WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Ratingagenturen Fitch und S&P blicken skeptisch auf Bombardier

Die beiden Agenturen stufen die Aussichten für des Konzerns von „stabil“ auf „negativ“ herab. Analysten gehen von einem negativen Cash Flow im laufenden Jahr aus.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Fitch hat auch das Rating für Bombardier von von „B-“ auf „CCC+“ gesenkt. Quelle: Reuters

Die Ratingagenturen S&P und Fitch haben nach einer Prognosesenkung ihren Ausblick für den Flugzeug- und Zughersteller gesenkt. Beide Agenturen stufen die Aussichten für den kanadischen Konzern nun als „negativ“ ein und nicht mehr wie zuvor als „stabil“.

Die Analysten von S&P rechnen für 2020 mit einem negativen Cash Flow und äußerten sich auch für 2021 vorsichtig. Fitch senkte zudem das Rating auf „CCC+“ von „B-“.

Bombardier hatte am Donnerstag mitgeteilt, für 2019 einen bereinigten operativen Gewinn (Ebit) von rund 400 Millionen US-Dollar statt wie zuvor prognostiziert von 700 bis 800 Millionen Dollar zu erwarten.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%