Sprengers Spitzen Warum Gehälter geheim bleiben sollten

Premium
Kein Unternehmen sollte alle Gehälter offenlegen – denn letztlich hat die Geheimniskrämerei mehr Vor- als Nachteile.
von Reinhard Sprenger

KPMG-Umfrage Was deutsche CEOs umtreibt

Vorstandschefs blicken vorsichtig optimistisch in die Zukunft. Worauf sich die Hoffnungen der Top-Manager gründen – und was sie besorgt.
von Daniel Rettig

NewSpace Die jungen Wilden im Weltall

Konkurrenz fürs Silicon Valley? In Deutschland hat sich eine Raumfahrt-Start-up-Szene herausgebildet. Junge Pioniere bauen Raketen, Mini-Satelliten und forschen an Brot für Astronauten. Doch sie stehen vor Problemen.
von Peter Schneider

Weiterbildung Unternehmen ziehen sich ihre Fachkräfte selbst heran

Wenn der Arbeitsmarkt keine Fachkräfte hergibt, müssen Unternehmen kreativ werden. Immer mehr gehen im eigenen Personalpool auf die Suche, zeigt eine neue Studie.
von Nora Schareika

Arbeit im Tiny House Wie eine New-Work-Pionierin auf dem platten Land zurechtkommt

Die Kommunikationsberaterin Nicole Dau lebt und arbeitet seit einigen Monaten in einem selbstgebauten Mini-Haus fernab von ihren Kollegen in Hamburg. Das Einzige, was sie braucht, ist schnelles Internet.
von Nora Schareika

Denkfabrik Wer soll das alles lesen?

Wirtschaftswissenschaftler schreiben zu viel, die Zahl der Veröffentlichungen in Fachzeitschriften steigt rasant. Plädoyer für ein Fach mit Klasse statt Masse.
Oliver Roßmannek

Scherzen im Job „Guter Humor ist ein bisschen wie Flirten“

Humortrainerin Eva Ullmann erklärt, warum es wichtig ist, auch im Büro mal ausgelassen zu lachen und in welchen Situationen aggressiver Humor erlaubt ist. Und mit welchen Witzen sich Führungskräfte zurückhalten sollten.
Interview von Milena Merten

Umgekehrte Lohnlücke In diesen Branchen lohnt sich Teilzeit für Frauen

Nicht immer und überall verdienen Frauen weniger als Männer. Ausgerechnet im Teilzeitbereich, der für einen guten Teil des Gender Pay Gap verantwortlich ist, haben Frauen die Chance, mehr zu verdienen.
von Nora Schareika

Studium an kleinen Unis Warum Cottbus besser ist als Berlin

Bis Juli bewerben sich wieder Tausende auf einen Studienplatz in Deutschlands Großstädten. Dabei sind die Studienbedingungen an kleinen Universitäten oft viel besser. Eine von ihnen ist die BTU in Cottbus.
von Wenke Wensing

Frauen in Führungspositionen Dax-Konzerne sind Schlusslicht

Die Topetage vieler deutscher Konzerne ist immer noch eine Männerdomäne. In anderen Ländern sitzen deutlich mehr Frauen im Vorstand - obwohl die Rahmenbedingungen nicht unbedingt besser sind.

Schlusswort Wir sollten endlich aufhören, höflich zu sein

Premium
Gegen saudumme Fragen und die Langeweile des Gewohnten: Wir brauchen mehr Persönlichkeiten wie Tesla-Chef Elon Musk.
Kolumne von Miriam Meckel

Meistgelesen

Krawatte ja oder nein? Die Dos und Don’ts beim Business-Outfit

Krawatten sind out, Anzüge verschwinden und mancher Manager kommt in Turnschuhen und mit Rucksack zum Meeting. Trotzdem ist es keine gute Idee, allzu leger ins Büro zu gehen. Worauf es beim Business-Outfit ankommt.

Karrierefaktor Aussehen „Es gibt kein zu schön!“

Wer von Natur aus sehr attraktiv ist, bekommt die besseren Jobs und auch mehr Geld. Das ist nicht nur Klischee, sondern Wissenschaft. Es gibt allerdings Jobs, in denen das Aussehen überhaupt nichts nutzt.

