WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Geistiges Erbe

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:

Dschingis Khans letzte Ruhestätte wurde wohl nur deshalb durch 1000 Reiter plattgetreten und verdichtet, damit sich der Verblichene nicht im Grabe herumdrehen kann. Das müsste er nämlich unentwegt tun, würde er gewahr werden, wie die heutigen Helden der Globalisierung mit seinem geistigen Erbe umgehen. Wie sie seine Bescheidenheit teilen, auf welche Weise sie regen Handel betreiben, wie sozial sie die Evolution ihres Volkes fördern oder wie sie den gesunden Menschenverstand walten lassen. So, wie die Globalisierung zurzeit praktiziert wird, frisst sie bald – frei nach Georg Büchner – ihre eigenen Kinder! 

Hans-Gerd Liebchen München 

Diesen Artikel teilen:
  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Benachrichtigung aktivieren
Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Themen der WirtschaftsWoche informieren? Sie erhalten 1 bis 3 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft
Erlauben Sie www.wiwo.de, Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert
Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Themen der WirtschaftsWoche auf dem Laufenden. Sie erhalten 1 bis 3 Meldungen pro Tag.
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%