WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Aktienhandel Orderumsätze bei Deutscher Börse erreichen höchsten Stand seit 2008

Der Umsatz an an der Deutschen Börse erreicht das höchste Level seit der Finanzkrise. Im Dax etwa stehen die Aktien des Softwareanbieters SAP im Fokus.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Auf dem aktuellen Niveau lagen die Orderbuchumsätze zuletzt 2008. Quelle: dpa

An der Deutschen Börse ist im vergangenen Jahr so viel gehandelt worden wie seit der Finanzkrise nicht mehr. Der Umsatz an den Handelsplätzen Xetra, Börse Frankfurt und Tradegate Exchange stieg 2020 um rund 600 Milliarden Euro auf 2,1 Billionen Euro, wie der Börsenbetreiber am Montag mitteilte. Zuletzt waren die Orderbuchumsätze 2008 so hoch, wie ein Sprecher hinzufügte.

Die am meisten gehandelte Aktien im Leitindex Dax waren die Titel des Softwarekonzerns SAP mit einem Volumen von knapp über 100 Milliarden Euro. Im Nebenwerteindex MDax standen die Titel der Commerzbank ganz oben. Im Kleinwerteindex SDax führten Nordex-Papiere die Favoritenliste an.

Mehr: Siemens Energy steigt in den MDax auf – Viel Bewegung im SDax

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%