WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Aareon IT-Tochter der Aareal-Bank kauft mitten im Hedgefonds-Kampf erneut Firma

Die Software-Sparte des deutschen Immobilienfinanzierers übernimmt einen Anbieter von Software für die Verwaltung von Immobilieneigentum.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Für mögliche Zukäufe hat der Immobilienfinanzierer seiner Tochter bis zu 250 Millionen Euro eingeräumt. Quelle: PR

Mitten im Kampf mit zwei Hedgefonds zur zukünftigen Strategie des Unternehmens kauft die Aareal-Bank-Tochter Aareon erneut zu. Die Software-Sparte des deutschen Immobilienfinanzierers übernimmt Twinq, einen Anbieter von Software für die Verwaltung von Immobilieneigentum in den Niederlanden. Das teilte das Unternehmen am Montag mit. Finanzielle Details zu der Transaktion wurden nicht bekanntgegeben.

Die Aareal Bank will ihre IT-Tochter Aareon vorerst im Konzern behalten und mit ihr aus eigener Kraft wachsen. Die aktivistischen Investoren drängen dagegen weiter auf eine Abspaltung der profitablen Sparte.

Für mögliche Zukäufe hat die Aareal Bank ihrer Tochter bis zu 250 Millionen Euro eingeräumt. Im Dezember kündigte Aareon bereits die Übernahme von Arthur Online mit Sitz in London an.

Aareon gehört zu 70 Prozent der Aareal Bank. Die restlichen 30 Prozent der Anteile sind im Besitz von Advent International.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%