WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

CDU-Wahlkampf in NRW Norbert Röttgen kündigt eisernen Sparkurs an

Sparen, sparen, sparen: Das Wahlkampfthema Nummer eins von Norbert Röttgen soll der Schuldenabbau werden. Rot-Grün habe in den vergangenen Jahren den Verwaltungsapparat übermäßig aufgebläht, kritisiert Röttgen.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Norbert Röttgen (CDU) will einen harten Sparkurs fahren, sollte er in Nordrhein-Westfalen gewinnen. Quelle: dpa

Hamburg Bundesumweltminister Norbert Röttgen hat für den Fall eines Wahlsieges in Nordrhein-Westfalen einen harten Sparkurs und Einschnitte bei der öffentlichen Verwaltung angekündigt.

Es könne doch nicht sein, dass bei zurückgehender Bevölkerung die Verwaltung unter Rot-Grün immer mehr werde, sagte der CDU-Politiker dem Nachrichtenmagazin „Der Spiegel“. Er betonte, in den vergangenen zwei Jahren wurde die Landesverwaltung um 2000 Stellen aufgebläht, ohne dass anderswo bei 440.000 Bediensteten nur eine einzige Stelle eingespart worden wäre.

Hier umzusteuern sei „die Verantwortung der Babyboomer-Generation für ihre Kinder und Enkel. Das Projekt meiner Generation heißt Schuldenwende“.

Röttgen sieht zugleich die Landtagswahl am 13. Mai als Abstimmung über den Euro-Rettungskurs der Bundesregierung und die europäische Staatsschuldenkrise. „Wenn das bevölkerungsreichste Bundesland tatenlos im Schuldensumpf versinkt, verliert Deutschland in Europa seine Glaubwürdigkeit“, sagte er.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%