Achtsamkeit Vorsicht, Stress kann süchtig machen

Jeder weiß, dass Stress krank macht. Wie Zigaretten und Alkohol kann er aber trotz seiner Schädlichkeit großes Suchtpotential entfalten. Das zu erkennen und zu durchbrechen ist nicht leicht - aber möglich.
Gastbeitrag von Ilona Bürgel

Denkfabrik Wer soll das alles lesen?

Wirtschaftswissenschaftler schreiben zu viel, die Zahl der Veröffentlichungen in Fachzeitschriften steigt rasant. Plädoyer für ein Fach mit Klasse statt Masse.
Oliver Roßmannek

Arbeit im Tiny House Ein Bauwagen als Tiny House und Büro

Wer tauscht freiwillig eine Stadtwohnung in einem begehrten Viertel gegen einen Bauwagen in der Pampa? Nicole Dau hat es getan, um naturnah und minimalistisch zu leben. Dank Internet ohne berufliche Abstriche.

Arbeit im Tiny House Wie eine New-Work-Pionierin auf dem platten Land zurechtkommt

Die Kommunikationsberaterin Nicole Dau lebt und arbeitet seit einigen Monaten in einem selbstgebauten Mini-Haus fernab von ihren Kollegen in Hamburg. Das Einzige, was sie braucht, ist schnelles Internet.
von Nora Schareika

Scherzen im Job „Guter Humor ist ein bisschen wie Flirten“

Humortrainerin Eva Ullmann erklärt, warum es wichtig ist, auch im Büro mal ausgelassen zu lachen und in welchen Situationen aggressiver Humor erlaubt ist. Und mit welchen Witzen sich Führungskräfte zurückhalten sollten.
Interview von Milena Merten

Umgekehrte Lohnlücke In diesen Branchen lohnt sich Teilzeit für Frauen

Nicht immer und überall verdienen Frauen weniger als Männer. Ausgerechnet im Teilzeitbereich, der für einen guten Teil des Gender Pay Gap verantwortlich ist, haben Frauen die Chance, mehr zu verdienen.
von Nora Schareika

Humor im Büro Irgendwo hört der Spaß auf

Premium
Scherze im Büro können Besprechungen auflockern und Einzelkämpfer zusammenschweißen. Doch wer allzu unbedacht witzelt, riskiert seine Reputation und vergiftet das Arbeitsklima. Wie Sie Pointen richtig setzen.
von Jan Guldner und Kristin Schmidt

Produktivität Warum weniger arbeiten mehr bringt - und wie es gelingt

Der traditionelle Acht-Stunden-Tag gilt als überholt. So leisten Sie mehr in kürzerer Zeit – ohne Überstunden.
Jenny Niederstadt

Entzauberte Mythen Das Gift des Nichtstuns

Premium
Ob eine Pause gelingt oder nicht, hängt von der Arbeit ab, die ihr vorausgeht. Über das richtige Rasten.
Kolumne von Henning Beck

Präsentationen So viel Lebenszeit vertun Angestellte mit Powerpoint

Fast jeder kennt das Elend der Powerpoint-Präsentation aus Zuhörersicht: Die Verlockung zu einem Nickerchen ist groß. Dennoch sitzen täglich Millionen Angestellte an Präsentationen - und verschwenden zahllose Stunden.

Selbstmarketing Netzwerken ist auch Arbeit

Frauen fällt es immer noch schwerer, Kontakte für die Karriere zu nutzen – aus falschem Ehrgeiz. Wie wichtig Kontaktfreudigkeit und Geselligkeit für die Karriere sind.
von Claudia Tödtmann

Arbeiten ja, wohnen nein Für diese Städte nehmen Pendler lange Wege in Kauf

Bis zu eine Stunde pro Weg ist für jeden zweiten Berufspendler vollkommen in Ordnung, zeigt eine neue Umfrage. Der Freizeit zuliebe den Job zu wechseln, kommt oft nicht in Frage. Dann eher ein Umzug.

Meistgelesen

TUI Das peinlichste Projekt des Reiseriesen

Wie der Umbau des toskanischen Dorfs Castelfalfi vom Vorzeigeprojekt des TUI-Konzerns zu einer schier endlosen Pannenparade wurde – schon vor den neuen Klagedrohungen millionenschwerer Investoren.

Der Traum vom Haus Kostenfalle Eigenheim

Immobilienbesitz ist populär wie nie. Angesichts der Niedrigzinsen gilt das Eigenheim als die beste Altersvorsorge. Doch immer öfter entpuppt sich die vermeintliche Sicherheit als finanzielles Debakel.

Achtsamkeit Vorsicht, Stress kann süchtig machen

Jeder weiß, dass Stress krank macht. Wie Zigaretten und Alkohol kann er aber trotz seiner Schädlichkeit großes Suchtpotential entfalten. Das zu erkennen und zu durchbrechen ist nicht leicht - aber möglich.

Energiemarkt Die internationale Windbranche schaut besorgt nach Deutschland

Premium
Während die Stimmung unter Windkonzernen weltweit positiv ist, blicken viele Unternehmen besorgt auf die Entwicklungen auf dem deutschen Markt.

Tauchsieder Der Dreißigjährige Krieg taugt nicht für die Pädagogik

Vor 400 Jahren brach der Dreißigjährige Krieg los. Eine kleine Warnung vor den „Lehren aus der Geschichte“ - und ein großes Lob des historisch informierten Erzählens.
WirtschaftsWoche

Nr. 22 vom 25.05.2018

6WirtschaftsWoche Cover 22/2018
Der Irrglaube an den Superstaat
Teuer, überfordert, altmodisch: Warum Deutschlands Behörden nicht mehr Geld, sondern bessere Manager brauchen – und sich nicht um alles kümmern sollten.

Stellenmarkt

Mit dem Jobturbo durchsuchen Sie mehr als 215.000 Stellenanzeigen in 36 deutschen Stellenbörsen.

Unternehmer stellen sich vor
Folgen Sie uns