WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Christian Ramthun Redakteur Wirtschaft & Politik (Berlin)

Christian Ramthun ist seit 1997 bei der WirtschaftsWoche und arbeitet als Redakteur im Hauptstadtbüro. Aktuelle Schwerpunkte sind Finanzpolitik, CSR, Verbände, Verbraucher- und Agrarpolitik. Zuvor arbeitete er beim Pressedienst Agra-Europe und bei der Wochenzeitung Rheinischer Merkur. Er wurde mit dem Friedrich und Isabel Vogel-Preis zur Weiterentwicklung der sozialen Marktwirtschaft und dem Ludwig-Erhard-Förderpreis ausgezeichnet.

Mehr anzeigen
Christian Ramthun - Redakteur Wirtschaft & Politik (Berlin)

Hinterbänkler legen Konzept vor Schafft die GroKo doch noch eine Reform der Unternehmenssteuer?

Premium
Deutschland verliert in der Steuerpolitik den Anschluss. Zwei Revoluzzer aus der Union wollen das ändern – und Unternehmen und Bürger entlasten. Ködern wollen sie die SPD mit höheren Steuern für Spitzenverdiener.
von Christian Ramthun, Sven Böll und Max Haerder

Steuerrecht Der Verlierer heißt: Deutschland

Premium
138 Länder verhandeln über eine Reform des Weltsteuerrechts. Es geht um Digitales, Mindestsätze und den Kampf um Steuermilliarden. Deutschen Unternehmen drohen höhere Lasten.
von Christian Ramthun

Finanztransaktionssteuer Kein FTT-Abkommen, aber Scholz schafft schon 25 Planstellen

Exklusiv
Die Verhandlungen zur europäischen Finanztransaktionssteuer in Brüssel gestalten sich sehr schwierig und eine Einigung ist noch immer noch Sicht. Olaf Scholz stockt dennoch die Zahl der Planstellen auf.
von Christian Ramthun

Hohes Einkommen, schützende Politik Was kann es Schöneres geben, als Notar in Deutschland zu sein?

Premium
Notare verdienen gut. Sehr gut. Die handverlesene Schar lebt in einem staatlich geschützten Biotop, das dank des Immobilienbooms immer üppiger sprießt. Andere Länder zeigen, wie es besser – und günstiger – geht.
von Christian Ramthun, Volker ter Haseborg und Sven Böll

Bundesjustizministerin Christine Lambrecht „Wir waren zu gutgläubig“

Premium
Bundesjustizministerin Christine Lambrecht (SPD) fordert härtere Strafen für unehrliche Unternehmen, eine Frauenquote für Vorstände, mehr Schutz für Reisende – und rät den Soli-Klägern, sich das Geld lieber zu sparen.
Interview von Sven Böll und Christian Ramthun

Spenden ohne Quittung „Wenn der Staat nicht gemeinnützig ist – was ist er dann?“

Premium
Wer dem Bund Geld für den Schuldenabbau spendet, erhält dafür keine Quittung. Die Begründung ist kurios: Die Regierung gilt offenbar nicht als gemeinnützig.
von Christian Ramthun

Steueroase 4.0 Wie Steuerbehörden gegen chinesische Onlinebetrüger vorgehen

Premium
Es ist ein Erfolg für den deutschen Fiskus: Chinesische Onlinehändler, die zuhauf Steuern hinterzogen, führen nun plötzlich Millionen ab. Doch ein Blick hinter die Kulissen zeigt, dass der Kampf erst begonnen hat.
von Volker ter Haseborg und Christian Ramthun

Retouren-Problem Sachspenden von Unternehmen sollen steuerfrei werden

Exklusiv
Finanzminister Scholz möchte auf die Umsatzsteuer verzichten, wenn Unternehmen Waren an gemeinnützige Einrichtungen spenden. Damit soll es Firmen wie Amazon erleichtert werden, Retouren zu spenden statt zu entsorgen.
von Christian Ramthun

Bodenwertzuwachssteuer Dieser Vorschlag von Walter-Borjans ist ignorant und kontraproduktiv

Der neue Co-SPD-Vorsitzende Norbert Walter-Borjans möchte in der Steuerpolitik punkten. Doch sein Vorstoß, der Staat solle den Vermögenszuwachs bei Bauland abschöpfen, ist ebenso populistisch wie grotesk.
Kommentar von Christian Ramthun

Neujahrswunsch Das Beste, was die Regierung machen kann? Nichts tun!

Deutschland braucht Politiker, die mal nichts tun. Der zwanghafte Aktionismus unserer Politiker schadet unserem Wohlstand.
Kommentar von Christian Ramthun
Seite 1 von 10
Seite 1 von 10