WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

GSM-Codes So finden Sie geheime Smartphone-Funktionen

Ob die SMS mit Zeitsteuerung oder der Blick ins Innere des Handys - versteckte Funktionen gibt es nicht nur in Computerspielen. Auch Smartphones können einige Tricks, wenn man die richtigen Codes kennt.

Prepaid-Guthaben abfragenWer wissen möchte, wie viel Geld noch abtelefoniert werden kann, erfährt das unter *100# ✆. Das gilt für alle Prepaid-Nutzer von T-Mobile Xtra, Vodafone CallYa, Aldi Talk, BILDmobil, Blau.de, Congstar Prepaid, E-Plus Free & Easy, Edeka mobil, igge & ko, Pluskom, Simyo und Solomo. Quelle: dpa
PIN-Nummer ändernWer seine PIN-Nummer ändern will, gibt **04*[alte PIN]*[neue PIN]*[neue PIN wiederholen]# ein. Das funktioniert bei allen Smartphones. Quelle: dpa
Anklopf-FunktionenWer wissen möchte, ob der Anklopf-Ton eingestellt ist, erfährt das über den Code *#43# ✆ Zum Ausschalten der Anklopf-Funktion gibt man #43# ✆ und zum Einschalten *43# ✆ ein. Dieser Kurzbefehl funktioniert allerdings nicht mit E-Plus-Prepaid-Karten. Quelle: Fotolia
Rufnummer unterdrückenWer anonym irgendwo anrufen möchte, gibt den Code #31#[anzurufende Nummer] ein und drückt dann auf das Hörersymbol ✆. Beim nächsten Telefonat, bei dem die eigene Nummer unterdrückt werden soll, muss der Code wiederholt werden. Quelle: dpa
RufumleitungMit dem GSM-Code *004# ✆ lässt sich die Rufumleitung ein- und mit #004# ✆ wieder ausschalten. Quelle: dpa
Zeitverzögerte SMSDie Nutzer von BILDmobil, Edeka mobil, Smobil und Vodafone können SMS zeitverzögert verschicken. Wer die Nachricht zwar jetzt schreiben, aber erst in zwei Stunden verschicken möchte, tippen erst den Code: *Later 2# (Leerzeichen beachten!) und dann die Nachricht selbst. Dann wie gewohnt auf Senden drücken. Quelle: dpa
Mailbox abfragenUm die Mailbox abzufragen, reicht es, lange auf die 1 zu drücken - und zwar bei jedem Smartphone. Quelle: AP
Handy auf lautlos stellenIhrem Handy den Mund verbieten funktioniert über das längere Drücken des Rauten-Symbols #.
Handynummer vergessenNutzer von Callmobile, Congstar, Klarmobil, MaXXim, Penny/Rewe mobil, Simply und T-Mobile, die ihre eigene Handynummer vergessen haben, können sich die Nummer mittels eines GSM-Codes (Global System for Mobile Communication) anzeigen lassen. Dafür einfach *135# ✆ eingeben. Quelle: Fotolia
Funktionen überprüfenDas Smartphone spinnt? Bei zickigen Android-Geräten öffnet der GSM-Code *#0*# ein Test-Menü, das die einzelnen Funktionen und Sensoren einer Fehleranalyse unterzieht. Quelle: AP
Seriennummer und andere Details herausfindenHat das Handy einen Defekt, ist es vor dem Anruf beim Kundenservice oder der Internetrecherche wichtig, sämtliche Details des Smartphones zu kennen. Vom internen Herstellernamen des Gerätes (*#1111# ) über die Seriennummer (*#06#), bis zur Firmware-Version (*#1234#). Quelle: dpa
Gerätedetails abfragenWer ganz genau wissen will, was in seinem Android-Smartphone so vor sich geht, kommt über den Code *#197328640# in ein Menü, das sämtliche Informationen zu Gerätedetails und Fehlern enthält. Wen nur einzelne Funktionen interessieren, der kann sich beispielsweise über den Code *#34971539# die Details zur Handykamera anzeigen lassen oder mittels Eingabe von *#*#4636#*#* Telefon- und Akkuinformationen oder WLAN-Daten abrufen. Quelle: Fotolia
Diese Bilder teilen:
  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%