Renfe schlägt Deutsche Bahn Spanien exportiert Hochgeschwindigkeit in die ganze Welt

Was der ICE der Deutschen Bahn nicht hinbekommt, schaffen die Spanier: Dank Pünktlichkeit, Luxus und Schnelligkeit fährt die spanische Bahn Renfe mit ihrem Hochgeschwindigkeitsnetz erstmals Gewinn ein.

Studie zu Übernahmen Deutschland kann China nichts entgegensetzen

Immer mehr chinesische Investoren übernehmen Firmen in Deutschlands Schlüsselsektoren. Eine neue Studie zeigt, wie dramatisch die chinesischen Aufkäufe in manchen Branchen tatsächlich zu Buche schlagen.

Rolex, Omega & Co Die Uhrenhersteller, das Internet und die Angst

Zu viele Uhren, die ihren Weg in den Graumarkt finden, und eine zögerliche Onlinestrategie vieler Marken setzen die lange verwöhnten Luxusuhrenhersteller unter Druck.
WirtschaftsWoche

Nr. 21 vom 18.05.2018

6WirtschaftsWoche Cover 21/2018
Das Anti-Crash-Depot
Donald Trumps „America first“, eine müde Weltkonjunktur und steigende Zinsen bedrohen die Börsenparty. Was Anleger jetzt tun sollten.
Folgen Sie uns
Themenschwerpunkt

Uni-Ranking

Ob Bachelor oder Master: Wer sich für ein Studium entscheidet, sollte die Universitäten vergleichen. Unser Uni-Ranking hilft dabei.
Zur Themenseite

RWTH Aachen Hinter den Kulissen der Ingenieurschmiede

Die RWTH Aachen gilt als die Talentschmiede für Ingenieure und Elektrotechniker. Wie die Universität es schafft, dass die Unternehmen zu den Studenten kommen und nicht andersherum.
von Wenke Wensing

Studium an kleinen Unis Warum Cottbus besser ist als Berlin

Bis Juli bewerben sich wieder Tausende auf einen Studienplatz in Deutschlands Großstädten. Dabei sind die Studienbedingungen an kleinen Universitäten oft viel besser. Eine von ihnen ist die BTU in Cottbus.

Personaler-Ranking
Das sind Deutschlands beste Unis

Wer bildet seine Studenten am besten aus? 500 Personaler haben für die WirtschaftsWoche ihre Favoriten unter den deutschen Universitäten gewählt. Dies sind die Spitzenreiter in ausgewählten Fächern.

"München geht immer" Was die besten Unis besser machen

An der RWTH Aachen, der LMU München und der Uni Mannheim rekrutieren Personaler besonders gerne, wie das Hochschul-Ranking der WirtschaftsWoche zeigt. So machen die Uni-Allstars ihre Absolventen fit für die Karriere.

Junge Gründer Wie Unis und Start-ups voneinander profitieren

Die Gründungszentren der Berliner Universitäten machen Start-ups reif für die Hauptstadt. Das tun sie nicht ohne Eigennutz. Ein Ökosystem mit Erfolgsgeschichte.

Produktivität Warum weniger arbeiten mehr bringt - und wie es gelingt

Der traditionelle Acht-Stunden-Tag gilt als überholt. So leisten Sie mehr in kürzerer Zeit – ohne Überstunden.
Jenny Niederstadt

20, 30, 40 oder mehr Tage Mehr Firmen locken mit Urlaub ohne Ende

In den USA gibt es seit 15 Jahren Firmen, die auf Vertrauensurlaub setzen. Die Auswertung eines Jobportals zeigt, dass der Trend jetzt offenbar deutsche Unternehmen erreicht. Immer mehr bieten den unbegrenzten Urlaub an.
von Nora Schareika

Selbstmarketing Netzwerken ist auch Arbeit

Frauen fällt es immer noch schwerer, Kontakte für die Karriere zu nutzen – aus falschem Ehrgeiz. Wie wichtig Kontaktfreudigkeit und Geselligkeit für die Karriere sind.
von Claudia Tödtmann

Entzauberte Mythen Das Gift des Nichtstuns

Premium
Ob eine Pause gelingt oder nicht, hängt von der Arbeit ab, die ihr vorausgeht. Über das richtige Rasten.
Kolumne von Henning Beck

Fachkräfte Unternehmen haben es mit immer ungeduldigeren Bewerbern zu tun

Schnelle Bewerbungsprozesse werden zu einer Frage des Habens oder Nicht-Habens der besten Köpfe. Einer Umfrage unter hochrangigen Managern zufolge nimmt die Ungeduld unter Bewerbern immer mehr zu.

