WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Alexander Görlach Kolumnist Online

Alexander Görlach ist Advisor der F. D. Roosevelt Stiftung am Adams House der Harvard Universität, in deren "In Defense of Democracy"-Programm er zuvor ein Affiliate Professor war. Er ist zudem Senior Fellow am Carnegie Council for Ethics in International Affairs, Senior Research Associate an der Universität von Cambridge, am Institute for Religion and Intentional Studies, und Honorarprofessor für Ethik und Theologie an der Leuphana Universität in Lüneburg. Der promovierte Linguist und Theologe arbeitet zu Narrativen von Identität, Politik und Religion, liberale Demokratie, sowie zu Säkularismus, Pluralismus und Kosmopolitismus. Er ist unter anderem Kommentator für die New York Times und die Neue Zürcher Zeitung. Ferner ist er der Gründer des Debatten-Magazins The European, das er von 2009 bis 2015 auch als Chefredakteur verantwortet hat.

Mehr anzeigen
Alexander Görlach - Kolumnist Online

Görlachs Gedanken Taiwans Wahlergebnis ist eine gute Nachricht für die Wirtschaft

Taiwan hat der populistischen Versuchung widerstanden. Eine gute Nachricht für die Demokratie – und für die Wirtschaft, zählt Taiwan doch zu den wichtigsten asiatischen Handelspartnern für Deutschland.
Kolumne von Alexander Görlach

Görlachs Gedanken Aufbruch in eine Dekade des Wandels

Klimawandel, Überbevölkerung: In der Vergangenheit haben wir es immer wieder geschafft, durch Innovation den Kopf aus der Schlinge zu ziehen. Das mag auch jetzt Hoffnungen machen. Allein: Die Zeit wird knapp.
Kolumne von Alexander Görlach

Görlachs Gedanken Sollte Hate Speech gegen Israel verboten werden?

Sollte Hate Speech gegen Israel verboten werden? Genau das plant nun US-Präsident Donald Trump – und entfacht damit eine Debatte über die Meinungsfreiheit, auch in Deutschland.
Kolumne von Alexander Görlach

Görlachs Gedanken Die SPD muss ihre Chance mutig nutzen

Im neuen SPD-Duo Saskia Esken und Norbert Walter-Borjans spiegelt sich wider, wo die Basis der Demokraten in den USA schon vor vier Jahren war. Die Zeichen stehen auf Erneuerung.
Kolumne von Alexander Görlach

Görlachs Gedanken Chinas Irrweg

Weil sie von Chinas Wirtschaftswachstum geblendet sind, glauben manche, von Pekings Führungsstil sollten sich auch westliche Staaten etwas abschauen. Der Blick auf Hongkong zeigt: Das ist gefährlicher Unsinn.
Kolumne von Alexander Görlach

Görlachs Gedanken Was heißt es eigentlich, ein Kosmopolit zu sein?

Immer größere Krisen bedrohen Teile der Menschheitsfamilie. Wie wir als Gemeinschaft reagieren sollten.
Kolumne von Alexander Görlach

Görlachs Gedanken Nationale Alleingänge bringen keine Lösung

In vielen Ländern gingen in den vergangenen Tagen Millionen auf die Straßen. Sie protestieren gegen Ungleichheit. In Deutschland haben wir noch keine Proteste, aber auch das mag eine Frage der Zeit sein.
Kolumne von Alexander Görlach

Görlachs Gedanken Pekings Plan für Hongkong

China arbeitet im Hintergrund an einem Ende der Krise in Hongkong. Dabei hofft die Volksrepublik auf gewalttätige Demonstranten und setzt auf Wohlfahrtsmaßnahmen. So sollen Sympathisanten der Proteste besänftigt werden.
Kolumne von Alexander Görlach

Görlachs Gedanken Immer wieder Klima-Debatte. Wird sich niemals etwas ändern?

Nicht zum ersten Mal führen wir eine Debatte über Klima und Umweltschutz. Echte Erfolge sind kaum zu sehen. Es ist zum Heulen.
Kolumne von Alexander Görlach

Görlachs Gedanken Was wird Peking tun?

Seit drei Monaten halten die Proteste in Hongkong an. Unter Präsident Xi wird es keine Abspaltung geben. Er will die Stadt in Reih' und Glied aller von ihm autokratisch regierten und überwachten Städte sehen.
Kolumne von Alexander Görlach
Seite 1 von 7
Seite 1 von 7