Alexander Busch Korrespondent (São Paulo)

Alexander Busch, Jahrgang 1963, berichtet aus Brasilien über Lateinamerika für die „Wirtschaftswoche“ und das „Handelsblatt“. Der in Venezuela aufgewachsene Busch machte Abitur in Frankenthal/Pfalz und besuchte die Kölner Journalistenschule. Außerdem studierte er in Köln und Buenos Aires Volkswirtschaft und Politik. Er lebt und arbeitet in São Paulo und Salvador/Bahia. Veröffentlichungen: Unter anderem 2009 „Wirtschaftsmacht Brasilien – Der grüne Riese erwacht“ bei Carl Hanser, 2011 erschien dort „Wirtschaftsmacht Brasilien“.

Mehr anzeigen
Alexander Busch - Korrespondent (São Paulo)

Argentinien Maurico Macri, der Superstar des Südens

Premium
Argentiniens Präsident Maurico Macri setzt konsequent auf marktwirtschaftliche Reformen – und ist trotzdem populär. Ist er damit Vorreiter eines neuen Lateinamerikas?
von Alexander Busch

Glyphosat-Forscher Damián Verzeñassi "Die Monsanto-Übernahme durch Bayer schließt einen Teufelskreis"

In Südamerika ist das Pflanzenschutzmittel Roundup besonders populär. Damián Verzeñassi erforscht seit Jahren die gesundheitlichen Auswirkungen. Je länger seine Erhebungen dauern, um so mehr häufen sich die Krebsfälle.
Interview von Alexander Busch

Albtraum im Paradies Für Bayer wird die Monsanto-Übernahme hoch riskant

Premium
Tausende Amerikaner verklagen Monsanto wegen möglicher Krebsgefahr, Behörden gehen gegen den Konzern vor. Bayer steht bei der Übernahme des Unternehmens vor neuen Problemen.
von Tim Rahmann, Jürgen Salz, Alexander Busch und Silke Wettach

Konkurrenz für den Bitcoin Wie Banken und Staaten eigenes Krypto-Geld entwickeln

Banken, Notenbanken und Regierungen wollen mit Bitcoin nichts zu tun haben und ihn so schnell wie möglich loswerden. Einige von ihnen entwickeln deshalb ihr eigenes digitales Geld. Aber nicht alle Projekte sind seriös.
von Saskia Littmann und Alexander Busch

Brasilien Wie ein Fleischkonzern eine Staatskrise auslöste

Ein Korruptionsskandal stürzt Brasilien in die Krise: Alles dreht sich um die Gründer des Schlachtkonzerns JBS. Jetzt müssen sie die höchste Strafe zahlen, zu der je ein Konzern weltweit verdonnert wurde.
von Alexander Busch

Drogen aus Südamerika Koks für die Welt

Im brasilianischen Regenwald sortiert die Mafia in diesen Wochen das weltweite Geschäft mit Kokain neu. Europa droht eine Schwemme billigster Drogen aus Südamerika.
von Alexander Busch

Geldanlage Wie Sparer weltweit ihr Vermögen bilden

Immobilien oder Aktien? Sicher oder riskant? So bunt die Welt ist, so einheitlich sind die Regeln, wie Menschen in schwierigen Zeiten rund um den Globus ihr Geld vermehren wollen. Ein Blick auf die Konten dieser Welt.
von Alexander Busch, Lea Deuber, Philipp Mattheis und Julica Jungehülsing, Simone Schlindwein

Das Erbe des kubanischen Diktators Fidel Castro ist tot? Es lebe Fidel Castro!

Premium
Nach dem Tod bleibt der Máximo Líder eine übermächtige Figur. Denn aktuelle Regierungen sind schwach.
Kommentar von Alexander Busch

Argentinien Kann die Regierung den Kurs halten?

Premium
Argentiniens neue Regierung hat das Land reformiert - und wurde zum Vorbild für Lateinamerika. Doch noch schrumpft die Wirtschaft – und ausländische Investoren halten sich zurück.
von Alexander Busch

Schmelzen, Schmieden, Schließen Kahlschlag in der Stahl-Branche

Premium
Lange war die Stahlwirtschaft das Rückgrat der deutschen Industrie. Dann verstrickten sich Thyssenkrupp und Co. in Problemen, Chinesen überschwemmen den Markt. Deutschlands Stahlchefs zittern sich in die Zukunft.
von Angela Hennersdorf, Alexander Busch, Yvonne Esterházy, Florian Willershausen, Lea Deuber und Andreas Macho