WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Lieblingsbeschäftigungen im Überblick Deutsche sind wahre Couch-Potatoes

Knapp vier Stunden Freizeit haben die Deutschen am Tag und die verbringen sie am liebsten in den eigenen vier Wänden - vor dem Fernseher. Freunde treffen und Museumsbesuche habe es nicht mal in die Top Ten geschafft.

Platz 10Die Landtagswahlen sind vorbei: In Thüringen laufen die Sondierungsgespräche. Dafür müssen die Spitzenkandidaten miteinander reden, wahrscheinlich recht viel. Auch 63 Prozent der Deutschen zählen das "über wichtige Dinge sprechen" zu einer ihrer beliebtesten Freizeitaktivitäten, die sie mindestens einmal pro Woche ausüben. Der Freizeitmonitor 2014 der Stiftung für Zukunftsfragen hat dazu 4000 Bundesbürgern ab 14 Jahren befragt. Quelle: dpa
Platz 9Wie Studien belegen, können Schlafstörungen und weniger als sechs Stunden Schlaf pro Nacht das Risiko für Diabetes erhöhen. 65 Prozent der Deutschen wollen dem Vorbeugen und zählen das "Ausschlafen" zu einer beliebten Freizeitaktivität. Quelle: obs
Platz 8Eine leicht erschreckende Erkenntnis ist, dass lediglich 68 Prozent der Befragten, gemeinsame Zeit mit dem Partner zu einer Beschäftigung zählen, die sie mindestens einmal in der Woche ausüben. Quelle: obs
Platz 7Vor allem Jugendliche und Singles telefonieren besonders gern von unterwegs: Ansonsten sind es 70 Prozent, der Befragten, die das zu ihrer Lieblingsbeschäftigung in der Freizeit zählen würden. Quelle: dpa
Platz 671 Prozent der Deutschen gehen gerne ihren eigenen Gedanken nach: Das sind 42 Prozent mehr als noch vor 20 Jahren. Quelle: dpa
Platz 5Das Internet wird deutlich beliebter als Freizeitbeschäftigung: 71 Prozent der Befragten gaben an, in ihrer Freizeit regelmäßig im Internet zu surfen. Im Vergleich dazu: 2004 waren das noch 38 Prozent. Quelle: dpa
Platz 4Die Deutschen lesen nicht nur im Internet, sondern auch noch gedrucktes Papier. Zeitungen, aber auch Zeitschriften sind nach wie vor bei 73 Prozent der Befragten äußerst beliebt. Quelle: dpa
Platz 3Telefonieren in den eigenen vier Wänden liegt laut Freizeit-Monitor 2014 auf Platz drei der beliebtesten Freizeitbeschäftigungen der Deutschen. 87 Prozent machen es mindestens einmal in der Woche. Das bestätigt einen Trend. Denn soziale Aktivitäten nehmen zwar nicht unbedingt ab, aber sie verlagern sich immer stärker auf die eigenen vier Wände. Telefongespräche von zu Hause haben um 33 Prozent im Vergleich zu 1994 zugenommen. Quelle: dpa
Platz 2Das Radio gilt nach wie vor als "Nebenbei-Medium": 90 Prozent der befragten Deutschen hören mindestens einmal in der Woche Radio. Die ersten UKW-Sender Mitte der 50er Jahre hatten zunächst nur wenige Hörer, es war schlicht zu teuer. Mittlerweile steht in fast jedem Haushalt ein Radio. Quelle: dpa/dpaweb
Platz 1Die Deutschen sind echte Stubenhocker, deshalb setzt sich das Fernsehen bereits seit einem Vierteljahrhundert regelmäßig an die Spitze des Rankings : 97 Prozent der Deutschen schauen mindestens einmal in der Woche ein Programm der öffentlich-rechtlichen oder privaten Sender. Mehr als zwei Drittel schalten den Fernseher jeden Tag ein. Quelle: dpa
Diese Bilder teilen:
  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%