Digitalisierung Der alte Führungstyp hat ausgedient

67 Prozent aller Fachkräfte meinen, ihr Vorgesetzter sei nicht gut für die Zukunft gerüstet. Stehen Führungskräfte Innovationen im Weg? Fakt ist: Die Führungskraft von morgen benötigt mehr als nur Durchsetzungsvermögen.
Sebastian Dettmers

Präsentationen So viel Lebenszeit vertun Angestellte mit Powerpoint

Fast jeder kennt das Elend der Powerpoint-Präsentation aus Zuhörersicht: Die Verlockung zu einem Nickerchen ist groß. Dennoch sitzen täglich Millionen Angestellte an Präsentationen - und verschwenden zahllose Stunden.

Bildung Spanische Unis sind zersetzt von Korruption

Skandale wegen gefälschter Mastertitel machen deutlich: Spaniens Beliebtheit bei deutschen Erasmus-Studenten beruht nicht auf der Qualität der Lehre.
Stefanie Claudia Müller

Erfahrungsbericht Arbeiten in der Pflege: „Eigentlich ist alles schwierig“

Deutschland fehlen 25.000 Pflegekräfte. Unsere Autorin wundert das nicht: Sie hat während des Studiums als Pflegerin gearbeitet. Und weiß, wie hart der Job ist. Ein Erfahrungsbericht.

Frauenquote Freiwillige Vorgaben zeigen kaum Wirkung

Bei der Gleichstellung von Frauen in Führungspositionen gibt es noch viel zu tun. Ohne Zwang geht offensichtlich fast gar nichts. Schon ist von einem „Boykott“ die Rede.

Stellenmarkt

Mit dem Jobturbo durchsuchen Sie mehr als 215.000 Stellenanzeigen in 36 deutschen Stellenbörsen.

Unternehmer stellen sich vor

Arbeit im Tiny House Ein Bauwagen als Tiny House und Büro

Wer tauscht freiwillig eine Stadtwohnung in einem begehrten Viertel gegen einen Bauwagen in der Pampa? Nicole Dau hat es getan, um naturnah und minimalistisch zu leben. Dank Internet ohne berufliche Abstriche.

Humor im Büro Irgendwo hört der Spaß auf

Premium
Scherze im Büro können Besprechungen auflockern und Einzelkämpfer zusammenschweißen. Doch wer allzu unbedacht witzelt, riskiert seine Reputation und vergiftet das Arbeitsklima. Wie Sie Pointen richtig setzen.
von Jan Guldner und Kristin Schmidt

Arbeiten ja, wohnen nein Für diese Städte nehmen Pendler lange Wege in Kauf

Bis zu eine Stunde pro Weg ist für jeden zweiten Berufspendler vollkommen in Ordnung, zeigt eine neue Umfrage. Der Freizeit zuliebe den Job zu wechseln, kommt oft nicht in Frage. Dann eher ein Umzug.

Gründer „Wenn das Produkt stimmt, kannst du dir Provokation leisten“

Die Selfmade-Unternehmer und Freunde Rolf Schrömgens, Marco Knauf und Elvir Omerbegovic über skandalträchtige Werbung, ursprüngliche Werte und gute Führung.
von Sven Prange und Daniel Rettig

Kaltes Plasma Ein Wunder für Wunden

Das Start-up Coldplasmatech hat ein Medizingerät erfunden, das chronische Wunden kuriert. Nicht nur das Militär zeigt bereits Interesse.
von Andreas Menn

Autonome Autos vs. Flugtaxen Die Zukunft liegt in der Luft

Premium
Der deutsche Robotik-Professor Sebastian Thrun startete die Revolution der autonomen Autos. Nun plant er ähnliches in der Luftfahrt – und bildet nebenbei Millionen von Programmierern in der ganzen Welt aus.
Interview von Matthias Hohensee

