WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Alexander Görlach Kolumnist Online

Alexander Görlach ist Advisor der F. D. Roosevelt Stiftung am Adams House der Harvard Universität, in deren "In Defense of Democracy"-Programm er zuvor ein Affiliate Professor war. Er ist zudem Senior Fellow am Carnegie Council for Ethics in International Affairs, Senior Research Associate an der Universität von Cambridge, am Institute for Religion and Intentional Studies, und Honorarprofessor für Ethik und Theologie an der Leuphana Universität in Lüneburg. Der promovierte Linguist und Theologe arbeitet zu Narrativen von Identität, Politik und Religion, liberale Demokratie, sowie zu Säkularismus, Pluralismus und Kosmopolitismus. Er ist unter anderem Kommentator für die New York Times und die Neue Zürcher Zeitung. Ferner ist er der Gründer des Debatten-Magazins The European, das er von 2009 bis 2015 auch als Chefredakteur verantwortet hat.

Mehr anzeigen
Alexander Görlach - Kolumnist Online

Görlachs Gedanken Der Präsident der USA ist ein lupenreiner Rassist

Subtil ist US-Präsident Trump noch nie gewesen. Seine Entgleisungen gegen weibliche demokratische Abgeordnete gehen jedoch in eine gefährliche Richtung: Er schürt Ressentiments und macht Populismus weiter salonfähig.
Kolumne von Alexander Görlach

Görlachs Gedanken Die politische Elite versagt, weil sie zaudert

Der Fall „Sea Watch 3“ zeigt: Auf der Suche nach unserem Wesen als Europäer werden wir bereits von den Rechtspopulisten manipuliert und instrumentalisiert. Europa muss sich entschlossen dagegen wehren.
Kolumne von Alexander Görlach

Görlachs Gedanken Erleben wir in Hongkong die Geburt einer neuen Nation?

Der Streit um das Auslieferungsgesetz hat Hongkong in eine tiefe politische Krise gestürzt. Aktuell scheint die Regierung nachzugeben. Doch damit geben sich die Demonstranten nicht zufrieden.
Kolumne von Alexander Görlach

Görlachs Gedanken Europa wird zum Spielball zwischen USA und China

Die USA befürworten den Austritt Großbritanniens aus der Europäischen Union. Was nichts anderes heißt, als dass Washington auf die EU nichts mehr gibt.
Kolumne von Alexander Görlach

Görlachs Gedanken Überall auf der Welt kämpft das Alte gegen das Neue

Taiwan ist das erste Land Asiens, das die Ehe für alle eingeführt hat. Das ist ein gewaltiger Schritt. Die „likeminded countries“ sollten mehr zusammenrücken und ihr Modell einer gerechten und fairen Welt propagieren.
Kolumne von Alexander Görlach

Görlachs Gedanken Erdogans Tage im Amt dürften gezählt sein

Die Türkei ist eine Demokratie auf Abruf. Das möchte Machthaber Erdogan der Welt vermitteln, wenn auf seinen Druck die Wahlen in Istanbul wiederholt werden müssen.
Kolumne von Alexander Görlach

Görlachs Gedanken Nach Feuer von Notre-Dame: Jetzt treten die Eiferer auf den Plan

Die Neiddebatte ist zurück, in einem anderen Kleid und mit einem anderen Anlass. Dabei bleibt sie eine Variation der mittlerweile leider eingespielten und bekannten Weise des „Wir gegen die“.
Kolumne von Alexander Görlach

Görlachs Gedanken USA und Mexiko zwischen Migration und Verschwörungstheorien

Die Immigrationsdebatte in Mexiko und den USA erinnert an die Diskussionen im Anschluss an die Aufnahme der syrischen Kriegsflüchtlinge in Europa im Herbst 2015. Gewinner des Chaos' scheint letztlich US-Präsident Trump.
Kolumne von Alexander Görlach

Görlachs Gedanken Der feuchte Traum der US-Demokraten ist ausgeträumt

Kann der Bericht von US-Sonderermittler Robert Mueller das gespaltene Amerika befrieden? Die Demokraten hatten sich sehr in die Hoffnung eines Schuldspruchs verbissen. Nun müssen sie sich neu orientieren.
Kolumne von Alexander Görlach

Görlachs Gedanken Venezuela könnte ein zweites Syrien werden

Der Machtkampf in Venezuela ist auch Kräftemessen der Großmächte. Im schlimmsten Fall droht ein zweites Syrien. Die internationale Gemeinschaft sollte aktiv werden.
Kolumne von Alexander Görlach
Seite 1 von 5
Seite 1 von 5
Benachrichtigung aktivieren
Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Themen der WirtschaftsWoche informieren? Sie erhalten 1 bis 3 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft
Erlauben Sie www.wiwo.de, Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert
Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Themen der WirtschaftsWoche auf dem Laufenden. Sie erhalten 1 bis 3 Meldungen pro Tag.