WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Olaf Storbeck Redakteur

Olaf Storbeck verließ die Handelsblatt-Redaktion im Oktober 2012.

Mehr anzeigen
Olaf Storbeck - Redakteur

Citiyboy Geraint Anderson „Gier, Rücksichtslosigkeit und Raffinesse“

Der Skandalhändler Kweku Adoboli ist verurteilt worden. Doch Betrug und Trickserei gehören zum Alltag in den Finanzvierteln, meint Geraint Anderson. Der Ex-Banker hat das Buch „Citiboy“ über seine Arbeit geschrieben.
von Katharina Slodczyk und Olaf Storbeck

Wirtschaftsordnung „Ein quasi-chaotisches System“

Andrew Haldane ist bei der Bank of England der Direktor für Finanzmarktstabilität. Im Interview erklärt er, was die Wirtschaft mit einer Horde wilder Pferde zu tun hat und warum er mit Seuchenforschern zusammenarbeitet.
von Olaf Storbeck

Schuld der Ökonomen Selbstgemachte Krise

Yanis Varoufakis hat früh die Fehler des Euros erkannt. Heute warnt er davor, die Krise nur in einzelnen Ländern zu sehen. An der Misere gibt er seinen Kollegen eine Mitschuld. Viele ihrer Modelle seien zu simpel.
von Olaf Storbeck

Neues Menschenbild Jenseits des „Homo oeconomicus“

Die deutsche Berkeley-Professorin Ulrike Malmendier will den Menschen verstehen, wie er ist - und stellt das gängige Menschenbild der Wirtschaftswissenschaft in Frage. Dafür erhält sie Anerkennung - aber auch Gegenwind.
von Olaf Storbeck

Ökonomie neu denken Professoren, hört die Signale!

Die Krise der Wirtschaft ist auch eine Krise der Wirtschaftswissenschaft. Die klassischen Modelle passen nicht zur Realität. Doch die Disziplin steht nicht still. Im Gegenteil. Junge Ökonomen revolutionieren das Fach.
von Olaf Storbeck

Auswahlkriterien Das unberechenbare Komitee

Der Anruf aus Stockholm wird heute das Leben eines Ökonomen verändern. Kurz vor der Bekanntgabe informiert das Nobelpreis-Komitee den Gewinner des wichtigsten Ökonomiepreises - aber die Entscheidung ist unberechenbar.
von Olaf Storbeck

Wirtschaftswissenschaften Ökonomen unbelehrbar

Seit Ausbruch der Weltwirtschaftskrise wird an allen Stellen reformiert – nur nicht bei den Ökonomen. Immer mehr Vertreter des Fachs rufen jetzt nach einer Reform überholter Ausbildungsinhalte. Aber was gehört dazu?
von Olaf Storbeck

Wissenswert Die US-Illusion von ewigem Wachstum

Die Krise sei nur kurz, versichert Barack Obama. Er verspricht Arbeitsplätze, Investitionen, Konjunkturanreize – kurzum: Wachstum. Doch dieses Dogma gerät künftig arg ins Wanken. Gegensteuern kann die Politik kaum.
von Olaf Storbeck

London Im Zentrum des Betrugs

London entwickelte sich in den vergangenen Monaten von der einstigen Vorzeige-Metropole zum Hauptschauplatz für Zinsmanipulationen und Anlagebetrug. Um diese Wandlung zu verstehen, muss man ein paar Jahre zurückblicken.
von Michael Maisch, Katharina Slodczyk und Olaf Storbeck

Die Krise der Volkswirtschaftslehre Was nun, Herr Smith?

Die Finanzkrise stellt alte Dogmen der Volkswirtschaftslehre in Frage. Der Glaube an die Selbstheilungskräfte der Märkte ist verflogen. Das Fach von Adam Smith steht vor seiner größten Herausforderung seit Jahrzehnten.
von Olaf Storbeck und Norbert Häring
Seite 1 von 10
Seite 1 von 10