Junge Gründer Wie Unis und Start-ups voneinander profitieren

Die Gründungszentren der Berliner Universitäten machen Start-ups reif für die Hauptstadt. Das tun sie nicht ohne Eigennutz. Ein Ökosystem mit Erfolgsgeschichte.
von Wenke Wensing

Universitäten Cottbuser Informatiker für die Welt

Klein, aber fein: Intel, Google und Co haben ein Auge auf Absolventen der Brandenburgischen Technischen Universität in Cottbus geworfen. Die Region, die die schlauen Köpfe dringend braucht, verliert.
von Wenke Wensing

Studium Immer mehr Deutsche studieren ohne Abitur

Kein Abi - und trotzdem studieren? Immer mehr Menschen in Deutschland qualifizieren sich über Berufspraxis fürs Studium. Selbst zu einem begehrten Fach wie Medizin kann der alternative Weg führen.

Betriebe auf der Suche Azubi-Speeddating zeigt die Probleme wie unter einer Lupe

Betriebe mit den letzten freien Ausbildungsplätzen treffen auf Jugendliche, die noch einen suchen. Löst das die Probleme auf dem Ausbildungsmarkt? Beim Azubi-Speeddating in Düsseldorf zeigt sich, warum es schwierig ist.
von Nora Schareika

Arbeitsweg Pendler legen immer größere Distanzen zurück

Arbeitnehmer sind laut einer Studie immer länger zu ihren Arbeitsstätten unterwegs und legen größere Strecken zurück. Längst trifft die Pendelei nicht mehr nur Hochqualifizierte. Schuld daran sind die steigenden Mieten.

Arbeitszeitgesetz Die Deutschen sind Meister der grauen Überstunden

Wieviel Flexibilität lässt das Arbeitszeitgesetz zu? Genug, meint der Jurist Rudolf Buschmann und warnt vor einer Lockerung. Arbeitgeber müssten sogar viel stärker darauf achten, dass Mitarbeiter nicht zu viel arbeiten.
Interview von Nora Schareika

Motivationsbullshit, Teil 2 Warum ein Leben außerhalb der Komfortzone gefährlich ist

„Das Leben beginnt am Ende deiner Komfortzone“ – ein Satz, der motivieren und zu Grenzüberschreitungen anstacheln soll. In Maßen ist das eine gute Idee. Der Satz ist trotzdem falsch.
Nico Rose

Karriere Start-ups, die neuen Kaderschmieden der Top-Manager

Früher waren Unternehmensberatungen Kaderschmieden der Top-Manager, inzwischen bilden auch Digitalunternehmen die CEOs der Zukunft aus – nicht nur aus fachlichen Gründen.
von Kristin Schmidt

Jobwechsel Mitarbeiter gehen selten aus nur einem Grund

Etwas Personalfluktuation ist normal in Unternehmen. Aber was, wenn viele Mitarbeiter kündigen? Christa Stienen vom Bundesverband der Personalmanager über Warnzeichen und die Chance, Unzufriedenheit zu verhindern.
Interview von Nora Schareika

Auszubildende „Die machen lieber Fitness“

Premium
Azubis mangelt es an persönlicher Reife, die Fehlzeiten sind hoch, die Motivation gering: Die Abbrecherquote von Lehrlingen frustriert Betriebe. Eine Unternehmerin denkt über ein Ende ihres Ausbildungsprogramms nach.
Michael Scheppe

Auf der Couch Die Einsamkeit wie einen Freund begrüßen

Premium
In der vernetzten Gesellschaft wird Einsamkeit stigmatisiert. Am besten sollen wir ständig alle zusammen tanzen, basteln und uns nur noch in Gruppen bewegen. Was für ein Irrsinn!
Gastbeitrag von Christian Dogs

Restaurants Das System Baiersbronn

Premium
Die Gastronomen des Schwarzwalddorfs verweigern sich seit Jahrzehnten jedem Trend. Dennoch gibt es nirgendwo mehr Sterne-Restaurants. Eine Geschichte über Konstanz, Exzellenz – und nötigen Wandel.
von Sven Prange