WiWo App Jetzt gratis testen!
Anzeigen

Alexander Busch Korrespondent (São Paulo)

Alexander Busch, Jahrgang 1963, berichtet aus Brasilien über Lateinamerika für die „Wirtschaftswoche“ und das „Handelsblatt“. Der in Venezuela aufgewachsene Busch machte Abitur in Frankenthal/Pfalz und besuchte die Kölner Journalistenschule. Außerdem studierte er in Köln und Buenos Aires Volkswirtschaft und Politik. Er lebt und arbeitet in São Paulo und Salvador/Bahia. Veröffentlichungen: Unter anderem 2009 „Wirtschaftsmacht Brasilien – Der grüne Riese erwacht“ bei Carl Hanser, 2011 erschien dort „Wirtschaftsmacht Brasilien“.

Mehr anzeigen
Alexander Busch - Korrespondent (São Paulo)

Investieren in Mexiko Wie deutsche Unternehmen für einen neuen Aufschwung sorgen

Premium
Drogenkrieg, Korruption und bald noch ein Präsident, dem die Wirtschaft misstraut: Mexiko klingt nach einem unattraktiven Standort. Doch deutsche Unternehmen investieren dort massiv – aus gutem Grund.
von Alexander Busch

Indexanbieter Wie MSCI und S&P hunderte Börsenmilliarden bewegen

Premium
Sie sind die Türsteher des Kapitals: Die US-Marktführer in Sachen Aktien-Indizes, MSCI und S&P, entscheiden maßgeblich mit, welche Papiere Anleger im Depot haben – und welche nicht. Wie das Geschäft läuft.
von Alexander Busch, Mark Fehr, Martin Gerth und Saskia Littmann

Streik der Lkw-Fahrer Brasiliens Wirtschaft droht der völlige Stillstand

Seit Tagen streiken Brasiliens Lkw-Fahrer. Vor allem die Lebensmittelindustrie trifft das hart. Die wirtschaftlichen Schäden sind groß – das könnte sich zu einer neuen Schwellenländerkrise in Südamerika entwickeln.
von Alexander Busch

Thermomix Der Hype um das deutsche Küchenwunder ist vorbei

Premium
In Deutschland scheint der Thermomix seine beste Zeit hinter sich zu haben. Hersteller Vorwerk setzt nun auf Märkte in Übersee. Doch bislang stockt die Expansion.
von Lea Deuber, Tim Rahmann, Alexander Busch, Martin Fritz, Thorsten Firlus und Jürgen Salz

Argentinien Maurico Macri, der Superstar des Südens

Premium
Argentiniens Präsident Maurico Macri setzt konsequent auf marktwirtschaftliche Reformen – und ist trotzdem populär. Ist er damit Vorreiter eines neuen Lateinamerikas?
von Alexander Busch

Glyphosat-Forscher Damián Verzeñassi "Die Monsanto-Übernahme durch Bayer schließt einen Teufelskreis"

In Südamerika ist das Pflanzenschutzmittel Roundup besonders populär. Damián Verzeñassi erforscht seit Jahren die gesundheitlichen Auswirkungen. Je länger seine Erhebungen dauern, um so mehr häufen sich die Krebsfälle.
Interview von Alexander Busch

Albtraum im Paradies Für Bayer wird die Monsanto-Übernahme hoch riskant

Premium
Tausende Amerikaner verklagen Monsanto wegen möglicher Krebsgefahr, Behörden gehen gegen den Konzern vor. Bayer steht bei der Übernahme des Unternehmens vor neuen Problemen.
von Tim Rahmann, Jürgen Salz, Alexander Busch und Silke Wettach

Konkurrenz für den Bitcoin Wie Banken und Staaten eigenes Krypto-Geld entwickeln

Banken, Notenbanken und Regierungen wollen mit Bitcoin nichts zu tun haben und ihn so schnell wie möglich loswerden. Einige von ihnen entwickeln deshalb ihr eigenes digitales Geld. Aber nicht alle Projekte sind seriös.
von Saskia Littmann und Alexander Busch

Brasilien Wie ein Fleischkonzern eine Staatskrise auslöste

Ein Korruptionsskandal stürzt Brasilien in die Krise: Alles dreht sich um die Gründer des Schlachtkonzerns JBS. Jetzt müssen sie die höchste Strafe zahlen, zu der je ein Konzern weltweit verdonnert wurde.
von Alexander Busch

Drogen aus Südamerika Koks für die Welt

Im brasilianischen Regenwald sortiert die Mafia in diesen Wochen das weltweite Geschäft mit Kokain neu. Europa droht eine Schwemme billigster Drogen aus Südamerika.
von Alexander Busch