Christian Ramthun Redakteur Wirtschaft & Politik (Berlin)

Christian Ramthun ist seit 1997 bei der WirtschaftsWoche und arbeitet als Redakteur im Hauptstadtbüro. Aktuelle Schwerpunkte sind Finanzpolitik, CSR, Verbände, Verbraucher- und Agrarpolitik. Zuvor arbeitete er beim Pressedienst Agra-Europe und bei der Wochenzeitung Rheinischer Merkur. Er wurde mit dem Friedrich und Isabel Vogel-Preis zur Weiterentwicklung der sozialen Marktwirtschaft und dem Ludwig-Erhard-Förderpreis ausgezeichnet.

Mehr anzeigen
Christian Ramthun - Redakteur Wirtschaft & Politik (Berlin)

Steuern und Sozialabgaben Wie der Staat die Bürger entlasten könnte

Premium
Die Konjunktur läuft, der Arbeitsmarkt vermeldet Rekorde, die Staatskassen sind voll. Eigentlich hindert nichts die Regierung daran, nach der Sommerpause die Steuern und Sozialabgaben zu senken.
von Sven Böll, Max Haerder, Christian Ramthun und Cordula Tutt

Werner Gatzer „Mehr netto ist ein Ziel“

Premium
Er ist der mächtigste Beamte des Landes: Der Staatssekretär Werner Gatzer spricht über eine spürbare Steuerentlastung und fragwürdige Reformen.
Interview von Sven Böll und Christian Ramthun

Der Staat langt zu Bereits drei Millionen Deutsche zahlen Spitzensteuersatz

Exklusiv
Viele Menschen, die vom Einkommen her zur Mittelschicht zählen, werden trotzdem wie Spitzenverdiener besteuert. In diesem Jahr müssen bereits 2,99 Millionen Steuerpflichtige den Spitzensteuersatz zahlen.
von Christian Ramthun

ESM-Chef Regling Minus-Zins bedroht Stammkapital des Rettungsfonds

Exklusiv
Dem Euro-Rettungsfonds ESM drohen durch seine konservative Anlagepolitik Verluste. ESM-Chef Klaus Regling fürchtet eine negative Verzinsung des eingezahlten Kapitals.
von Christian Ramthun und Sven Böll

Etikettenschwindel Scholz verliert (sich) im Klein-Klein

Premium
Mit einem Etikettenschwindel versucht Bundesfinanzminister Olaf Scholz, seine Ideen- und Tatenlosigkeit zu kaschieren. Wie lange hält Deutschland das noch aus?
Kommentar von Christian Ramthun

Finanzminister Scholz Hamburgs König Olaf schrumpft zu König Kleines Karo

Premium
Er ist als deutscher Finanzminister einer der mächtigsten Männer Europas. Doch Olaf Scholz ist nicht der Typ für den lauten Auftritt. Als Schäuble-Nachfolger setzt er auf Kontinuität – und will nebenbei die SPD retten.
von Benedikt Becker, Max Haerder und Christian Ramthun

Hafensteuer Deutsche Bürokratie schadet dem Hamburger Hafen

Komplexe deutsche Steuerregeln machen Importeuren das Leben schwer – das spürt vor allem der Hafen Hamburg. Längst haben Rotterdam und Co. die Schwäche erkannt und werben offensiv. Scholz will den Irrsinn nun beenden.
von Volker ter Haseborg und Christian Ramthun

Bundesfinanzministerium Verzögerte Importsteuer-Erstattung ist ein Wettbewerbsnachteil

Exklusiv
Die deutschen Importeure verlieren laut einem Bericht einer Bund-Länder-Arbeitsgruppe rund 19 Milliarden Euro an Liquidität, weil ihnen die Einfuhrumsatzsteuer nur mit Verzögerung erstattet wird.
von Christian Ramthun

Wegen Trumps Steuerreform Deutsche Unternehmen investieren mehr in den USA

Exklusiv
Der drohende Handelskrieg lässt deutsche Firmen  in den USA unbeeindruckt. Mehr als jedes zweite deutsche Unternehmen, das in den USA aktiv ist, plant dort zusätzliche Investitionen.
von Christian Ramthun

Angela Merkel Schäuble lobt Merkel als „ausgesprochen erfolgreich“

Exklusiv
Im Interview mit der WirtschaftsWoche findet Bundestagspräsident Schäuble lobende Worte für seine einstige Kontrahentin, Bundeskanzlerin Merkel. Vor allem, weil sie die Probleme und Chance der modernen Welt verstehe.
von Christian Ramthun und Sven Böll