WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Freystil Teile und versteuere

Premium
Im Silicon Valley hat sie Firmen groß und Angestellte reich gemacht: die Mitarbeiterbeteiligung. Hierzulande lohnt sie sich nur für den Fiskus.
Kolumne von Freya Oehle

„Hinterland of Things“ „Deutschland ist nicht mehr nur Copy-Cat-Nation“

Die einen haben frische Ideen, die anderen wertvolle Kontakte: In Ostwestfalen haben Gründer und traditionsreiche Mittelständler ein eindrucksvolles Netzwerk geschaffen.
von Varinia Bernau

Karriereleiter So entrümpeln Sie radikal die Langeweile aus Ihrer Präsentation

„Ich habe das mal als Präsentation vorbereitet.“ Für viele klingt das nach drohender Langeweile. Leider! Wie Sie Ihre Präsentation von einlullend zu mitreißend mausern – sogar noch kurz vor Start.
von Marcus Werner

Start-up der Woche „Wir erleichtern die Forschung im All“

Im Elevator Pitch tritt diese Woche Yuri an. Das Mini-Labor des Start-ups macht Raumfahrtmissionen erschwinglicher. Wie urteilt Investor Herbert Mangesius?

Krankfeier-Industrie Digitales Attest vom Start-up: Ein Horror für Arbeitgeber

Premium
Eine Mail genügt heute für den Arbeitsunfähigkeitsschein. Start-ups machen aus den Attesten ein Geschäft – und immer mehr Unternehmen befürchten, dass die Digitalisierung eine Krankfeier-Industrie schafft.
von Jacqueline Goebel

Der Ursprung meiner Karriere Miss Germany in der „Höhle der Löwen“

Es ist ein ziemlich bunter Lebenslauf, den Dagmar Wöhrl vorzuweisen hat: Sie war Model, Unternehmerin, Politikerin, Juristin. Heute engagiert sie sich für sozial benachteiligte Kinder.

Denkfabrik Mein neuer Chef, der Algorithmus

Premium
Kann künstliche Intelligenz den Top-Manager ersetzen? Fakt ist: Datenbasierte Schwarmintelligenz kann weder Betriebe noch Teams führen.
von Horst Wildemann

10 Fragen zur Krankmeldung Darauf müssen Sie bei der Krankschreibung achten

Bei einer Krankmeldung gibt es viele Fragen. Wann melde ich mich wie ab, darf ich die Vertretung einweisen, ins Kino gehen oder Urlaub machen? Was ändert sich bei der digitalen Krankmeldung? Ein Experte gibt Auskunft.
von Nina Jerzy

Cyberboss Was Gesichter verraten

Künstliche Intelligenz erleichtert unser Leben, sie liefert aber auch verheerend falsche Prognosen. Ihr Einsatz muss daher reguliert werden. Doch wie verhindern wir, dass dabei neue Datenmonopole entstehen?
Kolumne von Anastassia Lauterbach

Caroline Criado Perez „Die meisten Dinge in der Welt sind für Männer gemacht“

Premium
Unsere Umwelt ist in vielen Teilen so gestaltet, als gäbe es keine Frauen, sagt Caroline Criado Perez. Warum in Wissenschaft, Wirtschaft und Gesellschaft Entscheidungen vor allem für Männer getroffen werden.
Interview von Jan Guldner

Start-up der Woche „Wir geben Allergikern die Freiheit zurück“

Im Elevator Pitch der WirtschaftsWoche tritt diesmal die Gründerin von Ally Allergens, Christina Rückert, an. Ihr Start-up erarbeitet ein Siegel für sicheres Essen. Wie urteilt die Investorin?
WirtschaftsWoche

Nr. 08 vom 14.02.2020

Die Akte Wirecard

Interne Unterlagen werfen neue Fragen zu Geschäften und Kunden des Zahlungsdienstleisters auf.

Folgen Sie uns
Themenschwerpunkt

Jobsuche

Ein gutes Image hilft Arbeitgebern bei der Personalsuche. Welche Unternehmen bei Absolventen besonders beliebt sind und was man bei der Jobsuche beachten sollte.
Zur Themenseite

Vierbeinige Kollegen Warum Firmen immer öfter Hunde im Büro erlauben

Der Trend geht zum Bürohund: Unternehmen gewähren ihren Mitarbeitern vermehrt, ihren Vierbeiner mit zur Arbeit zu bringen. Wie wirkt sich das aufs Arbeitsumfeld aus?
von Philipp Frohn

Jobsuche In die Bewerbung gehört ein Foto – oder?

Bei der Jobsuche haben es junge Frauen und Menschen mit Migrationsgeschichte besonders schwer – wegen Vorurteilen hat ihre Bewerbung oft weniger Chancen. Dieses Problem könnte man lösen. Aber nicht alle sind dafür.

