WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Comdirect will Kunden besser beraten

Der größte deutscher Online-Broker, Comdirect, hat dank der weitgehend freundlichen Entwicklung an den Aktienmärkten einen Rekordgewinn im ersten Quartal erzielt und die Prognose für das Gesamtjahr angehoben.

HB FRANKFURT. In diesem Jahr werde der Gewinn vor Steuern auf mindestens 50 Mill. € steigen nach 39,1 Mill. € im Vorjahr, sagte Comdirect-Chef Achim Kassow am Donnerstag in Frankfurt. Bisher hatte die Commerzbank-Tochter 45 Mill. € angepeilt. Die höhere Prognose, die Analysten immer noch als „konservativ“ bezeichnen, spiegelt das neue Selbstbewusstsein von Comdirect wider, nachdem der Broker in der Börsenkrise zu Beginn des Jahrzehnts noch tiefrote Zahlen geschrieben hatte. „Wenn die Märkte laufen, steckt einiges an Gewinnpotenzial in uns“, sagte Kassow. Im ersten Quartal hätte die Zahl der Wertpapiertransaktionen pro Depot 14,2 betragen, nachdem es 2003 erst knapp elf Trades pro Depot waren. Ab vier Transaktionen arbeite Comdirect profitabel, erklärte Kassow seinen Optimismus.

Der Vorsteuergewinn stieg im Zeitraum Januar bis März auf den Rekordwert von 21 Mill. € nach 4,7 Mill. im Vorjahr. Analysten hatten im Schnitt lediglich mit 15,06 Mill. € gerechnet. Unter dem Strich verdiente der im Nebenwerteindex MDax gelistete Broker 13,5 (2,4) Mill. €.

Die freundliche Börsenentwicklung spiegelte sich auch in der Zahl der ausgeführten Wertpapierorders wider. Diese stieg im ersten Quartal um 62 % auf 2,1 Mill. - den höchsten Stand seit drei Jahren. Während die Erträge deutlich zulegten, blieben die Kosten weitgehend stabil. So verdoppelte sich der Provisionsüberschuss im ersten Quartal nahezu und erreichte 30,9 Mill. €. Die Kosten kletterten indes nur um drei Prozent auf 28,8 Mill. €. Dadurch verbesserte sich die so genannte Cost/Income-Ratio massiv auf knapp 58 % von rund 85 % im Vorjahr. Das Verhältnis stellt dar, wie viel Geld ein Finanzinstitut aufwenden muss, um einen Euro zu verdienen. Da in Zukunft durch verstärkte Marketing-Aktivitäten neue Kunden gewonnen werden sollen, dürften die Kosten in den nächsten Monaten aber anziehen. Kassow plant mit einer Cost/Income-Ratio von 70 %.

Inhalt
  • Comdirect will Kunden besser beraten
Artikel auf einer Seite lesen
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%