora Schareika

Digitalisierung der Arbeit In diesen Regionen drohen Jobverluste

Die Veränderung der Arbeitswelt durch die Digitalisierung trifft bestimmte Branchen sehr viel härter als andere. Bundesländer mit hohem Industrie-Anteil haben besonderen Anpassungsbedarf.

Mobilität Der Profit mit den Pendlern

Premium
Viele Millionen Bürger pendeln täglich zum Job. Junge Gründer, Mobilitätspioniere und Konzerne rufen die Revolution des Berufsverkehrs aus und treiben die Politik mit spektakulären Ideen und Innovationen vor sich her.
von Simon Book, Angelika Ivanov und Rüdiger Kiani-Kreß

Arbeitsmoral Die Kraft der kleinen Geste

Premium
Manchmal entscheiden schon Kleinigkeiten über Motivation und Zufriedenheit der Mitarbeiter. Welche Benefits sinnvoll sind – und welche schaden können.
von Lin Freitag

Ökonomie-Nobelpreis „Die Frauenfrage ist eine Riesenbaustelle“

Premium
In diesem Jahr wird zum 50. Mal der Ökonomie-Nobelpreis vergeben. Nur einmal gewann bisher eine Frau. Warum Forscherinnen in der VWL unterrepräsentiert sind – und wo sich das gerade ändert.
von Bert Losse und Michael Scheppe

Selbstständigkeit Die Deutschen gründen weniger

Exklusiv
Die Zahl der Unternehmensgründungen in Deutschland ist im ersten Halbjahr 2018 zurückgegangen. Zugleich sank aber auch die Zahl der Unternehmensaufgaben.

Deutschland Was für erfolgreiche Gründungen wichtig ist

Die Deutschen machen sich seltener selbstständig. Schnell wird der Ruf nach finanziellen Unterstützungsmaßnahmen laut. Doch Gründen um jeden Preis ist sinnlos. Was die Wirtschaft wirklich braucht, ist etwas anderes.
Gastbeitrag von Friederike Welter

Gründer Welche Karrierechancen bietet die Blockchain?

Experten bezeichnen die Blockchain als das neue Internet. Die Anwendungsmöglichkeiten der Technologie sind nahezu grenzenlos. Junge Gründer erhoffen sich neue Berufswege.
von Wenke Wensing

Verlustvortrag durch Studienkosten Warum Studenten ihre Steuern machen sollten

Als Berufseinsteiger im ersten Jahr mehr Netto vom Brutto haben? Für Studenten, die jahrelang Bücher, Semestertickets, Wohnung und Materialien bezahlt haben, kein Problem – wenn sie eine Steuererklärung einreichen.
von Maximilian Rösgen

Zukunft der VWL „Wir brauchen ein breiteres Spektrum in der ökonomischen Ausbildung“

Der Ökonom Nils Goldschmidt über die Lagerkämpfe in der deutschen VWL und die Chancen eines Wandels in den wirtschaftswissenschaftlichen Fakultäten.
Interview von Bert Losse

Studium Wie digitales Lernen Hochschulen effizienter macht

Die Digitalisierung hat zwar viele Unternehmen, aber längst nicht die Lehre an allen Hochschulen erreicht. Dabei können Studenten mit digitalen Methoden Inhalte lernen, statt vor allem mitzuschreiben.
von Wenke Wensing

Mitarbeiter werben Mitarbeiter Bewerber schätzen den Job auf Empfehlung

Die Mitarbeiterempfehlung ist laut einer Umfrage ein beliebter und bequemer Weg, Fachkräfte zu finden. Viele Unternehmen nutzen die persönlichen Netzwerke ihrer Mitarbeiter aber noch nicht – oder nur unstrukturiert.
von Nora Schareika

Kauffrau statt Technikerin Frauen wählen oft schlechter bezahlte Ausbildungsjobs

Der Großteil der Auszubildenden in Deutschland lernt im Mittelstand. Junge Frauen wählen dabei häufig noch immer andere Ausbildungsberufe als Männer. Das hat Folgen – vor allem für ihr Gehalt.

Bewerbungen Anschreiben überflüssig? Von wegen!

Bewerbungen ohne Anschreiben und Ein-Klick-Lebensläufe suggerieren einen unkomplizierten Jobeinstieg. Doch das Gegenteil ist der Fall: Fach- und Führungskräfte müssen sich immer mehr Auswahlrunden und Methoden stellen.
von Saskia Eversloh

Sprengers Spitzen Warum Erfolg zu Arroganz verleitet

Premium
Feedback lehrt uns nichts – man erfährt dabei bloß, wie andere auf einen reagieren. Nützlich ist das allein für die Angepassten.
Kolumne von Reinhard Sprenger

Persönlichkeitstest „Man muss das nicht mitmachen“

Die Oxford-Professorin Merve Emre widmet sich in ihrem Buch dem berühmtesten Persönlichkeitstest der Welt. Sie warnt davor, vom eigenen Charakter Rückschlüsse auf den Traumjob zu ziehen.
Interview von Jan Guldner

Kriminalität Mittelständler fallen noch immer auf den Cheftrick rein

Premium
Kriminelle geben sich als Vorgesetzte aus und weisen Überweisungen an. Der Fall eines Mittelständlers zeigt, wie schnell alles falsch laufen kann, selbst wenn man alles richtig gemacht hat.
von Andreas Macho

War for Experience statt war for Talents Der Kampf um junge Talente ist ein Auslaufmodell

Aktuell tobt ein Kampf um junge Talente. Doch das dürfte sich angesichts der demografischen Entwicklung bald ändern. Unternehmen werden ihre Zukunft mit Jungen, Älteren und noch Älteren gestalten müssen.
von Nora Schareika

Stimmtrainerin „Zuhörer schalten ab, wenn es anstrengend wird“

Ein Kollege versteht Sie ständig falsch? Bei Ihrer Präsentation hört fast niemand richtig zu? Kommunikationscoach Nina Höllinger erklärt, wie Sie Ihre Stimme im Berufsalltag so nutzen, dass Ihre Botschaft hängen bleibt.
Interview von Wenke Wensing

Kolumnist Marcus Werner Ein Besuch im Phantasialand

Unser Kolumnist Marcus Werner hat nach vielen Jahren mal wieder das Phantasialand besucht – und war von vielen Lieblosigkeiten enttäuscht. Ein Rundgang in Bildern.