WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen
Themenschwerpunkt

Google

Mit Google, Youtube, Android und Co. verdient Mutter Alphabet Milliarden. Doch nicht alle Angebote laufen erfolgreich.

Mehr anzeigen

4,3 Milliarden Euro Google reicht Widerspruch gegen Rekordstrafe der EU ein

Die EU-Kommission hatte Google im Juli zu einer Rekordstrafe von 4,3 Milliarden Euro verdonnert. Jetzt hat der Internetriese Einspruch gegen die verhängte Milliarden-Kartellstrafe eingelegt.

Nach Datenpanne Online-Netzwerk Google Plus schließt für Verbraucher

Das Online-Netzwerk wird für Verbraucher dichtgemacht. Eine Software-Panne hat App-Entwicklern unberechtigten Zugang zu einigen privaten Nutzerdaten von Google Plus gewährt.

Vorstoß ins „Outernet“ Google startet erstmals Außenwerbung

Dank einer Kooperation mit einem chinesischen Werbekonzern gelingt dem Internetriesen der Einstieg in ein neues Medium: die Außenwerbung. Die will Google auch in Deutschland erobern. Doch Experten warnen.
von Peter Steinkirchner

Neue Funktionen Google kupfert ab, statt zu erfinden

Kurz nach dem zwanzigsten Jahrestag seiner Suchmaschine führt Google neue Funktionen ein. Statt eines großen neuen Wurfs zeigt der Internet-Konzern, dass er vor allem bei Facebook, Pinterest und Snap abkupfert.
von Matthias Hohensee

Sprachassistent Google Assistant ist jetzt zweisprachig

Google spielt im Wettbewerb der Sprachassistenten mit Amazon und Apple seine Stärken beim maschinellen Lernen aus. Sein Assistant kann jetzt fließend zwischen zwei Sprachen wechseln.

„Sie sollten besser vorsichtig sein“ Trump schießt gegen Google, Facebook und Twitter

US-Präsident Donald Trump hat den großen Internet-Konzernen Google, Facebook und Twitter unfaire Praktiken vorgeworfen. Gleichzeitig sprach er eine Warnung aus, sie sollten künftig vorsichtiger vorgehen.

Internet-Suche Trump wirft Google manipulierte Suchergebnisse vor

US-Präsident Trump glaubt, dass Google Suchergebnisse zu seinem Nachteil manipuliert, da ihm bei der Suche seines Namens viel negative Berichterstattung vorgeschlagen werde. Google wies die Vorwürfe zurück.

Studie über Google Smartphone übermittelt Standort 340 Mal am Tag

Selbst ein nicht-bewegtes Android-Smartphone übermittelt laut einer Studie seinen Standort 340 Mal am Tag an Google. Der Konzern steht zunehmend in der Kritik, übermäßig Daten zu sammeln.

Unerlaubte Standortermittlung US-Kanzlei verklagt Google

Weil der Konzern Standortdaten von Millionen Smartphone-Nutzern gegen deren Willen ermittelt hat, strebt eine Kanzlei aus San Diego ein Sammelklage gegen Google an.

Protestbrief Google-Mitarbeiter stellen sich gegen China-Pläne

Nach Beschwerden von Angestellten musste Google schon eine Kooperation mit dem US-Militär aufgeben. Jetzt brodelt es intern wegen einer möglichen Rückkehr des Suchgiganten in die Volksrepublik.
Seite 1 von 2
Seite 1 von 2
WirtschaftsWoche

Nr. 42 vom 12.10.2018

Angriff auf Mister Amazon

Chinesische Techgiganten und europäische Wettbewerbshüter wollen den Siegeszug von Internetkönig Jeff Bezos stoppen.

Folgen Sie uns