WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Nach Landtagswahl Brandenburgs CDU-Chef Senftleben will sich von Ämtern zurückziehen

Der Chef der brandenburgischen CDU Info Senftleben will sein Amt aufgeben. Auch für den Fraktionsvorsitz will er nicht mehr zur Verfügung stehen.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Senftleben will nicht erneut als Fraktionsvorsitzender antreten. Quelle: dpa

Brandenburgs CDU-Partei- und Fraktionschef Ingo Senftleben will sich nach den heftigen Verlusten bei der Landtagswahl von seinen Spitzenämtern zurückziehen. Er werde am Dienstag nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur vom Freitag nicht erneut zur Wahl des Fraktionsvorsitzenden antreten. Auch als CDU-Landesvorsitzender wolle er sein Amt zur Verfügung stellen.

Zuvor hatten unter anderem die „Potsdamer Neuesten Nachrichten“ darüber berichtet. Die Zeitung schrieb, dass Senftleben mit seiner Entscheidung eine Kenia-Koalition für Brandenburg zu retten. Vertraute in der Partei und die CDU-Vorsitzende Annegret Kramp-Karrenbauer sollen über seine Entscheidung bereits informiert sein.

Mehr: Nach den Landtagswahlen in Sachsen und Brandenburg versuchen die Parteien Regierungen zu bilden. Doch welche Koalitionen sind möglich?

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%