WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Lieferservice-Test Wer die beste Pizza ausliefert

Bei welchen Pizza-Lieferdiensten stimmen Geschmack, Preis und Service? Ein Test bescheinigt, dass überregionale Anbieter hier gut aufgestellt sind. Ein Überblick, wie die Zusteller abgeschnitten haben.

Gute Ergebnisse für überregionale Pizza-LieferdiensteAlle Pizzadienste überzeugten im Test mit einem guten Service und einer sehr guten Pizza-Zustellung. Das Deutsche Institut für Service-Qualität (DISQ)  probierte fünf überregionale Anbieter in den Städten Berlin, Hamburg und München aus. Falsche Lieferungen oder Rechnungsbeträge kamen bei keinem Versuch vor. Das Angebot zeichnete sich insgesamt durch eine zufriedenstellende Vielfalt aus. So gehörten außer Pizzen, auch Salat, Pasta oder Pizzabrötchen zum Standardsortiment. Allerdings kritisierten die Tester den Geschmack jeder fünften Pizza, da sie entweder verbrannte Stellen oder einen sehr salzigen Geschmack hatte. Wegen langer Lieferzeiten war rund jede zehnte Pizza bereits kalt. Teils mussten die Tester bis zu einer Stunde warten. Bei der telefonischen Bestellung antworteten die Mitarbeiter auf Fragen zu den Pizzen oft unsicher und unvollständig. Eine bessere Informationsquelle stellen deshalb die Online-Portale der Lieferanten dar, die etwa alle Informationen zu Zusatzstoffen bieten. Der folgende Überblick zeigt, wie die einzelnen Dienste abgeschnitten haben. Quelle: Fotolia
Platz 5: Smiley’sSmiley’s bildet das Schlusslicht im Test. Dabei besticht der Anbieter mit der besten Produktauswahl. Keiner hatte etwa so viele Teigvarianten und Desserts im Angebot. Die Qualität der gelieferten Pizzen überzeugte jedoch nicht. Die Tester kritisierten etwa unfertig gebackenen Pizzateig und Dosengemüse als Belag. Mit rund 38 Minuten dauerten die Lieferungen außerdem überdurchschnittlich lange. Dadurch kamen zwei der acht bestellten Pizzen kalt an. Zu allem Überfluss waren die Pizzen bei Smiley‘s auch noch vergleichsweise am teuersten. Der Gesamtpreis für eine Pizza aus dem Standardsortiment, sowie und ein Getränk, wurde erst nach neun Klicks ersichtlich. Außerdem fanden die Tester keine rechtliche Information über die Online-Bestellung. Daher bewertete das DISQ die Internetseite des Lieferdienstes nur mit „ausreichend“. Quelle: Screenshot
Platz 4: Pizza MaxBei Pizza Max lobten die Tester die Produktqualität und die frischen, schmackhaften Zutaten. Bei der Produktauswahl punktete der Pizzaservice mit einem Mittagsangebot, das sechs Stunden erhältlich war, und auch Speisen, wie Wraps und Burger im Angebot. Allerdings war der Service bei Telefon- und Online-bestellung am schlechtesten. Quelle: Screenshot
Platz 3: Call a PizzaDie Lieferboten von „Call a Pizza“ fielen als besonders freundlich auf. Ihre überbrachten Pizzen schnitten im Test mit der besten Optik ab und wurden stets warum oder heiß übergeben – obwohl die Lieferzeit hier mit durchschnittlich 41 Minuten am längsten ausfiel. Außerdem bot „Call a Pizza“ die kargste Produktauswahl. Ein spezielles Kindermenü war in keiner getesteten Filiale zu bekommen, ein Mittagsangebot gab es nur unregelmäßig. Zwar kosteten die Pizzen hier am wenigsten, dafür gab es einen hohen Mindestbestellwert und hohe Getränkepreise. Quelle: Screenshot
Platz 2: Joey’sDie kürzeste Lieferdauer beförderte Joey’s unter anderem auf Platz 2. Das DISQ fand hier die beste Preisgestaltung vor: Der Mindestbestellwert war niedrig und der Salat kostete am wenigsten. Außer einer informativen Internetseite, gingen auch die Mitarbeiter am Telefon am individuellsten auf die Nachfragen ein. Quelle: Joey's
Platz 1: Hallo PizzaDie Tester beurteilten Geschmack und Frische der Pizzen bei „Hallo Pizza“ am besten. Das gleiche gilt für die Speisenvielfalt, zu der auch Wraps und Aufläufe zählten. Und auch sonst stimmte alles: Das Unternehmen lieferte relativ schnell und überbrachte warme oder heiße Pizzen, die optisch einen einwandfreien Eindruck machten. Die Mitarbeiter waren freundlich und beantworteten Nachfragen am Telefon meist vollständig. Hinzu kommt eine informative Internetseite. Die Pizzapreise waren moderat und der Mindestbestellwert niedrig. Quelle: Screenshot
Diese Bilder teilen:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%