WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Alexander Görlach Kolumnist Online

Alexander Görlach ist Advisor der F. D. Roosevelt Stiftung am Adams House der Harvard Universität, in deren "In Defense of Democracy"-Programm er zuvor ein Affiliate Professor war. Er ist zudem Senior Fellow am Carnegie Council for Ethics in International Affairs, Senior Research Associate an der Universität von Cambridge, am Institute for Religion and Intentional Studies, und Honorarprofessor für Ethik und Theologie an der Leuphana Universität in Lüneburg. Der promovierte Linguist und Theologe arbeitet zu Narrativen von Identität, Politik und Religion, liberale Demokratie, sowie zu Säkularismus, Pluralismus und Kosmopolitismus. Er ist unter anderem Kommentator für die New York Times und die Neue Zürcher Zeitung. Ferner ist er der Gründer des Debatten-Magazins The European, das er von 2009 bis 2015 auch als Chefredakteur verantwortet hat.

Mehr anzeigen
Alexander Görlach - Kolumnist Online

Görlachs Gedanken Venezuela könnte ein zweites Syrien werden

Der Machtkampf in Venezuela ist auch Kräftemessen der Großmächte. Im schlimmsten Fall droht ein zweites Syrien. Die internationale Gemeinschaft sollte aktiv werden.
Kolumne von Alexander Görlach

Görlachs Gedanken Die neue Öko-Bewegung

Der Klima-Aktionismus ist zurück, auf beiden Seiten des Atlantiks. Kinder und Jugendliche versuchen, die politisch Verantwortlichen ins Gebet zu nehmen. Was können sie bewirken?
Kolumne von Alexander Görlach

Görlachs Gedanken USA: Die Zeichen stehen auf Populismus – auf beiden Seiten

Im Streit um die Grenzmauer zu Mexiko droht Präsident Donald Trump eine Blamage. Seine Gegner sollten sich nicht zu sehr darüber freuen. Sonst steht ihnen ein Pyrrhussieg ins Haus.
Kolumne von Alexander Görlach

Görlachs Gedanken Trumps Mauer und die Krise der Demokratie

Nach dem wochenlangen Shutdown ist der Streit um die Mauer nicht vorbei. Der Shutdown-Konflikt birgt ein viel größeres Problem, das sich in vielen Ländern zeigt: Die Handlungsfähigkeit der Demokratie ist in Gefahr.
Kolumne von Alexander Görlach

Görlachs Gedanken US-Diplomatie ist hemdsärmelig geworden

US-Botschafter Grenell warnt deutsche Firmen, sich an der Pipeline Nordstream 2 zu beteiligen. Dass ein Diplomat sich so in die Politik seines Gastlandes einmischt, ist ein Novum. Dann lieber gar keinen Botschafter?
Kolumne von Alexander Görlach

Görlachs Gedanken Herr Xi dreht die Zeit zurück

Bei der Migration ist China ein Pulverfass. Minderheiten, die sich vor Xi Jinping als Teil des Landes fühlten, werden verdrängt und verunglimpft. Ein Skandal, dass dies vor den Augen der Weltöffentlichkeit geschieht.
Kolumne von Alexander Görlach

Görlachs Gedanken Trump fährt mit seiner Mauer an die Wand

Die von Donald Trump gewünschte Grenzmauer zu Mexiko wird wieder zum Konfliktstoff in Washington. Nicht nur die Frage der Finanzierung ist bislang ungelöst.
Kolumne von Alexander Görlach

Görlachs Gedanken Was Trump und Xi im Handelsstreit verbindet

Donald Trump und Xi Jinping wollen für 90 Tage eine Eskalation im Handelsstreit vermeiden. Der Burgfrieden zwischen den USA und China verschafft dem Welthandel eine Atempause. Doch die könnte schon bald vorüber sein.
Kolumne von Alexander Görlach

Görlachs Gedanken Die Schattenseite des chinesischen Wirtschaftswunders

Wer durch Peking fährt, sieht den Glanz des chinesischen Wirtschaftswunders. In China wird der kapitalistische Traum geträumt – eine tragische Wiederholung der Geschichte.
Kolumne von Alexander Görlach

Görlachs Gedanken Die schale Rhetorik des Donald Trump

US-Präsident Trump mimt vor den Midterms wieder mal den harten Hund. Sein kindisches Verhalten im Fall der Iran-Sanktionen gefährdet auch die Interessen deutscher Unternehmen.
Kolumne von Alexander Görlach
Seite 1 von 4
Seite 1 von 4