WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Heike Schwerdtfeger Korrespondentin Geld (Frankfurt am Main)

Heike Schwerdtfeger ist Korrespondentin im Büro Frankfurt. Nach einer Bankausbildung, Studium und Volontariat arbeitete sie als Redakteurin bei der Stiftung Warentest für "Finanztest". 2000 wechselte sie zur Verlagsgruppe Handelsblatt und war für das Anlegermagazin "Die Telebörse" tätig. Seit 2002 arbeitet sie für die WirtschaftsWoche im Ressort "Geld" und schreibt über Geldanlagethemen und Rechtsfragen.

Mehr anzeigen
Heike Schwerdtfeger - Korrespondentin Geld (Frankfurt am Main)

„Visa ist mein Nestlé“ So gehen erfahrene Börsianer mit Kursschwankungen um

Premium
Rezessionsangst greift um sich, die Börsen beben. Erfahrene Börsianer erzählen, wie sie mit den hohen Kursschwankungen am Aktienmarkt umgehen, welche Aktien sie kaufen und warum sie auf den US-Markt vertrauen.
von Heike Schwerdtfeger

Private Geldanlage Aktien und 1,56 Prozent auf Festgeld: Die Anlagetipps der Woche

Premium
Morphosys ist eine Biotechspekulation made in Germany, PNE eine Wette auf mehr Wind und Nexus bleibt trotz Verdopplung gesund. Aktien, Anleihen und Fonds für die private Geldanlage.
von Anton Riedl, Frank Doll und Heike Schwerdtfeger

Beteiligungsgeflecht Ist AMS beim Osram-Kauf nur ein Strohmann?

Premium
Alles läuft auf eine Übernahme von Osram durch den kleineren Sensorik-Spezialisten AMS hinaus. Die Österreicher können das Unternehmen ohne eine Prüfung durch das Wirtschaftsministerium kaufen.
von Heike Schwerdtfeger

Exklusives Ranking Das sind die besten Strategiefonds

Premium
Anleger fürchten einen Währungskrieg und bangen um die Weltkonjunktur. Jetzt schlägt die Stunde der Strategiefonds, deren Manager investieren wie die Hedgefonds-Gurus. Ein Ranking zeigt, wer das am besten kann.
von Heike Schwerdtfeger

Zitter-Börsen Diese Aktien schützen vor Polit-Krisen und Rezession

Premium
Währungskrieg, Italien-Angst, Kaschmir-Konflikt, Hongkong-Proteste und die Angst vor der Rezession lösen Fluchtbewegungen an den Märkten aus. Was noch droht – und welche Anlagen trotz allem Chancen bieten.
von Frank Doll, Martin Gerth, Sebastian Kirsch, Anton Riedl, Christof Schürmann und Heike Schwerdtfeger

Vermögensverwalter für Superreiche „Häufig kommt die Frage, wieso wir keine Inflation haben“

Premium
Donough Kilmurray, bei Goldman Sachs zuständig für die Investment-Strategie europäischer Superreicher, erklärt im Interview, wie er seine anspruchsvolle Klientel betreut, was er ihnen bietet und warum er kein Gold mag.
Interview von Heike Schwerdtfeger

Arm und reich So lässt sich die Schere schließen

Premium
Die Kluft zwischen arm und reich werde immer größer, heißt es. Das muss nicht sein. Sparer könnten von den Geldanlagestrategien der Millionäre und Milliardäre profitieren, doch der Gesetzgeber blockiert.
von Heike Schwerdtfeger

Die Börsenstrategien der Multimillionäre Anlegen wie die Superreichen

Premium
Die Vermögensverwaltungen der Geldelite öffnen sich für Normalanleger. So profitieren Sie von den Anlagestrategien der Multimillionäre.
von Heike Schwerdtfeger

Steuern und Recht kompakt Mieterprotest, Kita im Wohnraum, Schenkung

Premium
Wertverlust für Vermieter durch Protestbanner der Mieter, eine zweckentfremdete Wohnung als Kita und ein Expertenrat zum Thema Rückforderung von Schenkungen. Die Steuer- und Rechtstipps der Woche.
von Martin Gerth, Niklas Hoyer und Heike Schwerdtfeger

Barrick, Infineon, Aurubis Die Anlagetipps der Woche

Premium
Barrick ist Gewinner des Goldrauschs, Infineon auf dem Weg zum 30-Milliarden-Konzern und bei Aurubis schmelzen die Kurse. Aktien, Anleihen und Fonds für die private Geldanlage.
von Anton Riedl und Heike Schwerdtfeger
Seite 1 von 10
Seite 1 von 10
Benachrichtigung aktivieren
Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Themen der WirtschaftsWoche informieren? Sie erhalten 1 bis 3 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft
Erlauben Sie www.wiwo.de, Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert
Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Themen der WirtschaftsWoche auf dem Laufenden. Sie erhalten 1 bis 3 Meldungen pro Tag.