Südkoreanischer Kosmetikhersteller Unilever kauft Carver Korea

Unilever, der Hersteller von Marken wie Dove oder Axe, verstärkt sein Kosmetikgeschäft mit einem Zukauf: Die südkoreanische Kosmetikfirma Carver Korea wechselt für 2,27 Milliarden Euro den Besitzer.

Das Logo von Unilever Quelle: dpa

Der niederländisch-britische Konsumgüterkonzern Unilever verstärkt sein Kosmetikgeschäft mit einem Zukauf. Wie der Dove- und Axe-Hersteller am Montag mitteilte, erwirbt er für 2,27 Milliarden Euro (1,9 Milliarden Euro) die südkoreanische Kosmetikfirma Carver Korea. Mit dem Zukauf werde die Position Unilevers auf dem asiatischen Markt für Hautpflegeprodukte bedeutend gestärkt, erklärte das Unternehmen.

Verkäufer sind die US-Bank Goldman Sachs sowie die Beteiligungsgesellschaft Bain Capital. Die beiden Partner hatten Carver Korea erst im vergangenen Jahr mehrheitlich für 430 Milliarden Won (318 Millionen Euro) übernommen.

Carver Korea erzielte im vergangenen Jahr einen Umsatz von 321 Millionen Euro und ist in Asien mit der Marke AHC bekannt. Dem Deal müssten noch die Regulierungsbehörden zustimmen.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%