WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen
Benachrichtigung aktivieren
Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Themen der WirtschaftsWoche informieren? Sie erhalten 1 bis 3 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft
Erlauben Sie www.wiwo.de, Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert
Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Themen der WirtschaftsWoche auf dem Laufenden. Sie erhalten 1 bis 3 Meldungen pro Tag.
Wiwo Web Push
Themenschwerpunkt

Siemens

Siemens zählt zu den größten Elektronikkonzernen der Welt. Unter anderem stellt das Unternehmen Generatoren, Getriebe und Kupplungen her.

Mehr anzeigen

Die Zerreißprobe Entleibt sich die deutsche Industrie selbst?

Premium
Unter dem Druck ihrer Aktionäre spalten sich immer mehr Konzerne auf. Mittlerweile zeigt sich: Das ist nicht immer eine gute Idee.
von Cornelius Welp, Angela Hennersdorf, Jürgen Salz und Martin Seiwert

Thyssenkrupp, Bayer, Siemens & Co. Wenn Finanzchefs die Macht übernehmen

Konzernchef Kerkhoff will Thyssenkrupp umbauen. Der ehemalige Finanzvorstand steuert den Konzern damit nach der Logik der Börse. Auch anderswo haben frühere CFOs die Macht übernommen. Erfolgreich sind nur wenige.
von Christian Schlesiger, Jürgen Berke, Rüdiger Kiani-Kreß, Angela Hennersdorf, Cornelius Welp, Mario Brück, Henryk Hielscher, Karin Finkenzeller und Jürgen Salz

Siemens Kaeser ist Vorbild für andere

Premium
Siemens trennt sich vom Traditionsgeschäft und stößt Kritiker vor den Kopf. Doch der Schritt ist konsequent und sichert die Zukunft des Konzerns.
Kommentar von Karin Finkenzeller

Quartalszahlen Siemens übertrifft die Gewinnerwartungen

Industriekonzern Siemens sieht sich für das Geschäftsjahr 2018/19 voll auf Kurs. Zu Recht: Siemens-Chef Joe Kaeser kann ein um sieben Prozent gestiegenes operatives Ergebnis präsentieren.

Technologiekonzern Siemens will Energiesparte an die Börse bringen

Der Technologie-Konzern Siemens trennt sich von der schwächelnden Kraftwerksparte und will sie als eigenständiges Unternehmen an die Börse bringen. Noch ist unklar, was das für die Mitarbeiter bedeutet.

Neues Wettbewerbskonzept Siemens-Chef Kaeser bleibt Antworten schuldig

Siemens-Chef Joe Kaeser will den Konzern auf mehr Wettbewerb trimmen. Doch er bleibt Antworten schuldig. Wohl auch den Investoren am Mittwoch - allen Spekulationen um die Kraftwerkssparte zum Trotz.
von Karin Finkenzeller

Befreiung aus der Isolation Saudi-Arabien lockt Mittelständler mit Großaufträgen

Premium
Das Verbot von Rüstungslieferungen an Saudi-Arabien wird verlängert – aber nur für rein deutsche Produkte. Saudi-Arabien hofft weiter auf ein Ende der Isolation und lockt deutsche Unternehmen mit Milliarden.
von Volker ter Haseborg

Teilzeit-Duos sind Randphänomen Warum Jobsharing so schwierig ist

In der Theorie sieht der Gesetzgeber das Teilen von Arbeitsplätzen schon seit den Achtzigerjahren vor. Doch in der Praxis kommt Jobsharing nur in Einzelfällen vor. Der Softwarekonzern SAP will jetzt nachhelfen.

Marktwirtschaft in Gefahr Rettet den Kapitalismus!

Premium
Chinas Kommunisten, Trumps Protektionisten und die US-Internetgiganten betreiben den Untergang der Marktwirtschaft — und Deutschland baut den Sozialstaat aus.
von Malte Fischer, Dieter Schnaas und Silke Wettach

Siemens-Chef Joe Kaeser „Wenn Herr Herrenknecht auf seine Rente verzichtet, mache ich das auch“

Sollten hochbezahlte Manager auf ihre Rente verzichten? Unternehmer Herrenknecht tut das laut eigener Aussage. Siemens-CEO Kaeser erklärte auf einer WirtschaftsWoche-Veranstaltung, dass auch er sich das vorstellen könne.
von Dominik Reintjes und Stefan Reccius
Seite 1 von 10
Seite 1 von 10
WirtschaftsWoche

Nr. 26 vom 21.06.2019

Trumps größter Fehler

Washingtons Wirtschaftskrieger spalten die Welt. Den weiteren Aufstieg Chinas werden sie nicht verhindern – aber sie machen militärische Konflikte wahrscheinlicher.

Folgen Sie uns