Thomas Trinkvergnügen

Naturwein passt in kein gelerntes Geschmacksbild

Winzer von Naturweinen verstehen sich als Opposition zur Großindustrie – und sind eine echte Bereicherung. Doch wer sie trinkt, muss gewillt sein, den Gaumen neu zu kalibrieren!

Derzeit wird viel über Naturwein gesprochen. Selbst hochrangige Winzer reagieren mitunter gereizt, weil sie Orangen- und Amphorenwein für Hokuspokus halten. Mitnichten! Naturweinwinzer verstehen sich als Opposition zur Weinindustrie und deren Methoden der Manipulation. Sie verwenden keine Additive wie Holzspäne, Vitamine und Enzyme. Die Weinberge müssen biologisch bewirtschaftet werden, es ist nur Handlese erlaubt. Die besten Gewächse sind eine Bereicherung. Doch wer sie trinkt, muss gewillt sein, den Gaumen neu zu kalibrieren.

Zur Person

Belohnt wird man mit außergewöhnlich reichhaltigen, puren und vor allem bekömmlichen Tropfen. Sie passen in kein gelerntes Geschmacksbild – und das ist auch gut so. Der 2014er-Theodora vom Weingut Gut Oggau aus dem Burgenland ist ein köstlicher Beweis, mit welcher Leichtigkeit und sensorischen Tiefe diese Weine über die Zunge gleiten können. Von Beginn an werden Grüner Veltliner und Welschrieslingtrauben gemeinsam gekeltert und gereift. Eduard Tscheppe und seine Frau Stephanie legen viel Wert darauf, regionaltypische Weine abzufüllen. Die Grundlage sind Weinberge, die nach Demeter-Kriterien bewirtschaftet wurden.

Die zehn besten Weine unter 15 Euro
Weingut Dr. LoosenLoosen gilt als einer der besten Winzer Deutschlands, der seit vielen Jahren auch internationale Anerkennung erfährt. Dieser Wein, der den Testern des "Wine Spectators" immerhin 91 von 100 Punkten wert war, rangiert auf Platz 40 und kostet in Deutschland unter 10 Euro. http://www.hawesko.de/wein/villa-loosen-riesling-2012 Quelle: Presse
Santorini Assyrtiko WeißweinGriechenlands Weinbau ist alt, aber heutzutage ein wenig unter dem Radar. Die Assyrtiko-Rebe aus Santorini hat die Tester des Wine Spectator zu 90 Punkten begeistert. Er landete auf Platz 70 und kostet in Deutschland um die acht Euro. Leicht ist er nicht - satte 13,5 Volumenprozent. http://www.proastio-shop.de Quelle: Presse
Domäne Wachau Grüner Veltliner Federspiel TerrassenWas in Deutschland mit Begriffen wie Gutswein, Kabinett oder Spätlese erreicht werden soll, erledigen in Österreich die Begriffe „Federspiel“ oder „Smaragd“. Federspiel ist gut, Smaragd ist besser. Der Grüne Veltliner Jahrgang 2012 aber überzeugte die amerikanischen Tester und sie gaben ihm 90 Punkte, Rang 90 von 100 Plätzen. Reife Ananas und Apfelkuchen entdeckten die Weinkritiker. In Deutschland sind vom Jahrgang 2012 nur noch wenige Flaschen zu finden. Die aber kosten keine 10 Euro. http://www.domovino.de/weisswein/osterreich/wachau/2011-gruner-veltliner-federspiel-terrassen.html Quelle: Screenshot
Quinta do Portal Douro ColheitaScharfe Gewürze und dunkle Schokolade – so üppig erschien der Jahrgang 2012 des Portugiesischen Rotweins den Testern. Rauch, Sahne und Zeder rundeten das Finish ab, so die Verkostungsnotizen, die mit 92 Punkten und Platz 27  enden. In Deutschland ist der Wein aus den Sorten Touriga Nacional, Tinta Roriz und Touriga Franca, der in den USA mit 15 US-Dollar aufgeführt wird, für rund 9 Euro zu haben. http://www.portugal-weinversand.de/Quinta_do_Portal_-_Tinto_Colheita_2011.html Quelle: Presse
Buitenverwachting Sauvignon Blanc Constantia BaytenWeißer Pfirsich ist es gewesen, der als Note den Nasen vom Wine Spectator entgegen kam. Sauvignon Blanc ist momentan eine sehr beliebte Traube. Auch Südafrika hat als Anbaugebiet in Deutschland viele Freunde. Dieser hier platzierte sich mit 90 Punkten bei 15 US-Dollar Preis auf Rang 63, hier ist er mit unter 9 Euro günstiger zu haben.http://www.vinehouse.de/buitenverwachting-sauvignon-blanc-constantia Quelle: Presse
Vino Nobile Montepulciano Vecchia CantinaFleischige Tannine – das spürt man auf der Zunge. Der Jahrgang 2010, so die Tester vom Wine Spectator, sollte wegen der oft pelzig auf der Zunge liegenden Tannine, die sich langsam im Wein abbauen und meist eine Zeit des Atmens im Glas erfordern, erst ab 2016 getrunken werden. Kaufen aber kann man ihn schon jetzt, auch diesen Wein für unter 10 Euro. http://vinsole.de/Italien/Toskana/Vecchia-Cantina/Vino-Nobile-Montepulciano-Vecchia-Cantina-Rotwein-Toskana-Italien.html Quelle: Presse
St.-Urbans-Hof Riesling Alte RebenFeinherb. Nicht trocken. Aber „köstliche Aromen von glasierten Aprikosen“ gefielen den Testern so gut wie auch das Finish mit Noten von Rosinen und Muskat. Der St. Urbans-Hof an der Mosel wird in dritter Generation von Nik(olaus) Peter Weis geführt und erntet auch in deutschen Publikationen viel Applaus für die Rieslinge von der Mosel.http://www.vineshop24.de/Weine-aus-aller-Welt/Deutschland/Nik-Weis-Sankt-Urbans-Hof-Wiltinger-Alte-Reben.html Quelle: Presse