Arbeitsmarkt Deutschland hat so wenige Erwerbslose wie nie seit 1990

Die Konjunktur schwächelt, aber der Arbeitsmarkt beweist weiterhin Stärke. Die Zahl der Erwerbslosen in der Bundesrepublik ist so niedrig wie noch nie seit der Wiedervereinigung. Ähnlich gut sind die EU-weiten Zahlen.

Jenseits des Silodenkens „Wissen wird immer schneller obsolet“

Premium
In Unternehmen verschwimmen die Trennlinien zwischen Fachgebieten. Doch noch fehlt es an Mitarbeitern, die Interdisziplinarität wirklich beherrschen. Erste Universitäten machen sich nun daran, das zu ändern.

„Familienleben in Einklang bringen“ Hewlett Packard bietet sechs Monate Elternzeit bei vollem Gehalt

Generöses Angebot: Das IT-Unternehmen Hewlett Packard Enterprise (HPE) bietet seinen Angestellten weltweit ab sofort eine sechsmonatige Elternzeit bei voller Bezahlung. Auch Deutsche könnten von dem Vorhaben profitieren.

Der Ursprung meiner Karriere „Einfach machen. Einfach weitermachen.“

Carel Halff, Chef von Bastei Lübbe, flog von der Schule und war fast vier Jahrzehnte lang Geschäftsführer des Weltbild-Verlags. Als Senior könne er jetzt schnell und stringent Veränderungen umsetzen.

Sprengers Spitzen Mütter machen den Unterschied

Premium
Schlicht, weil es sich betriebswirtschaftlich lohnt: Unternehmen sollten die unterschätzte Managementressource Mütter stärker nutzen.
Kolumne von Reinhard Sprenger

Ausgetrickst Spieltheorie im Verkauf – wirksam, aber riskant

Premium
Seit Jahren propagieren Berater den Einsatz spieltheoretischer Methoden in Verhandlungen. Aber unter welchen Bedingungen klappt das wirklich? Auf Schulung mit den Einkäufern des Rüstungs- und Technologiekonzerns Diehl.
von Konrad Fischer

Future Talents Report 2020 Nachwuchskräfte wollen in „grüne“ Unternehmen

Wird die Generation Z auch im Job zur Generation Greta? Zumindest erweckt der Future Talents Report den Eindruck. Denn Nachwuchskräfte sind in umweltbewussten Unternehmen deutlich zufriedener als bei anderen.
von Lucas Tenberg

Erasmus für Jungunternehmer „Es war eine Art Symbiose, ein Austausch auf Augenhöhe“

Nicht nur Studenten profitieren von Erasmus. Die EU ermöglicht auch Jungunternehmern den Aufenthalt bei Mentoren im Ausland. Wie man an das Geld rankommt, was Stipendiaten berichten.
von Nina Jerzy

Kommunikation Sagen Sie öfter Nein im Job

Das Nein hat ein schlechtes Image. Das muss sich ändern. Um Nein zu sagen, braucht man Meinung und Haltung. Das wusste bereits Steve Jobs. Fünf Gründe, warum das Nein-Sagen im Job außerdem gut ist.
von Nina Jerzy

Coronavirus Müssen berufliche Vielflieger in den Risiko-Modus umschalten? 

Eine Dienstreise brachte den Coronavirus nach Deutschland. Wer geschäftlich viel reist, gehört zur Risikogruppe. Wie „Travel Manager“ in Unternehmen den Virus und andere Krisen eindämmen – und was Reisende tun können.
von Tristan Heming

Berufung statt Sicherheit Wann sich der berufliche Neubeginn lohnt

Premium
Wird der Job Routine, stellen viele Menschen die Sinnfrage. Sie träumen davon, ihre Leidenschaft zum Beruf zu machen. Wie der Wechsel klappt und ob die Träume halten, zeigt der Besuch bei dreien, die es gewagt haben.
von Katharina Matheis

Geschüttelt, nicht geführt Die unheimliche Kraft der Klischees

Premium
Mehr Frauen an den Unternehmensspitzen – das würde der deutschen Wirtschaft guttun. Warum also lassen wir sie nicht endlich ran?
Kolumne von Manuela Rousseau

Supermaster-Wettbewerb „Wenn unter den Einsendungen eine Idee ist, die zu uns passt, prüfen wir ein Investment“

Investor Frank Thelen sitzt in der Jury des Supermaster-Wettbewerbs. Im Interview erklärt er, warum Unis das beste Umfeld für Gründer sind und welche Forschungsergebnisse in Arbeiten ihn zum Investieren verleiten können.
Interview von Jan Guldner

