WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

USA Die neue Sachlichkeit im US-Wahlkampf

Die zweite Debatte zwischen US-Präsident Donald Trump und Herausforderer Joe Biden wurde weitaus sachlicher geführt als beim ersten Mal Ende September. Ein Überblick zu den Themen und Kontroversen.

Corona: Trump forderte ein Ende der Corona-Auflagen, damit sich die Wirtschaft wieder erholen kann: „Wir können das Land nicht geschlossen halten.“ Seine Regierung kämpfe intensiv gegen die Pandemie und in wenigen Wochen werde ein Impfstoff zur Verfügung stehen. Mit Blick auf die bisher mehr als 220 000 Covid-Todesfälle in den USA sagte Biden: „Niemand, der für so viele Todesfälle verantwortlich ist, darf Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika bleiben.“ Trump wisse noch immer nicht, wie er die Pandemie bekämpfen solle: „Wir werden durch einen dunklen Winter gehen - und er hat keinen Plan.“ Quelle: REUTERS
Klimawandel: Biden will mit Technologien für Energieeffizienz und Klimaschutz neue Arbeitsplätze schaffen. Trump warf Biden vor, mit der Abkehr von fossilen Brennstoffen der Wirtschaft zu schaden. Dessen Klimaschutzpläne seien unbezahlbar. Biden hat angekündigt, den Ausstieg der USA aus dem Pariser Klimaschutzabkommen rückgängig zu machen. Quelle: dpa
Rassismus: Biden kritisierte, dass es in den USA nach wie vor strukturellen Rassismus gebe. Er warf Trump vor, Rassismus Vorschub zu leisten: „Er gießt in jedes einzelne rassistische Feuer Öl.“ Trump entgegnete, er habe so viel für Afroamerikaner getan wie kein anderer Präsident vor ihm und sagte: „Ich bin die am wenigsten rassistische Person in diesem Raum.“ Quelle: AP
Flüchtlinge: Trump verteidigte seine harte Migrationspolitik und verwies auf die Mauer, die er an der Grenze zu Mexiko bauen lässt: „Wir haben jetzt eine stärkere Grenze als je zuvor.“ Biden warf Trump vor, unter seiner Regierung seien Kinder beim Grenzübertritt von ihren Eltern getrennt worden. Quelle: dpa
Korruption: Das Wahlkampfteam Trumps hat seine Korruptionsvorwürfe im Zusammenhang mit umstrittenen Auslandsgeschäften von Bidens Sohn Hunter zuletzt verstärkt. Trump hielt seinem Gegenkandidaten vor: „Ich mache kein Geld mit China, Sie schon. Ich mache kein Geld mit der Ukraine, Sie schon.“ Biden wies dies entschieden zurück: „Ich habe niemals in meinem Leben einen Penny von einer ausländischen Quelle angenommen.“ Auch verwies er darauf, dass er anders als Trump seine Steuererklärungen der vergangenen 22 Jahre offengelegt habe. Quelle: REUTERS
Wahleinmischung: Biden warnte ausländische Regierungen vor einer Einmischung in die US-Wahlen. „Jedes Land, das sich einmischt, wird einen Preis bezahlen, weil es unsere Souveränität verletzt.“ Er warf Trump vor, nicht entschieden genug auf den russischen Präsidenten Wladimir Putin zu reagieren. Trump erwiderte: „Es gibt niemanden, der härter gegen Russland eingestellt ist als Donald Trump.“ Quelle: dpa
Krankenversicherung: Trump warf Biden vor, er strebe eine „sozialistische Medizin“ an. Er wolle das von seinem Vorgänger Barack Obama eingeführte und als „Obamacare“ bezeichnete System der Krankenversicherung und Pflege abschaffen und „eine wunderschöne neue Gesundheitsversorgung“ einführen. Biden plädierte für die Wahlfreiheit zwischen einer Privatversicherung und der Option auf eine öffentliche Versorgung. Das von ihm geplante System einer „Bidencare“ solle auch erschwingliche Presse für Arzneimittel ermöglichen. Das habe nichts mit Sozialismus zu tun. Quelle: dpa
Nordkorea: Nach seiner Amtsübernahme habe er für bessere Beziehungen zu dem außenpolitisch isolierten Staat gesorgt, sagte Trump. Seine Politik des Dialogs mit Machthaber Kim Jong Un habe Millionen Kriegstote verhindert. Es sei nicht schlecht, gute Beziehungen zu haben. Daraufhin warf Biden ein: „Und wir hatten ein gutes Verhältnis zu Hitler, bevor er in Europa einfiel.“ Er warf Trump vor, Kim mit seinen Treffen neue Legitimation verliehen zu haben. Quelle: dpa
Diese Bilder teilen:
  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%