Auch im Ausbau lassen sie sich viel Zeit. Acht Monate reifte Theodora auf der Hefe im großen Fass und wurde unfiltriert abgefüllt. Der 2014er ist ein Meilenstein: ein fruchtiger Pfirsichduft, begleitet von einem feinen Kräuter- und Blumenaroma. Der Geschmack wird zelebriert von einer tänzerischen Frische, etwas natürlich eingebundener Kohlensäure und moderater Säure.

Ohne flüssiges Make-up

Das rote Pendant stammt von Christian Tschida. Sein fruchtig-saftiger Rotwein Himmel auf Erden ist eine Hommage an seinen Freund, den bekannten Künstler Alfred Hrdlicka. Die zweijährige Jugend verbrachte der leichtfüßige Rotwein aus den Sorten Zweigelt und Cabernet Sauvignon unberührt in großen Fässern. Danach wurde er ohne Filtration und Schönung abgefüllt.

In Arbeit
Bitte entschuldigen Sie. Hier steht ein Element, an dem derzeit noch gearbeitet wird. Wir kümmern uns darum, alle Elemente der WirtschaftsWoche zeitnah für Sie einzubauen.

Der köstliche Geschmack und der einladende Duft nach weißem Pfeffer, Kräutern und Sauerkirsche werden durch kein überflüssiges Make-up gestört. Ein luftiger Rotwein, der am besten leicht temperiert bei 15 Grad Celsius schmeckt. Tschida bringt seine Kein-Schnickschnack-Philosophie klar zum Ausdruck: „Winzer, die Weine naturbelassen in die Flasche bringen, sorgen für Transparenz. Das sollte der Rest der Welt auch tun.“

Passt zu Theodora: Leichte Vorspeisen, Flusskrebse, Feldsalat mit Speck und Croutons – oder als Aperitif

Passt zu Himmel auf Erden: Schinken, Speck – und gegrillte Spareribs und Schweinekoteletts

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%