Große Konkurrenz Deutsche Pfandbriefbank plant mit Gewinnrückgang

pbb Quelle: dpa

Die Deutsche Pfandbriefbank, das Nachfolgeinstitut der Hypo Real Estate (HRE), plant für 2018 mit einem deutlichen Gewinnrückgang. Grund dafür sei die gewachsene Konkurrenz.

Die Deutsche Pfandbriefbank (pbb) macht sich angesichts der wachsenden Konkurrenz auf einen Gewinnrückgang gefasst. Das Ergebnis vor Steuern werde auf 150 Millionen bis 170 Millionen Euro zurückgehen, sagte Vorstandschef Andreas Arndt am Mittwoch in München. Das wäre bis zu einem Viertel weniger als die 204 Millionen Euro 2017. Die Prognose sei "bewusst konservativ". Gleichzeitig geht das Nachfolgeinstitut der in der Finanzkrise geretteten Hypo Real Estate (HRE) von einem sinkenden Neugeschäft aus: 10,0 bis 10,5 (11,6) Milliarden Euro seien nur noch zu erwarten. Anders als einige Konkurrenten sei die pbb nicht bereit, die Kriterien für Immobilienkredite aufzuweichen. "Bei dem risikokonservativen Geschäft, auf das die pbb zielt, ist der Wettbewerb besonders groß."

Hoffnungen setzt Arndt weiter auf den Ausbau des US-Geschäfts. Dort hatte die pbb sich bisher nur an Krediten von Partnern beteiligt, "seit letzter Woche habe wir auch eine Büroadresse in New York", sagte der pbb-Chef. Die Hälfte des Neugeschäfts macht die pbb weiterhin in Deutschland. Hier seien die Margen weniger unter Druck als etwa in Frankreich. Großbritannien habe unter dem Brexit gelitten. Die auf 1,55 von 1,75 Prozent gesunkene Bruttomarge habe die pbb durch geringere Refinanzierungskosten wettgemacht. Ein "A"-Rating hätte sich die Bank vor einem Jahr "nicht träumen lassen."

Der erwartete Gewinnrückgang liege auch an den geänderten Bilanzierungsregeln, deretwegen die pbb höhere Rückstellungen für faule Kredite bilden muss. Die Aktionäre sollen darunter nicht leiden: Die Bank hat die Ausschüttungsquote bis 2019 auf 75 Prozent des Gewinns geschraubt, einschließlich einer Sonderdividende von 25 Prozent. Für 2017 zahlt sie mit 1,07 Euro je Aktie sogar 79 Prozent vom Gewinn als Dividende. Das sei "ein probates Mittel, den Aktionären einen konstanten Ertrag zukommen zu lassen", sagte Arndt. Und für mehr Eigenkapital habe die Bank trotz der verschärften Vorschriften keine Verwendung. "Wir wollen ja ein langweiliger Dividendentitel sein."

von Reuters

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%