WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Nach Landtagswahl Brandenburgs CDU-Chef Senftleben will sich von Ämtern zurückziehen

Der Chef der brandenburgischen CDU Info Senftleben will sein Amt aufgeben. Auch für den Fraktionsvorsitz will er nicht mehr zur Verfügung stehen.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Senftleben will nicht erneut als Fraktionsvorsitzender antreten. Quelle: dpa

Brandenburgs CDU-Partei- und Fraktionschef Ingo Senftleben will sich nach den heftigen Verlusten bei der Landtagswahl von seinen Spitzenämtern zurückziehen. Er werde am Dienstag nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur vom Freitag nicht erneut zur Wahl des Fraktionsvorsitzenden antreten. Auch als CDU-Landesvorsitzender wolle er sein Amt zur Verfügung stellen.

Zuvor hatten unter anderem die „Potsdamer Neuesten Nachrichten“ darüber berichtet. Die Zeitung schrieb, dass Senftleben mit seiner Entscheidung eine Kenia-Koalition für Brandenburg zu retten. Vertraute in der Partei und die CDU-Vorsitzende Annegret Kramp-Karrenbauer sollen über seine Entscheidung bereits informiert sein.

Mehr: Nach den Landtagswahlen in Sachsen und Brandenburg versuchen die Parteien Regierungen zu bilden. Doch welche Koalitionen sind möglich?

Jetzt auf wiwo.de

Sie wollen wissen, was die Wirtschaft bewegt? Hier geht es direkt zu den aktuellsten Beiträgen der WirtschaftsWoche.
Diesen Artikel teilen:
  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%