Frauen und Start-ups Wir müssen über die Bedingungen für Gründerinnen sprechen

Premium
Die meisten Unternehmensgründungen fallen in die berüchtigte Rushhour des Lebens. Die Lebensrealität von Frauen und Männern im Alter zwischen 30 und 40 ist aber meist eine ganz andere. Das muss man offen thematisieren.
Gastbeitrag von Miriam Wohlfarth

Start-ups jenseits der Metropolen „Gründer auf dem Land sind privat zufriedener“

Provinz statt Großstadttrubel? Eine Studie der Hochschule Landshut zeigt: Gründer außerhalb von Metropolen haben ähnliche Erfolgschancen – aber häufig ein anderes Profil und ein paar ganz eigene Probleme.
Interview von Manuel Heckel

Außergewöhnliche Studentenjobs Wenn Kellnern zu langweilig wird

Es gibt viele Möglichkeiten, sich sein Studium zu finanzieren. Doch es muss nicht Babysitting oder eine Bar sein. Drei Studenten erzählen von ihren Nebenjobs – in der Sauna, beim Bestatter und als Altbiertouren-Fahrer.
von Angelika Melcher

World University Ranking „Die besten Unis der Welt warten nicht“

In internationalen Hochschulrankings stehen deutsche Unis nie an der Spitze. Woran liegt's? Ben Sowter betreut eine der größten Ranglisten und erklärt im Interview, wie die deutsche Hochschulpolitik gegensteuern könnte.
Interview von Jan Guldner

WHU-Professorin Kammerlander „Zu viele Abschlussarbeiten werden kaum gelesen“

Nadine Kammerlander sitzt in der Jury des Supermaster-Wettbewerbs. Wie die Masterthesis den Berufseinstieg prägen kann und womit Studierende beim Verfassen Probleme haben, erklärt die WHU-Professorin im Interview.
Interview von Jan Guldner

Jobsuche In die Bewerbung gehört ein Foto – oder?

Bei der Jobsuche haben es junge Frauen und Menschen mit Migrationsgeschichte besonders schwer – wegen Vorurteilen hat ihre Bewerbung oft weniger Chancen. Dieses Problem könnte man lösen. Aber nicht alle sind dafür.

Aushilfsjobs Wo Studierende im Dezember am meisten verdienen

Für Studierende lohnt sich Jobben in der Weihnachtszeit besonders. Denn um das zusätzliche Pensum zu schaffen, zahlen Unternehmen dann besonders viel. Das hat eine Untersuchung vom Personaldienstleister Zenjob ergeben.
von Lucas Tenberg

Master oder Bachelor? „Fehlende Begeisterung kann man nicht ausgleichen“

Der Stepstone-Gehaltsreport vergleicht Einstiegsgehälter für Uniabsolventen. Forschungsleiterin Anastasia Hermann verrät im Interview, wann sich ein Master lohnt und warum der Abschluss kein hohes Einkommen garantiert. 
von Jan-Lukas Schmitt

Übergeswapt Die Bafin soll windige Vermögensberater das Fürchten lehren

Die Bundesregierung will Finanzanlagevermittler künftig der Aufsicht der Bafin unterstellen. Das ist mehr als überfällig . Verbraucher haben ein Recht auf professionelle Beratung bei der Vermögensanlage.
Kolumne von Verena Ritter-Döring

Cyber Boss Maschinen nehmen uns die Arbeit weg? Altes Märchen!

Wenn wir Roboter richtig verstehen und bedienen, sind sie eine große Hilfe auf dem Weg zu einer gerechteren Gesellschaft. Intelligente Helfer würden ermöglichen, dass wir Menschen uns auf das Wesentliche konzentrieren.
Kolumne von Anastassia Lauterbach

Chefs in agilen Unternehmen „Etwas Anarchie ist in Organisationen nicht schlecht“

Flache Hierarchien, mehr Teamarbeit: In agilen Firmen schwindet der Einfluss von Führungskräften. Warum das gut ist, erklärt BWL-Professor Jürgen Weibler.
Interview von Philipp Frohn

Vierbeinige Kollegen Warum Firmen immer öfter Hunde im Büro erlauben

Der Trend geht zum Bürohund: Unternehmen gewähren ihren Mitarbeitern vermehrt, ihren Vierbeiner mit zur Arbeit zu bringen. Wie wirkt sich das aufs Arbeitsumfeld aus?
von Philipp Frohn

Entzauberte Mythen Die Ohnmacht der Gewohnheit

Premium
Welche Vorsätze wir auch haben, sie scheitern fast alle an der Struktur unseres Hirngewebes. Außer wir schlagen es mit seinen eigenen Mitteln.
Kolumne von Henning Beck

Zeitmanagement Effizienter arbeiten: Welche Apps die Produktivität steigern – und welche nicht

Lange galt das Smartphone als Ablenkung. Nun soll es auch Effizienzcoach sein. Doch was taugen all die Apps, die für produktiveres Arbeiten sorgen sollen?
von Philipp Frohn